Schurken Wiki
Advertisement

Kassandra ist die Antagonistin der Attraktion Fluch der Kassandra im Europa-Park. Sie basiert auf der Figur Kassandra aus der griechischen Mythologie.

Biografie

Vor ihrem Tod

Vor über 3000 Jahren lebte Kassandra, Priesterin der Athene, in Troja und sah lange vor Kriegsende die Vernichtung von Troja und die Gefahr um das hölzerne Pferd voraus. Niemand glaubte an ihre Worte, zu stolz war die Stadt Troja.

Die Vernichtung von Troja war endgültig und zwischen den brennenden Häusern verschleppte der wilde Ajax Kassandra aus den heiligen Hallen der Athene. Versklavt durch Agamemnon, führte ihr Schicksal sie in dessen Königreich Mykene. Auch hier sah sie die Ermordung des König Agamemnon sowie ihren eigenen Tod voraus. Der Fluch der Kassandra, ausgesprochen bei ihrer Ermordung, soll diejenigen mit ewiger Ruhelosigkeit verfolgen, die sich damals schuldig machten.

Der Fluch

Um diesem vorzubeugen, wurde bei der Verbrennung des Leichnams der Kassandra ihre Seele in einer Amphore eingefangen. Lange Zeit war dies in Vergessenheit geraten, bis in der Kirche von Mykonos bei Restaurationen ein altes, versiegeltes Tongefäß gefunden wurde. Die Neugier war stärker als alle mahnenden Aufschriften und man brach das alte, königliche Siegel.

Endlich aus der Amphore entkommen, ging die Seele der Kassandra in die Räume über und seither wirkt hier die Kraft ihres Fluches. Eine Kraft, die die Dimensionen zwischen Raum und Zeit auf den Kopf stellt, die das Unterste nach oben kehrt und Ruhelosigkeit in alle Teile bringt. Dieser Fluch erwartet die Besucher der Attraktion.

Quellen

Advertisement