Schurken Wiki
Advertisement

“Schwächliche Menschlein... wir geben euch unsere Macht... Schon bald werdet ihr dieser Macht nicht mehr wiederstehen können!”

— Saddler infiziert Leon mit den Plagas

Los Iluminados (spanisch für: Die Erleuchteten) ist die zentrale Schurkenorganisation aus dem 2005 erschienenen Videospiel Resident Evil 4. Es handelt sich um einen Kult in Spanien, der von Osmund Saddler geführt wird und dessen Mitglieder durch die Las Plagas-Parasiten unter Saddlers Kontrolle stehen. Um die Plagas auf der ganzen Welt zu verbreiten, entführt der Kult die U.S.-Präsidententochter Ashley Graham.

Geschichte

Ursprung

Die Los Iluminados existierten vor Ewigkeiten als Sekte in Europa und operierten in einer abgelegenen Region Spaniens. Sie verehrten die Parasiten Las Plagas, die Menschen nach Infektion zu willenlosen Handlangern machten. Während der spanischen Inquisition wurde die Sekte allerdings vom ersten Salazar-Kastellan zerschlagen, der die religiösen Praktiken und Ansichten der Los Iluminados als gefährlich ansah und sie daher auslöschte. Zudem versiegelte Salazar die Las Plagas, die in den folgenden Jahren versteinerten und scheinbar starben.

Rückkehr

Jahre später wurden Los Iluminados von Osmund Saddler neugegründet. Dieser begann, sich für die Plagas zu interessieren und nahm daher Kontakt zu Ramon Salazar auf, dem Nachfahren des ursprünglichen Salazar, der die Los Iluminados vernichtet hatte. Der junge Salazar ließ sich von Saddlers Idealen begeistern und empfand darüber hinaus Scham und Reue für das, was sein Vorfahre den Los Iluminados angetan hatte. Salazar wurde daher zu einem eifrigen Verbündeten und beschloss, Saddler die Plagas für seine Zwecke zu überlassen um so für die Taten seines Vorfahren zu sühnen. Saddler erhielt von Salazar Ressourcen und die Möglichkeit, die fossilen Überreste der Las Plagas in der Region auszugraben und zu erforschen. Saddler ließ die Bevölkerung eines nahegelegenen Dorfs nun Ausgrabungen auf Salazars Ländereien durchführen um die Fossilien zu bergen, die für tot und unnütz gehalten wurden.

Saddler beginnt, die Dorfbewohner zu manipulieren

Allerdings hatten die Parasiten Sporen entwickelt, die die Arbeiter bei den Ausgrabungen einatmeten, so dass sie Plagas in ihren Körpern heranwuchsen. Saddler ließ diverse Testsubjekten zu experimentellen Zwecken auf seine Insel bringen, wo ein Forschungsteam unter Dr. Luis Sera die Plagas studierte. Es gelang ihnen, mehrere Mutationen herbeizuführen und so Monstrositäten zu entwickeln. Außerdem konnten sie einen dominanten Plaga-Strang entwickeln. Während die Dorfbevölkerung, die nun zu Ganados geworden war, durch die Plagas kontrolliert wurde, konnten Saddler und Salazar, die sich mit den dominanten Plagas injizierten, ihren Verstand und die Kontrolle über sich behalten. Ferner waren sie in der Lage, die anderen Plagas-Infizierten zu kontrollieren und ihnen ihren Willen aufzuzwingen.

Außerdem hatten die mit den dominanten Plagas infizierten Körper das Potential zu mächtigen Bio-Mutationen. Durch die Bekehrung des Dorfpriesters Bitores Mendez zu den Los Iluminados konnte Saddler seinen Einfluss auf das Dorf enorm vergrößern und dafür sorgen, dass sich nach und nach alle Bewohner infizierten. Die gesamte Dorfbevölkerung wurde somit zu willenlosen Handlangern Saddlers. Da Saddler nun die Kontrolle über die gesamte Region hatte, befahl er seinen Handlangern, Eindringlinge gnadenlos zu töten um zu verhindern, dass irgendjemand von Saddlers Plänen erfährt. Mit einer gefestigten Machtgrundlage arbeitete Saddler nun an einem Plan, die Plagas-Parasiten zu verbreiten und somit die Kontrolle über die gesamte Welt zu bekommen. Allerdings musste Saddler einen Rückschlag hinnehmen als sein Chef-Wissenschaftler, Luis Sera, die Los Iluminados verriet und fortan untertauchte und gegen sie arbeitete. Während seiner Flucht stahl Sera eine wichtige Plagas-Probe, die Saddler um jeden Preis zurückwollte. Daher befahl er Mendez und seinen Ganados, die Augen im Dorf offenzuhalten und Sera um jeden Preis zu fassen.

