FANDOM


“Ich war immer stolz darauf, der Typ zu sein, der nicht nach den Regeln spielt!”

— Snart

Leonard Snart, auch bekannt als Captain Cold, ist ein Charakter im Arrowverse. Zuerst taucht er als Schurke in The Flash auf, kehrt aber als einer der Hauptcharaktere in Legends of Tomorrow zurück.

Biographie

Vergangenheit

Leonard ist der Sohn von Lewis Snart und der Bruder von Lisa Snart. In seiner Kindheit wurden er und Lisa oft von ihrem Vater verprügelt und nachdem Lewis nach einem Raubüberfall verhaftet wurde und ins Gefängnis ging, zog Snart Lisa quasi alleine auf.

Ungefähr alle sechs Monate führt Snart in Central City einen detailliert geplanten Raubzug aus. Dabei verbündet er sich von Zeit zu Zeit auch mit anderen Verbrechern, die er allerdings mit Nachdruck auffordert, sich an seine Regeln zu halten. Als er einen Raubzug mit Sam Scudder und Rosalind Dillon begeht, verprassen diese nach ihrem Erfolg jedoch entgegen Snarts expliziter Anweisung schnell ihren Anteil.

In einer Lagerhalle feiern Scudder und Dillon ihren Erfolg, doch dies wird unterbunden, als Snart mit einigen Handlangern die Lagerhalle betritt und sie düster daran erinnert, dass er ihnen befohlen hat, auf ihrem Anteil sitzen zu bleiben, bis die Sache sich etwas abgekühlt hat. Top entgegnet gelangweilt, dass einige ihr Geld lieber ausgeben, als darauf sitzen zu bleiben, doch Snart faucht, dass dies nicht so laufen wird, wenn er an einem Raubzug beteiligt ist. Wütend erinnert Scudder ihn daran, dass er den Raubzug nicht alleine durchgezogen hat und es ohne ihn und Top niemals geschafft hätte, woraufhin Snart ihn an die Regeln erinnert.

Scudder ruft jedoch verächtlich, dass ihn Snarts Regeln nicht interessieren, was Snart als Grund zur Annahme nimmt, dass sie die gemeinsame Partnerschaft beenden wollen. Um keine offenen Enden zu hinterlassen, zückt er eine Pistole, doch Scudder stürzt sich auf ihn, während Top sich um Snarts Handlanger kümmert und diese angreift. Sie kann beide niederschlagen und überwältigen, doch Snart kann Scudder währenddessen überwältigen und schleudert ihn in einen Spiegel herein. Während Scudder dort benommen liegen bleibt, hebt Snart seine Waffe wieder auf und hält sie Scudder an die Stirn, doch als er abdrücken will, explodiert in der Ferne der S.T.A.R.-Labs-Teilchenbeschleuniger und schleudert dunkle Materie durch die Stadt. Als Snart und seine Bande sehen, dass die Energiewelle sich dem Gebäude nähert, ergreifen sie die Flucht.

Kahndaq-Diamant

Mit einer Gruppe von Verbrechern plant Snart den Raum des Diamanten. Dieser wird in einem Sicherheitstransporter nach Central City gebracht, der Transport wird aber von Snarts Team gestoppt. Mit einem Abschleppwagen fahren die Gangster an den Transporter heran, haken ihn fest und hindern ihn dann an der Weiterfahrt. Nachdem die beiden Wachmänner ausgeschaltet sind, bricht Snart die Panzertür des Transporters mit Flüssigstickstoff auf. Der Raubzug wird von dem Flash unterbrochen, der Cold und all seine Leute zu Boden schlägt, die Gruppe entkommt aber auf ihren Motorrädern als Barry einen der niedergeschossenen Wachmännern ins Krankenhaus bringt. Nichtsdestotrotz konnte Barry Snarts Gesicht sehen und ihn daher später identifizieren.

SnartÜberlegt

Snart überlegt die nächsten Schritte

Nachdem sie in ihr Hauptquartier zurückgekehrt sind, überlegen die Verbrecher, was sie da eingentlich aufgehalten hat. Snart verrät dass er die Routine der Polizei von Central City kennt und dass die Polizei nicht so früh hätte auftauchen können - dennoch hat jemand die Gruppe aufgehalten. Snart wirft einem seiner Leute zudem vor, die Beherrschung verloren zu haben und erinnert ihn daran, dass die keine Polizisten oder Wachmänner töten, solange sie die Wahl haben. Snart behauptet, dass sie die Aufmerksamkeit nicht gebrauchen können. Da der Mann dies nicht einsieht, wird er von Snart erschossen.

Um sich dem neuen Feind bei seinem nächsten Raub entgegenstellen zu können, trifft Snart sich mit einem Waffenhändler der diverse High-Tech-Waffen besitzt. Der Mann zeigt Snart zuerst eine Flammen-Pistole, die dieser aber ablehnt. Als der Dealer ihm dann eine Kältepistole zeigt, ist Snart begeistert und erhofft sich damit, Flash das nächste Mal aufhalten zu können. Da er und der Dealer die einzigen sind, die über die Kältepistole Bescheid wissen, tötet Snart den Dealer mit der Pistole.

SnartZivilistenAngriff

Snart feuert auf Zivilisten

Snart nimmt an einer Führung durch das Museum Teil, in dem der Kahndaq-Diamant ausgestellt wird. Ein Museumsmitarbeiter erkennt Snart jedoch und ruft die Polizei. Während Snart das Museum verlässt, erkennt er dass die Polizei aufgetaucht ist und er enttarnt wurde. Er stürmt aus dem Museum, wird aber von Detective Joe West verfolgt. Zudem taucht ein weiteres Polizeiauto auf, welches Snart mit seinem Gefrierstrahl aus der Bahn bringen kann. Snart flieht in ein Hotel und schießt seinen Froststrahl auf Joe, als dieser ihm folgt. Joe wird in letzter Sekunde von Flash zur Seite gestoßen, woraufhin dieser den Froststrahl abbekommt. Barry wird zwar verletzt, aber nicht getötet. Snart beschließt daraufhin, Barrys Schnelligkeit auf die Probe zu stellen und schießt mit seiner Kältepistole auf mehrere Zivilisten. Obwohl Barry die meisten von ihnen retten kann, wird ein Wachmann von Snarts Frostpistole getötet.

Snart flieht in sein Hauptquartier zurück, wo er seinen anderen beiden Partnern berichtet, dass sie in der Nacht das Museum angreifen und den Diamanten stehlen werden. Die Partner sind aber nicht bereit, weiter mit Snart zu arbeiten, und zücken ihre Waffen damit er sie nicht auch erschießen kann. Snart behautet drohend dass die beiden ihn erschießen sollten, da er sie ganz sicher umbringen wird wenn er sie jemals wieder sieht, aber die beiden verziehen sich ohne Snart zu töten. Snart hingegen beschließt, den Diamanten alleine zu stehlen. Er bricht in das Gebäude ein, wo ihn ein Wachmann erwartet. Snart fragt ihn aber simpel, ob er so wie die gefrorene Eingangstür enden will, woraufhin der Wachmann ohne Kampf aus dem Gebäude flieht. Mit dem Diamanten in seinem Besitz flieht Snart in Richtung Bahnhof.

SnartBarryZug

Snart verschont Barry

Dort wird er von Joe West und seinem Partner Eddie Thawne attackiert, kann sie aber abhängen indem er auf einen Zug aufspringt. Der Flash kann aber in den Zug hineinsprinten und Snart dort konfrontieren. Er behauptet süffisant dass Snart ein schnelleres Fluchtfahrzeug hätte auswählen sollen, wenn er davonkommen wollte, Snart erwidert aber dass er gar nicht davonkommen will. Er verrät Barry, dass er dessen Schwäche erkannt hat - er will alle retten. Daher zerstört Snart mit seiner Frostpistole das Bremssystem des Zugs und springt aus dem fahrenden Zug, wohlwissend dass Barry sich zuerst um die Passagiere in dem entgleisten Zug kümmern wird. Tatsächlich kann Barry alle Passagiere retten. Durch die Explosion des Zugs wird Barry aber zu Boden geworfen und am Boden von Snart abgeschossen. Verletzt kann Barry sich nicht rühren und Snart dankt ihm dafür, ihn dazu gebracht zu haben seine Art, wie er den Job angeht, zu überdenken.

Bevor Snart Barry erschießen kann, taucht aber der Rest von Team Flash auf und bedroht ihn mit einer weitaus größeren Frost-Kanone (in Wahrheit der Staubsauger aus S.T.A.R. Labs. Snart ist amüsiert als Cisco ihn Captain Cold nennt und behauptet, dass Barry diese Runde wohl gewonnen hat. Daraufhin wendet er sich zum Gehen, aber als Cisco ihm hinterherruft dass er den Diamanten zurücklassen soll, ruft Snart zurück dass Cisco es nicht übertreiben soll. Nachdem er entkommen ist, sucht Snart seinen alten Partner Mick Rory auf und rekrutiert ihn, so dass die beiden wieder zusammenarbeiten. Snart händigt Rory die Feuerpistole aus, die er von dem Waffenhändler gestohlen hat.

Duell mit dem Flash

Die beiden starten einige Wochen später schließlich einen Raubzug in Starling City, wo sie in ein Lagerhaus für beschlagnahmte Fahrzeuge eindringen. Obwohl Rory von den Autos beeindruckt ist, fragt er Snart wie sie die ganzen Fahrzeuge aus dem Gebäude herausbringen sollen. Snart erwidert jedoch dass sie nicht gekommen sind, um etwas zu stehlen. Er verrät dass sie schon einen stillen Alarm ausgelöst haben und dass die Polizei bald da sein wird. Snart glaubt, dass auch der Flash dabei sein wird, und daher wollen sie ihn erwarten. Als die beiden Polizeisirenen hören, erkennen sie dass der Flash nicht auftauchen wird und ergreifen die Flucht. Zurück in ihrem Lager ist Rory wütend. Er glaubt, dass der Flash abgehauen oder tot ist und dass sie sich nicht länger auf ihn konzentrieren sollten. Er will von Snart wissen, warum sie überhaupt in die Stadt gekommen sind, und Snart verrät dass sie das Gemälde "Feuer und Eis" stehlen werden. Rory ist schockiert dass es ihnen lediglich um ein Bild geht, aber Snart offenbart ihm dass das Gemälde 25 Millionen Dollar wert ist.

SnartSchießtEis

Snart bekämpft die Polizisten

Während das Gemäle per Privatflugzeug in die Stadt gebracht wird, greifen Snart und Rory den Transport am Flughafen an. Als die Polizei auftaucht stellen diese sich mit Kälteschutzschilden entgegen, die Snarts Kältestrahlen abwehren können. Daraufhin ruft Snart Rory zur Hilfe der die Polizisten mit Feuer zurücktreibt. Dabei geht Rory aber so im Kampf auf dass der besonnenere Snart ihn schließlich zurückruft. Als ein Polizist einen Schuss abgibt, der Rorys Feuerpistole trifft, beschließt Snart dass sie den Rückzug antreten müssen. Den beiden gelingt mit dem Gemälde tatsächlich die Flucht. Zurück in ihrem Lager kommt es zum Streit zwischen Snart und Rory. Aufgebracht fragt Snart, warum er Rory nicht an Ort und Stelle töten sollte behauptet Rory, dass er sonst niemanden finden würde, der seinen arroganten Reden zuhört.

