“Und deswegen freut es mich, dass ich mich darauf verlassen kann, dass Menschen sich vom schönen Schein blenden lassen!”

— Pruitt

Judith "Judy" Pruitt, auch als Isabella Stone bekannt, ist eine Schurkin aus der vierten Staffel der Serie The Blacklist. Sie erscheint als Hauptschurkin der dreizehnten Folge und kehrt auch in der vierzehnten Folge zurück.

Sie wurde von Melora Hardin dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Pruitt ist die Ehefrau von Gavin Pruitt, dem Geschäftsführer von Pruitt Securities, mit dem sie auch Kinder hat. Aufgrund des Reichtums ihrer Familie engagierte Pruitt sich mit Benefiz- und Wohltätigkeitsveranstaltungen für die Stadt Washington. Allerdings diente Gavin insgeheim als Buchhalter für den Meisterverbrecher Raymond Reddington und legte einige Offshore-Konten für diesen an. Irgendwann kamen Gavins Machenschaften ans Licht und er wurde wegen diverser Verbrechen wie Betrug und Meineid ins Gefängnis gesteckt.

Einige Zeit später erfuhr Pruitt zu ihrem Schrecken, dass Gavin im Gefängnis scheinbar von einem Mithäftling erstochen wurde. Außer sich vor Zorn machte sie Reddington dafür verantwortlich und dachte, er hätte Gavin ermorden lassen, damit er nicht über sein Imperium aussagen konnte. Verbittert und zornig widmete Pruitt sich fortan ausschließlich der Rache. Sie begann daraufhin, unter dem Alias Isabella Stone systematisch die Leben von reichen und bekannten Persönlichkeiten zu zerstören, die sie Verbrechen für schuldig hielt, indem sie Verbrechen fingierte und Beweise manipulierte.

Dabei nahm Pruitt auch erhebliche Kollateralschäden in Kauf. Zu ihren Opfern gehörte beispielsweise der weltweit respektierte Kardiologe Eric Bannin, dem nachgesagt wurde, für Geld Sterbehilfe zu erteilen. Pruitt hackte daraufhin das System von Bannins Klinik und manipulierte so die Medikamentenzusammensetzung einiger Patienten. Dies hate deren Tod und Bannins Verhaftung zur Folge. In einem Ausbeuterbetrieb in Dhaka ließ sie Feuer legen und tötete 68 Menschen – darunter 27 Kinder – um der Geschäftsführerin des Hauptauftraggebers des Betriebs zu schaden.

Irgendwann bot Pruitt sich die Gelegenheit für persönliche Rache, als Kathryn Nemec an sie herantrat und ihr detaillierte Dokumente über das kriminelle Imperium von Raymond Reddington aushändigte. Pruitt widmete sich daraufhin der Zerschlagung von Reddingtons Imperium und wählte durch die von Nemec erhaltenen Dokumente einige zentrale Personen aus, die sie eliminieren wollte um Reddington zu destabilisieren. Gemeinsam mit ihren Handlangern, Charlotte Hart und Chip Murphy, machte sie sich an die Arbeit. Pruitt beginnt, indem sie Natalie Luca anheuert um Reddingtons Buchhalter Zach Smoll zu töten und so seine Finanzen durcheinanderzubringen. Hart und Murphy schickt sie nach Paris, um dort Edward Plumber, einen Kurier Reddingtons, zu töten und ihm einige Pfandbriefe abzunehmen.

Rache an Reddington

Pruitt hält Corina in Schach

Reddington sendet einen Geschäftspartner, Stratos Sarantos, nach Monte Carlo um dort ein Geschäft für ihn zu inspizieren. Gemäß ihres Auftrags will Pruitt vereiteln, dass es zu dem Geschäft kommt. Mit ihrer Handlangerin Charlotte lauert sie Sarantos' Ehefrau Corina in ihrem Hotelzimmer auf, hält sie mit einer Pistole in Schach und lässt sie dann von Charlotte erwürgen. Sie zieht sich Corinas Kleid und eine Perücke an und begibt sich in das Casino des Hotels, wo Sarantos an den Spieltischen zu finden ist. Sarantos wurde bereits von Murphy unter Drogen gesetzt, so dass Pruitt als Corina verkleidet erscheinen und einen lautstarken Streit mit Sarantos beginnen kann, ohne dass dieser erkennt, dass es nicht seine Frau ist, die ihm gegenüber steht.

