FANDOM


Leland Owlsley ist ein Schurke in der der ersten Staffel der Marvel-Serie Marvel's Daredevil.

Er ist der Verwalter der Vermögen von Wilson Fisk und verfügt über ein enormes Fachwissen über die Welt der Finanzen. Zudem ist er einer der Geschäftspartner in Fisks Unterfangen, Hells Kitchen zu erneuern. Als Fisk aufgrund seiner Liebe zu Vanessa Mariana unzuverlässig wird, versuchen Leland und Gao sie zu töten um Fisk zu seinem alten Selbst zurückzutreiben - wofür Leland schlussendlich mit seinem Leben bezahlt.

Er wurde von Bob Gunton dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Leland hat einen Sohn, Lee.

Zusammenarbeit mit Fisks Imperium

WesleyLelandBeimTreffen

Leland und Wesley beim Treffen

Gemeinsam mit Nobu, Gao und den Ranskahovs wartet Leland auf einer Baustelle auf Fisk und beschwert sich über die Kälte. Genervt fragt er zudem, ob Nobu und Gao nicht wenigstens so tun könnten, als ob ihnen kalt wäre da er ihre ruhige und emotionslose Art beunruhigend findet. Gao lacht und antwortet auf chinesisch, woraufhin Leland in die Gruppe fragt, ob jemand chinesisch versteht. Als er Nobu direkt fragt, erinnert die Ranskahovs ihn daran, dass Nobu nicht aus China sondern aus Japan stammt. Das Gespräch der Gruppe wird durch die Ankunft von James Wesley unterbrochen, der erklärt dass Fisk am Treffen nicht teilnehmen wird. Als die Ranskahovs verärgert abziehen wollen, spricht Wesley sie an und fragt in Fisks Namen, warum sie mit ihren Lieferungen im Verzug sind. Die Ranskahovs berichten, dass ihre Docks von einem Mann in einer schwarzen Maske angegriffen wurde und Owlsley fragt belustigt, ob die beiden ihren Handlangern diese Geschichte wirklich abgekauft haben.

Als Leland sich mit Fisk treffen will um wegen Healys Verhaftung Gegenmaßnahmen zu besprechen, verrät Wesley ihm, dass Fisk keine Zeit hat da er gerade eine Kunstausstellung besucht, da er endlich sein Penthouse beziehen und dekorieren kann. Leland hält das für einen schlechten Scherz und schlägt schließlich vor, dass man Healy einfach töten sollte. Wesley erwidert aber, dass sie schon zu viele Spuren hinterlassen haben und man diese im schlimmsten Fall zu ihnen zurückverfolgen wird.

LelandNeuesTreffen

Leland beim zweiten Treffen

Er behauptet darum, dass Healys Situation anders geklärt werden musste und er daher saubere Anwälte angeheuert hat, die das Problem auch lösen konnten. Leland behauptet trotzdem, dass die Sache zu auffällig war und er die Übernahme von Prohaszkas Besitz nicht einleiten kann, solange die Aufmerksamkeit für den Fall noch besteht. Wesley trägt Leland auf, sich um die Papiere zu kümmern und Fisk sich um den Rest kümmern zu lassen.

Nach dem Mord an Anatoly Ranskahov, trifft sich Fisk mit Gao, Nobu und Leland. Er entschuldigt sich für seine vergangene Abwesenheit und verrät, dass die Ranskahovs nicht länger Teil der Organisation sein werden. Gao ist verärgert darüber, dass sie in der Entscheidung nicht gefragt wurden und auch Nobu drückt sein Missfallen aus. Auch Leland ist verärgert und will wissen, was geschehen ist. Er ist mit der Erklärung, dass es ein persönliches Problem war, nicht zufrieden und erinnert sie daran, dass Vladimir Ranskahov Rache nehmen wird. Fisk verspricht, dass das Imperium der Russen fair auf die vier Partner aufgeteilt werden wird und die anderen stimmen schließlich zu. Leland fragt aber, was geschieht wenn Vladimir die Wahrheit über den Tod seines Bruders erfährt und behauptet frustriert, dass er seinen Taser fortan wieder bei sich tragen wird.

