FANDOM


“Ich bin nicht hier weil ich will, ich bin hier weil ich gebraucht werde!”

— Wesley

James Wesley ist der sekundäre Antagonist aus der ersten Staffel der Marvel-Serie Marvel's Daredevil.

Wesley ist ein hochrangiges Mitglied in Wilson Fisks kriminellem Imperium. Er genießt Fisks vollstes Vertrauen und ist zudem sein einziger Freund. Wesley dient Fisk zudem als Dolmetscher, Ratgeber und Assistent und erledigt seine Aufträge meistens zu Fisks vollster Zufriedenheit - auch weil er genau versteht, was Fisk von ihm fordert. Als Wesley aufbricht um Karen Page zum Schweigen zu bringen, kann diese ihm aber seine Waffe entreißen und ihn töten.

Er wurde von Toby Leonard Moore dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Wesley ist ein Mitglied von Wilson Fisks kriminellem Imperium und Fisks rechte Hand und Assistent. Er ist der engste und einzige Freund von Fisk, der ihn wie einen Sohn ansieht. Da Wesley chinesich und japanisch spricht, fungiert er als Dolmetscher für Fisk in Treffen mit dessen Geschäftspartnern Madame Gao und Nobu Yoshioka.

Treffen mit Fisks Geschäftspartnern

In einem Park in New York trifft sich Wesley mit dem Polizisten Farnum, dem Schuldner eines Mafiabosses. Farnum behauptet, dass er dem Mafioso sein Geld bringen wird aber Wesley antwortet, dass der Mafioso "in den Ruhestand" getreten ist und seine Schulden von Wesleys Auftraggeber aufgekauft wurden. Farnum steht auf und will gehen, aber Wesley verrät dass er ihm etwas zeigen will. Er zückt ein Tablet, auf dem ein Video spielt welches die Tochter von Farnum zeigt. Wesley trägt Farnum auf, seine Tochter anzurufen um zu beweisen, dass die Aufnahme live ist. Wesley zeigt auf einen Mann im Hintergrund des Videos und warnt, dass dessen Methoden recht barbarisch sind. Besorgt verspricht Farnum, das Geld zu besorgen, aber Wesley behauptet dass sein Auftraggeber weniger an dem Geld interessiert ist, sondern sich vielmehr für Farnums Position interessiert. Er befiehlt Farnum, Karen Page, die Wesley und Fisk loswerden wollen da sie über die Unterschlagung bei Union Allied Construction Bescheid weiß, in der Zelle der Polizei zu töten. Karen überlebt allerdings und wird wegen des Angriffs freigelassen.

WesleyBeimTreffen

Wesley beim Treffen

Wesley trifft sich in der Nacht später mit Fisks Geschäftspartnern auf einer Baustelle. Wesley entschuldigt sich dafür, dass Fisk nicht persönlich anwesend ist und entschuldigt sich dabei speziell bei Gao. Als die Ranskahovs verärgert abziehen wollen, spricht Wesley sie an und fragt in Fisks Namen, warum sie mit ihren Lieferungen im Verzug sind. Die Ranskahovs berichten, dass ihre Docks von einem Mann in einer schwarzen Maske angegriffen wurde. Wesley will mehr von diesem Mann hören und Gao fragt, ob der Mann die Ware für sich selbst gestohlen hat. Wesley übersetzt die Frage und die Brüder antworten, dass der Angreifer die Frauen befreit hat und sie dann gehen lassen hat. Wesley antwortet schließlich, dass sein Auftraggeber nicht glücklich darüber sein wird und dass die Ranskahovs ihren Fehler wieder gutmachen solten.

Nach dem Treffen mit Fisks Partnern telefoniert Wesley am nächsten Tag mit Fisk selbst. Dank Karen Page und Daredevil, dem mysteriösen Mann, der ihr Leben vor einem weiteren Anschlag von einem von Wesleys Handlangern, Rance, gerettet hat, erfährt die Presse von dem Unterschlagungsskandal bei Union Allied Construction und berichtet davon. Wesley berichtet Fisk auch, dass er die beteiligten Personen bei UAC sowie Rance und Farnum bereits töten lassen hat und die Morde als Selbstmorde getarnt wurden. Er fragt, ob er sich auch um Karen Page kümmern soll aber Fisk entgegnet, dass alles was Karen weiß bereits in der Zeitung steht. Er trägt Wesley aber auf, eine Akte über Karens Anwälte, Nelson & Murdock, anzulegen da sie möglicherweise noch von Nutzen sein könnten.

