FANDOM


Laurent Tokar

Laurence Tokar ist ein unterstützender Schurke aus dem 2004 erschienenen Politthriller Der Manchurian Kandidat.

Er wurde von Robyn Hitchcock dargestellt.

Biographie

Tokar näherte sich der Militäreinheit von Captain Bennett Marco als ziviler Führer und sollte ihnen während eines Routineauftrags eine Route empfehlen. Tokar versicherte Marco, dass diverse Routen zu gefährlich sein und empfahl ihnen daher eine Route, von der er wusste, dass Söldner von Manchurian Global auf der Lauer liegen würde. Die von Tokar empfohlene Route wurde gewählt, so dass die Einheit direkt in einen Hinterhalt geführt wurde.

Tokar und die Söldner brachten Marcos Einheit nun per Helikopter in eine geheime Forschungsbasis von Manchurian Global, wo sie im Laufe von drei Tagen alle einer Gehirnwäsche unterzogen wurden. Tokar blieb während der drei Tage als unterstützender Handlanger von dem Forschungsleiter, Dr. Noyle, aktiv und bezeugte dabei auch, wie Raymond Shaw und Bennett Marco unter Einfluss der Gehirnwäsche auf Noyles Befehl zwei ihrer Kameraden töteten. Nach den drei Tagen wurde die restliche Einheit mit gefälschten Erinnerungen wieder freigelassen und konnte in die Heimat zurückkehren. Tokar hingegen galt öffentlich als während des Angriffs verschollen, arbeitete aber heimlich weiter für Manchurian Global.

Einige Jahre später beginnt Bennett Marco, skeptisch zu werden und forscht bezüglich der Dinge nach, die geschehen sind. Er kann erfahren, dass Manchurian Global und ihre Verbündete, Senatorin Shaw, den nach wie vor unter Gehirnwäsche stehenden Raymond Shaw zum Präsidenten machen wollen und auch Tokar unterstützt sie dabei aktiv. Aufgrund Bennetts Handeln kann diese Verschwörung allerdings zerschlagen werden und Tokar wird bei der Flucht an einem Flughafen in Chicago von den Behörden gefasst.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.