LelandSprichtNobu

Leland spricht mit Nobu

Der Bandenkrieg mit den Russen endet, nachdem Vladimir Ranskahov getötet wurde. Dieser konnte Daredevil kurz vor seinem Tod aber noch mitteilen, dass er Leland Owlsley finden müsse, da dieser für Fisks Finanzen verantwortlich ist. Dieser trifft sich zum selben Zeitpunkt mit Nobu um einige finanzielle Probleme aus der Welt zu schaffen. Nachdem Nobu zufriedengestellt ist als Leland ihm informiert, dass seine Lieferung bald an den Docks ankommen wird, wüsste Leland doch zu gerne, was genau Nobu erwartet. Er schlägt zudem vor, dass die beiden einander unterstützen da er nach dem Tod der Ranskahovs das Vertrauen in Fisk verliert und gegen einen möglichen Angriff durch. Fisk vorbereitet sein will. Nobu behauptet jedoch ablehnend, dass jeder Mann für sich selbst geradestehen muss und verlässt das Parkhaus. Als Leland zu seinem Wagen gehen will, wird er von Daredevil konfrontiert, der Informationen über Fisk will. Leland streitet jegliche Verbindung zu Fisk ab, woraufhin Daredevil ihn niederschlägt. Als Daredevil durch das Geräusch einer näherkommenden Person abgelenkt wird, kann Leland seinen Taser zücken, Daredevil niederstrecken und in seinem Auto entkommen.

Misstrauen bezüglich Fisk

LelandBeimSchneider

Leland spricht mit Fisk

Nach dem Angriff begleitet Fisk Leland zu Melvin Potter, der ihm einen Anzug anfertigen soll, der ihn vor Messerstichen schützt. Leland glaubt allerdings nicht, dass ihn dies vor einem weiteren Angriff Daredevils schützen wird und er wirft ein, dass Daredevil ihn schon einmal gefunden hat. Fisk verspricht ihm, ihm ein neues Versteck zu besorgen und ihm Wachen zur Verfügung zu stellen. Als kurz darauf Wesley dazutritt und Fisk berichtet, dass es Komplikationen dabei gab, Blake loszuwerden, sieht Leland dies als weiteres Zeichen an, dass Fisk nicht länger Herr der Lage ist.

Direkt bevor eine von Fisk organisierte Gala beginnt, verrät Fisk Leland von Nobus Tod. Auch dieser durchschaut, dass Fisk Nobus Tod organisiert hat und ist wenig begeistert. Fisk bittet Leland, mit Gao zu sprechen und ihr zu versichern, dass alles in Ordnung ist und es keinen Grund zur Sorge gibt. Leland teilt Gaos Meinung aber und behauptet, dass Dinge außer Kontrolle geraten sind, seit Fisk Vanessa trifft. Leland behauptet offen, dass Gao Recht hat und Fisk sich verändert hat, erklärt sich aber bereit mit Gao zu sprechen. Tatsächlich verbündet sich Leland aber mit Gao und die beiden beschließen, dass sie Vanessa loswerden müssen. Daher vergiften sie den Champagner des Galadinners und hoffen, dass Vanessa dadurch zu Tode kommt.

LelandChampagner

Leland mit dem Champagnerglas

Kurz darauf beginnt die Gala und Fisk hält eine Rede, in der er verrät, warum er ins Licht der Öffentlichkeit getreten ist um die Stadt zu retten - insbesondere aufgrund der Angriffe der letzten Wochen. Danach begibt er sich mit Vanessa unter die Gäste und spricht mit einigen von ihnen. Er kommt auch ins Gespräch mit Leland, der behauptet dass die Dinge mit Gao geklärt sind. Leland fragt nun, wer ein Glas Champagner möchte. Als Vanessa sich meldet, händigt Leland ihr ein Glas und nimmt sich auch eins, welches er aber nicht trinkt. Plötzlich sinken einige Gäste mit Schaum vor dem Mund zu Boden und Fisk kommt zurück um herauszufinden, was los ist. Als auch Vanessa zusammensackt, fängt Fisk sie auf bevor sie zu Boden kracht und ruft panisch ihren Namen. Leland lässt zu diesem Zeitpunkt scheinbar geschockt sein Glas fallen. Er begleitet Fisk und seine Leute, die Vanessa ins Krankenhaus bringen und Leland fragt laut, ob er auch untersucht werden muss, da er selbst eins der vergifteten Gläser in der Hand hatte.

Während Fisk auf Neuigkeiten bezüglich Vanessa wartet, murmelt Leland Wesley zu, dass Fisk in einem miserablen Zustand ist und ihre Organisation nicht länger leiten kann. Wesley entgegnet entrüstet, dass dies nicht der Zeitpunkt ist, aber Leland behauptet dass es der genau richtige Zeitpunkt ist. Er behauptet. dass die Verantwortlichen hinter dem Angriff wohl kaum Vanessa töten wollten, sondern eher Fisk im Visier hatten. Erneut betont er, dass er fast selbst ums Leben gekommen wäre und behauptet, dass sie jetzt Stärke zeigen müssen. Wesley fragt Leland, ob Gao irgendetwas angedeutet hat, als Leland sie getroffen hat aber Leland verneint es und behauptet, dass er die Japaner für die Verantwortlichen hält. Wesley verrät Leland jedoch, dass die Japaner gemäß ihrer Abmachung ihre Häuserblocks bekommen haben und daher keinen Grund haben, Fisk zu töten - sie glauben, dass Nobu durch Daredevil getötet wurde.

