FANDOM


Kurogiri ist ein Schurke aus der Anime-Serie My Hero Academia, die eine Adaption des gleichnamigen Mangas ist. Er taucht als sekundärer Antagonist der ersten Staffel auf.

Er besitzt einen festen Körper, den er aber mit seiner Fähigkeit Warp Gate umschließt und beschützt. Somit ist ein Großteil seiner Körpers immaterieller Schatten, der seinen echten materiellen Körper verbirgt. Kurogiri ist einer der Befehlshaber des Angriffs auf das USJ, wo die Schurkenliga den Helden All Might töten will. Kurogiri ist einer der wenigen Schurken, der nach der Niederlage der Schurkenliga aus dem USJ entkommen kann.

Biographie

Vergangenheit

Kurogiri ist ein Mitglied der Schurkenliga und verfügt über eine geschätzte Fähigkeit. Seine Fähigkeit, Warp Gate, ermöglicht ihm Raumkrümmung wodurch er sowohl Portale schaffen und sich teleportieren kann, als auch seinen Körper mit einem Nebel umschließen, den er kontrollieren und im Kampf nutzen kann.

Angriff auf die Yûei-Schüler

Nachdem Shigaraki die Yûei-Schule infiltriert hat und Lehrpläne gestohlen hat um herauszufinden, wo die Schurken All Might am besten angreifen können, beschließen sie dass sie das Rettungs-Training in dem USJ, einem Komplex abseits des Campus, attackieren werden. Als der Tag gekommen ist teleportiert Kurogiri die versammelten Schurken direkt in den USJ-Komplex. Als die versammelten Schüler die Schurken sehen und fliehen wollen, teleportiert er sich direkt vor sie und stellt sich und seine Kameraden als Mitglieder der Schurkenliga vor; er erklärt ihren Angriff auf die Yuei-Schule mit dem Ziel, All Might auszulöschen. Da dieser unplanmäßig nicht anwesend ist, will er nun die Schüler töten um All Might herzulocken.

KurogiriWirdAttackiert

Kurogiri wird attackiert

Zwei der stärkeren Schüler stürzen sich auf Kurogiri, können ihm aber aufgrund seiner Körperlosigkeit keinen Schaden zufügen. Stattdessen umschlingt er die Schüler in einer Kuppel aus seiner schattenhaften Energie und teleportiert in sie verschiedene Orte innerhalb des USJ damit sich seine Kameraden einzeln um die Schüler kümmern und sie töten können. Einige Schüler, sowie Nr. 13, attackiert er aber selbst. Als Kurogiri sich auf sie stürzt, wird er von Nr. 13s Black-Hole-Fähigkeit eingesaugt. Bevor er völlig eingesaugt wird, erschafft er allerdings eins seiner Portale direkt hinter Nr 13, wodurch ihre Fähigkeit sie selbst ansaugt und außer Gefecht setzt. Ein Schüler, Tenya, versucht nun zu fliehen und die Lehrer vor dem Schurkenangriff zu warnen, aber Kurogiri wirft sich auf ihn und stülpt sich über ihn.

Bevor er Tenya völlig umschließen kann, wird er aber von Ochaco Uraraka von hinten gefasst. Sie packt die metallerne Phiole, in der sich Kurogiri-Körper befindet, und schleudert ihn davon. Noch in der Luft erkennt Kurogiri, dass "game over" eingetreten ist da Iida Hilfe holen wird. Er teleportiert sich zu Shigaraki und berichtet ihm von seinem Versagen. Fassungslos behauptet Shigaraki, dass er Kurogiri für sein Scheitern getötet hätte wenn seine Fähigkeit nicht so nützlich wäre.

