Schurken Wiki
Advertisement

“Die Leute können gerne an Gott glauben, ich habe nichts dagegen. Sie dürfen nur nicht denken, sie bekämen die Straße zurück!”

— Lady Eve

Evelyn Stillwater-Ferguson, besser als Lady Eve bekannt, ist eine zentrale Schurkin aus der ersten Staffel der DC-Serie Black Lightning. Sie kehrt als unterstützende Schurkin der dritten Staffel zurück.

Sie wurde von Jill Scott dargestellt und im Deutschen von Arianne Borbach synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Eve ist die Betreiberin des Blackbird-Bestattungsinstituts in Freeland. Sie ist ein prominentes Mitglied der Gesellschaft von Freeland und ist für ihre Großzügigkeit und ihre Spendengalen – beispielsweise für die Garfield High School – bekannt. Hinter ihrer wohltätigen Fassade steckt allerdings weitaus mehr. Einst war sie eine Agentin der korrupten und skrupellosen Behörde A.S.A., wo sie von Peter Gambi ausgebildet wurde. Nachdem sie die A.S.A. verließ und in Freeland ansässig wurde, widmete sie sich jedoch verstärkt der organisierten Kriminalität.

So wurde sie eine Größe im Drogenschmuggel und der Geldwäsche. Ihre kriminellen Taten erregten die Aufmerksamkeit von sowohl Agent Odell als auch dem Schattenkomitee – die mächtige und enigmatische Organisation nahm Eve sogar in ihren Vorstand auf. Eve war entsprechend bestens vernetzt und konnte ihren Einfluss in den folgenden Jahren nur weiter ausbauen. Lady Eve konnte außerdem den mystischen Lazarus Prime für ihr Bestattungsinstitut rekrutieren; dieser konnte Tote wieder auferstehen lassen. Im Namen des Schattenkomitees beschäftigte Eve sich außerdem mit den Machenschaften des aufstrebenden Gangsters Tobias Whale.

Dieser war ein Partner des Komitees und hegte Hoffnungen, selbst einmal in die Organisation aufgenommen zu werden. Nachdem es Tobias vermeintlich gelungen war, den Superhelden Black Lightning zu töten, wurde er vom Komitee mit der 100 Gang belohnt, die er fortan anführte. Eve fungierte als Bindeglied zwischen Tobias und den 100 und da Tobias ihr stets eine Menge Profit einbrachte, war er ein willkommener Partner. All dies ändert sich jedoch, als Black Lightning fast zehn Jahre nach seinem scheinbaren Tod wieder in Freeland in Erscheinung tritt.

Fehde mit Tobias Whale

Eve befiehlt Tobias, den Protestmarsch zu verhindern

Durch die unbedachten Taten seines Handlanger, Lala, die Black Lightning auf den Plan rufen, kostet Tobias Lady Eve einiges an Profit. Um die Wogen zu glätten sucht Tobias daher mit seiner Handlangerin Syonide Lady Eve in ihrem Bestattungsunternehmen auf. Er händigt ihr daher eine Tasche mit Geld als Ausgleich für ihre Verluste aus, doch Eve behauptet ernst, dass die Tasche keinen Sinn hat, solange Tobias nicht erwartet, dass sie Black Lightning damit bewirft. Sie behauptet, dass die Menschen aufmüpfig werden, nun da Black Lightning zurückgekehrt zu sein scheint, und nennt den von Reverend Holt geplanten Protestmarsch als Beispiel. Eve faucht, dass die Leute auf keinen Fall den Glauben erhalten können, sie könnten die Straßen Freelands von den Gangs zurückerobern und fordert, dass Tobias sich der Sache annimmt. Nachdem die Sache erledigt ist, kehrt Tobias zu Lady Eve zurück, die impliziert, dass das Komitee an Tobias' Fähigkeiten zweifelt, weiter die 100 zu führen.

