FANDOM


“Feigling! Verbrecher! Leider war es dem Helden von Balaklawa nicht vergönnt, auf den glorreichen Feldern der Krim zu fallen, sondern durch die Klinge eines Assassinen in den Hallen der Macht. Verneige dich, Knabe, denn du hast vollbracht woran alle russischen Kanonen und alle indischen Tiger scheiterten. Nimm deine Trophäe, und mögest du daran ersticken! [..] Gott schütze die Königin und das elfte Husarenregiment!”

— Cardigan

James Thomas Brudenell, der siebte Earl von Cardigan, ist ein Schurke aus dem 2015 erschienenen Videospiel Assassin's Creed Syndicate wo er als Hauptantagonist von Sequenz 9 auftritt.

Biographie

Vergangenheit

Cardigan wurde in eine Aristokraten-Familie geboren und war schon von klein auf ein arroganter und aufgeblasener Schnösel. Er wuchs in Buckinghamshire im Luxus auf und wurde in den feinsten Schulen Englands ausgebildet.

1818 wurde er ein Mitglied des britischen Parlaments für die Region Marlborough und ging auf eine große Europareise bevor er den Posten auch antrat. Er war kein besonders beliebter Politiker und wurde einst während einer Rede attackiert und niedergeschlagen, da er dort konservative Rechte predigte und forderte, dass der Adel seine Rechte und Privilegien behielt. Irgendwann trat Cardigan dem Templer-Orden bei und wurde ein Verbündeter des Großmeisters Crawford Starrick.

Kurze Zeit später trat Cardigan dem Militär bei und wurde Teil des elften Husarenregiments. Im Lauf einiger Jahre stieg Cardigan im Rang auf und wurde zum Kommandanten des Regiments. Er wurde nach Indien geschickt, wo sich seine Soldaten befanden, benötigte aber anderthalb Jahre um überhaupt dort anzukommen.

Seinen größten Ruhm erntete Cardigan während der Schlacht von Balaklawa, wo er die Leichte Brigade anführte. Obwohl seine Soldaten abgeschlachtet wurden sah Cardigan die Schlacht stets mit Stolz an und identifizierte sich vollends mit der Rolle als glorreicher Kriegsheld. Nachdem die Schlacht verloren war, flüchtete Cardigan auf seine Privatjacht. Nach dem Krieg kehrte er nach England zurück, wo er seinen Ruf als Kriegsheld aufbaut und festigt. Den Rest seines Lebens verbrachtete er als einflussreicher Templer im Parlament, wo er versuchte die Ziele der Templer durchzusetzen.

Pläne scheitern

Cardigan ist anwesend, als Starrick die Neuigkeit erfährt dass ihr Verbündeter, Doktor Elliotson, von dem Assassinen Jacob Frye ermordet wurde und dass das Beruhigungstonikum dass Elliotson in der Stadt verteilte nun nicht mehr ausgegeben wird. Cardigan hält dies für ein Fiasko und fordert dass Starrick handelt da Jacob, den er für einen Anarchisten hält, ganz London in Gefahr bringt. Starrick hingegen hält den anwesenden Templern eine Rede, in der er sie daran erinnert dass ganz London und deren Bewohner unter seiner Kontrolle sind und dass Jacob Frye eine unwichtige Mikrobe ist.

Attentat auf Disraeli

Nach dem Tod von Philip Twopenny sucht der aufgebrachte Cardigan erneut Starrick auf. Er trägt ihm die Nachwirkungen vor, die der Tod Twopennys mit sich bringt, und offenbart dass England die Inflation droht. Starrick hingegen wirft Cardigan vor dass das Parlament nichts unternimmt. Cardigan erwidert dass Premierminister Disraeli das Hauptproblem für ihr Vorankommen im Parlament ist, dass er jedoch Arrangements getroffen hat und schwört auf seine Ehre. Starrick hingegen behauptet dass Cardigans Ehre wenig wert sei, was den Earl schockiert. Starrick führt fort dass er sämtlichen seiner Angestellten beträchtliche Gehaltserhöhungen gewährt hat um der Inflation entgegenzuhalten. Er sagt dass er ganz London bezahlen würde wenn er könnte, dass Cardigan aber währenddessen mit seinen Aristokraten-Freunden Tee trinkt und sein gesamtes Vermögen für sich behält anstatt eine aktivere Rolle in der Aufgabe einnimmt, Templer-Interessen im Parlament zu wahren. Er bedroht Cardigan mit einem Messer und erwähnt erneut, dass die Angelegenheit im Parlament keinen Aufschub duldet; der Gesetzesentwurf des Premiers muss scheitern damit die Templer weiterhin ihre Macht behalten können. Daraufhin wirft er Cardigan aus seinem Büro.

Cardigan heuert einige Schläger an, damit diese Disraeli ermorden bevor über dessen Gesetzesentwurf abgestimmt werden kann. Außerdem befiehlt er einem Mann namens Herbert, den Premier zu verfolgen. Der Assassine Jacob Frye ist jedoch in der Lage, Herbert zu schnappen. Bei diesem findet er einen Brief an Starrick, in dem Cardigan beschreibt dass er hofft dass Disraelis Tod die Abstimmung über das Gesetz vertagen wird und dass es einfacher sein wird, Disraelis Nachfolger zu manipulieren. Der Brief ist mit "B." unterschrieben, bevor Jacob mehr von Herbert erfahren kann wird dieser jedoch von einem Scharfschützen erschossen.