Als All Might Nomu besiegen will, indem er ihn packt und auf dem Betonboden zerschmettert, greift Kurogiri ein und erschafft ein Portal unter Nomu, so dass dieser nicht zerdrückt wird. Der von All Might auf den Boden gedrückte Oberkörper Nomus kommt so durch ein weiteres Portal direkt unter All Might wieder zum Vorschein und kann ihm eine seiner Krallen in den Körper bohren. Daraufhin zieht Nomu All Might zur Hälfte in das Portal hinab, damit Kurogiri es schließen und All Might so halbieren kann, und obwohl Kurogiri angewidert behauptet, dass er sich dadurch mit All Mights Eingeweiden füllen wird, sagt er dass er es in All Mights Fall gerne tut. Bevor Kurogiri das Portal vollkommen schließen kann, wird er aber von Katsuki Bakugo angegriffen, der ihn mit einem explosiven Schlag zurückdrängt und dann an seinem festen Körper packt und zu Boden wirft. Er wird aber schnell wieder befreit als Nomu Katsuki von ihm herunterwirft.

ShigarakiKurogiri

Kurogiri und Shigaraki attackieren All Might

Shigaraki befiehlt Nomu und Kurogiri schließlich, All Might zu töten aber obwohl sich Nomu auf All Might wirft, kann dieser jeden Schlag des Monsters mit gleicher Stärke erwidern. Der Kampf erschafft einen solch starken Windzug, dass Kurogiri in seiner Nebelform nicht an sie herankommt und Nomu daher nicht unterstützen kann. Nachdem Nomu besiegt wurde, wendet All Might sich Kurogiri und Shigaraki zu, wobei letzterer vor Zorn bebt. Shigaraki murmelt, dass All Might scheinbar doch nicht schwächer gerworden ist, und zögert ihn anzugreifen. Verzweifelt überlegt er, was zu tun ist, bis Kurogiri ihm zuflüstert dass der Kampf All Might geschwächt hat, die Kinder noch in Reichweite sind und auch noch einige kampffähige Schurken vorhanden sind. Anerkennend behauptet Shigaraki, dass sie es tatsächlich versuchen müssen, und bereitet sich auf den Kampf vor.

Beide stürzen sich auf All Might, werden aber überraschend von Izuku angegriffen der weiß, dass All Might nicht mehr kampffähig ist. Dies sorgt für eine Ablenkung und als die Schurken wieder zum Kampf bereit sind, stürmen weitere Profihelden den Saal und attackieren die Schurken. Shigaraki wird von mehreren Kugeln zu Boden gestreckt und sofort umschließt Kurogiri ihn zum Schutz. Er erschafft ein Portal und obwohl die wieder erstarkte Nr. 13 erneut versucht, ihn mit Black Hole einzusaugen, können Kurogiri und Shigaraki erfolgreich entkommen.

Rekrutierung neuer Schurken

Einige Stunden später rekrutiert Kurogiri den Heldenmörder Stain, da er sich erhofft dass Stain Shigarakis Entwicklung, die momentan nur durch seine Zerstörungswut angetrieben wird, vorantreiben kann. Stain wird in das Hauptquartier der Schurkenliga eingeladen, wo Shigaraki und Kurogiri ihm offenbaren, dass sie diejenigen waren die die Yuei-Schule angegriffen haben. Sie laden Stain ein, der Organisation beizutreten, und verraten dass es ihr primäres Ziel ist, All Might zu töten. Shigaraki verrät, dass auch einige Schüler der Yuei ihre Ziele sein werden und Stain antwortet verächtlich, dass es ein Fehler war die Schurken überhaupt anzuhören. Er behauptet, dass Schurken wie Shigaraki und Kurogiri zu denen gehört, die er am meisten verachtet. Er will an ihren Kindischen Wutausbrüchen keinen Teil haben und behauptet, dass Mordlust volle Überzeugungbenötigt. Kurogiri fragt den zugeschalteten Sensei ob er etwas gegen Stain unternehmen soll, aber der Sensei lehnt dies ab.