Sie behauptet, dass Tobias damals überhaupt nur als Partner in Erwägung gezogen wurde, da es ihm gelungen war, Black Lightning zu töten. Durch Black Lightnings Rückkehr hat Tobias' Ruf nun aber erheblichen Schaden genommen, was Lady Eve ihm auch klar macht. Tobias kündigt an, dass er sich um Black Lightning kümmern wird, aber Eve fragt scharf, warum sie glauben sollte, dass es Tobias diesmal gelingen wird. Sie fügt an, dass Tobias außerdem sehr viel Wind macht; wegen seiner Männer wurde bei dem Angriff auf Holts Protestmarsch ein vielversprechender Junge gelähmt, der sogar Aussichten auf Olympia hatte. Sie befiehlt Tobias daher, sich schnellstens um Black Lightning zu kümmern und droht ihm mit dem Tod, falls er scheitern sollte. Mit diesen Worten beendet Eve das Gespräch und widmet sich wieder ihrem Projekt – der Wiederbelebung einer Person aus ihrer Leichenhalle, die ihr auch gelingt. Nachdem Tobias einige Zeit hat verstreichen lassen, sendet Evelyn ihm eine symbolische Warnung.

Eve empfängt Gambi

Als Evelyn erfährt, dass Dr. Lynn Stewart Nachforschungen bezüglich des Mordes an Alvin Pierce begonnen hat, lässt Evelyn zwei Handlanger in ihr Labor einbrechen um ihre Akten zu stehlen. Nur kurz darauf wird sie in ihrem Bestattungsunternehmen von Gambi aufgesucht, der erkannt hat, dass es Evelyns Leute waren, die Lynn angegriffen haben. Er erinnert Eve daran, dass die Pierce-Familie tabu ist und Evelyn erkennt das an, behauptet aber auch, dass Lynn sich in Dinge einmischt, die ebenfalls tabu sind. Entschuldigend behauptet sie, dass sie Lynn nichts tun will und dass es lediglich um die Akten ging. Eve zeigt sich nun ihrerseits interessiert an der Meta-Frau, die ihre Leute angriff, doch Gambi behauptet, nichts über diese zu wissen. Dies überzeugt Evelyn aber nicht und erinnert ihn daran, dass auch Gambi Dinge versprochen hat. Gambi behauptet, sein Wort gehalten zu haben, da er beispielsweise Tobias nicht entlarvt hat, woraufhin Evelyn trotzdem warnt, dass man im Falle von Tobias' Fall auch alles über Gambis düstere Vergangenheit als Agent der A.S.A. herausfinden würde.

Nachdem die Gangster, die Lady Eve losgeschickt hat um Lynn zu überfallen, polizeilich gesucht wird, sendet Eve ihre Zwillings-Handlanger um sich der Sache anzunehmen. Sie wird auch ein weiteres Mal von Gambi aufgesucht, der behauptet dass sie sich über Tobias unterhalten müssen, welcher langsam zum Problem wird. Eve entgegnet amüsiert, dass Tobias ein wahres Wunderkind ist und dreihundert Prozent Profit erzielt. Sie behauptet, dass eine solche Geldquelle schwer zu ersetzen ist, doch Gambi entgegnet besorgt, dass Tobias größenwahnsinnig ist und mittlerweile auch vorhaben zu scheint, öffentlich in Erscheinung zu treten. Nichtsdestotrotz erklärt Evelyn, dass Tobias nicht eliminiert werden kann, da dies die gesamte Struktur, die sie in Freeland aufgebaut haben, zerstören würde. Allerdings erkennt sie auch an, dass Gambi recht hat und verkündet, ihm statt Tobias rechte Hand Joey Toledo auszuliefern um Tobias so eine Botschaft zu senden. Sie verspricht, Tobias für den Fall, dass dieser danach immer noch nicht vorsichtiger wird, selbst zu eliminieren und Gambi willigt ein.

Eve wird von den Attentätern getötet

Allerdings hat Eve mit der Ermordung Toledos Tobias' Zorn heraufbeschworen. Da er weiß, dass er Eve nicht töten darf, ohne selbst Rache durch die A.S.A. zu riskieren, bewaffnet er einige Handlanger mit Elektro-Gewehren um es später darstellen zu können, als wäre Black Lightning der Mörder Eves. Eve will gerade in Begleitung ihrer Zwillings-Handlanger das Bestattungs-Institut verlassen, als die Attentäter in den Raum stürmen. Instinktiv nutzt Eve sofort einen ihrer Handlanger als menschlichen Schild um in Deckung zu gelangen. Ein Feuergefecht entbrennt, in dem Eve ihren Handlanger erneut als Schutzschild nutzt, um an einen der Angreifer heranzustürmen. Sie schleudert den mittlerweile toten Handlanger in den Angreifer hinein, entwaffnet diesen und bricht ihm dann das Genick. Während auch Eves zweiter Leibwächter getötet wird, erschießt die zornige Eve den vermeintlich letzten Angreifer mit der Elektro-Waffe. Gerade als sie sich in Sicherheit wähnt, öffnet sich aber einer der Särge im Flur und ein dritter Angreifer eröffnet das Feuer auf die überraschte Eve, die von dem tödlichen Elektro-Strahl voll getroffen wird und tot zusammenbricht.

