FANDOM


Jacopo de' Pazzi ist ein Schurke aus dem 2009 erschienenen Videospiel Assassin's Creed II.

Jacopo ist der Kopf der Pazzi-Familie, ein Templer, und ein Mitglied der Verschwörung gegen die Medici. Zusammen mit seiner Familie und weiteren Verschwörern versucht er, die Medici zu ermorden und die Macht über Florenz an sich zu reißen, aber der Plan scheitert dank dem Assassinen Ezio Auditore. Jacopo ergreift die Flucht und versucht aus Florenz zu entkommen, wird aber wegen seines Versagens von Templer-Großmeister Borgia getötet.

Biographie

Vergangenheit

Jacopo ist der Kopf der einflussreichen Pazzi-Familie und der Leiter ihrer Bank. Im Zuge seiner Tätigkeit als Bankier war er ein Geschäftspartner von Lorenzo de' Medici. Er ist der Onkel von Francesco de' Pazzi und der Großonkel von Vieri de' Pazzi.

Nachdem die Pazzi-Familie den Templern beitrat, wurden sie beauftragt um die Medici auszulöschen und die Stadt Florenz für die Templer zu erobern. Um dies zu erreichen kontaktierte Jacopo vier Templer, die aus verschiedenen Gründen Hass auf die Medici verspürten. Gemeinsam verschworen sie sich gegen die Medici und entwickelten einen Plan, die Familie zu ermorden.

Verschwörung

JacopoStreitet

Jacopo streitet mit Francesco

Als der Zeitpunkt ihres Angriffs auf die Medici näher rückt, treffen sich Francesco, Jacopo und Vieri in der Stadt San Gimignano mit Rodrigo Borgia und besprechen den Plan. Borgia weist ihnen allen Rollen zu und verrät dass es nach der Ermordung der Medicis Jacopos Aufgabe sein wird, die Bevölkerung zu beruhigen. Am Vorabend des Attentats treffen sich die Pazzis mit Borgia und zwei weiteren Mitverschwörern, Bernardo Baroncelli und Stefano de Bagnone um die Details des morgigen Mordanschlags zu besprechen. Als er merkt, dass Jacopo Zweifel hegt, fragt Borgia ob Jacopo etwa glaubt, dass die Medici etwas ahnen. Francesco unterbindet eine Antwort Jacopos und antwortet, dass die Medici zu arrogant oder dumm sind um etwas zu bemerken. Jacopo warnt Francesco aber, ihre Feinde zu unterschätzen und erinnert ihn daran, dass Vieri von Assassinen ermordet wurde.

Während des Attentats wiegelt Jacopo die Meute auf und führt den Protest zum Palazzo della Signori auf einem Pferd an. Dort muss er aber mit Schrecken erkennen, dass der Aufstand gescheitert ist und Francesco getötet und nackt mit einem Strick um den Hals vom Palast geworfen wurde. Als er seinen toten Neffen an der Palastwand hängen sieht, ergreift Jacopo panisch die Flucht und reitet davon. Nach dem gescheiterten Attentat flieht Jacopo aus Florenz bevor die Medici die Ordnung wieder herstellen können. Obwohl sowohl die Medici als auch die Assassinen nach ihm suchen, bleibt Jacopo vorerst unentdeckt. Verzweifelt bereut er seinen Teil in der Verschwörung und kontaktiert Rodrigo Borgia mit dem er sich treffen will, um um Unterschlupf zu bitten. Ezio kann die restlichen Pazzi-Verschwörer aber ausfindig machen, verhören und töten, wodurch er von Jacopos Treffen mit Borgia erfährt.