Snart wirft Rory vor, wie beim letzten Mal unvorsichtig und übereifrig zu sein. Er behauptet, dass Rory von Feuer besessen ist, gibt Rory zurück dass Snart ebenfalls besessen ist - vom Flash. Snart macht klar dass sie die Stadt beherrschen könnten, wenn der Flash erst aus dem Weg geschafft ist, da sich niemand ihren Waffen entgegenstellen kann. Er behauptet dass Rory mit dem Gemälde gehen kann, wenn er will, aber bietet ihm an mit ihm zusammen die Stadt zu erobern, wenn er bleibt. Als Reaktion verbrennt Mick mit seiner Pistole das "Feuer und Eis"-Gemälde und beschließt, Snarts Anweisungen zu folgen. Um Flash eine Falle zu stellen, entführen Snart und Rory daraufhin Caitlin Snow.

SnartRory

Snart und Rory greifen an

Die beiden schicken schließlich ein Bekennervideo an die Medien und fordern den Flash zu einem Kampf heraus. Während sie sich auf zu der Kreuzung machen, auf der der Kampf stattfinden soll, lassen sie Caitlin in ihrem Lager zurück. An der Straße angekommen sehen sie den Flash und eröfnen ihr Feuer. Barry kann ihren Energiestrahlen ausweichen, aber Snart erschafft direkt vor ihm eine Eiswand, in die Barry hineinkracht. Barry nimmt Deckung hinter einem Auto, dass Rory aber in Brand setzt. Barry rennt daraufhin eine Hauswand herauf aber wird immer und immer wieder von Snart und Rory unter Feuer genommen. Schließlich kann Snart Barry mit einem Eisstrahl zu Boden strecken, aber bevor die beiden Schurken ihn vollends hinrichten können, springt Eddie Thawne mit einem hitzeresistenten Schild vor ihn und deckt ihn. Barry kann sich daraufhin aufrappeln, Thawne aus der Gefahrenzone bringen und sich dem Duo wieder stellen. Er erkennt schließlich, wie er Snart und Rory aufhalten kann, und sorgt dafür dass beide gleichzeitig auf ihn schießen und somit ihre Ströme kreuzen. Dies sorgt dafür dass die gegenseitigen Energiestrahlen sich treffen und es zu einer Detonation kommt.

Snart und Rory werden von den Füßen gerissen und vom CCPD in Haft genommen. Im Gegensatz zu Rory, der sich freizureißen versucht und aggressiv ist, bleibt Snart bei seiner Verhaftung höflich und seelenruhig. Nach ihrer Verhaftung werden die Waffen der beiden zurück an S.T.A.R.-Labs übergeben. Snart und Rory sollen schließlich in einem Gefangenentransporter nach Iron Heights gebracht werden, dieser wird auf dem Weg aber von Leonards Schwester Lisa angegriffen, die die beiden befreit.

Rückkehr

Einige Wochen später kehren Snart und Rory nach Central City zurück. Dort werden sie aber von Handlangern der Santini-Familie gefasst und vor Don Santini gebracht. Santini ist unzufrieden, dass Snart wieder in Central City ist, und erinnert ihn daran dass er Snart deutlich gemacht hat, dass er nicht zurückkehren soll. Snart aber behauptet dass die Stadt ihm gehört und Santini ihn nicht einfach fernhalten kann. Als Snart plötzlich behauptet, dass er fordert dass Santini und seine Verbrecherfamilie die Stadt verlassen, ist Santini amüsiert. Er erinnert Snart daran, dass die beiden ihre Elementarwaffen verloren haben und Santini daher gar nichts können. Spöttisch fragt Santini, was Snart ihm denn schon groß antun kann, aber plötzlich reißen sich Snart und Rory frei, attackieren Santinis Männer und überwältigen sie. Im Kampf zieht Snart eine Klinge und erdolcht Santini und befiehlt dann dem einzigen überlebenden Handlanger, dem Rest der Santini-Familie mitzuteilen dass sie nichts mehr in der Stadt verloren haben.

SnartZieltAufBarry

Snart feuert auf die Santinis

Nachdem Lisa Cisco Ramon verführt und in ihr neues Versteck gebracht hat, gibt sich Snart dort zu erkennen und fragt Cisco provokant, was dieser denn mit seiner Schwester vorhatte. Geschockt fragt Cisco, was Snart von ihm will, und Snart antwortet dass Cisco ihm und Mick neue Waffen herstellen soll. Als Cisco sich weigert, ruft Snart Mick in den Raum der Ciscos Bruder mit sich bringt, den die beiden entführt haben. Snart behauptet drohend dass er selbst ja alles tun würde, um seine Familie zu schützen, und sagt dass er hofft dass dies bei Cisco ebenso ausgeprägt ist. Cisco ist somit gezwungen, den beiden Schurken neue Waffen zu bauen. Während er daran arbeitet, erkennt Snart das Cisco den Schlagbolzen seiner Waffe manipuliert hat damit diese nicht funktioniert. Nachdem er Cisco gezwungen hat, den Fehler zu beheben, behauptet Lisa dass sie ebenfalls eine Waffe will. Snart beauftragt Cisco daher, auch eine Waffe für seine Schwester herzustellen.

Mit ihren neuen Waffen begeben sich die Snarts in ein Casino des Santini-Clans, wo sie das Feuer auf die Gangster eröffnen. Nachdem sie die Santinis getötet haben, taucht aber Flash auf und packt Lisa. Snart ist wenig besorgt, da er weiß dass Barry ihr nichts tun wird. Stattdessen stellt er die beiden spöttisch einander vor und verrät Barry, dass dieser Lisa besser loslassen sollte falls er will, das Cisco überlebt. Tatsächlich lässt Barry Cisco los und ist gezwungen, die beiden laufen zu lassen. Die beiden kehren in ihr Versteck zurück, wo Snart nun von Cisco wissen will, wer der Flash ist. Cisco behauptet, dass er keine Ahnung hat weil der Flash immer eine Maske trägt, aber Snart glaubt ihm nicht und schießt mit seiner Kältepistole auf Dantes Hände. Damit verpasst er ihm Erfrierungen die ihm die Finger kosten können, falls sie nicht behandelt werden. Um seinen Bruder zu retten verrät Cisco ihm schließlich, dass Barry Flash ist, woraufhin Snart die beiden gehen lässt.

SnartDeal

Snart schließt eine Vereinbarung mit Barry

Nach dem Angriff auf das Casino werden die Gewinne per Geldtransporter verlagert. Diesen Geldtransporter attackieren Snart, Lisa und Rory auf offener Straße, indem sie den Wagen auf Motorrädern verfolgen. Rory kann den Wagen mit seiner Feuerpistole "entgleisen" lassen, aber bevor sie angreifen könnnen taucht Barry auf, stößt Lisa und Rory um und packt sich Snart, mit dem er in einen Wald rast. Snart behauptet, dass er froh ist Barry zu sehen, und nennt ihn dabei beim Namen. Snart behauptet fröhlich, dass er es Cisco nicht krumm nehmen soll da Snart ihm nicht wirklich eine Wahl gelassen hat. Snart behauptet dass Barry ihn, jetzt wo Snart seinen Namen kennt, nicht mehr aufhalten kann. Barry ist sich dessen bewusst und schlägt einen Kompromiss vor. Da Snart nicht bereit ist, seine Verbrecherkarriere aufzugeben, fordert Barry dass Snart beweist, wie gut er wirklich ist, indem er in seinen nächsten Raubzügen niemanden mehr tötet. Barry macht aber dennoch klar, dass er dennoch weiterhin Jagd auf Snart und co. machen wird, falls diese ihr Glück strapazieren wollen.

Nach kurzem Überlegen nimmt Snart die Herausforderung an und behauptet, dass Barrys Geheimnis bei ihm vorerst sicher ist. Daraufhin lässt Barry ihn alleine im Wald stehen und lässt Snart, Lisa und Rory daraufhin entkommen.

Transport der Meta-Wesen

Als Eobard Thawne einen unaufhaltsamen Prozess in der Pipeline aktiviert hat, erkennt Team Flash dass die Gefangenen dort sterben werden, wenn sie in ihren Zellen bleiben. Daher plant Barry, einen Gefangenentransport zu organisieren und die Schurken in das A.R.G.U.S.-Gefängnis auf Lian Yu zu sperren. Da Team Flash diesen Transport nicht alleine vollziehen kann, sucht Barry Snart in einer Bar auf und bittet ihn um seine Mithilfe. Er verrät Snart, dass es um fünf Verbrecher geht die transportiert werden müssen, aber Snart lehnt ab - selbst als Barry warnt dass die Verbrecher andernfalls Central City zerstören werden. Barry erinnert ihn aber daran, dass Snart in Central City zuhause ist und dass er niemanden ausrauben kann, wenn die Stadt erst einmal zerstört ist.

Schließlich willigt Snart dennoch ein, fordert aber etwas im Gegenzug. Nachdem Barry seine erste Forderung ablehnt, will Snart etwas Zeit um über eine zweite Forderung nachzudenken. Kurz darauf taucht er in S.T.A.R.-Labs auf und fordert, dass Barry sämtliche Einträge zu Snart in den Datenbanken der Polizei löscht. Nachdem Barry diese Forderung umgesetzt hat und Snart sämtliche phsysische Beweise bringt, werden diese von Lisa vernichtet die aus dem Schatten tritt und ebenfalls von der Partie ist. Die Gruppe kehrt nach S.T.A.R.-Labs zurück, wo es zu kleineren Reibereien kommt. Barry überzeugt sein Team aber, dass sie zusammenarbeiten müssen. Als Caitlin fragt warum Barry seine Maske trägt, da Snart doch weiß, wer dahintersteckt, erinnert Snart sie daran dass er versprochen hat, es niemandem zu verraten - auch nicht seiner Schwester.

SnartLektionBarry

Snart lehrt Barry eine Lektion

Schließlich soll der Transport beginnen und die Meta-Wesen sollen in einem speziell ausgerüsteten Transporter zum Flughafen gefahren werden, wo sie ein A.R.G.U.S.-Flugzeug erwartet. Snart begleitet den Lastwagen auf einem Motorrad und der Transport erreicht schließlich planmäßig den Flughafen. Dort aber erlangen die Schurken ihre Kräfte zurück, da die Snarts den Dämpfer manipuliert haben, und attackieren Team Flash. Erst als Jake Simmons versucht, Barry zu töten, tötet Snart ihn mit seiner Kältepistole und ruft den anderen Schurken zu, dass sie sich auf ein Unentschieden einigen sollten. Als Roy Bivolo Snart daraufhin mit seinen eigenen Kräften angreifen will, hält ihn Lisa davon ab und droht, ihm den Kopf zu schmelzen falls er nicht ablässt.