Wiederbelebung und Cobra-Kartell

Wie von Tobias geplant wird Black Lightning für Eves Tod verantwortlich gemacht. Dieser versucht nun, seine Unschuld zu beweisen indem er Lady Eves Mörder ausfindig macht. Zu diesem Zweck bricht er in die Leichenhalle ein und untersucht Lady Eves Leiche. Während Tobias nun in Freeland seine Macht ausdehnt, kann Lady Eve in den folgenden Monaten dank Lazarus Prime wiedererweckt werden. Allerdings hat sie ihre Macht in Freeland größtenteils verloren und Tobias ist unantastbar. Eve ist daher gezwungen, von neu zu beginnen und schafft sich eine neue Organisation, das Cobra-Kartell. Mit diesem gründet sie in Freeland das Bordell Ultimate O', und will auf diese Weise sowohl durch die dort stattfindende Prostitution Geld verdienen, als auch den Freiern Informationen entlocken, mit denen sie ihre Macht festigen kann.

Eve empfängt Lala

Allerdings sieht sie sich in diesen Machenschaften schnell mit Lala konfrontiert, der nach Tobias' Verschwinden nun die 100 leitet und nicht daran denkt, eine rivalisierende Gang in Freeland walten zu lassen. Lala begibt sich daher in Begleitung seiner rechten Hand Devonte zum Ultimate O', um Eve zu konfrontieren. Er fordert Eves Stellvertreterin Destiny auf, ihn zu Eve zu bringen und als Destiny behauptet, dass ihr niemand unter diesem Namen bekannt ist, zückt Lala seine Pistole und wiederholt die Forderung. Bevor die Frau antworten kann, tritt Lady Eve selbst in die Halle und lädt Lala ein, ihr zu folgen. Lala begleitet sie in ihr Büro, wo Eve anerkennend behauptet dass Lala ein weiteres Mal ein Boss in Freeland ist. Lala behauptet dass ihr neues Imperium ganz nett ist und als Eve fragt, ob Lala Frieden will, antwortet Lala arrogant dass er den ganzen Laden nehmen wird und Eve fortan für ihn arbeiten. Eve zischt, dass sie dem nicht zustimmt aber Lala rät ihr, ihre Optionen zu überdenken.

Da Eve stur bleibt ist Lala bereit, ihr wegen all dem was sie für die Community von Freeland getan hat, achtundvierzig Stunden zu geben um ihre Antwort zu überdenken. Nachdem Lala gegangen ist, fragt Destiny was sie nun tun wollen. Da Eve weiß, dass sie im direkten Konflikt mit Lala nicht bestehen kann, antwortet sie mürrisch dass sie keine andere Wahl haben als zu zahlen. Eve zahlt fortan daher Schutzgeld in Höhe von dreißig Prozent ihrer Erträge an Lala, das von dessen Leutnant Devonte eingetrieben wird. Um sich langfristig aus ihrer Lage zu befreien versucht Eve, Devonte langsam auf ihre Seite zu ziehen; sie beginnt dabei mit der Einladung, dass er sich jederzeit kostenlos mit ihren Mädchen vergnügen kann. Diese sind wiederum angehalten, Devonte über Lala auszufragen, so dass Eve schließlich in Erfahrung bringt dass Lala im Besitz eines A.S.A.-Computers ist. Interessiert befiehlt Eve Destiny daher, ein Treffen mit Lala zu organisieren.

Eve verhandelt wegen des Koffers mit Lala

Dieser erscheint im Ultimate O, stellt anstelle einer Begrüßung aber direkt klar, dass er ihre Abmachung nicht abändern wird. Eve entgegnet dass sie dies auch nicht gefordert hätte und spricht – nachdem alle Handlanger den Raum verlassen haben – den Koffer an. Lala streitet systematisch ab, den Koffer zu besitzen und fragt hypothetisch, warum er ihn Eve übergeben sollte. Eve antwortet, dass sie Lala das geben könnte, was er wirklich will, woraufhin Lala behauptet dass der Koffer Tobias zu ihm führen wird. Eve erinnert ihn jedoch lachend daran, dass Lala Tobias nichts anhaben kann und beweist dies sogleich, indem sie selbst einen der Kontrollbefehle spricht, die Tobias Lala ins Bewusstsein gepflanzt hat. Während Lalas ganzer Körper von Krämpfen durchzogen wird, befiehlt Eve ihm kalt, sich hinzusetzen. Sie offenbart dem regungslosen Lala, dass dieser niemals für Tobias sondern immer für ihn gearbeitet hat.

