Schurken Wiki
Advertisement

“Irgendwann heute wird so ein Dreckskerl hier ankommen. Und er hat meine Schwester im Schlepptau... und er wird sie angekettet haben! Er bringt sie nach Red Rock an den Galgen! Weißt du warum? 10.000 Dollar! Darum! Und wenn er hier aufkreuzt werde ich den Kerl umbringen und meine Schwester befreien! Also, könntest du dir vorstellen irgendeinen Grund zu haben, mir in die Quere zu kommen, wenn ich meine Schwester vor dem Galgen bewahre?”

— Domergue offenbart Smithers seine Ziele

Jody Domingre ist trotz seiner geringen Rolle ein zentraler Schurke aus dem 2015 erschienenen Tarantino-Film The Hateful Eight.

Er wurde von Channing Tatum dargestellt und im Deutschen von Daniel Fehlow synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Jody ist der Bruder von Daisy Domergue. Laut Daisys Aussage hat er Kinder. Gemeinsam waren die beiden der Kopf der Domingre-Gang, die in der Zeit kurz nach dem Sezessionskriegs in Wyoming aktiv war. Die Banditengruppe war für ihre Brutalität berüchtigt und wegen mehrerer Morde gesucht. Nachdem Daisy von dem Kopfgeldjäger John Ruth gefangen genommen wurde und in Red Rock an den Galgen gebracht werden sollte, versammelte Jody die übrige Gang, um seine Schwester zu befreien, bevor sie Red Rock erreichen würde. Tatsächlich wurde die Reise für Ruth und Domergue erschwert, da ein Schneesturm hinter ihnen aufzog und sie schon bald einzuholen drohte.

Hinterhalt in der Herberge

Jody schlägt zu

Da sie wissen, dass Ruth auf seinem Weg nach Red Rock einen Berg überqueren muss und daher vermutlich an Minnies Herberge vorbeikommen wird, nehmen die Schurken eine Kutsche zu der abgelegenen Herberge. An der Herberge angekommen tritt das Quartett zuerst freundlich und jovial in Erscheinung. Während sie sich am Ofen aufwärmen, sondieren sie jedoch die Lage um zu überblicken, wie viele Personen anwesend sind. Jody tritt schließlich an Minnie heran und bittet um eine Zigarette. Dann aber schießt er Minnie sowie dem Kutscher in den Kopf. Auch die restlichen Gäste und Angestellten werden binnen weniger Momente von den Banditen getötet. Die Gruppe beschließt auf Bobs Anraten jedoch, den alten General am Leben zu lassen, da er ihrem Plan, die Herberge zu übernehmen, Glaubwürdigkeit verleiht.

Sie überzeugen ihn daher, zu kooperieren und sich völlig authentisch zu verhalten, sobald Ruth und seine Gefangene eingetroffen sind. In den nächsten Stunden werfen die Banditen die Leichen in den Brunnen, deponieren versteckte Waffen und beseitigen die Spuren. Ihr Plan ist es, dass Bob sich später als Aushilfe ausgibt, die für die verreiste Minnie die Herberge leitet. Der Rest der Gruppe gibt sich als Gäste aus, während Jody sich als Notfallplan im Keller versteckt. Dort harrt er auch aus, nachdem Ruth mit seiner Gefangenen sowie weiteren Verbündeten – darunter Marquis Warren und Chris Mannix – eintrifft. Da ein Schneesturm die Gruppe in der Herberge einschneit, haben die Banditen nun ungeplant mehrere Tage, um ihre Feinde systematisch zu dezimieren und Daisy zu befreien.

Allerdings wendet das Blatt sich zu ihren Ungunsten. Obwohl Ruth vergiftet werden kann, stellen Warren und Mannix daraufhin alle Verbliebenen – ausnahmslos Mitglieder der Gang – an die Wand, um den Giftmischer zu enttarnen. Nachdem Warren Bob als Lügner identifiziert und erschossen hat und auch Douglas enttarnt wurde, droht die Situation völlig außer Kontrolle zu geraten. Zum ersten Mal seit der Ankunft der Kutsche wird daher Jody aktiv. Von seinem Versteck im Keller aus feuert er durch die Bodendielen auf Warren und trifft diesen zwischen den Beinen. Warren wird zwar schwer verwundet, aber Mannix kann dem daraufhin angreifenden Hicox eine tödliche Wunde verpassen und Douglas mit seiner Waffe in Schach halten.

Jody ergibt sich

Allerdings hat Jody seine Trumpfkarte mit seinem Angriff verspielt. Mannix und Warren ziehen sich daraufhin aus seiner Reichweite zurück und drohen, Daisy zu erschießen, falls er sich nicht offenbart. Entsetzt öffnet Jody daraufhin die Falltür, wirft seine Waffen heraus und tritt nach oben. Daisy ist trotz der misslichen Situation glücklich, ihren Bruder zu sehen und den Geschwistern bietet sich ein kurzer Moment der Vertrautheit, der aber sofort unterbrochen wird als der rachsüchtige Warren Jody von hinten in den Kopf schießt und so vor den Augen der entsetzten und hysterisch schreienden Daisy tötet.

Galerie

Advertisement