LelandLeichenfund

Leland sieht Wesleys Leiche

Nachdem Wesley getötet wurde, begibt sich Fisk in die Lagerhalle wo seine Leiche gefunden wurde. Er ruft Leland ein und ruft ihn zu sich. Als Leland kurz darauf eintrifft, zeigt er sich geschockt. Als Francis ihm berichtet, dass Wesley in der Nacht einen Anruf erhalten hat und daraufhin Francis' Waffe und Autoschlüssel gefordert hat, fragt Fisk Francis ob er Wesley etwa alleine losziehen ließ. Francis antwortet, dass Wesley ihm befohlen hat, im Krankenhaus zu bleiben um Fisk zu beschützen, aber Fisk schlägt brutal auf Francis ein bis Leland ihn aufhält und ruft, dass Francis nur getan hat, was ihm befohlen wurde und dadurch nur Loyalität gezeigt hat. Trauernd setzt sich Fisk nun neben Wesleys Leiche und fragt Leland, wie die Finanzen von Gao und Nobu aussehen und es etwas gab, was auf Verrat hinweisen könnte. Leland verneint es und Fisk bittet ihn dann, zu gehen. Bevor er geht, rät Leland Fisk noch, nicht das Ziel aus den Augen zu verlieren.

Tod

Gao trifft sich später zu einem Treffen mit Leland, dem sie nun offenbart, dass sie Englisch spricht. Sie entschuldigt sich für ihre Verspätung und verrät, dass sie aufgehalten wurde. Sie verrät, dass Daredevil sie konfrontiert hat und ihr Heroin in den Flammen zerstört wurde. Als Leland behauptet, dass sie ja immer mehr ins Land bringen kann, antwortet Gao dass das Heroingeschäft nie ihr Hauptziel war sondern nur aus Notwendigkeit entstanden ist. Als sie behauptet, dass es nicht länger benötigt wird ist dies Leland egal, da er sich viel mehr darüber Sorgen macht, dass Fisk herausfindet, was sie getan haben. Gao entgegnet, dass ihre Tat richtig war da Vanessa eliminiert werden musste. Auch ihre Art, es zu tun, war richtig da Fisk Nobus Gruppe für verantwortlich hält. Als Leland Gao nach Wesley fragt und ihr verrät, dass er tot ist, streitet Gao ab, irgendetwas damit zu tun zu haben. Sie offenbart Leland, dass sie in ihre Heimat zurückkehren wird um über die Zukunft zu reflektieren und behauptet, dass sie sich nicht wiedersehen werden.

LelandEnttarnt

Fisk enttarnt Leland

In der nächsten Nacht trifft sich Fisk mit Leland um mit ihm über die Finanzen zu sprechen. Leland verrät, dass alle nötigen Behörden und Beamten bestochen wurden und Fisk daher auf seinen Grundstücken bauen kann, was immer er will. Als Fisk erkennt, dass Leland schwitzt und seine Hände zittern, fragt er ihn nach dem Grund. Leland geht davon aus, dass Fisk über seinen Angriff auf Vanessa Bescheid weiß, während Fisk glaubt, dass Leland Wesley getötet hat da dieser Informationen gefunden hat, dass Leland ihn betrügt. Leland verrät, dass er nichts mit Wesleys Tod zu tun hatte, gibt aber zu mit Gao für das Gift verantwortlich gewesen zu sein.

Fisk glaubt, dass Leland ihn umbringen wollte, Leland verrät aber dass Vanessa das wahre Ziel war und sie dafür sorgen wollten, dass Fisk wieder zu seinem wahren Selbst zurückfindet. Da dies nicht funktioniert hat und er enttarnt ist, verrät Leland, dass er und Fisk fortan getrennte Wege gehen werden und er die Hälfte von Fisks Vermögen mitnehmen wird. Leland berichtet Fisk, dass er Detective Hoffman gefangengenommen hat und dieser dem FBI übergeben wird, wenn Leland sich nicht alle vierundzwanzig Stunden meldet. Fisk ist aber nicht bereit, Leland einfach mit seinen Taten durchkommen zu lassen. Er schlägt Leland nieder, welcher versucht, Fisk mit seinem Taser zu betäuben. Fisk übersteht den Angriff aber, packt Leland und schleudert ihn den Fahrstuhlschacht des Gebäudes hinab, wo Leland beim Aufprall stirbt.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.