Hämisch erklärt sie, dass sie Lala von den ihm eingepflanzten Befehlen erlösen könnte und ihm somit seinen eigenen Willen zurückgeben könnte. Zufrieden fragt Eve, ob er Interesse an einem Deal hat. Lala willigt sofort ein und bringt Eve den Koffer, woraufhin Eve im Gegenzug seine Konditionierung löst. Kurz darauf erhält Eve eine Botschaft von Gambi, den sie eigentlich für tot gehalten hat; noch vor ihrer Ermordung durch Tobias hatte sie Auftragsmörder auf ihn angesetzt, da er ihr zu viel dazwischengefunkt hat. Nach dem missglückten Angriff will Gambi nun Antworten und hat einen von Eves Zwillingen überwältigt, diesem ein Auge herausgeschnitten und ihn mit herzlichen Grüßen vom "Schneider" zurückgeschickt. Nach Erhalt dieser Botschaft macht Eve sich mit einer Pistole bewaffnet auf den Weg in Gambis Schneidersalon, wo Gambi sie mit gezückter Waffe erwartet.

Eve begräbt das Kriegsbeil mit Gambi

Eve ruft frostig, dass sie Gambis Botschaft erhalten hat und dass eine E-Mail es auch getan hätte. Trocken behauptet sie, dass sie ihre Zwillinge jetzt wenigstens besser unterscheiden kann, woraufhin Gambi genervt ruft, dass sie einfach verraten soll was sie will, da ihr gemeinsamer Streit heute Nacht enden wird. Eve nimmt daraufhin die Waffe herunter und gibt zu, einen Killer auf Gambi gehetzt zu haben, bevor dieser Joey Toledo tötete und Eve daraufhin von Tobias ermordet wurde. Gambi fragt daraufhin was Eve nun vorhat, woraufhin diese nur behauptet, dass Gambi sich keine Sorgen machen soll. Sie hievt den A.S.A.-Koffer, den sie von Lala erhalten hat, auf den Ladentresen und behauptet, dass dieser ein Geschenk für Gambi sei. Sie gibt zu, dass sie den Koffer nicht öffnen konnte und dass Gambi sich wahrscheinlich besser anstellen wird. Sie bezeichnet den Koffer als Friedensangebot und fordert, dass Gambi in im Gegenzug dafür nutzt, die A.S.A. für das zu bestrafen was sie Freeland angetan haben.

Mit diesen Worten verkündet sie, dass ihr Streit mit dem Schneider vorbei ist und verlässt Gambis Laden. Als nächstes sucht Eve Agent Odell, den leitenden Agenten der A.S.A., auf. Odell zeigt sich wenig beeindruckt davon dass Eve von den Toten zurück ist und behauptet lediglich, dass er nun weiß was Lazarus Prime getrieben hat. Er erinnert Eve daran dass sie eine persona non grata ist und exkommuniziert wurde, Eve entgegnet aber entschlossen dass sie wieder ins Geschäft einsteigen will. Darauf antwortet Odell kalt dass man nicht immer bekommt, was man will, aber Eve offenbart dass sie weitaus mehr über die A.S.A. weiß als Odell denkt. Sie verrät, dass sie beispielsweise erfahren hat dass die A.S.A. vorhat, Freeland im Stich zu lassen; sie sind nur noch hier weil es in Freeland etwas gibt, was sie benötigen. Ohne weiter darauf einzugehen verkündet Eve dass sie ihren Platz am Tisch des Schattenkomitees zurück will und dass sie bereit ist, Odell im Falle seines Todes von Lazarus Prime wiederbeleben zu lassen.