Snart behauptet, dass sie bald alle getrennte Wege gehen werden und dass die Schurken ihm besser dankbar sein sollten, dass er sie vor Gefangenschaft auf Lian Yu bewahrt hat. Überrascht fragt Mardon, ob Snart sie etwa einfach gehen lässt, was Snart ihm bestätigt. Mardon fragt, warum Simmons getötet wurde, und Snart antwortet dass er ihm Geld geschuldet hat. Nachdem sich Bivolo auf Druck für die Rettung bedankt hat, lässt Snart die Schurken abziehen. Er tritt zu Barry, der enttäuscht fragt warum Snart die Schurken hat entkommen lassen. Snart verrät, dass die Schurken ihm nun alle einen Gefallen schulden und sie ihm als Gefangene auf Lian Yu nichts bringen würden. Er behauptet auch, dass Barry nicht auf Snart wütend ist sondern auf sich selbst und flieht dann mit Lisa auf seinem Motorrad.

Erzwungene Zusammenarbeit mit Lewis

Als Snart, Lisa und Rory einige Wochen später in der Nacht die Kassen der Pferderennbahn ausrauben wollen, wird Snart überraschend attackiert und in einen Van gezogen. Der Entführer ist niemand anderes als sein eigener Vater Lewis, der ihm offenbart dass er soeben auch Lisa k.o. geschlagen hat und ihr eine Bombe in den Hals implantiert hat. Lewis fordert, dass Snart ihn auf einen Raubzug begleitet und droht, die Bombe in Lisas Kopf hochzujagen, falls Snart sich weigert.

SnartFriertBarry

Snart friert Barry ein

Nachdem ihr klar geworden ist, dass Snart entführt wurde, nimmt Lisa Kontakt zu Team Flash auf und bittet ihn, Snart zu finden. Barry willigt ein und nachdem Cisco Snarts Kältepistole orten konnte, rast Barry in das Bürogebäude, wo sie sich befinden soll. Dort steht er kurz darauf Snart selbst gegenüber, der nicht den Eindruck macht, in Schwierigkeiten zu sein. Als der überraschte Barry verrät, dass er dachte dass Snart in Problemen steckt, antwortet Snart dass es ihm bestens geht und Barry weiterflitzen kann. Als sich hinter ihnen eine Tür öffnet, zückt Snart blitzschnell seine Kältepistole und friert Barry ein. Als Lewis den Raum betritt, zeigt er sich überrascht dass Snart Flash aufhalten konnte, da er damit nicht gerechnet hat. Lewis ermahnt Snart, dass sie hinter dem Zeitplan liegen und die beiden fliehen mit den von Snart gestohlenen Plänen und lassen Barry zurück.

Am nächsten Tag konfrontiert Barry Snart in dessen Lieblingsbar und will wissen, warum Snart mit Lewis zusammenarbeitet. Snart behauptet ausweichend, dass er eine komplizierte Familiengeschichte hat, doch Barry lässt nicht locker. Snart rät ihm, nicht immer Menschen retten zu wollen, die er nicht retten kann. Snart erinnert Barry daran, dass sie eine Abmachung haben, die besagt dass Barry Snart in Ruhe lässt, solange dieser niemanden umbringt. Barry erkennt an, dass Snart einen Ehrenkodex hat, behauptet aber auch dass Lewis diesen vermutlich nicht befolgt. Er behauptet, dass er dies nicht zulassen kann und Snart droht, in dem Fall der ganzen Welt Barrys Identität zu verraten. Barry entgegnet, dass es ihm egal ist und dass er Snart dennoch aufhalten wird. Snart erwidert drohend, dass sie das noch sehen werden und verlässt daraufhin die Bar.

SnartSiehtLewisMorden

Snart beobachtet, wie Lewis den Techniker tötet

Abends trifft sich Snart mit Lewis und dem Rest der Crew und Lewis erklärt ihnen den Plan. Er behauptet, dass das Stockwerk, auf das sie es abgesehen haben, von zwei Wachmännern bewacht wird, dass aber alles glattgehen sollte und ihr Eindringen während des Schichtwechsels wahrscheinlich nicht auffallen wird. Snart fragt, was geschieht, wenn es doch auffällt und Lewis antwortet kalt, dass in diesem Fall die Wachmänner getötet werden. Als Snart einen anderen Vorschlag macht, das Gebäude zu infiltrieren, so dass das Risiko einer Entdeckung durch die Wachmänner nicht besteht, unterbricht Lewis ihn barsch und behauptet, dass Kollateralschäden eben Teil ihres Jobs sind. Lewis fragt daraufhin den Techniker, ob dieser schon einen Weg gefunden hat, das Lasersystem zu umgehen. Der Mann verneint dies, woraufhin Lewis Snart fragt, ob dessen Kältepistole ihnen den Weg ebnen könnte. Snart gibt zu, dass dies möglich ist und als der Techniker höhnisch behauptet, dass Snart ohne seine Pistole doch zu gar nichts fähig wäre, zückt Lewis den Zünder für die Bombe im Kopf des Mannes und jagt sie in die Luft, was den Techniker tötet. Als die Leiche zu Boden sackt, murmelt Lewis dass niemand so mit seinem Sohn spricht.

Nachdem Barry herausgefunden hat, womit Lewis Snart erpresst, sucht er Snart ein weiteres Mal auf. Dieser ist sichtlich genervt, Barry schon wieder zu treffen, aber Barry offenbart, dass er weiß was los ist und dass Team Flash bereits daran arbeitet, die Bombe aus Lisas Körper zu entfernen. Dies überrascht Snart, aber plötzlich betritt Lewis in den Raum um herauszufinden, ob alle finalen Vorbereitungen für den Raum getroffen sind. Als er Barry sieht, stellt dieser sich kurzerhand als "Sam" vor und behauptet, ein Kumpel von Snart zu sein den dieser angeheuert hat um den toten Techniker zu ersetzen. Lewis fragt Snart, ob Barry auch in der Lage ist, das System zu hacken, aber Barry antwortet, dass er Snart auch schon in vergangenen Raubzügen ausgeholfen hat, was Snart bestätigt. Daraufhin heißt Lewis "Sam" in der Crew willkommen und offenbart ihm, dass der Raubzug sogleich beginnen wird.

SnartFriertLaser

Snart friert die Laser ein

Snart, Lewis und Barry machen sich nun auf zu ihrem Ziel, wo sie als Putzleute verkleidet das Gebäude betreten. Sie legen den Wachmännern im Foyer ihre Ausweise vor und behaupten, in den 27. Stock zu wollen. Als der Wachmann die Ausweise scannen will und dies scheinbar nicht funktioniert, wittert Lewis ein Problem und führt langsam seine Hand zu seiner Pistole. Barry kann die Männer aber überzeugen, sie durchzulassen so dass niemand sterben muss. Im gewünschten Stockwerk angekommen stellt sich aber heraus, dass das von Lewis geplante Timing nicht passt und die beiden Wachmänner bereits patroullieren. Snart faucht Lewis verärgert an, aber Lewis antwortet, dass die deswegen ja einen Plan B haben. Er zückt seine Pistole aber während er Barry den Rücken zudreht, sprintet Barry auf die Wachen zu, bringt sie in Sicherheit und rast zu den Snarts zurück, so dass Lewis von der ganzen Sache nichts mitbekommen hat.

Am Tresor angekommen trägt Lewis Barry nun auf, das Sicherheitssystem auszuschalten. Barry kann das System tatsächlich "hacken", indem er einfach rasend schnell alle möglichen Kombinationen eintippt bis die richtige dabei ist. Direkt nachdem die Tresortür offen ist, richtet Lewis aber seine Pistole auf Barry und schießt ihm in die Brust, was ihn scheinbar tötet. Nachdem Snart die Laserstrahlen, die den Korridor vor ihn versperren, mit seiner Kältepistole eingefroren hat, wendet sich Lewis dem eigentlichen Tresor zu, den er knacken will. Dies gelingt ihm ohne Probleme, woraufhin er sich an der Sicht der darin gelagerten Diamanten erfreut. Nachdem die beiden den Tresor geleert haben, werden sie von Barry - diesmal in seinem Flash-Kostüm - konfrontiert.

SnartTötetLewis

Snart tötet Lewis

Da Cisco noch dabei ist, die Bombe aus Lisas Hals zu entfernen, kann Barry Lewis nicht direkt angreifen und spielt daher auf Zeit, indem er fragt was für ein Vater seiner eigenen Tochter eine Bombe einpflanzt. Lewis antwortet, dass es ein ziemlich reicher Vater ist und fordert Snart auf, Barry zu erschießen. In diesem Zeitpunkt erfährt Barry aber, dass die Bombe aus Lisas Nacken entfernt wurde, was er Snart sogleich mitteilt. Als er dies hört, wirbelt Snart sofort herum und feuert Lewis mit seiner Kältepistole in die Brust. Sterbend sackt Lewis zu Boden und fragt geschockt, wie Snart mit Flash zusammenarbeiten kann, da er diesen doch sicherlich hassen muss. Snart antwortet, dass er Barry nicht so sehr wie seinen eigenen Vater hasst und schaut kalt zu, wie Lewis stirbt. Für den Mord an Lewis wird Snart verhaftet und ins Gefängnis gesteckt, wo Barry ihn später besucht.

Ausbruch und Gründung der Legenden

Kurz vor Weihnachten wird Mark Mardon in Central City aktiv. Er beschwört einen gewaltigen Schneesturm und nutzt dessen zerstörerische Kraft um ins Gefängnis einzubrechen und Snart aus seiner Zelle zu befreien. Anstatt sofort zu fliehen, führt Mardon Snart allerdings in ein Tunnelsystem, da er noch einen weiteren Schurken - den Trickster - ausbrechen will. Gemeinsam gelingt den dreien erfolgreich die Flucht. Sie ziehen sich in ein Lagerhaus zurück, wo Mardon den beiden geradeheraus offenbart, dass er sie nicht nur befreit hat, weil er neue Freunde sucht. Snart fragt, warum er sie dann rausgeholt hat und Mardon antwortet, dass er Snart noch etwas schuldig war. Er behauptet, dass er Trickster befreit hat, da sie alle dasselbe Ziel haben - Flash tot sehen. Snart erinnert die Gruppe daran, dass sie das alle schon einmal versucht haben und gescheitert sind, doch Mardon entgegnet dass sie zu dritt gegen ihn vorgehen werden und dass Flash seit einem Kampf mit Zoom zudem nicht mehr der Alte ist.