Die Dorfbewohner werden zu Ganados

Als sich der U.S.-Spezialagent Jack Krauser in der Region einfand und Saddler seine Dienste anbot, misstraute Saddler ihm und fürchtete, dass eine andere Gruppe oder Organisation sich der Plagas bemächtigen wollte. Dennoch übergab er Krauser eine Probe der dominanten Plagas im Gegenzug für seine Dienste. Krauser infizierte sich mit den Plagas und fungierte fortan als Handlanger für Saddler. Dieser nutzte die Gelegenheit, um Krauser zurück in die U.S.A. zu schicken, die Tochter von U.S.-Präsident Graham zu entführen und zu Saddler nach Spanien zu bringen. Dort beabsichtigte Saddler, Ashley mit den Plagas zu infizieren und nach einer Lösegeldzahlung zurück in die U.S.A. zu schicken. Als willenlose Schläferagentin Saddlers sollte es ihre Aufgabe sein, ihren Vater und andere hohe Regierungsbeamte mit den Plagas zu infizieren und so unter Saddlers Kontrolle zu stellen, der die globale Machtposition der U.S.A. nutzen wollte um die Plagas weltweit zu verbreiten.

Untergang

Allerdings wird Ashley von dem U.S.-Spezialagenten Leon Scott Kennedy gesucht, der ihre Spur bis nach Spanien verfolgt hat und schließlich auch im Dorf erscheint. Dort erregt er schnell die Aufmerksamkeit von Mendez und den Ganado, doch als es zu einer ersten Konfrontation mit den Ganado kommt, werden diese abgelenkt als die Glocke der Kirche ertönt, welche normalerweise den Beginn von Saddlers Predigt signalisiert. Die Ganados beenden den Angriff daher und stapfen zur Kirche, was Leon eine kurze Verschnaufspause ermöglicht. Allerdings gerät Leon im Folgenden schnell wieder an die Ganados und auch Mendez selbst. Dennoch gelingt es ihm, Ashley zu befreien, Mendez zu töten und mit Ashley die Flucht aus dem Dorf zu ergreifen.

Da sie von einer Ganado-Horde verfolgt werden, fliehen Leon und Ashley in die nahegelegene Burg, wo sie nun aber von Salazar und den Kultisten gejagt werden. Salazar kann Ashley von Leon trennen und sie schließlich auch entführen und per Boot auf Saddlers Insel bringen lassen. Salazar selbst verschmilzt bei dem Versuch, Leon aufzuhalten, mit der Plagas-Königin, kommt im Kampf aber dennoch ums Leben. Saddler hat somit neben seinen zwei treusten und wichtigsten Handlangern auch die Grundlage seines Plans – die Plagas – verloren. Darüber hinaus attackiert Leon nun die Insel um Ashley zu befreien. Er kann sie finden, retten und auch die Plagas aus ihrem Körper entfernen. Bei seinem Versuch, Saddler zu erreichen, bezwingt Leon nun auch die verbliebenen Ganados und tötet in einem finalen Kampf auch den mutierten Saddler. Jegliche verbliebenen Ganados und Forschungsergebnisse auf der Insel werden zerstört, als die Insel vollständig von Ada Wong gesprengt wird.

Mitglieder

Handlanger

Ganado

Die Ganado (ガナード ganādo) sind Menschen, die von Las Plagas befallen sind, ohne dabei groß zu mutieren. Daher sind sie in der Lage, ihre Tagesabläufe wie gewohnt durchzuführen und behalten ihren Verstand. Sie verhalten sich also vollkommen menschlich und sind in der Lage, zu denken und zu sprechen. Allerdings können sie von jenen, die über dominante Plagas verfügen, kontrolliert werden und beugen sich deren Willen. Sie fungieren als Fußsoldaten und Kämpfer der Los Iluminados und tauchen in allen drei Regionen auf: Im Dorf sind es die von den Plagas befallenen Dörfler, in der Burg Salazars Kultisten und auf der Insel Saddlers Miliz.

Ganado aus dem Dorf

Die Ganado sind die am häufigsten auftauchenden Gegner im Spiel und erscheinen in allen drei Regionen. Da ihnen der Befehl gegeben wurde, alle Eindringlinge und Neuankömmlinge auszulöschen verhalten sie sich instinktiv aggressiv; wenn sie bei ihren Arbeiten gestört werden greifen sie an und rufen auch andere Ganado als Verstärkung. Ganado verwenden abhängig von der Umgebung eine Vielzahl von Waffen und gehen durchdacht und strategisch vor. Da sie im Kampf keinen sonderlich aktiven Selbsterhaltungstrieb haben – dieser wird durch die Befehle der dominanten Plagas außer Kraft gesetzt – laufen sie zielstrebig auf Feinde zu, ohne sich dabei um Deckung oder Schutz zu scheren. Es kommt aber auch vor, dass Ganado Schritte zur Seite machen, um Angriffen auszuweichen.

Im Dorf verwenden die Ganado Werkzeuge wie Messer, Sicheln oder Mistgabeln als Waffen, können aber auch Dynamit-Stangen werfen oder Objekte aus der Umgebung – wie Felsbrocken – zum Angriff verwenden. Die Kultisten hingegen verwenden Waffen wie Sensen, Morgensterne oder Armbrüste. Die militanten Ganado auf Saddlers Insel hingegen nutzen außerdem Elektro-Schlagwaffen oder moderne Schusswaffen wie Miniguns oder Raketenwerfer. Die meisten Ganado verhalten sich im Kampf gleich – sie stürmen auf den Feind zu und werden langsamer, wenn sie sich nähern. Einige Ganado sind außerdem Plaga-Mutationen unterzogen worden und können daher selbst nach einem direkten Kopfschuss weiterlaufen; bei anderem wiederum setzt ein Kopfschuss mutierte fleischartige Tentakel mit spitzen Dornen frei.