Jacob kann Disraeli auch vor den Attentätern beschützen und erfährt von Disraelis Ehefrau Mary Anne, dass die Person, die Jacob sucht, vermutlich der Earl von Cardigan ist, welcher sich momentan im Parlament aufhält wo er Disraelis Gesetzesentwurf boykottieren will. Jacob macht sich auf ins Parlament um dort Cardigan zu ermorden.

Ermordung im Parlament

Im Parlament versucht Cardigan weiterhin, den Gesetzesentwurf zu verhindern. Darum will er sich mit einem Minister in einem der Räume des Parlaments treffen und lässt sich dafür von einigen Templern bewachen. Die Tür zu seinem Raum wird außerdem von einem Templer bewacht, der nur diejenigen mit dem richtigen Passwort hereinlässt.

Jacob ist jedoch in der Lage, das Passwort von einem von Cardigans Männern zu stehlen. Das Passwort ist "Balaclava", der Standort der Schlacht die Cardigan so in Ehren hält. Mit diesem Passwort sorgt Jacob dafür dass sich die Tür öffnet und er ersticht die Templer-Wache, bevor diese überhaupt reagieren kann. Da Cardigan mit dem Rücken zur Tür steht und mit Papieren beschäftigt ist, bekommt er dies gar nicht mit. Als er jemanden hinter sich hört erwartet er den Minister, sieht sich jedoch plötzlich mit einem völlig Fremden konfrontiert. Während Cardigan noch überrascht nachfragt, wer Jacob ist, schlitzt dieser ihm mit seinen versteckten Klingen die Kehle auf.

Der Earl fällt tödlich getroffen zu Boden, beginnt jedoch trotzdem noch eine "heldenhafte" Rede, in der er Jacob als Schurken und Feigling beschimpft und lamentiert, dass er - der große Kriegsheld - nun nicht auf dem Schlachtfeld gestorben ist sondern durch die Klinge eines Assassinen. Er murmelt, dass Jacob stolz sein soll da er geschafft hat, was selbst der Krieg nicht fortgebracht hat - das Töten des Earl von Cardigan. Nachdem er Treue auf die Königin und auf sein Regiment geschworen hat stirbt Cardigan endlich, woraufhin Jacob murmelt was für ein Arsch Cardigan doch gewesen ist.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus Assassin's Creed


Juno

Templer-Orden
Gegenwart
Alan Rikkin | Warren Vidic | Daniel Cross | Otso Berg | Isabelle Ardant | Álvaro Gramática | Violet da Costa
Zeit der Kreuzzüge
Robert de Sablé | Jubair al Hakim | Sibrand | Majd Addin | Wilhelm von Montferrat | Abu'l Nuqoud | Talal | Garnier von Nablus | Tamir | Haras
Italienische Renaissance
Rodrigo Borgia | Cesare Borgia | Marco Barbarigo | Silvio Barbarigo | Dante Moro | Carlo Grimaldi | Emilio Barbarigo | Francesco de' Pazzi | Jacopo de' Pazzi | Vieri de' Pazzi | Octavian de Valois | Micheletto Corella | Juan Borgia der Ältere | Ristoro | Lia de Russo | Donato Mancini | Gaspar de la Croix | Auguste Oberlin | Lanz | Silvestro Sabbatini | Malfatto | Il Carnefice | Checco Orsi | Ludovico Orsi | Bernardo Baroncelli | Stefano da Bagnone | Antonio Maffei | Francesco Salviati | Uberto Alberti
Osmanisches Reich
Prinz Ahmet | Manuel Palaiologos | Shahkulu | Leandros | Kyrill von Rhodos | Damat Ali Pasha | Georgios Kostas | Lysistrata | Mirela Djuric | Odai Dunqas | Vali cel Tradat
Karibik
Laureano de Torres | Woodes Rogers | Julien du Casse | Benjamin Hornigold | El Tiburón | John Cockram | Josiah Burgess
Amerikanische Kolonien
Haytham Kenway | Charles Lee | Reginald Birch | William Johnson | John Pitcairn | Thomas Hickey | Benjamin Church | Nicholas Biddle
Französische Revolution
François-Thomas Germain | Marie Lévesque | Madame Flavigny | Louis-Michel le Peletier | Frédéric Rouille | Roi des Thunes | Aloys la Touche | Charles Gabriel Sivert
Viktorianisches Zeitalter
Crawford Starrick | Lucy Thorne | Maxwell Roth | Earl of Cardigan | Philip Twopenny | Pearl Attaway | John Elliotson | Sir David Brewster | Rupert Ferris

Weisen
Bartholomew Roberts | John Standish | François-Thomas Germain

Gruppen
Templer-Orden | Sigma-Team | Blighter-Gang | Anhänger des Romulus

Andere
Al Mualim | Girolamo Savonarola | Kanen'tó:kon | Silas Thatcher | Edward Braddock | Duncan Walpole | Laurens Prins | Jack Rackham | Pierre Bellec | Rexford Kaylock | Malcolm Millner | Jack the Ripper

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.