Schurken Wiki
Advertisement

James Boone ist ein antagonistischer Charakter in der Kurzgeschichte Briefe aus Jerusalem (Jerusalem's Lot) von Stephen King, welche erstmals 1978 in seinem Kurzgeschichtenband Nachtschicht (Night Shift) veröffentlicht wurde.

Der verderbte Priester ist der fanatische Diener einer mächtigen dämonischen Entität, genannt "der Wurm" oder "Weltenfresser", welche in einer Sphäre außerhalb von Zeit und Raum existiert. Die finstersten Passagen des Alten Testaments predigend, angereichert mit den Schrecken aus dem satanischen Grimoire De Vermis Mysteriis [Lat. "Die Geheimnisse des Wurms", Anm.], beherrscht James Boone seine von Inzest und degenerativen Missbildungen gezeichnete Gefolgschaft in dem abgelegenen Städtchen Jerusalem's Lot mit eiserner Hand, bis er eines Tages mitsamt seiner grotesken Gemeinde spurlos verschwindet.

Mit den Beschwörungen aus De Vermis Mysteriis ist es ihm gelungen, den weltenfressenden Wurm zu erwecken und sich selbst und all seine Anhänger dem namenlosen Grauen zu opfern, um ihm in der Endlosigkeit der absoluten Finsternis auf ewig zu dienen.

Wissenswertes

  • Die in Brief-Form geschriebene Kurzgeschichte ist eine Hommage Kings an das Werk des Horror-Autors H.P. Lovecraft, dem Schöpfer des Cthulhu-Mythos rund um gottgleiche, grauenerregende Entitäten, genannt "Die großen Alten", welche in den Tiefen des Kosmos lauern und nur auf eine Gelegenheit warten, um in unsere Welt eindringen zu können, um Wahnsinn, Tod und Zerstörung zu verbreiten.
Advertisement