FANDOM


Die Kroloteaner sind ein Alienvolk aus der DC-Cartoonserie Young Justice. Einige Kroloteaner fungieren als Hauptschurken der ersten Folgen der zweiten Staffel.

Geschichte

Vergangenheit

Die Kroloteaner stammen von dem Planeten Krolotea. Sie sind in der intergalaktischen Gemeinschaft eher negativ angesehen, da sie fremde Planeten unentdeckt infiltrieren um Technologie von dort zu stehlen. Zudem sind sie Rivalen und Konkurrenten des Griffs. Dabei sind die stets in Gruppen unterwegs. Als der Anführer einer Kroloteanergruppe auf dem Planeten Rimbor beobachtet, wie Mitglieder der Liga der Gerechten von der Erde - unter der Gedankenkontrolle von Vandal Savage - dort Chaos anrichten, werden sie zum ersten Mal auf die bis daher eher unbeachtete Erde aufmerksam.

Der Kroloteaner-Anführer beschließt daher, seine Gruppe auf die Erde zu führen um dort das Meta-Gen, welches den meisten Superhelden der Erde ihre Fähigkeiten verleiht, zu erforschen. Dazu begibt er sich mit seiner Gruppe allerdings vorerst auf den Planeten Rann, wo er ein Mitglied des Wissenschaftskonzils von Rann besticht, damit die Kroloteaner heimlich ihre Basis im Dschungel von Rann errichten können. Nachdem dies geschehen ist, stehlen die Kroloteaner die Zeta-Teleportations-Technologie des Wissenschaftlers Sardath und nutzen sie, um in ihrer Basis sechs Zeta-Röhren einzurichten und von dort hunderte Kroloteaner an diverse Orte auf der Erde zu teleportieren.

Die Kroloteaner kommen in Philadelphia, Vlatavastok und New Orleans an, wo sie jeweils eine Basis errichten. Während die Basen in Philadelphia und Vlatavostok eher unwichtig sind, bringen sie ihre Hauptbasis auf der Erde - eins ihrer Flaggschiffe - nach New Orleans, wo sie es im Boden versenken so dass es nur durch einen Eingang unter Wasser erreichbar ist. In diesem Lager beginnen sie, weitere Zeta-Plattformen zu bauen und weitere Kroloteaner auf die Erde zu bringen. Diese entführen dann Menschen und erschaffen täuschend echte Roboter, die genau so aussehen wie die entführten Menschen. Im Inneren der Roboter nehmen die Kroloteaner dann ihre Plätze ein. Die entführten Menschen werden in die Kroloteaner-Basis gebracht, wo die Kroloteaner an ihnen experimentieren wollen um das Meta-Gen zu erforschen. Einer der Menschen, den die Kroloteaner entführen und ersetzen können, ist der U.N.-Generalsekretär Tseng.

Enttarnung und Flucht von der Erde

Allerdings wird der intergalaktische Kopfgeldjäger Lobo auf die Erde gesandt um den Kroloteaner zu fangen oder zu töten, der Tseng imitiert. Es gelingt Lobo, den Kroloteaner gefangen zu nehmen und mit ihm die Erde zu verlassen. Dadurch werden allerdings die Helden der Liga der Gerechtigkeit auf die Kroloteaner aufmerksam. Nachdem die Liga der Gerechten durch die Enttarnung von Tseng auf die Anwesenheit der Kroloteaner auf der Erde aufmerksam geworden ist, kann sie mit Hilfe von Adam Strange, der mit Sardath Kontakte auf Rann hat, sämtliche Orte, an denen Kroloteaner sich auf der Erde verbergen, ausfindig machen. Sie beschließen, diese Orte gleichzeitig in einem gezielten Angriff zu attackieren um die Invasoren gefangen zu nehmen oder zu vertreiben.

KroloAngriff

Die Kroloteaner stürzen sich auf die Eindringlinge

Robin, Lagoon Boy und Blue Beetle begeben sich nach New Orleans. Sie finden dort die Hauptbasis, die unterhalb des Wasserspiegels verborgen liegt und können sie infiltrieren. Sie werden allerdings direkt erspäht und die Kroloteaner schwärmen auf sie zu. Zwar können die drei Junghelden sich den Außerirdischen im Kampf stellen und dutzende von ihnen besiegen, aber irgendwann erkennt der Kroloteaner-Anführer, das Blue Betleein gefährlicher Feind ist, da er über Technologie des Griffs verfügt. Daher befiehlt er den Kroloteanern den Rückzug und die Horden teleportieren sich mit ihren Zeta-Plattformen davon. Der Anführer aktiviert daraufhin die Selbstzerstörungs-Maßnahmen der gesamten Basis.