SnartWarntBarry

Snart warnt Barry vor Mardon und Jesse

Snart ist dennoch nicht begeistert und will zuerst mehr Details hören. Mardon fragt ihn daraufhin, was mit ihm los ist und ob die Monate im Gefängnis ihn verweichlicht haben. Verärgert zückt Snart seine Kältepistole und Mardon beschwört einen Hagelball als Projektil, doch bevor sie sich gegenseitig angreifen können, unterbricht Trickster den Streit. Mardon fragt nun betont ruhig noch einmal, ob Snart bei ihrem Plan dabei ist, doch Snart lehnt ab und verlässt die Gruppe. Er macht sich auf den direkten Weg zum Haus von Barry Allen, in das er einbricht und wo er auf Barrys Rückkehr wartet. Als Barry mit Iris dort ankommt, begrüßt Snart sie mit einem spöttischen "Ho, Ho, Ho!" und wird sofort von Barry gepackt und an die Wand gedrückt. Nach einem kleinen verbalen Duell zwischen den beiden offenbart Snart Barry schließlich, dass Mardon und Jesse sich verbündet haben um Barry zu töten.

Nach seinem Treffen mit Barry kehrt Snart zu seiner Verbrecherkarriere zurück und verbündet sich auch ein weiteres Mal mit Mick Rory. Grade als sie sich auf einem Raubzug in Central City befinden, werden Snart und Rory überraschend von Rip Hunter konfrontiert, der sie noch während ihres Fluchtversuchs betäubt und gemeinsam mit einer Gruppe anderer Leute - Ray Palmer, Sara Lance, Firestorm sowie Hawkman und Hawkgirl - auf ein Dach bringt. Nachdem alle zu sich gekommen sind, offenbart Rip der Gruppe, dass er aus der Zukunft stammt und ihre Hilfe benötigt, einen unsterblichen Diktator namens Vandal Savage zu vernichten. Snart und Rory sind nicht interessiert und wollen sich abwenden. Snart behauptet verächtlich, dass Held nicht in seinem Lebenslauf steht, doch Rip entgegnet, dass sie in der Zukunft auch nicht als Helden, sondern als Legenden verehrt werden. Er zeigt ihnen allen eine Vision davon, wie die Welt in 100 Jahren aussehen wird, falls sie sich ihm nicht anschließen und nennt ihnen dann eine Adresse, wo sich alle einfinden sollen, die sich bereiterklären mitzumachen.

SnartMitLegenden

Snart und die Legenden

Zurück in ihrem Versteck bereden Snart und Rory, was zu tun ist. Rory zeigt nach wie vor wenig Interesse daran, sich als Held zu verdingen, doch Snart ist wesentlich interessierter - insbesondere aufgrund des Potentials, das Zeitreisen aufwerfen. Rory denkt über diesen Vorschlag nach und behauptet, dass er zwar mitmachen wird, wenn Snart dies möchte, dass er aber für niemanden den Helden spielen wird. Entsprechend treffen Snart, Rory und auch alle anderen am Treffpunkt ein, wo Rip Hunter ihnen sein Zeitschiff, die Waverider, offenbart. Ehrfürchtig betritt die Gruppe das Schiff und lässt sich herumführen, bevor die erste Zeitreise beginnen soll, die sie in die Vergangenheit im Jahr 1975 zu einem Experten über Vandal Savage bringen soll.

Zeitreisen mit den Legenden

Dort angekommen teilt Rip das Team auf und befiehlt Sara, Rory und Snart, auf der Waverider zurückzubleiben. Da es ihnen dort aber schnell langweilig wird, beschließen sie in eine Bar zu ziehen und einen draufzumachen, das Abenteuer endet jedoch in einer Kneipenschlägerei. Als die Gruppe zurückkehrt, finden sie den Rest des Teams in einem Gefecht mit dem Kopfgeldjäger Chronos vor, den sie gemeinsam zurücktreiben, was es ihnen erlaubt, mit der Waverider zu fliehen. Nachdem sie Rip konfrontieren, erfährt das Team, dass Rip sie belogen hat und dass sie in Wirklichkeit ausgewählt wurden, da sie minimalen Einfluss auf die Zeitlinie haben und im Grunde genommen völlig irrelevant sind. Dennoch beschließt die Gruppe, weiterzumachen um sich ihr eigenes Schicksal zu schaffen. Mit Rip sind sie dennoch vorerst so unzufrieden, dass sie beschließen, seine Ratschläge und Anweisungen zu ignorieren und auf eigene Faust nach Savage zu suchen, der sich auf einer Terroristen-Auktion in Norwegen befinden soll. Snart, Rory, Stein und Sara ziehen daher alleine los, um sich auf der Auktion umzusehen, doch die Auktion endet im Chaos, als die Tarnung der Gruppe auffliegt.

SnartKnacktCode

Snart versucht, das Sicherheitssystem zu knacken

Nachdem die Gruppe entkommen ist, machen Snart, Rory und Ray sich auf den Weg, um einen antiken Dolch, mit dem man Savage töten kann, aus der Sammlung eines reichen, russischen Oligarchen zu stehlen. Zwar entdecken die Wachmänner sie, werden aber niedergeschlagen. Nachdem sie in das Gebäude eingedrungen sind, kommt es zum Streit, da Snart und Rory das gesamte Gebäude ausräumen wollen, Ray aber nur hinter dem Dolch her ist. Es kommt zum Streit und Handgemenge zwischen Snart und Ray, der einen Alarm aktiviert und einen Käfig von der Decke stürzen lässt, in dem Snart und Ray eingesperrt sind. Rory zieht davon um den Alarm zu deaktivieren, bei dem Versuch, dies zu tun, wird er jedoch von dem Besitzer der Villa überwältigt, der niemand anderes als Vandal Savage persönlich ist.

Während er die Gruppe konfrontiert, zischt er fragend, was er der Gruppe angetan hat, dass sie so versessen auf ihn sind. Er erkennt aber schnell, dass sie ihn wegen etwas hassen, was er noch tun wird, und dass sie aus der Zukunft sein müssen. Er schlägt Rory nieder, nimmt ihm ein Kommunikationsgerät ab und wirft es Snart zu. Provokant lädt er Snart ein, den Rest des Teams zu alarmieren, da er sich insbesondere auf ein Wiedertreffen mit zwei von ihnen freut. Nachdem Snart das Team informiert hat, treffen sie tatsächlich kurz darauf ein um sich dem Unsterblichen zu stellen. Zwar kann das Team mit vereinten Kräften entkommen, Carter wird allerdings von Savage getötet. An Bord der Waverider ist das Team nun umso entschlossener, Savage zu töten und Snart behauptet, dass er Carter zwar kaum kannte, dass der Mörder seines Teamkollegens aber dennoch büßen muss.

Versuch, seine Kindheit zu retten

SnartReisevorschlag

Snart kann Jax überzeugen

Während ein Teil des Teams versucht, Savages Pläne zu sabotieren, bleiben Snart, Rory und Jax ein weiteres Mal auf der Waverider zurück. Die beiden Diebe nutzen die Gelegenheit, um Jax zu beauftragen, das Beiboot der Waverider vorzubereiten, damit sie damit auf Raubzüge durch die Zeit gehen können. Snart stellt dabei klar, dass es sich bei dieser Aufforderung um keine Bitte handelt, was Jax verärgert, da die beiden scheinbar keinerlei Mitgefühl für ihre Teamkameraden und Carters Verlust zeigen. Er weigert sich, die beiden zu unterstützen, doch Snart behauptet, dass er ihnen nicht beim Stehlen helfen soll, sondern lediglich das Schiff reparieren sol. Er offenbart, dass er Rip heimlich den Schlüssel für das Beiboot gestohlen hat und behauptet herausfordernd, dass Jax doch auch herausfinden will, was das Schiff so draufhat.

Snarts Überzeugungsversuche wirken und Jax repariert das Zeitschiff tatsächlich, so dass Snart und Rory einen wertvollen Smaragd stehlen können. Nachdem ihnen dies gelungen ist, nennt Snart Jax eine weitere Adresse, die sie aufsuchen müssen, und Rory erkennt, dass dies der Ort ist, an dem Snart aufgewachsen ist. Er realisiert, dass Snart den Smaragd gestohlen hat und seinem Vater bringen will, damit dieser beim Versuch, ihn zu stehlen, nicht gefasst wird und ins Gefängnis geht. Die Gruppe macht sich nun auf zu Snarts Elternhaus, welches Snart alleine betritt. Er wird zu seinem Schrecken jedoch von seinem jüngeren Ich konfrontiert, welches aufgewacht war um sich ein Glas Wasser zu holen. Snart nutzt diese Gelegenheit um seinem jüngeren Ich einzuschärfen, dass er sich niemals wehtun lassen darf, doch dann erscheint Lewis hinter Snart und richtet seine Waffe auf den ihm unbekannten Mann.

SnartVersucheScheitern

Snart muss erkennen, dass seine Versuche umsonst waren

Er rät seinem jüngeren Ich daraufhin, wieder ins Bett zu gehen und wendet sich Lewis zu, nachdem das Kind wieder nach oben gegangen ist. Lewis will wissen, was Snart in seinem Haus zu suchen hat und Snart antwortet, dass er gekommen ist um ihm einen Gefallen zu tun. Er zieht den Smaragden aus seiner Tasche und händigt seinem ungläubigen Vater den Smaragden aus. Hasserfüllt zischt er seinem Vater zu, dass sie beide wissen, dass Lewis beim Plan, diesen zu stehlen, gescheitert wäre und dass er ihm somit die Gefängnisstrafe erspart hat. Er offenbart auch, dass er Lewis nur zu gerne töten würde, dass er damit aber verhindern würde, dass seine Schwester je geboren wird. Mit diesen Worten verlässt er das Haus und lässt seinen verwirrten Vater zurück.

Während ihrer Rückreise zur Waverider werden die drei jedoch von Stein kontaktiert, der ihnen offenbart, dass Rip und Sara im Zuge einer Konfrontation mit Savage in Schwierigkeiten stecken. Sie ändern daher den Kurs und stümen ein Gebäude, in dem Savage und sein Kult Rip und Sara gefangen halten. Snart und Rory feuern ihre Elementarwaffen gnadenlos auf die Kultisten ab und töten so einige von ihnen. Nachdem das Team gerettet ist und alle erfolgreich auf die Waverider zurückgekehrt sind, will Snart sich die neue Zeitlinie anzeigen lassen, die er durch seine Handlungen erschaffen zu haben hofft. Er muss jedoch enttäuscht feststellen, dass Lewis bei dem Versuch, den Smaragd zu verkaufen, verhaftet wurde und sich daher nichts geändert hat.