Eve verhandelt mit Odell

Odell entgegnet, dass er bereits vor langer Zeit Frieden mit der eigenen Sterblichkeit gefunden hat, so dass Eve süffisant verrät, dass sie Odell stattdessen auch verraten könnte, wo sich der A.S.A.-Koffer befindet. An diesem Koffer ist Odell weitaus mehr interessiert und verspricht Eve daher, ihr ihren Platz im Schattenkomitee zu versichern, nachdem er den Koffer erhalten und seine Echtheit bestätigt wurde. Als Eve zufrieden nach dem Treffen mit Odell in ihr Territorium zurückkehrt, muss sie feststellen dass ihre Stellvertreterin Destiny von Lala entführt wurde, der damit ein Treffen mit Eve auf seinem Territorium erzwingen will. Besorgt macht Eve sich sogleich auf den Weg und betritt Lalas Hauptquartier. Sie behauptet irritiert, dass dies nicht nötig war und wendet sich Lala erst zu nachdem sie sich versichert hat, dass es Destiny gut geht. Lala rechtfertigt seine Handlung damit, auf Eves ungeteilte Aufmerksamkeit angewiesen zu sein. Er offenbart, erfahren zu haben dass Eve die Identität jenes Mannes kennt, den Tobias traf bevor er Freeland verließ.

Da Destinys Leben auf dem Spiel steht, ist Eve gezwungen den Namen eines A.S.A.-Doktors preiszugeben. Kurze Zeit später wird Eve von der A.S.A.-Agentin Sara Grey kontaktiert und zu einem Treffen einberufen. Grey will nun von Eve wissen, wo der Koffer steckt, woraufhin Eve misstrauisch fragt welche Garantien sie hat, dass die A.S.A. ihren Teil der Abmachung einhält. Da Grey aber nicht in Einzelheiten eingeweiht wurde, erkennt Eve unzufrieden dass sie der A.S.A. einfach vertrauen muss. Sie offenbart daher dass der Koffer sich bei Gambi befindet, so dass Grey zufrieden erkennt, dass es ein Leichtes sein wird sich den Koffer zu holen. Sie verkündet Eve auch, dass diese nach Gotham City umgesiedelt wird, woraufhin Eve erschrocken erkennt dass die A.S.A. plant, Freeland zu zerstören um ihre illegalen Machenschaften in der Stadt zu verheimlichen. Sie erkennt, dass dieses Wissen sie zu einer unbequemen Zeugin für die A.S.A. macht und ihre Eliminierung zur Folge haben wird, so dass sie ihre Pistole zückt und gemeinsam mit ihren Zwillingen das Feuer auf die A.S.A.-Soldaten eröffnet.

Eve wird angeschossen

Im Verlauf des Schusswechsels wird Eve angeschossen und ihre Zwillinge erschossen, Eve kann aber verletzt fliehen. Entkräftet kontaktiert sie Destiny, die Lala warnen soll dass die A.S.A. Freeland vernichten wird. Tatsächlich gelingt es mit Lalas Hilfe, die A.S.A. aus Freeland zu vertreiben und in den Ruin zu treiben. Eve will nun die Macht über Freeland zurückerlangen, so dass es zu Reibereien zwischen dem Cobra-Kartell und den 100 kommt. Da das Cobra-Kartell aber merklich an Macht zugenommen hat, ist es der 100 Gang mittlerweile ebenbürtig. Entsprechend beginnt ein verbitterter Bandenkrieg um Freeland, den Eve durch ihre Stellvertreterin Destiny austragen lässt. Sie selbst taucht ein weiteres Mal unter und tritt in Freeland nicht weiter in Erscheinung.

Galerie

Navigation

                 Arrowverse.png-Schurken
           Bösewichte aus Arrow Symbol.png

Hauptschurken
Gegenwart
Malcolm Merlyn | Slade Wilson | Isabel Rochev | Sebastian Blood | Ra's al Ghul | Damien Darhk | Ruvé Darhk | Andrew Diggle | Prometheus | Black Siren | Ricardo Diaz | Cayden James | Emiko Queen | Dante
Vergangenheit
Edward Fyers | Billy Wintergreen | Slade Wilson | Anthony Ivo | Matthew Shrieve | Baron Reiter | Conklin