Blue Beetle kann allerdings einen der fliehenden Kroloteaner packen und gefangennehmen. Die Helden können zudem die menschlichen Gefangenen retten und erfolgreich aus der Basis fliehen, bevor diese in die Luft geht. Durch die Zerstörung der Hauptbasis und die Flucht der Kroloteaner ist ihr Einfluss auf die Erde größtenteils gestoppt, auch wenn sich noch einzelne Kroloteaner-Roboter im Einsatz befinden die einige Menschen ersetzen.

Niederlage auf Rann

Sardath baut daraufhin ein Gerät, das verhindert dass weitere Kroloteaner per Zeta-Strahlen auf die Erde reisen können. Währenddessen reisen Miss Martian, Superboy und Beast Boy nach Rann, um die dort stationierten Kroloteaner ebenfalls zu vertreiben. Sie können die Basis im Dschungel von Rann finden und gemeinsam mit Sardaths Tochter Alanna infiltrieren. Als sie die Zeta-Plattformen sehen, schleichen sie durch die Basis um Sprengsätze an den Plattformen zu befestigen und sie zu zerstören damit die Kroloteaner ihre Fähigkeit, Welten per Teleportation zu infiltrieren, verlieren. Bevor die Plattformen gesprengt werden, geht jedoch eine Zeta-Übertragung in der Basis ein. Daher wird eine große Antenne aus dem Loch ausgefahren, durch das die Junghelden die Basis erst infiltriert hatten. Die Junghelden können die Basis daher nicht verlassen. Des Weiteren erweist sich die Zeta-Übertragung als die Kroloteaner, die von der Erde geflohen sind und sich zurück nach Rann teleportiert haben.

KroloAnführer

Der Anführer der Kroloteaner befiehlt den Angriff

Nachdem die Junghelden die Zeta-Plattformen zerstört haben, was einige Kroloteaner ausgeschaltet hat, ist die Tarnung der Junghelden nutzlos. Sie bahnen sich daher mit roher Gewalt einen Weg nach draußen, doch der Kroloteaner-Anführer empfindet es als Demütigung, dass die Erdlinge ihnen bis nach Rann gefolgt sind und faucht, dass sie dies nicht dulden werden. Daher befiehlt er, dass seine Handlanger einen Mech aktivieren um diesen persönlich zu verwenden um die fliehenden Erdlinge zu verfolgen. Er kann sie zwar einholen und in einen kurzen Kampf verwickeln, doch die Junghelden können fliehen und sich im Dschungel verstecken. Nach einigen Stunden ziehen die Kroloteaner sich zurück, laufen dabei aber zufällig Miss Martian und Beast Boy über den Weg, die sie mit Schockstrahlern ausschalten können.

Der Anführer der Kroloteaner signalisiert der Basis daraufhin, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wurde und dass sie zwei der Feinde gefangen nehmen konnten. Er befiehlt daraufhin den Rückzug nach Krolotea und während er in seinem Mech mit den Gefangenen zur Basis zurückkehrt, offenbart diese sich als Raumschiff und erhebt sich in die Luft. Auf dem Weg zurück zur Basis wird der Anführer allerdings von Superboy und Alanna angegriffen. Superboy landet auf dem Mech, reißt ihn auf und schleudert den Anführer heraus. Dann befreit er Megan und Gar, woraufhin die Basis der Kroloteaner auf sie zuschwebt und mit Laserstrahlen das Feuer eröffnet. Dies provoziert Superboy und Beast Boy allerdings, zur Basis hochzuspringen und dort einzudringen. Im Hangar der Basis beginnen sie daraufhin, die Technologie und die deaktivierten Mechs der Kroloteaner zu zerstören. Während dies geschieht, kann Mis Martian den Anführer der Kroloteaner packen und seine Gedanken lesen. Sie stiehlt zudem seine Schärpe.

KrolosZurückgelassen

Die Kroloteaner auf Rann werden zurückgelassen

Da Superboy und Beast Boy kurz davor sind, notwendige Systeme des Kroloteaner-Schiffs zu zerstören, befiehlt der Kapitän, dass sie die sofortige Flucht ergreifen und jene Kroloteaner, die noch auf Rann zurückgeblieben sind, zurückgelassen werden. Beast Boy und Superboy springen auf den Boden zurück und das Schiff fliegt aus der Atmosphäre und kehrt nach Krolotea zurück. Ihren Anführer, dessen Verstand durch Miss Martians Psychoangriff zersplittert ist, lassen sie auf Rann zurück. Der geschwächte Anführer wird von zwei weiteren Kroloteanern gestützt, als sie in den Wald fliehen.