Nachdem sie eine Szene gemacht hat, kehrt Pruitt mit dem perplexen Sarantos im Schlepptau zurück ins Hotelzimmer, wo Sarantos dem Betäubungsmittel vollends erliegt. Pruitt zieht der Leiche Corinas ihr Kleid an und verwüstet dann gemeinsam mit Murphy und Charlotte das Hotelzimmer. Es soll wirken, als wäre es nach dem Streit im Casino in dem Zimmer zu einer Eskalation gekommen, in der der betrunkene Sarantos seine Frau erwürgt hat. Daher ruft sie aus dem Nebenzimmer den Sicherheitsdienst, was wie erhofft die Verhaftung Santos' zur Folge hat. Nachdem Pruitt und ihre Handlanger abgereist sind, setzen sie einen weiteren Teil des Plans in die Tat um. Dieser betrifft die Eliminierung von Dr. Justin Sperry, dem Vorsitzenden der Sperry Medical Foundation – den Dokumenten zufolge ist er ein Geschäftspartner Reddingtons.

Pruitt hat es auf Sperry abgesehen

Durch ihre Auftraggeberin weiß Pruitt, dass Reddington Sperrys Stiftung Millionen gespendet hat. Zurück in Washington besucht Stone daher eine Benefizgala Sperrys in einem Hotel in Washington, um ihn zu diffamieren. Noch während der Veranstaltung berichten die Nachrichten von der Verhaftung eines von Sperrys Ärzten an einem Flughafen in Nigeria; Pruitt hat ihm die Pfandbriefe unterschmuggeln lassen, die von Reddingtons Kurier gestohlen wurden. Dadurch kann Pruitt das Gerücht erzeugen, dass Sperrys Stiftung eine kriminelle Front für Reddingtons Imperium ist. Als Sperry davon erfährt und erschüttert die Bühne verlässt, verfolgen Stone und ihre Handlanger ihn nach Hause. Sie planen den Verdacht zu erhärten, indem sie Sperry in seinem Pool ertränken wollen und es darstellen, als hätte er aus Verzweiflung Selbstmord begangen.

Zuvor zwingen sie ihn aber, ein von ihnen verfasstes Manifest in Form eines Abschiedsbriefs vorzulesen, welches Pruitt und ihre Handlanger aufnehmen. Während Sperry das Geständnis verliest, erkennt Pruitt aber geschockt, dass ein Sondereinsatzkommando im Inbegriff ist, die Villa zu stürmen. Sofort stößt sie Sperry in seinem Rollstuhl in den Pool und rennt davon. Sie wird aber von den Agenten überwältigt und verhaftet. Sie wird zum Verhör ins Hauptquartier der FBI-Task-Force gebracht, weigert sich jedoch die Identität ihres Auftraggebers preiszugeben. Sie soll daraufhin zum Gefängnis abtransportiert werden, doch der Transport wird von Handlangern Reddingtons angegriffen. Auch dieser ist sehr daran interessiert, wer Pruitt beauftragt hat, und lässt sie daher zum Verhör in eine Kühlkammer sperren und dort anketten.

Pruitt erfährt die Wahrheit

Stone schweigt jedoch aus persönlichen Gründen. Sie offenbart Reddington hasserfüllt, dass sie ihn für den Mörder ihres Mannes hält, woraufhin Reddington offenbart, dass Gavin nicht wie geglaubt im Gefängnis starb. Stattdessen ermöglichte Reddington ihm die Flucht, um abseits von seiner alten Familie ein neues Leben zu beginnen und die Unschuld seiner Familie zu schützen. Er behauptet, dass dies wahrlich ironisch ist, wenn man beachtet was das Ganze aus Pruitt gemacht hat. Entsetzt offenbart Pruitt daraufhin, dass sie aus anonymer Quelle Unterlagen über Reddington sowie einen Credit-Stick als Bezahlung erhielt. Sie erhofft sich, dass Reddington ihr mehr über ihren Mann offenbart, doch Reddington entgegnet, dass Gavin entsetzt darüber wäre, was aus Pruitt geworden ist. Nachdem er erhalten hat, was er wollte, übergibt Reddington Stone wieder dem FBI.

