FANDOM


Kevin ist einer der Schurken aus der 2005 erschienenen Comic-Realverfilmung Sin City.

Er ist ein sadistischer Serienmörder mit übernatürlichen Fähigkeiten, der seine Opfer isst. Nach dem Mord an einer Prostituierten, Goldie, wird er aber zum Ziel von ihrem Geliebten Marv, welcher brutale Rache will. Selbst Kevins Mentor, Kardinal Roark, kann Kevin nicht vor Marv retten und nach einem finalen Kampf wird Kevin von Marv zu Tode gefoltert.

Er wurde von Elijah Wood dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Kevin ist ein Serienmörder der von dem Drang getrieben wurde, seine Opfer zu verspeisen. Getrieben von Schuld suchte er Kardinal Roark auf, der ihn aber nicht dazu brachte, von seinen monströsen Neigungen abzulassen. Stattdessen brachte er Kevins Gewissen in Einklang mit Gott, so dass er fortan morden konnte, ohne sich schlecht zu fühlen. Kevin war wie ein Sohn für Roark. Schließlich befahl Roark Kevin, die Prostituierte Goldie zu töten damit sie ihrem Freier, Marv, all ihre Morde in die Schuhe schieben können.

Mord an Goldie

Er dringt heimlich und leise in das Zimmer des Bordells ein und tötet Goldie während ihr Freier Marv betrunken und schlafend neben ihr liegt. Nachdem Marv aufwacht und erkennt, dass ihm der Mord angehängt werden soll, schwört er Rache und will den Mord aufklären sowie dem Mörden einen schmerzvollen Tod bereiten. In seinen Nachforschungen erfährt Marv, dass die Antworten auf seine Fragen auf einer Farm im Norden auf ihn warten.

Als Marv versucht, die Farm zu infiltrieren, wird er dabei von Kevin beobachtet der schließlich seine Karreln ausfährt und ihn attackiert. Marv ist überrascht, dass sich jemand so an ihn heranschleichen konnte. Er will Kevin bekämpfen, aber dieser bewegt sich mit übermenschlicher Schnelligkeit und Agilität und kann Marv mit seinen Krallen blenden und zu Boden schlagen. Während Marv noch verwundert murmelt, dass Kevin Goldie getötet haben muss, hebt Kevin einen Vorschlaghammer auf und schlägt Marv damit bewusstlos. Stunden später kommt Marv im Keller der Farm wieder zu sich, wo er sich in einem Raum befindet in dem die Köpfe von Kevins Opfern an die Wand gehängt wurden. Marvs Bewährungshelferin ist ebenfalls anwesend und verrät Marv panisch, dass Kevin ein Kannibale ist und den Großteil des Körpers seiner Opfer frisst. Auch Lucilles Hand hat er bereits völlig abgenagt.

Kevin wartet vor der Farm auf einen Wagen, der ihn schließlich auch abholt. In Kevins Abwesenheit kann Marv aus der Farm ausbrechen und einen Polizisten verhören, der offenbart dass Kardinal Roark hinter dem Mord an Goldie steckt und Kevin auf sie angesetzt hat. Er will nun Roark und Kevin auslöschen und bereitet sich zuerst auf einen Kampf mit Kevin vor. Um dessen Schnelligkeit im Kampf zu eliminieren, verlegt Marv vor der Farm Stacheldraht und erregt dann Kevins Aufmerksamkeit, indem er eine Brandbombe durch das Fenster der Farm wirft. Unmittelbar danach springt Kevin durch das Fenster nach draußen und sucht nach dem Angreifer. Aus dem nahen Wald feuert Marv mehrfach auf Kevin um ihn herzulocken, allerdings sieht Kevin auf dem Weg den Stacheldraht und attackiert Marv direkt. Er kann Marv zwar mehrfach treffen und mit seinen Krallen veletzten, aber im Kampf kann Marv Kevin mit Handschellen an sich ketten. Kevin kann dadurch nicht fliehen und wird von Marv niedergeschlagen.

Marv hackt Kevin nun Arme und Beine ab und fesselt ihn an einen Baum. Nach kurzer Zeit lockt der Blutgeruch den Wolf an, den Kevin von Zeit zu Zeit mit den Überresten seiner Opfer gefüttert hat. Obwohl der Wolf sich auf Kevin stürzt und beginnt, ihm die Eingeweide aus dem Bauch zu reißen, zeigt Kevin keinerlei Regung, Schmerz und er schreit auch nicht. Dies verstört Marv, der erkennt dass Kevin selbst nachdem der Wolf sich sattgefressen hat immer noch am Leben ist und ihn einfach nur anstarrt. Daraufhin enthauptet Marv Kevin mit einer Säge und tötet ihn somit entgültig.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.