Mission in der Sowjetunion

SnartTrifftVostok

Snart trifft Valentina Vostok

Um Savage wieder auf die Spur zu kommen, brechen die Legenden im Jahr 1986 ins Pentagon ein und stehlen eine Akte. Diese offenbart, dass Savage in der Sowjetunion steckt und dort mit einer gewissen Valentina Vostok zusammenarbeitet um eine Waffe zu entwickeln. Nachdem sie selbst in die Sowjetunion gereist sind, schlägt Snart vor, Vostok eine Kugel zu verpassen, doch das wird abgelehnt, da man nicht weiß, welche Auswirkungen dies auf die Zeitlinie haben könnte. Stattdessen wird der Plan entworfen, Vostok in ein Gespräch zu involvieren und herauszufinden, was diese über Savage weiß. Da Vostok ein Ballett-Fan ist, werden Snart und Ray entsandt, um sie vor dem Bolschoi-Theatr zu finden. Grade als Vostok das Theater verlässt, tritt Ray Palmer an sie heran, wird von dieser aber eiskalt abgekanzelt, so dass Ray und Snart ihre Vorgehensweise überdenken. Anstelle von Ray ist es nun Snart, der Vostok anspricht und aufgrund seiner schurkenhaften Art auch wesentlich besser bei ihr ankommt.

Snart nutzt die Gelegenheit, um Vostok heimlich den Betriebsausweis zu stehlen und dadurch herauszufinden, wo Vostok die Waffe für Vandal Savage herstellt. Als sie in Vostoks Labor eindringen und dort herausfinden, dass Vostok eine eigene Version von Firestorm herstellen will, beschließen sie, das Projekt zu sabotieren. Der gutgläubige Ray beschließt jedoch, dass sie den Energiekern nicht deaktivieren können, ohne vorher Valentina gerettet zu haben. Es liegt daher an dem frustrierten Snart, Vostok davon abzuhalten, die Kernkammer zu betreten und muss sie dafür im Labor konfrontieren. Als Vostok Snart sieht, erkennt sie sofort, dass er ihr die Schlüsselkarte gestohlen haben muss. Snart warnt Vostok, dass sie für einen unsterblichen Irren arbeitet und will ihr das wahre Ziel von Projekt Svarog erklären, doch zu seiner Überraschung zückt Vostok eine Pistole, richtet sie auf seinen Kopf und offenbart, dass sie sich darüber sehr wohl im Klaren ist.

SnartVostoksGeisel

Snart als Vostoks Geisel

Da sie erkannt hat, dass Snart mit Ray in Verbindung stehen muss, befiehlt sie, dass der Energiekern wieder hochgefahren wird und droht, ansonsten Snart zu erschießen. Ray Palmer, der den Kern gerade im Kontrollzentrum deaktiviert hat, ist nun gezwungen, den Kern wieder zu aktivieren - trotz Snarts Warnungen, dass Vostok ihn so oder so erschießen wird. Snart ruft Ray zu, dass er es ja nicht wagen soll, auch nur einen Knopf zu drücken, doch Ray fäht den Kern dennoch wieder hoch. Nachdem auch Stein überwältigt wurde, fragt Snart Vostok höhnisch, worauf sie noch wartet und ob sie etwa vergessen hat, wie eine Pistole funktioniert. Vostok antwortet, dass ihr Aufraggeber ihn und seine Freunde sehr gerne kennen lernen würde, doch Snart zischt amüsiert, dass sie darauf Acht geben soll, was sie sich wünscht. Im selben Moment stürmt der Rest der Legenden in das Labor und Vostok wird durch einen Angriff von Mick Rory in die Flucht geschlagen.

Mick tritt Snarts Kältepistole zu seinem Partner herüber, so dass auch Snart sich gegen die restlichen Wachen zur Wehr setzen kann. Snart kann auch den Energiekern an sich nehmen und sich in Deckung begeben, doch sein Ruf nach Verstärkung wird von Rip abgelehnt, der ihm stattdessen befiehlt, mit dem Kern zu fliehen und Mick, Ray und Stein vorerst zurückzulassen. Snart will diesen Befehl ignorieren, doch Rip schärft ihm ein, dass die Mission Priorität hat und der Thermokern den Sowjets nicht in die Hände fallen darf. Entsprechend flieht Snart frustriert aus dem Labor und überlässt seine Teamkameraden der Gefangenschaft Vostoks. Zurück an Bord der Waverider konfrontiert Snart Rip damit, keine Verstärkung geschickt zu haben. Rip entgegnet, dass er nicht auch noch den Rest des Teams gefährden konnte und dass es selbstverständlich ihr nächstes Ziel sein wird, ihre gefangenen Kameraden zu retten.

SnartGulagFlucht

Snart und Rory fliehen aus dem Gulag

Tatsächlich nutzt der Rest des Teams die folgenden zwei Tage um einen Plan zu entwickeln, ihre Kameraden aus dem Koshmar-Gulag zu retten. Während der Plan geschmiedet wird, erfährt Snart zufällig, dass Rip Sara beauftragt hat, Stein im Zweifelsfall zu töten, damit die Sowjets nicht die Firestorm-Formel erhalten und dadurch eine apokalyptische Zukunft herbeiführen. Snart ist außer sich vor Zorn und als sie das Gulag infiltrieren, rät er Sara trocken, Stein am Besten zu erwürgen und ihm dabei tief in die Augen zu sehen. Als Sara erwidert, dass Stein immer noch einer von ihnen ist, faucht Snart dass es schön ist, zu hören, dass Sara dies nicht vergessen hat. Im Gulag angekommen verwirft Snart den ursprünglichen Plan und trennt sich von Sara, um Mick und Ray - nicht wie geplant Stein - zuerst zu suchen. Er erreicht erfolgreich die Zelle, in der Ray - von Folter bewusstlos -auf dem Bett liegt. Rory hingegen ist wach, so dass Snart ihm seine Feuerpistole reicht und fliehen will. Obwohl er die A.T.O.M.-Rüstung für Ray zurücklässt, ist Rory nicht bereit, ihn einfach so zurückzulassen und hievt ihn sich auf die Schultern. Trotz des ganzen Chaos im Gulag gelingt dem gesamten Team erfolgreich die Flucht zurück auf die Waverider.

Konflikt mit Rory

Die Waverider zieht sich nun in den Zeitwirbel zurück, wo die Waverider allerdings erneut von Chronos aufgespürt wird, der das Schiff mit Raketen beschießt. Zwar kann Chronos ein weiteres Mal vertrieben werden, seine Rakete schleudert die Waverider aber dennoch aus dem Zeitwirbel, so dass diese in Star City im Jahr 2046 abstürzen. Sie finden die Stadt in völligem Chaos vor und werden sogleich von einer neuen Version von Green Arrow, Connor Hawke, angegriffen. Nachdem sie Green Arrow vorerst entkommen sind, beschließen Rory und Snart, sich das Chaos in Star City zu Nutze zu machen und Banken auszurauben. Sie trennen sich vom Team, werden aber schnell von einer Gruppe Marodeure erwischt, die wiederum Snart und Rory ausrauben wollen. Diese sind keineswegs eingeschüchtert und Rory setzt den Anführer der Gruppe sogleich in Brand, was es ihm zu Snarts Ärger ermöglicht, sich zum Anführer der Gang aufzuschwingen.

SnartSkeptisch2046

Snart ist mit Rorys Entscheidungen unzufrieden

Während Snart schließlich zum Team zurückkehren will, ist Rory von der desaströsen Zukunft und seiner neuen Gang mehr als begeistert, so dass es Snart vorerst nicht gelingt, ihn zur Umkehr zu bewegen. Während Rory mit seiner neuen Gang feiert, tritt aber plötzlich Deathstroke, der unangefochtene Herrscher der Stadt, in das Hauptquartier. Er befiehlt außer sich vor Wut, dass alle Gangmitglieder sofort auf die Straße ziehen und Green Arrow binnen eines Tages töten sollen, woraufhin die Gang zum Ärger Rorys tatsächlich loszieht. Snart nutzt diese Gelegenheit um erneut an Rory zu appellieren, doch dieser will sich noch immer nicht bereiterklären, das Team zu unterstützen, da die Teammitglieder ihm laut eigener Aussage nichts bedeuten. Da er erkennt, dass Rory schwer zu überzeugen sein wird, schlägt Snart vor, dass sie zuerst einmal Rip und Sara vor Deathstroke retten und ihre Diskussion über ihre zukünftigen Pläne erst dann fortführen. Rory willigt ein und die beiden ziehen los.

Als sie wieder zu Rip und Sara stoßen, finden sie diese im Kampf mit einigen Handlangern der Deathstroke-Gang vor und unterstützen ihre Teamkameraden. Nach dem Kampf behauptet Rory, dass sie die beiden gerettet haben und daher nun reden können. Er macht keinen Hehl daraus, wie gut es ihm in 2046 gefällt und gibt zu, dass er nicht versteht, warum Snart diese Gefühle nicht teilt. Snart entgegnet trocken, dass es ihm zu viel kriminelle Konkurrenz in der Stadt gibt, doch Rory entgegnet, dass sie diese dann ganz einfach auslöschen. Um zu verhindern, dass Rory sich weiterhin widersetzt, schlägt Snart ihn kurzerhand nieder und transportiert ihn gemeinsam mit dem Rest des Teams zurück zur Waverider. Als Mick wieder zu sich kommt, findet er sich in einer der Arrestzellen der Waverider wieder und schreit wutentbrannt Snart an, der sich auf der anderen Seite der Zelle befindet.

Snart2046Diskutiert

Snart versucht, mit Rory zu sprechen

Snart zeigt keinerlei Reue dafür, Rory niedergeschlagen zu haben, sondern behauptet lediglich, dass es schon von Beginn ihrer Partnerschaft an so war, dass Snart das Gehirn war und Rory die Muskeln. Er behauptet, dass dies mit sich bringt, dass Snart von Zeit zu Zeit spontane Entscheidungen treffen muss und dass Mick dazu neigt, sich selbst im Weg zu stehen. Mick entgegnet, dass es zwar stimmt, dass Snart auf Jobs immer die Entscheidungen getroffen hat, dass es hierbei jedoch nicht um einen Job oder um Profit geht. Abschätzig stellt Rory fest, dass Snart lieber die Welt retten will als sein Partner zu sein und hinterfragt, was genau es ihnen bringt, Savage aufzuhalten. Als Snart die Tür zu Micks Zelle schließlich öffnet, erinnert Mick ihn daran, dass es sein Ziel ist, die Welt brennen zu sehen. Er warnt Snart, dass er aufpassen soll, da er sonst mit ihr brennen könnte.