Anheuern von Nelson & Murdock

Nach dem Treffen mit Fisks Partnern telefoniert Wesley am nächsten Tag mit Fisk selbst. Dank Karen Page und dem mysteriösen Mann, der ihr Leben vor einem weiteren Anschlag von einem von Wesleys Handlangern, Rance, gerettet hat, erfährt die Presse von dem Unterschlagungsskandal bei Union Allied Construction und berichtet davon. Wesley berichtet Fisk auch, dass er die beteiligten Personen bei UAC sowie Rance und Farnum bereits töten lassen hat und die Morde als Selbstmorde getarnt wurden. Er fragt, ob er sich auch um Karen Page kümmern soll aber Fisk entgegnet, dass alles was Karen weiß bereits in der Zeitung steht. Er trägt Wesley aber auf, eine Akte über Karens Anwälte, Nelson & Murdock, anzulegen da sie möglicherweise noch von Nutzen sein könnten.

WesleyBeiAnwälten

Wesley will die Anwälte anheuern

Schon kurz darauf sucht Wesley die Kanzlei von Nelson & Murdock - für die nun auch Karen Page arbeitet - auf und will sie anheuern. Er verrät, dass er ein Konsortium - Confederated Global Investments - vertritt, welches immer mal wieder nach neuen Talenten sucht. Er nennt seinen eigenen Namen jedoch nicht und verrät, die beiden anheuern zu wollen da sein Chef Geschäfte in Hells Kitchen machen will. Matt Murdock, die wahre Identität des Kämpfers der die Ranskahovs angegriffen und auch Karen gerettet hat, ist Wesley gegenüber jedoch misstrauisch - vor allem als Wesley ihnen einen hohen Geldbetrag für ihre Dienste bietet. Wesley merkt dies und bietet Murdock an, dass er sich gerne einen ihrer Fälle anschauen kann, bevor er eine Entscheidung trifft. Bei diesem Fall handelt es sich um John Healy, der für Fisk den Verbrecherboss Prohaszka getötet hat und kurz darauf verhaftet wurde. Nachdem Wesley die Kanzlei verlässt, steigt er zu Fisk in den Wagen und berichtet ihm, dass er alles erledigt hat.

Nachdem er die beiden als Anwälte angeheuert hat, begibt sich Wesley in die Bowlingbahn, in der Healy Prohaszka ermordet hat. Damit Healy auf Notwehr plädieren kann, hat er seine Pistole in einem der Flipperautomaten dort versteckt und Wesley holt die Pistole ab und nimmt sie an sich, damit die Polizei sie nicht findet. Als Leland sich mit Fisk treffen will um wegen Healys Verhaftung Gegenmaßnahmen zu besprechen, verrät Wesley ihm, dass Fisk keine Zeit hat da er gerade eine Kunstausstellung besucht, da er endlich sein Penthouse beziehen und dekorieren kann. Leland hält das für einen schlechten Scherz und schlägt schließlich vor, dass man Healy einfach töten sollte. Wesley erwidert aber, dass sie schon zu viele Spuren hinterlassen haben und man diese im schlimmsten Fall zu ihnen zurückverfolgen wird. Er behauptet darum, dass Healys Situation anders geklärt werden musste und er daher saubere Anwälte angeheuert hat, die das Problem auch lösen konnten. Leland behauptet trotzdem, dass die Sache zu auffällig war und er die Übernahme von Prohaszkas Besitz nicht einleiten kann, solange die Aufmerksamkeit für den Fall noch besteht. Wesley trägt Leland auf, sich um die Papiere zu kümmern und Fisk sich um den Rest kümmern zu lassen.