JacopoBorgia

Jacopo fleht Rodrigo um Hilfe an

Schließlich trifft sich Jacopo mit einem Kontaktmann der Templer, der ihn in ein Amphitheater außerhalb von San Gimignano führt. Dort erwarten Borgia und Emilio Barbarigo Jacopo, welcher um Vergebung winselt und behauptet, dass der Assassine zu stark war. Borgia erwidert wütend, dass er das bereits erkannt hat da die anderen Verschwörer Jacopo sonst begleitet hätten. Borgia ist außer sich, da Florenz weiterhin in den Händen der Medici ist, und Jacopo gibt Francescos Ungeduld die Schuld für das Scheitern des Umsturzes. Er behauptet, dass er versucht hat die Stimme der Vernunft zu sein, woraufhin Barbarigo unterbricht und behauptet, dass Jacopo wohl eher die Stimme des Feiglings darstellt. Aufgebracht entgegnet Jacopo, dass Barbarigo ihnen bessere Waffen hätte liefern sollen, aber Borgia unterbricht ihn barsch. Er behauptet, dass die Templer den Pazzis vertraut haben und Jacopo es ihnen nun mit Untätigkeit und Inkompetenz verdankt.

Da Jacopo versagt hat, rammt Borgia ihm eine Klinge in die Brust und während Jacopo stammelnd und um Gnade flehend zurückstolpert, sticht auch Barbarigo auf ihn ein. Jacopo stürzt zu Boden und windet sich vor Schmerzen. Er fleht Borgia ein letztes Mal an, ihn zu verschonen, aber Borgia bleibt kalt, zieht sein Schwert und rammt es Jacopo in den Hals. Dennoch stirbt Jacopo nicht direkt und wird von Borgia jämmerlich leidend zurückgelassen. Nachdem die Templer verschwunden sind, tritt Ezio an Jacopo heran und tötet ihn aus Gnade.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus Assassin's Creed


Juno

Templer-Orden
Gegenwart
Alan Rikkin | Warren Vidic | Daniel Cross | Otso Berg | Isabelle Ardant | Álvaro Gramática | Violet da Costa
Zeit der Kreuzzüge
Robert de Sablé | Jubair al Hakim | Sibrand | Majd Addin | Wilhelm von Montferrat | Abu'l Nuqoud | Talal | Garnier von Nablus | Tamir | Haras
Italienische Renaissance
Rodrigo Borgia | Cesare Borgia | Marco Barbarigo | Silvio Barbarigo | Dante Moro | Carlo Grimaldi | Emilio Barbarigo | Francesco de' Pazzi | Jacopo de' Pazzi | Vieri de' Pazzi | Octavian de Valois | Micheletto Corella | Juan Borgia der Ältere | Ristoro | Lia de Russo | Donato Mancini | Gaspar de la Croix | Auguste Oberlin | Lanz | Silvestro Sabbatini | Malfatto | Il Carnefice | Checco Orsi | Ludovico Orsi | Bernardo Baroncelli | Stefano da Bagnone | Antonio Maffei | Francesco Salviati | Uberto Alberti
Osmanisches Reich
Prinz Ahmet | Manuel Palaiologos | Shahkulu | Leandros | Kyrill von Rhodos | Damat Ali Pasha | Georgios Kostas | Lysistrata | Mirela Djuric | Odai Dunqas | Vali cel Tradat
Karibik
Laureano de Torres | Woodes Rogers | Julien du Casse | Benjamin Hornigold | El Tiburón | John Cockram | Josiah Burgess
Amerikanische Kolonien
Haytham Kenway | Charles Lee | Reginald Birch | William Johnson | John Pitcairn | Thomas Hickey | Benjamin Church | Nicholas Biddle
Französische Revolution
François-Thomas Germain | Marie Lévesque | Madame Flavigny | Louis-Michel le Peletier | Frédéric Rouille | Roi des Thunes | Aloys la Touche | Charles Gabriel Sivert
Viktorianisches Zeitalter
Crawford Starrick | Lucy Thorne | Maxwell Roth | Earl of Cardigan | Philip Twopenny | Pearl Attaway | John Elliotson | Sir David Brewster | Rupert Ferris

Weisen
Bartholomew Roberts | John Standish | François-Thomas Germain

Gruppen
Templer-Orden | Sigma-Team | Blighter-Gang | Anhänger des Romulus

Andere
Al Mualim | Girolamo Savonarola | Kanen'tó:kon | Silas Thatcher | Edward Braddock | Duncan Walpole | Laurens Prins | Jack Rackham | Pierre Bellec | Rexford Kaylock | Malcolm Millner | Jack the Ripper

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.