Als die Legenden einen Hilferuf eines weiteren Zeitschiffs erhalten, machen sie sich auf den Weg dorthin um dem Schiff zu helfen. Snart ist skeptisch und hält es für eine Falle, doch da das Team ein Softwareupdate für die Waverider benötigen, macht es sich dennoch auf den Weg. Während ein Teil der Gruppe die Acheron betritt, bleibt Snart mit Sara, Ray und Kendra auf der Waverider zurück. Dort erhalten sie schon kurz darauf einen Anruf von John Valor, dem Anführer einer Gruppe Zeitpiraten, die auf der Acheron ausgeharrt hat und nun Rip und das Team gefangen genommen hat. Als die Waverider sich zur Wehr setzt, schießt die Acheron auf die Außenhülle des Schiffs. Snart will es mit seiner Kältepistole schließen, doch diese reicht nicht aus. Daraufhin wird der Raum, in dem Snart und Sara an der Hülle arbeiten, versiegelt und sie drohen, zu erfrieren, falls die Hülle sich nicht schnell reparieren lässt. Während er dort mit Sara langsam erfriert, murmelt Snart, dass er in seinem Leben gerne einige Dinge anders gemacht hätte; beispielsweise hätte er Mick im Jahr 2046 lassen sollen.

SnartMussEntscheidungTreffen

Snart stellt sich endgültig gegen Rory

Schließlich können Snart und Sara von Ray gerettet werden, der die Hülle des Schiffs von außen versiegelt. Direkt darauf nimmt Rory Kontakt mit der Waverider auf und gibt vor, dass er den Piraten entkommen konnte. Mit dem Jumpship setzt er zur Waverider über, bringt aber einige Zeitpiraten mit sich, denen er befiehlt, seine ehemaligen Teammitglieder zu überwältigen und das Schiff an sich zu nehmen; er hat das Team verraten und einen Deal mit den Piraten gemacht. Als Snart fragt, was Mick tut, antwortet Rory, dass er sie nach Hause bringt und fragt Snart, ob er dabei ist. Snart bestätigt, dass es in der Tat Zeit ist, eine Seite zu wählen. Dann aber feuert er seine Kältepistole auf die Piraten ab und ermöglicht es seinem Team, sich tiefer in die Waverider zurückzuziehen. Während der Rest der Piraten das Team verfolgt, macht Rory sich auf den Weg zum Maschinenraum um dort die Zeitsteuerung des Schiffs an sich zu nehmen.

Im Maschinenraum wird er jedoch von Sara konfrontiert, die ihn bittet, dies nicht zu tun. Rory entgegnet nur düster, dass sie verschwinden soll und er sie dann am Leben lassen wird. Da Sara sich weigert, stürzt sich Rory auf seine Hitzepistole, die ihm jedoch direkt von Sara aus der Hand getreten wird. Es folgt ein brutaler Faustkampf, in dem Rory durch seine brutale Stärke die Oberhand gewinnen kann. Grade als er seine Waffe zurückerlangen kann und sie auf Sara richtet, wird er plötzlich von hinten von Snart mit der Kältepistole niedergeschossen und von den Beinen geworfen. Nachdem auch die Zeitpiraten besiegt sind, besprecht der Rest des Teams, wie mit Rory zu verfahren ist. Ray behauptet, dass sie ihn einfach in 2016 absetzen können, doch Snart wirft ein, dass sich ihre Familien ebenfalls in 2016 befinden und Rory ihnen schaden könnte, um Rache zu nehmen.

SnartMussRoryRichten

Snart richtet Rory

Daher beschließt Snart, die Sache zu erledigen. Er verlässt mit dem ohnmächtigen Rory die Waverider und wartet in einem Waldgebiet darauf, dass dieser wieder zu sich kommt. Als Mick das Bewusstsein wiedererlangt, behauptet Snart traurig, dass er sich wirklich wünscht, es gäbe einen anderen Weg. Er behauptet, dass Mick gefährlich und ein Risiko für das Team ist, woraufhin Mick wütend entgegnet, dass er und Snart einst ein Team waren. Er behauptet verächtlich, dass Snart sich für eine Art Helden hält, er im Grunde aber noch genau der selbe ist, den er einst im Jugendknast traf. Mick steht auf und zischt, dass Snart es doch wagen soll, ihn zu töten. Er behauptet düster, dass nur einer von ihnen beiden diesen Ort wieder verlassen wird, woraufhin Snart ihm traurig zustimmt und seine Kältepistole abfeuert.

Konfrontation mit Chronos

Nachdem sich um Rory gekümmert wurde, setzt das Team die Jagd nach Savage fort und reist in das Jahr 1958 nach Harmony Falls in Oregon. Das Team teilt sich auf um nach Spuren Savages zu suchen und Snart und Rip geben sich als FBI-Agenten aus und suchen Bud Ellison, den Sheriff der Stadt, auf, um ihn bezüglich der Serienmorde zu befragen, die seit Savages Ankunft in der Kleinstadt geschehen sind. Ellison korrigiert verteidigend, dass noch nicht von Serienmorden die Rede ist und dass lediglich einige Unfälle geschehen sind. Snart behauptet kalt, dass Ellison ihm einfach Zugang zu den Akten ermöglichen soll und dieser behauptet beleidigt, dass er natürlich mit dem FBI kooperieren wird. Sofort tritt er davon, um die notwendigen Akten zu besorgen.

SnartJaxBedankt

Jax entschuldigt sich bei Snart für den Angriff

Nachdem Jax im Zuge der Ermittlungen plötzlich verschwunden ist, beginnen Snart und Stein, in der Nervenheilanstalt, die im Zentrum der Ermittlungen steht, nach ihm zu suchen. Während sie die Anstalt erkunden, werden sie jedoch von den Vogel-Mensch-Hybriden konfrontiert, die Savage dort erschaffen hat. Geschockt müssen sie darüberhinaus feststellen, dass Jax zu einem dieser Mutanten geworden ist und da Jax Snart mit seiner übermenschlichen Stärke niederschlagen und verletzen kann, ergreifen Snart und Stein die Flucht. Es ist Sara, die Jax bezwingen und niederschlagen kann, so dass die Gruppe Jax an Bord der Waverider ein Gegenmittel verabreichen kann. Da in der Zwischenzeit der Angriff auf Savage gescheitert ist, muss das Team sich einen neuen Zeitpunkt zum Angriff suchen. Während der Großteil des Teams an Bord der Waverider plant, wird das Schiff erneut von Chronos angegriffen, so dass die Legenden an Bord - Snart inklusive - gezwungen sind, abzuheben ohne die restlichen Mitglieder aus 1958 mitzunehmen.

Während der Rest des Teams an Bord sich zurückzieht und zum Jumpship flieht, übernimmt Chronos die Kontrolle über die Waverider und überschreibt alle Protokolle. Bei dem Versuch, das Schiff von Chronos zurückzuerobern, stürmen Rip und Snart die Brücke, wo sie sich einen weiteren Kampf liefern. Es gelingt Chronos, Rip zu besiegen, ihn niederzuschlagen und auch Snart zu überwältigen. Chronos sabotiert nun das Navigationsgerät des Schiffs, verschleppt Snart auf das Jumpship und ergreift mit diesem die Flucht von der sabotierten Waverider. An Bord seines eigenen Zeitschiffs kettet Chronos Snart an eine der Wände. Sein Bordcomputer offenbart ihm, dass eine Zeitanomalie im Jahr 1960 entstanden ist, und interpretiert daraus, dass die Legenden seinen Angriff überlebt haben und dort aufgetaucht sind. Als Snart wieder zu sich kommt und die Situation erfasst, fragt er Chronos scharfsinnig, warum dieser grade ihn entführt hat, da Rip die sinnvollere Wahl gewesen wäre.

SnartErkenntRoryWieder

Rory offenbart sich dem geschockten Snart

Chronos fragt ungläubig, ob Snart etwa wirklich nicht selbst auf die Antwort kommt, nimmt seinen Helm ab und offenbart sich mit den Worten, dass er dachte dass er der Dumme der beiden sei, als Mick Rory. Geschockt fragt Snart, wie dies möglich ist und fragt aufbrausend, dass er das Recht hat, dies zu erfahren. Chronos antwortet jedoch nur kalt, dass er dies nicht hat. Als Snart schreit, dass er wirklich vorhatte, Mick im Wald zu töten, entgegnet dieser, dass Snart ihm damit einen Gefallen getan hätte. Snart ruft, dass er nicht vorhatte, Mick im Stich zu lassen, doch Mick fragt betont ruhig, wie lange er denn auf Snart hätte warten sollen. Beunruhigt und vorsichtig fragt Snart, wie lange er denn gewartet hat, woraufhin Mick ihn schreiend unterbricht und offenbart, dass er schon so gut wie tot war, als die Time Master ihn fanden.

Nach kurzem Schweigen ruft Snart verzweifelt, dass Mick ihn einfach umbringen soll, wenn dies sein Ziel ist. Süffisant offenbart Rory jedoch, dass dies nicht das Hauptziel ist; stattdessen will er mit Snart nach Central City reisen und dort seine Schwester Lisa vor seinen Augen töten. Er fügt an, dass das schöne an Zeitreisen ist, dass er Lisa mehr als nur ein Mal töten kann. Bevor er Kurs auf Central City nehmen kann, wird Rory jedoch von seinem Bordsystem informiert, dass die Waverider im Jahr 1960 in Nanda Parbat erschienen ist. Dort angekommen rüstet Rory sich aus und zieht los, um sich den Rest des Teams vorzunehmen. Snart nutzt derweil Rorys Abwesenheit, um sich seine Kältepistole zurückzuholen. Um sich von seinen Ketten zu befreien, ist er aber gezwungen, seine eigene Hand einzufrieren und zu zerschmettern. Schwer verletzt stolpert Snart nun nach Nanda Parbat, wo der Rest des Teams Chronos bereits besiegt hat. Rip will diesen Feind nun ein für alle Male aus dem Weg schaffen und ihn töten, doch Snart stürmt grade noch rechtzeitig in die Halle der Festung, um dies zu verhindern.

SnartNandaParbat

Snart hält das Team davon ab, Rory zu töten

Nachdem Rip den Angriff aufgegeben hat, kann sich Rory auf die Knie rappeln, sich den Helm vom Kopf ziehen und sich so dem Rest seines ehemaligen Teams offenbaren. Er will sogleich den Schock seines Teams nutzen um sich auf seine Waffe zu stürzen, doch Sara verpasst ihm einen Tritt gegen den Kopf, der ihm das Bewusstsein raubt. Er wird von dem Rest des Teams an Bord der Waverider geschleppt und dort in einer der Zellen eingesperrt, von der aus er grausame Rache schwört und Snart persönlich zuruft, dass er ihn hätte umbringen sollen. Nachdem Rip Rory stummschaltet und Snart missmutig zugibt, dass er Rory wirklich hätte töten sollen, behauptet Rip, dass dies ihnen aber die Gelegenheit genommen hätte, Rory zu läutern. Während das Team über Wege nachdenkt, wie dies zu bewerkstelligen ist, begleitet Snart Rip nun in die Krankenstation, wo aus seinem Genmaterial eine neue, organische Hand für ihn hergestellt wird.