WesleyLelandBeraten

Wesley trifft sich mit Leland

Tage später sucht Wesley die Ranskahovs in ihrem Hauptquartier auf. Er verrät ihnen, dass sich Leland um die Dokumente gekümmert hat und die Ranskahovs nun Besitzer von Prohaszkas Territorium sind. Die Ranskahovs drücken ihren Dank aus, worauf Wesley antwortet dass Fisk daran nicht interessiert sein wird, da die Ranskahovs erneut mit ihrer Lieferung zurückhängen. Einer der Brüder verrät Wesley, dass sie erneut von Daredevil attackiert wurden und diesmal sogar selbst anwesend waren. Sie berichten Wesley, dass Daredevil nach Fisk gefragt hat und ihn sogar beim Namen genannt hat. Wesley drückt zudem aus, dass Nobu und Gao bereits ihr Misstrauen in die beiden Russen ausgedrückt haben und die beiden das Problem endlich lösen müssen. Er behauptet, dass die Brüder sichtlich Hilfe benötigen und dass Fisk seine Hilfe anbietet. Die Ranskahovs erkennen darin jedoch den Versuch Fisks, ihr Imperium zu übernehmen und lehnen ab.

Bandenkrieg mit den Russen

WesleyAutofahrtBandenkrieg

Wesley begleitet Anatoly

Wesley trifft sich nun erneut mit Fisk und berichtet ihm, dass Anatoly Ranskahov ihrer Sache gegenüber zugänglicher ist als sein Bruder. Fisk antwortet, dass er die Sache schnell und leise geklärt haben will und fragt, wie sie im Zeitplan stehen. Wesley verrät, dass alles im annehmbaren Bereich ist, fragt dann aber was sie mit Daredevil machen sollen. Fisk antwortet, dass er jemanden finden wird der sich um das Problem kümmert, wenn die Russen es nicht schaffen. Fisks Wagen hält nun vor Vanessas Kunstgalerie und Fisk bittet Wesley, im Wagen zu bleiben. Fisk begibt sich auf ein Date mit Vanessa, welches aber von Anatoly Ranskahov unterbrochen wird, der Fisks Angebot annehmen will. Wesley kümmert sich um Anatoly und fährt mit ihm davon, während Fisk Vanessa nach Hause bringt. Als Fisk zurückkehrt, schlägt er Anatoly brutal zusammen und tötet ihn, während Wesley ruhig im Auto sitzen bleibt.

Fisk trägt Wesley auf, Melvin Potter zu kontaktieren und ihn zu informieren, dass er einen neuen Anzug braucht. Er trägt Wesley zudem auf, Anatolys Überreste seinem Bruder zu schicken. Wesley entgegnet, dass dies Krieg auslösen wird aber Fisk antwortet, dass dies der Plan sei. Nachdem der Krieg mit den Russen gewonnen ist und beide Ranskahovs tot sind, wird Nobu Yoskioka merklich aufmüpfig und frustriert, da die ihm versprochene Lieferung an den Docks abgefangen und getötet wurde. Nach einem Treffen mit Fisk und Nobu behauptet Wesley, dass Nobu eine Lektion erteilt werden muss. Er versteht nicht, wie Fisk Nobu seine Respektlosigkeit durchgehen lässt - vor allem, da Nobu der Organisation scheinbar nichts beitragen.

WesleyGaoTreffen

Wesley beim Treffen von Fisk und Gao

Am nächsten Morgen wird Fisk von Wesley angerufen, der ihn warnt, dass Gao ihn treffen will und bereits auf dem Weg ist. Wesley kommt kurz vor Gao bei Fisk an, so dass er im Gespräch zwischen den beiden als Dolmetscher fungieren kann. Dort lässt Gao die Fassade aber endlich fallen und antwortet in Englisch, dass sie Wesley nicht benötigen um eine Konversation zu haben. Gerissen offenbart sie, dass sie auch weiß, dass Fisk Chinesisch und Japanisch spricht und fragt, ob Nobu bereits dahintergekommen ist, was Fisk verneint. Gao schickt Wesley nun aus dem Raum und Fisk bittet ihn, draußen zu warten. Da Wesley erkennt, dass Fisk nach Gaos Besuch emotional mitgenommen ist, bittet er Vanessa, Fisk zu besuchen.

Tod

Als auf einer Galaveranstaltung von Fisk einige Gäste - einschließlich Vanessa - vergifteten Champagner trinken, begleitet Wesley Fisk und die anderen ins Krankenhaus, wo sie Vanessa den Ärzten übergeben. Da Fisk zu mitgenommen ist, berichtet Wesley den Ärzten, was geschehen ist. Während Fisk auf Neuigkeiten bezüglich Vanessa wartet, murmelt Leland Wesley zu, dass Fisk in einem miserablen Zustand ist und ihre Organisation nicht länger leiten kann. Wesley entgegnet entrüstet, dass dies nicht der Zeitpunkt ist, aber Leland behauptet dass es der genau richtige Zeitpunkt ist. Er behauptet. dass die Verantwortlichen hinter dem Angriff wohl kaum Vanessa töten wollten, sondern eher Fisk im Visier hatten.