Galerie

Navigation

           Schurken aus The Blacklist.png

Hauptschurken
Raymond Reddington | Tom Keen | Berlin | Tom Connolly | Peter Kotsiopulos | Matias Solomon | Laurel Hitchin | Alexander Kirk | Ian Garvey | Anna McMahon | Robert Diaz | Katarina Rostova

Andere Schurken
Staffel 1: Ranko Zamani | Floriana Campo | Freelancer | Stewmaker | Hector Lorca | Kurier | Gina Zanetakos | Frederick Barnes | Nathaniel Wolff | General Ludd | Anslo Garrick | The Wild Bunch | Alan Fitch | Guter Samariter | Alchemist | Owen Mallory | Madeline Pratt | Richter | Frank Gordon | Mako Tanida | Tensei | Milton Bobbit | Pavlovich-Brüder | Königsmacher | Nikolaus Vogel
Staffel 2: Yaabari | Lord Baltimore | Matt Strickland | Niko Demakis | Vargas | Linus Creel | Maddox Beck | Geoff Perl | Skye Kincaid | Matthew Kincaid | Peter Kincaid | Krummsäbel | Alan Fitch | Luther Braxton | Justin Kenyon | David Kenyon | Hirschjäger | Earl King | Francis King | Tyler King | Major | Vanessa Cruz | Julian Powell | Kenneth Jasper | Karakurt | Leo Andropov
Staffel 3: Eli Matchett | Susan Hanover | Dschinn | Wendigo | Crispin Crandall | Charlie Volkens | Zal Bin Hasaan | Könige der Straße | Marcus Caligiuri | Shell Island-Konzil | Femgericht | Harlan Holt | Kardinal Richards | Alistair Pitt | Mads Eriksson | Danny Vacarro | Lady Ambrosia | Noah Shuster | Theo Shuster | Drexel | Nez Rowan | Susan Hargrave | Mato
Staffel 4: Manuel Esteban | Mato | Miles McGrath | Silas Gouldsberry | Odette | Farook al-Thani | Mr. Deevers | Chris Farnsworth | Benjamin Charnquist | Iniko | Harem | Isabella Stone | Charlotte Hart | Chip Murphy | Nina Buckner | Volker Graves | Mr. Hawthorne | Architekt | Apotheker | Robert Dahle | Sophia Gallup | Schuldeneintreiber | Henry Prescott
Staffel 5: Rebecca Thrall | Nirah Ahmad | Leon Cox | Eleanor Dawson | Calvin Dawson | Colin Kilgannon | Henry Prescott | Abraham Stern | Koch | Unsichtbare Hand | Raleigh Sinclair | Brian Barrett | Patricia Edwards | Caleb Cronin | Sharon Fulton | Anthony Hollis | Zarak Mosadek | Nicholas Moore | Lawrence Devlin | Sutton Ross
Staffel 6: Bastien Moreau | Ethan Webb | Pfandleiher | Alter Ego | Ethiker | Jonathan Nikkila | Marko Jankowics | Minister D | Kryptobänker | RAT | Olivia Olson | Glücksgöttin | Dritter Stand | Kimberly Owens | Guillermo Rizal | Francis Cotton | Milian Sandquist
Staffel 7: Louis Steinhill | Francesca Campbell | Berdy Chernov | Thelonious Prackett | Motya Morozov | Daniel Hutton | Norman Devane | Clark | Hannah Hayes | Wendel Willis | Zhao Wing | Orion Relocation Service | Cornelius Ruck | Newton Purcell | Twamie Ullulaq | Maxwell Barrett | Nyle Hatcher | Jakov Mitko | Tommy Markin | Roy Cain | Brüder Kazanjian

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.