Andere Schurken
Adam Hunt | Al-Owal | Amanda Waller | Anti-Selbstjustiz-Spezialeinheit | Brie Larvan | Bronze Tiger | Calculator | Captain | Carrie Cutter | Chase | China White | Clock King | Constantine Drakon | Cooper Seldon | Cyrus Gold | Cyrus Vanch | Danny Brickwell | Deadshot | Dr. Webb | Edward Rasmus | Frank Bertinelli | Garfield Lynns | Gholem Qadir | Graf Vertigo | Helena Bertinelli | H.I.V.E. | Hoods | Isaac Stanzler | Jake Simmons | Jason Brodeur | Jeremy Tell | Joseph Cray | Joseph Falk | Joyner | Komodo | Liza Warner | Lonnie Machin | Lydia Cassamento | Mark Shaw | Martin Somers | Mayor | Milo Armitage | Mina Fayad | Mr. Blank | Murmler | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Officer Daily | Phaedra Nixon | Puppenmacher | Remy Cartier | Royal Flush-Gang | Shadowspire | Shrapnel | Ted Gaynor | Vandal Savage | Werner Zytle | Winnick Norton

           Bösewichte aus The Flash.png

Hauptschurken
Eobard Thawne | Zoom | Savitar | Clifford DeVoe | Cicada (Orlin Dwyer, Grace Gibbons) | Bloodwork

Andere Schurken
Abra Kadabra | Amunet Black | Anthony Bellows | Atom-Smasher | Axel Walker | Black Flash | Black Siren | Brie Larvan | Clay Parker | Clive Yorkin | Clock King | Clyde Mardon | Crucifer | Danton Black | Deathstorm | Dr. Light | Dwarfstar | Eden Corps | Farooq Gibran | General Eiling | Geomancer | Godspeed | Gregory Wolfe | Griffin Grey | Grodd | Hannibal Bates | Hartley Rathaway | Heat Monger | Henry Hewitt | Jaco Birch | Kilg%re | Killer Frost | King Shark | Kyle Nimbus | Lewis Snart | Leonard Snart | Lisa Snart | Magenta | Marcus Stockheimer | Mark Mardon | Marlize DeVoe | Matthew Norvock | Mick Rory | Mirror Master | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer | Siren-X) | Null | Plunder | Prank | Reverb | Rival | Roy Bivolo | Rupture | Samuroid | Sand Demon | Schwarzer Bison | Shade | Shawna Baez | Simon Stagg | Solovar | Tar Pit | Top | Clock King | Trajectory | Trickster | Turtle | Vandal Savage | Veronica Dale | Vincent Santini | Zeitphantome

           Bösewichte aus Legends Symbol.png

Hauptschurken
Vandal Savage | Eobard Thawne | Malcolm Merlyn | Damien Darhk | Mallus | Neron

Andere Schurken
Black Flash | Blake | Bud Ellison | Cassandra Savage | Chronos | Grant Wilson | Grodd | Jeb Stillwater | Jon Valor | Mikhail Arkadin | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Per Degaton | Pilgerin | Stillwater-Bande | Valentina Vostok | Zaman Druce

           Bösewichte aus Supergirl Symbol.png

Hauptschurken
Non | Astra | Maxwell Lord

Andere Schurken
Bizarro | Dirk Armstrong | Ethan Knox | Hellgrammit | Indigo | James Harper | Jemm | Livewire | Master Jailer | Maxima | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Reactron | Roter Tornado | Silver Banshee | T.O. Morrow | Toyman | Vartox | Weiße Marsianer

           Bösewichte aus Black Lightning Symbol.png

Hauptschurken
Tobias Whale | Martin Proctor | Agent Odell | Gravedigger

Andere Schurken
100 Gang | Ana Lopez | A.S.A. (Carson Williams | Martin Proctor | Percy Odell | Sara Grey) | Cayman | Destiny | Devonte Jones | Giselle Cutter | Glennon | Helga Jace | Instant | Ishmael | JJ Pierce | Joey Toledo | Kara Fowdy | Lady Eve | Lala | Looker | Masters of Disaster (Coldsnap | Heatstroke | New Wave | Shakedown) | Markovier | Maya Odell | Painkiller | Party-Fotograf | Red | Sinzell Johnson | Steven Conners | Syonide | Tori | Val Seong | Will | Yuri Mosin

           Bösewichte aus Batwoman Symbol.png

Hauptschurken
Alice | Mouse | Black Mask | Safiyah

Andere Schurken
Aaron Helzinger | August Cartwright | Candy Lady | Chuck Dodgson | Circe Sionis | Cluemaster | Duela Dent | Ellis O'Brien | Enigma | Ethan Rogers | False Face Society | Hush | Joker | Mabel Cartwright | Magpie | Michael Kastrinos | Miguel Robles | Nocturna | Rifle | Russell Tavaroff | Scharfrichter | Tatiana | Tim Teslow | Victor Zsasz | Viele Arme des Todes | Wonderland-Gang

Advertisement