WesleyGala

Wesley und Vanessa auf der Gala

Erneut betont er, dass er fast selbst ums Leben gekommen wäre und behauptet, dass sie jetzt Stärke zeigen müssen. Wesley fragt Leland, ob Gao irgendetwas angedeutet hat, als Leland sie getroffen hat aber Leland verneint es und behauptet, dass er die Japaner für die Verantwortlichen hält. Wesley verrät Leland jedoch, dass die Japaner gemäß ihrer Abmachung ihre Häuserblocks bekommen haben und daher keinen Grund haben, Fisk zu töten - sie glauben, dass Nobu durch Daredevil getötet wurde. Wesley bittet Leland, erneut mit Gao zu sprechen, da sie ihre Unterstützung brauchen falls sie nicht die Täterin war. Wesley setzt sich nun zu Fisk und bietet ihm einen Kaffee an. Er tröstet und beruhigt seinen Freund und berichtet Fisk von Lelands Verdächtigung gegen die Japaner. Fisk hält genau wie Leland Gao für die Verantwortliche und fleht Wesley an, herauszufinden wer der Täter ist. Fisk macht sich selbst Vorwürfe und behauptet, dass er Vanessa an einen anderen Ort in der Stadt schicken wird, wenn sie sich erholt, da sie nur in dieser Verfassung ist, weil sie bei ihm war. Kurz darauf tritt der Arzt an die beiden heran und berichtet Fisk, dass Vanessa überleben wird.

Als Fisk sieht, dass er in der Zwischenzeit von seiner Mutter angerufen wurde, die in einem Altenheim lebt, bittet er Wesley, herauszufinden was sie möchte da er sich zu sehr um Vanessa sorgt. Wesley ruft Marlene an und erfährt von ihr, dass zwei Reporter - Ben Urich und Karen Page - bei ihr waren. Er beschließt sofort, sich darum zu kümmern da die verwirrte Marlene den beiden berichtet hat, wie Fisk damals seinen Vater ermordet hat. Er lässt sich von einem von Fisks Handlangern eine Pistole und die Autoschlüssel geben und zieht alleine los, da er so viele Wachen wie möglich bei Fisk will. Wesley entführt Karen Page und bringt sie in eine leerstehende Halle, wo er sie auf einen Stuhl setzt und gegenüber von ihr Platz nimmt. Er berichtet Karen nebensächlich, dass er damals hinterfragt hat, ob sie Karen töten sollten was abgelehnt wurde, da man davon ausgegangen war, dass sie allen Schaden, den sie anrichten konnte, schon angerichtet hatte. Er zückt seine Pistole, die er vor ihm auf den Tisch legt um Karen einzuschüchtern.

WesleyTod

Karen erschießt Wesley

Wesley fragt Karen, ob sie die Stadt liebt und behauptet, dass Fisk die Stadt wahrlich liebt - fast so sehr, wie er seine Mutter liebt. Er behauptet, dass Fisk sehr verärgert wäre, wenn er herausfinden würde, dass Karen und Urich seine Mutter besucht haben. Karen erkennt, dass Wesley es Fisk noch nicht verraten hat und Wesley antwortet, dass Fisk gerade mit wichtigeren Dingen beschäftigt ist. Karen behauptet matt, dass er sie einfach umbringen soll, aber Wesley entgegnet dass er sie nicht töten will, er will ihr einen Job anbieten. Er fordert, dass Karen Ben Urich überzeugt, dass sie bezüglich Fisk falsch lag und dass Fisk ein guter Mann ist. Er droht, dass sie alle Freunde von Karen töten werden, falls sie sich weigern sollte. Als Wesley abgelenkt wird, da Fisk ihn anruft, greift Karen über den Tisch und packt Wesleys Waffe. Sie richtet sie auf ihn aber Wesley fragt bluffend, ob Karen wirklich glaubt, dass er eine geladene Waffe an einen Ort legen würde, an dem sie sie erreichen kann. Er will aufstehen, aber Karen feuert das gesamte Magazin der Pistole auf Wesley und tötet ihn.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.