"Aussprache" mit Rory und Kampf mit den Jägern

Da sie wissen, dass Per Degaton in fünf Jahren die Macht in Kasnia an sich reißen wird und das Armageddon-Virus freisetzen wird, welches einen Großteil der Menschheit dahinraffen wird, reisen die Legenden in das Jahr 2147, wo Per noch ein Junge ist. Darüberhinaus wissen sie, dass Per in zwanzig Jahren selbst von Savage - ihrem wahren Ziel - verraten und ermordet werden wird, woraufhin dieser die ganze Welt erobern wird. Um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen beschließen sie, Savage sein "Sprungbrett" zu nehmen und Snart behauptet kalt, dass das ganz einfach ist; sie müssen nur den jungen Per Degaton, der zu dieser Zeit noch ein Kind ist, töten. Dies wird im Team hart debattiert und da ein Großteil nicht dafür ist, wird überlegt, wie man Degaton andernfalls ausschalten kann.

SnartWurdeVerprügelt

Snart unterliegt im Kampf gegen Rory

Am nächsten Tag ist es die Aufgabe von Snart, Sara und Rip, Degaton zu entführen und auf die Waverider zu bringen. Snart attackiert daher die Gruppe von Soldaten, die Degaton begleiten, in einem Frontalangriff, während Rip - als Soldat verkleidet - Per packt und davonschleppt. Nachdem dies gelungen ist und das Team zur Waverider zurückkehrt, will Sara Snart überzeugen, mit Rory zu sprechen, da sie erkannt hat, dass die gesamte Situation stark an seinem Gewissen nagt. Snart will sich jedoch keine Blöße geben und behauptet daher, dass die Lage ihn völlig kaltlässt. Tatsächlich beherzigt er - nach einem Kampf mit den Soldaten Kasnias und der Freilassung Degatons - jedoch Saras Rat und sucht Mick in seiner Zelle auf. Da sie beide äußerst aggressiv und wütend sind, schlägt Snart vor, dass er einfach die Zelle öffnen wird, damit sie ihre Fäuste sprechen lassen können.

Rory hat nichts dagegen und als Snart ihm erklärt, dass er das Jumpship haben kann, wenn er Snart besiegt und tötet, erklärt er sich bereit. Wie versprochen öffnet Snart die Zellentür und ein brutaler Kampf entbrennt, in dessen Verlauf Rory Snart schließlich überwältigen und niederschlagen kann. Anstatt ihn zu Tode zu prügeln hält Rory jedoch plötzlich inne und bringt es nicht über sich. Snart murmelt schwach, dass sie eine Abmachung hatten und dass Rory ihn schon umbringen muss, wenn er aussteigen will. Rory sinkt jedoch entkräftet zu Boden und behauptet matt, dass er nicht mehr weiß, was er will, da sie ohnehin alle tot sind. Er offenbart Snart und kurz darauf auch dem Rest des Teams, dass die Time Master jetzt, da Chronos die Legenden nicht abgeliefert hat, die Jäger entsandt werden und sie gnadenlos jagen werden.

SnartErschießtConlon

Snart erschießt den Angreifer

Auf ihrer Flucht vor den Jägern begeben die Legenden sich ins Jahr 1871, wo sie in der Westernstadt Salvation untertauchen. Als sie die Gelegenheit nutzen um in einem Saloon unterzukommen, setzt Snart sich gemeinsam mit Stein an einen Pokertisch. Da Stein immer wieder gewinnt, wird sein Gegenspieler aggressiv und zückt schließlich eine Pistole. Bevor er Stein erschießen kann, wird er jedoch selbst von Snart erschossen. Dieses Ereignis fungiert als Ursprung für eine ausgewachsene Kneipenschlägerei, die erst durch Jonah Hex, einen alten Kameraden von Rip Hunter, unterbrochen wird. Hex klärt die Legenden auf, dass der von Snart getötete Mann ein Mitglied der berüchtigten Stillwater-Bande war, die nun vermutlich Rache an der Stadt nehmen will. Tatsächlich kreuzen Jeb Stillwater und einige Banditen kurz darauf in der Stadt auf, so dass Snart sich als Scharfschütze auf einem Dach postiert und die Banditen mit einem gezielten Schuss, der Stillwater entwaffnet, in die Flucht treibt.

Nachdem Snart einige Informationen vom Barkeeper der Stadt erhalten hat, macht er sich gemeinsam mit Ray, Rory, Jax und Hex nachts zum Versteck der Stillwater-Bande auf, um Jeb Stillwater zu verhaften. Dies gelingt auch, aber als das Team davonreitet, wird Jax jedoch von der Stillwater-Bande geschnappt, so dass nun beide Seiten über Geiseln verfügen. Um Jax zu retten, schlägt Rip Hunter der Bande ein Duell vor: die Verliererseite muss ihren Gefangenen gehen lassen. Nachdem die Legenden das Duell siegreich beendet haben und Jax wieder frei ist, wollen die Legenden weiterziehen, doch mittlerweile haben die Jäger sie aufgespürt und sind in Salvation erschienen. Entsprechend müssen die Legenden zuerst die Jäger besiegen, bevor sie weiterziehen können.

Angriff der Pilgerin

SnartGegenPilgerin

Snart attackiert die Pilgerin

Da Rory derweil erfahren hat, dass die Time Master die Pilgerin auf das Team angesetzt haben, die ihre Feinde eliminiert, indem sie ihre jüngeren Ichs tötet, ziehen die Legenden sofort los um ihre jüngeren Versionen zu beschützen. Während sie dies tun, bemerkt Snart mehrere Male provokant an, dass Rip als ehemaliger Time Master Glück hat, da die Pilgerin ihn nicht angreifen kann, ohne die Zeitlinie selbst zu gefährden. Er behauptet zudem, dass Rip bisher extrem wenig über seine Vergangenheit offenbart hat. Dies ändert sich, als die Legenden ihre Baby-Ichs entführt haben um sie vor der Pilgerin zu schützen. Um sie sicher zu halten, bringen sie die Kinder zu Rip Hunters Adoptivmutter in die Zuflucht. Die Pilgerin hat jedoch mittlerweile ihren Plan geändert und Personen entführt, die den Legenden wichtig sind. Unter ihnen ist auch Snarts Schwester Lisa.

Die Pilgerin will so dafür sorgen, dass die Legenden sich ihr ergeben, doch Rip bietet stattdessen sein jüngeres Ich an. Da diese Chance zu gut ist, sie auszuschlagen, willigt die Pilgerin ein und es kommt zu einem Gefangenenaustausch. Während dieser stattfindet, liegen jedoch die restlichen Legenden auf der Lauer um zuzuschlagen und die Pilgerin zu eliminieren. Diese manipuliert die Zeit um die Angriffsstrahlen jedoch und kehrt sie um, so dass die Angriffe auf Rory und Snart zurückfliegen und sie von den Füßen werfen. Die beiden springen jedoch sofort wieder auf und greifen erneut an, so dass die Pilgerin gezwungen ist, sämtliche Angriffe gleichzeitig festzufrieren. Dies ermöglicht es dem jungen Rip, auf die Pilgerin zuzutreten und ihr ein Messer in den Rücken zu rammen. Die geschwächte Pilgerin muss so ihre Zeitmanipulation stoppen, so dass sämtliche Angriffe der Legenden sie treffen und töten.

Krieg gegen Savage

SnartKonfrontiertCassandra

Snart bedroht Cassandra

Da die Legenden nicht mehr viele Alternativen haben, reisen sie ins Jahr 2166, wo Savage unmittelbar vor seinem Angriff auf London und vor der totalen Machtübernahme steht. Rip, Rory, Snart und Sara mischen sich unter Savages Truppen, fliegen aber auf, so dass es zum Kampf kommt. Obwohl sie sich gut schlagen, sind Savages Truppen einfach zu viele, so dass sie den Rückzug antreten müssen. Im Zuge des Konflikts hat Snart die Gelegenheit, eine Feldherrin Savages zu erschießen, drückt aber nicht ab sondern zieht sich zurück. Da Kendra während des Kampfes aber erkannt hat, dass die Feldherrin einen uralten Armreif trägt, mit dessen Hilfe sie Savage besiegen können, infiltrieren Snart und Rory Savages Festung, wo Cassandra grade den Schwertkampf übt. Grade als ihr Training vorbei ist, tauchen Snart und Rory in der Halle auf und halten ihr die Waffe an den Kopf.

Im selben Moment ertönt jedoch ein Alarm. Amüsiert dreht Cassandra sich Snart zu und fragt ihn, was er nun machen will. Dabei nennt sie ihn bei seinem Namen, was Snart verunsichert. Da die Zeit knapp wird, entführen die beiden Cassandra und bringen sie auf ihr Zeitschiff, die Waverider, wo sie in der Arrestzelle eingesperrt wird. Als sie ihrem Anführer, Rip, davon berichten, erklärt Snart, dass Cassandra seinen Namen kennt. Cassandra korrigiert ruhig, dass sie die Namen sämtlicher Teammitglieder kennt und dass es ihr eine Freude ist, ihn kennenzulernen. Als Rip amüsiert behauptet, dass Savage seinen Offizieren viele Informationen anzuvertrauen scheint, behauptet Cassandra verächtlich, dass Savage sie schon vor Rips Dummheit gewarnt hat. Sie offenbart sich der Gruppe nun als Savages Tochter und bietet dem Team damit ganz neue Optionen. Nachdem die Legenden sich kurz beraten haben, wird Snart zu Cassandras Zelle geschickt, um ihr Informationen zu entlocken.

CassandraWirdÜberzeugt

Snart offenbart Cassandra die Wahrheit über ihren Vater

Als Snart versucht, ins Gespräch mit Cassandra zu kommen indem er betont, dass zwischen seinem und ihrem Vater durchaus eine Ähnlichkeit besteht, behauptet Cassandra, dass ihre Väter sich überhaupt nicht ähneln. Sie offenbart, dass vor vierzehn Jahren noch der wahnsinnige Per Degaton über die Erde herrschte und dass es ihr Vater war, der dessen Tyrannei beendete. Sie zischt, dass Snart sie gerne foltern kann, macht aber klar, dass sie eher sterben würde, als ihren Vater zu verraten. Ihr ist jedoch klar, dass ihr Vater bereits seine Superwaffe, den Leviathan, entfesselt hat um sie zu befreien und als sie die Stapfgeräusche des Giganten hört, verkündet sie Snart höhnisch, dass ihr Vater kommt um sie zu retten. Snart spricht das Schicksal der unschuldigen Flüchtlinge an, in deren Lager sie sich verstecken, doch Cassandra behauptet kalt, dass sie nicht unschuldig sein können, wenn sie gegen ihren Vater rebelliert haben.