Tod der Kroloteaner auf der Erde

Die restlichen Kroloteaner, die noch auf der Erde sind, werden nun systematisch von den Helden der Liga gejagt. Während sie versuchen, diesen zu entkommen und sich zu sammeln um ein Raumschiff zur Flucht zu bauen, werden sie von Black Manta und dem Licht unterstützt, welche ihnen die Insel Malina Island als Basis zur Verfügung stellen. Manta schickt zudem seinen Sohn Kaldur um die letzten versprengten Kroloteaner zu finden und auf die Insel zu bringen. Den Kroloteanern ist aber nicht klar, dass das Licht in Wahrheit mit dem Griff zusammenarbeitet und die Kroloteaner nur "sammelt" um sie alle gleichzeitig töten zu können. Bibbo Bibowsky, ein Diner-Besitzer in Metropolis, wird am fünften Januar von Bumblebee und Blue Beetle als Kroloteaner enttarnt und in die Flucht geschlagen. Er wird von dem echten Bibbo niedergeschlagen, doch der Kroloteaner kann in die Kanalisation entkommen und in einem Raketenfahrzeug entkommen. Er flieht aufs offene Wasser, wo Kaldurs Fahrzeug ihn an Bord nimmt. Dort befinden sich bereits weitere Kroloteaner und das Schiff taucht schließlich wieder unter.

KroloteanerLetzterFluchtplan

Die Kroloteaner arbeiten an ihrem finalen Fluchtplan

Um die neue Basis der verbliebenen Kroloteaner zu finden, verhört Martian Manhunter den Kroloteaner, der von Blue Beetle gefangen wurde. Trotz eines tagelangen Verhörs erweist die Konversation sich als schwer, doch Miss Martian kann problemlos in seinen Verstand eindringen und den Standort des Notfalltreffpunkts der Kroloteaner auf Malina Island erfahren. Dort wird mittlerweile von den Kroloteanern ein Fluchtschiff gebaut, mit dem diese die Erde verlassen wollen. Während sie bauen, unterhalten sich einige Kroloteaner wehmütig darüber, dass die Erde so profitabel hätte sein können, wenn die Erdlinge sie nicht entdeckt hätten. Ein Kroloteaner wirft ein, dass es kein Zufall ist, dass die Erdlinge sie enttarnen konnten und verrät, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit ihr Konkurrent - der Griff - dahintersteckt.

Als plötzlich einige Helden in der Basis erscheinen und Black Mantas Handlanger angreifen, verteidigen die Kroloteaner ihr Raumschiff mit ihren Mechs, während ihr Anführer die Startsequenz des Raumschiffs aktiviert. Den Kroloteanern ist aber nicht klar, dass sie in Wahrheit von Manta und dem Licht verraten werden und in Wahrheit eine Bombe in der Basis stationiert wurde, die das Raumschiff zerstören soll. Während Kaldur und seine Handlanger im Manta-Jet fliehen, zieht sich auch die Liga der Gerechten zurück. Zwar versucht Superman, die verbliebenen Kroloteaner vor der Bombe zu warnen, doch diese vertrauen ihm nicht und eröffnen siegessicher den Angriff, da sie glauben dass die anderen Mitglieder der Liga sich aus Feigheit zurückgezogen haben. Indem sie Superman angreifen, verpassen die Kroloteaner ihre Chance zur Evakuierung und werden allesamt von der Bombe zerfetzt und getötet.

Verhandlung auf Rimbor

Einige Zeit später machen sich die Mitglieder der Liga der Gerechten, die von Savage manipuliert und kontrolliert wurden, auf den Weg nach Rimbor um dort zu beweisen, dass sie nicht für den Angriff verantwortlich waren. Zwei Kroloteaner sind im Verfahren gegen die Liga im Publikum und reden verächtlich darüber, dass die Mitglieder der Liga die Richter nicht einfach bestochen haben.

Galerie

Navigation

           Young Justice Logo -Schurken

Das Licht
Ursprüngliche Zusammensetzung
Vandal Savage | Lex Luthor | Ra's al Ghul | Klarion der Hexenjunge | Queen Bee | Brain | Ocean-Master
Neuaufgestiegene Mitglieder
Deathstroke | Black Manta | Ultra-Humanite | Gretchen Goode | Zviad Baazovi
Handlanger und Verbündete
Abra Kadabra | Amazo | Atomic Skull | Bane | Black Adam | Blackbriar Thorn | Blockbuster | Brick | Captain Cold | Cheshire | Clayface | Count Vertigo | Devastation | Felix Faust | Icicle Jr. | Icicle Sr. | Joker | Killer Frost | Lady Shiva | Lord Kobra | Mammoth | Mercy Graves | Mister Freeze | Mister Twister | Monsieur Mallah | Poison Ivy | Professor Ivo | Psimon | Riddler | Shimmer | Sportsmaster | Terror Twins | Wizard | Wotan

Neue Götter von Apokolips
Darkseid
Desaad | Granny Goodness | Kalibak

Der Griff
Griff-Botschafter | Griff-Wissenschaftlerin | Black Beetle | Neutron

Andere
Bruno Mannheim | Despero | Harm | Lobo | Mongul | Parasite | Red Volcano | Starro | T.O. Morrow | Whisper A'Daire

Gruppen
Intergang | Kroloteaner | Liga der Schatten | Liga der Ungerechten | Onslaught

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.