KurogiriShigarakiBar

Kurogiri und Shigaraki

Nachdem Stain sich doch bereiterklärt hat, dem Team beizutreten, teleportiert Kurogiri ihn nach Hosu zurück. Er plant, die Statdt zu "korrigieren". Als sich später Kurogiri und Shigaraki zu ihm teleportieren, berichtet Stain ihnen dass er die Stadt von jenen reinigen will, die sich Superhelden nennen aber den Titel nicht verdient haben. Auf Shigarakis Befehl lässt er die Nomus los und beachtet von einem Häuserdach gemeinsam mit Shigaraki das Chaos, das sie anrichten. Dabei werden sie von einem Nachrichtenhelikopter gefilmt. Nachdem der letzte Nomu gefallen ist, behauptet Shigaraki dass es Zeit ist, zu gehen. Als Kurogiri fragt, ob Shigaraki ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt hat, antworter er dass sie dies am nächsten Tag sehen werden. Daraufhin teleportieren sich die beiden fort.

Auch in den folgenden Tagen grübelt Shigaraki weiter über Izuku, bis zwei Schurken - Dabi und Himiko Toga - den Raum betreten und in die Liga aufgenommen werden wollen. Shigaraki befiehlt Kurogiri, sie rauszuwerfen, aber Kurogiri rät ihm, sie wenigstens anzuhören. Dennoch ist Shigaraki von den beiden nicht begeistert und will sie angreifen. Die beiden Neulinge machen sich ebenfalls bereit zum Kampf, der aber von Kurogiri unterbunden wird. Kurogiri packt sie alle und erinnert Shigaraki daran, dass die Organisation seine Wünsche nicht erfüllen kann wenn sie nicht wächst. Als Shigaraki daraufhin wortlos davonstapft, entschuldigt sich Kurogiri bei den Neulingen.

Während Shigaraki sich um das Angriffsteam kümmert, welches das Ferienlager der Yuei angreifen soll, informiert sich Kurogiri über Izuku Midorya und kommt zu der Erkenntnis, dass Izuku das genaue Gegenteil von Shigaraki ist. Kurogiri wendet sich schließlich wieder Shigaraki zu und fragt ihn, ob das Angriffsteam der Situation wohl gewachsen ist. Shigaraki beteuert, dass sie ihn für den Angriff nicht benötigen und vergleicht die Situation mit einem Videospiel. Als schließlich der Zeitpunkt gekommen ist, an dem Kurogiri den Schurken einen Weg zur Flucht schaffen soll, erscheint er per Warp Gate am Sammelpunkt und rettet die bereits besiegten Magne und Spinner vor den Helden. Auch die anderen Schurken kann er erfolgreich zurückbringen.

Kurogiri1

Kurogiri im Hauptquartier

Die Schurken, die erfolgreich entkommen konnten, wenden sich nun dem entführten Yuei-Schüler Bakugo zu. Ihnen ist jedoch nicht klar, dass ihr Hauptquartier entdeckt wurde und die Superhelden, angeführt von All Might, kurz vor dem Angriff stehen. Als die Helden das Hauptquartier stürmen, befiehlt Shigaraki Kurogiri sofort ein Warp Gate zur Flucht zu machen, aber sämtliche Schurken werden von Wald-Kamui mit Ästen umschlungen und festgehalten. Shigaraki befiehlt Kurogiri nun, so viele Nomus wie möglich herzuteleportieren um Chaos zu stiften. Allerdings kann Kurogiris Warp Gate die Nomus nicht erreichen, da diese bereits von weiteren Helden vernichtet wurden. Kurogiri wird nun von dem Helden Edgeshot betäubt damit er kein weiteres Unheil stiften kann. Mit allen anderen Schurken wird Kurogiri schließlich von All For One gerettet, der schließlich ein Warp Gate des bewusstlosen Kurogiri mit seinen eigenen Fähigkeiten erzwingt um den Schurken die erfolgreiche Flucht zu ermöglichen.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.