Um Cassandra zu beweisen, dass ihr Vater nicht der gute Mensch ist, für den sie ihn hält, lässt Snart sie aus ihrer Zelle und führt sie durch die Waverider, wo die verzweifelten Flüchtlinge aus dem Camp versammelt sind, das der Leviathan vernichtet hat. Cassandra besteht darauf, dass die Rebellen grausame Radikale sind, doch Snart fragt sie ungläubig, ob diese Menschen etwa wie gefährliche Radikale aussehen. Er offenbart ihr zudem, dass es nicht Per Degaton sondern Savage selbst war, der das Armageddon-Virus freigesetzt hat, was Cassandra ihm nicht glauben will. Snart betont jedoch, dass Degaton damals nur ein Teenager war und im Gegensatz zu Savage keine kriminellen Absichten hatte. Um Cassandra zu überzeugen, zeigt er ihr eine Aufnahme aus Kasnia vor einigen Jahren, wo Savage bereits für die Einsetzung des tödlichen Gases plädierte.

SnartKampfSavageSoldaten

Snart bekämpft Savages Soldaten

Nachdem die geschockte Cassandra die Wahrheit verdaut hat, erklärt sie sich bereit, die Legenden im Kampf gegen ihren Vater zu unterstützen. Snart lässt sie daraufhin frei und sie kehrt in die Festung ihres Vaters zurück um den Legenden aus dem Inneren heraus zu helfen. Sie ermöglicht ihnen den Zugang zur Festung, so dass Savage nur kurz darauf von den Legenden sowie seiner eigenen Tochter konfrontiert wird. Savage nutzt diese Gelegenheit um nun seinerseits Handlanger in den Raum zu rufen und ein Gefecht entbrennt, in dem Cassandra sich revanchiert und Snarts Leben rettet. Um Buße für die Taten zu tun, die sie in ihrer verblendeten Loyalität im Namen ihres Vaters getan hat, begleitet Cassandra Snart nun zum Widerstand und schließt sich den Flüchtlingen an. Snart selbst kehrt mit den Legenden auf die Waverider zurück, wo der besiegte Savage sich in einer Arrestzelle befindet.

Kampf mit den Time Mastern

Allerdings gelingt es ihm, aus seiner Zelle zu entkommen, woraufhin Rory, Snart und Ray entsandt werden, um ihn auf der Waverider zu finden und zur Strecke zu bringen. Dies gelingt ihnen, so dass das Team erfolgreich den Vanishing Point erreichen kann, wo Savage an die Time Master übergeben werden soll. Allerdings beschließen diese, Savage unverzüglich auf die Erde zurückzuschicken und lassen stattdessen die Legenden gefangen nehmen und inhaftieren. Nur Snart und Sara können der Gefangennahme entgehen, da sie sich an Bord der Waverider erfolgreich verstecken können. Nachdem alle anderen das Zeitschiff verlassen haben, kommen Snart und Sara aus ihrem Versteck. Snart will die Waverider nutzen um sofort zu fliehen, da er es für sinnlos hält, bei dem Versuch, die anderen zu retten, zu sterben. Als Sara klarstellt, dass sie dies nicht mitmachen wird, so dass Snart seine Kältepistole auf sie richtet. Sara fordert Snarts Bluff jedoch auf die Probe und tatsächlich drückt Snart nicht ab.

SnartZurBefreiung

Snart befreit seine Teammitglieder

Nachdem Gideon Kontakt mit dem Team aufgenommen hat, setzen Snart und Sara den Plan, das Team zu retten, in die Tat um. Während Sara die Waverider startet und von außen den Vanishing Point beschießt, schleicht Snart sich in den Zellentrakt, wo er Time Master Druce niederschlägt und seine Kameraden befreit. Als er grade an die Zellen tritt, betritt Mick den Raum - ein weiteres Mal trägt er die Chronos-Rüstung. Die Legenden befüchten das Schlimmste, doch die Hirnwäsche der Time Master hat nicht funktioniert, so dass Mick lediglich den Time Master niederschießt, der für seine Folter verantwortlich war, und dann mit dem Rest seines Teams auf die Waverider zurückkehrt. An Bord der Waverider beschließt das Team, den Vanishing Point nicht zu verlassen, sondern anzugreifen und das Oculus der Time Master zu zerstören, damit diese nicht länger die Zeit kontrollieren und die Menschheit manipulieren können. Es gelingt ihnen, die Kammer zu stürmen, in der der Kern des Oculus steht, und wärend Ray den Kern manipuliert, verteidigen Snart und der Rest des Teams ihn vor den heranstürmenden Soldaten der Time Master.

Allerdings stellt sich heraus, dass der Oculus-Kern durch einen Anti-Sabotage-Mechanismus geschützt wird; am Kern gibt es einen Knopf, der gedrückt werden muss. Ray beschließt daher, zurückzubleiben und den Knopf gedrückt zu halten, während seine Sabotage ihren Lauf nimmt. Da dabei der gesamte Vanishing Point zerstört werden wird, ist Ray bereit, sein Leben zu opfern. Allerdings schlägt Rory ihm urplötzlich von hinten seine Hitzepistole über den Schädel, so dass Ray bewusstlos zusammenbricht. Rory selbst drückt den Knopf und nimmt so Rays Platz ein, während der Countdown langsam hinuntertickt. Er ruft Rip zu, dass dies seine Rache an den Time Mastern ist und befiehlt ihm und dem Team, sich zurückzuziehen. Als Snart erfährt, dass Mick entschieden hat, zurückzubleiben und sich zu opfern, stürmt er jedoch zurück in die Halle und nähert sich dem Kern.

SnartOpfer

Snart opfert sich

Genau wie Mick es zuvor bei Ray tat, schlägt Snart ihn nun nieder. Als Sara in die Halle tritt, bittet Snart sie, Mick nach draußen zu bringen, während er selbst den Knopf betätigt. Zum Abschied küsst Sara Snart, bevor sie Rpry aus der Halle schleppt und sich mit dem Team auf die Waverider zurückzieht. Snart hingegen bleibt am Kern zurück, wo er kurz darauf von Time Master Druce und dessen überlebenden Soldaten konfrontiert wird. Druce schreit verzweifelt, dass Snart den Knopf loslassen soll, doch es ist bereits zu spät. In der gewaltigen Explosion des Oculus, die Snart herbeigeführt hat, werden er, Druce und der gesamte Vanishing Point zerfetzt, Snarts Opfer hat es den Legenden jedoch ermöglicht, auf der Waverider zu fliehen und hat darüberhinaus der gesamten Menschheit den freien Willen geschenkt.

Galerie

Navigation

                 Arrowverse-Schurken
           Bösewichte aus Arrow Symbol

Hauptschurken
Gegenwart
Malcolm Merlyn | Slade Wilson | Isabel Rochev | Sebastian Blood | Ra's al Ghul | Damien Darhk | Ruvé Darhk | Andrew Diggle | Prometheus | Black Siren | Ricardo Diaz | Cayden James | Emiko Queen | Dante
Vergangenheit
Edward Fyers | Billy Wintergreen | Slade Wilson | Anthony Ivo | Matthew Shrieve | Baron Reiter | Conklin

Andere Schurken
Adam Hunt | Al-Owal | Amanda Waller | Anti-Selbstjustiz-Spezialeinheit | Brie Larvan | Bronze Tiger | Calculator | Captain | Carrie Cutter | Chase | China White | Clock King | Constantine Drakon | Cooper Seldon | Cyrus Gold | Cyrus Vanch | Danny Brickwell | Deadshot | Dr. Webb | Edward Rasmus | Frank Bertinelli | Garfield Lynns | Gholem Qadir | Graf Vertigo | Helena Bertinelli | H.I.V.E. | Hoods | Isaac Stanzler | Jake Simmons | Jason Brodeur | Jeremy Tell | Joseph Cray | Joseph Falk | Joyner | Komodo | Liza Warner | Lonnie Machin | Lydia Cassamento | Mark Shaw | Martin Somers | Mayor | Milo Armitage | Mina Fayad | Mr. Blank | Murmler | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Officer Daily | Phaedra Nixon | Puppenmacher | Remy Cartier | Royal Flush-Gang | Shadowspire | Shrapnel | Ted Gaynor | Vandal Savage | Werner Zytle | Winnick Norton

           Bösewichte aus The Flash

Hauptschurken
Eobard Thawne | Zoom | Savitar | Clifford DeVoe | Cicada (Orlin Dwyer, Grace Gibbons) | Bloodwork

Andere Schurken
Abra Kadabra | Anthony Bellows | Amunet Black | Anthony Bellows | Atom-Smasher | Axel Walker | Black Flash | Black Siren | Brie Larvan | Clay Parker | Clive Yorkin | Clock King | Clyde Mardon | Crucifer | Danton Black | Deathstorm | Dr. Light | Dwarfstar | Eden Corps | Farooq Gibran | General Eiling | Geomancer | Godspeed | Gregory Wolfe | Griffin Grey | Grodd | Hannibal Bates | Hartley Rathaway | Heat Monger | Henry Hewitt | Jaco Birch | Kilg%re | Killer Frost | King Shark | Kyle Nimbus | Lewis Snart | Leonard Snart | Lisa Snart | Magenta | Marcus Stockheimer | Mark Mardon | Marlize DeVoe | Matthew Norvock | Mick Rory | Mirror Master | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer | Siren-X) | Null | Plunder | Prank | Reverb | Rival | Roy Bivolo | Rupture | Samuroid | Sand Demon | Schwarzer Bison | Shade | Shawna Baez | Simon Stagg | Solovar | Tar Pit | Top | Clock King | Trajectory | Trickster | Turtle | Vandal Savage | Veronica Dale | Vincent Santini | Zeitphantome

           Bösewichte aus Legends Symbol

Hauptschurken
Vandal Savage | Eobard Thawne | Malcolm Merlyn | Damien Darhk | Mallus | Neron

Andere Schurken
Black Flash | Blake | Bud Ellison | Cassandra Savage | Chronos | Grant Wilson | Grodd | Jeb Stillwater | Jon Valor | Mikhail Arkadin | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Per Degaton | Pilgerin | Stillwater-Bande | Valentina Vostok | Zaman Druce

           Bösewichte aus Supergirl Symbol

Hauptschurken
Non | Astra | Maxwell Lord

Andere Schurken
Bizarro | Dirk Armstrong | Ethan Knox | Hellgrammit | Indigo | James Harper | Jemm | Livewire | Master Jailer | Maxima | Neues Reich (Dark Arrow | Overgirl | Prometheus | Metallo | Sturmbannführer) | Reactron | Roter Tornado | Silver Banshee | T.O. Morrow | Toyman | Vartox | Weiße Marsianer

           Bösewichte aus Black Lightning Symbol

Hauptschurken
Tobias Whale | Martin Proctor | Agent Odell | Gravedigger

Andere Schurken
100 Gang | A.S.A. (Carson Williams | Martin Proctor | Percy Odell | Sara Grey) | Cayman | Giselle Cutter | Glennon | Helga Jace | Instant | Joey Toledo | Kara Fowdy | Lala | Looker | Masters of Disaster (Coldsnap | Heatstroke | New Wave | Shakedown) | Painkiller | Sinzell Johnson | Steven Conners | Syonide | Tori | Will | Yuri Mosin

           Bösewichte aus Batwoman Symbol

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.