Novistador

Ein Novistador

Novistadores (ノビスタドール nobisutadōru) sind ehemalige Menschen, die durch die Plaga-Infektion zu insektenartigen Monstern geworden sind. Sie sind von einer harten Chitin-Schicht überzogen und haben lange, dürre Arme mit drei Fingern, die in spitzen Krallen enden. Die Novistadores haben außerdem spitze Zähne und sind somit ernstzunehmende Gegner.

Eine weitere gefährliche Eigenschaft der Novistadores ist es, eine äußerst ätzende Säure zu produzieren. Einige Novistadores haben libellenartige Flügel mit denen sie sich in die Lüfte schwingen können. Außerdem können sie sich an Wänden und sogar an Decken festhalten, was ihnen eine gewisse Tarnungsfähigkeit ermöglicht.

Andere Novistadores wiederum können sich unsichtbar machen, indem sie die Pigmente ihres Exoskeletts manipulieren, und sich auf diese Art und Weise auf Gegner zubewegen. Novistadores sind in Salazars Burg beheimatet und erscheinen dort in der Kanalisation und in einer großen Kammer, die ihnen als Nest dient. Wie auch die Ganado befolgen die Novistadores Anweisungen der dominanten Plaga und fungieren dadurch als Salazars Handlanger. Trotz ihrer Fähigkeit, zu fliegen, bewegen viele Novistadores sich am Boden fort und kriechen mit enormer Geschwindigkeit herum.

Plaga-Monster

Garrador

Ein Garrador

Garradors (ガラドール garadōru) sind augmentierte, Plaga-besessene Menschen. Sie tragen einen Metallhelm und haben zugenähte Augen; können also nichts sehen. Sie verlassen sich daher auf ihr Gehör um ihre Feinde zu lokalisieren. Dies hat allerdings zur Folge, dass sie nicht angreifen können, wenn die Feinde sich nicht bewegen – in diesem Fall laufen sie langsam und ziellos durch die Gegend und werden erst wieder aktiv, wenn sie nahe an Gegner herankommen oder ein Geräusch vernehmen. Die Tatsache, dass die Garradors auf ihr Gehör angewiesen sind, lässt sich außerdem ausnutzen um eine der vielen Glocken in Salazars Burg abzuschießen, so dass der Garrador sich auf diese Glocke stürzt.

Die markanteste Eigenschaft der Garradors sind ihre Armschienen, an denen ausfahrbare Klingen befestigt sind. Diese dienen den Garradors als Waffen und werden von ihnen mit tödlicher Präzision geschwungen. Sollten die Garradors ihre Klingen nicht benötigen, können sie sie auch wieder einfahren. Die restliche Ausrüstung der Garradors erinnert an die Aufmachung eines Gladiators. Während die meisten Garradors leicht bekleidet sind und neben ihrem Helm nur Hosen, Stiefel und Armschienen tragen, lässt sich auch ein Garrador in voller Rüstung antreffen. Die Schwachstelle der Garradors sind die Plagas, die sich im Gegensatz zu den meisten Gegnern nicht in ihrem Körper leben, sondern als geschwürartiger Fortsatz an ihren Rücken hängen.

Colmillos

Colmillos (コルミロス korumirosu) sind Plaga-besessene Wölfe. Sie erscheinen nahe der Kirche des Dorfs und in den Gärten von Salazars Burg. Salazar kann sie kontrollieren und bezeichnet sie als seine Haustiere und hält sie dort in mehreren Zwingern. Colmillos haben einen Spalt auf dem Rücken, aus dem mehrere dünne Tentakel der Plaga herausschnellen und angreifen können. Darüber hinaus sind sie in der Lage, ihre spitzen Zähne im Kampf zu verwenden und Feinde anzugreifen.

Armadura

Armadura (アルマデューラ arumadyūra) sind Plaga-besessene Ritterrüstungen aus Salazars Burg, die durch die Plaga zum Leben erweckt wurden und die düsteren Hallen der Burg patroullieren. Sie sind stark genug um Feinde mit nur einem Schlag ihrer Waffen zu vernichten und haben darüber hinaus den Vorteil, sich unter den dutzenden unbelebten Rüstungen der Burg verstecken und aus dem Hinterhalt zuschlagen zu können.

Regenerador

Ein Iron Maiden

Regeneradores (リヘナラドール rihenaradōru) sind Menschen, die schweren Plaga-Experimenten unterzogen wurden und deren Körper dadurch fundamental verändert wurde. Während sie zwar noch humanoide Körper haben, sind ihre gesamten Körper von schuppenartigen Plaga-Auswüchsen überzogen und wirken dadurch, als würden sie einen Ganzkörperanzug tragen. Sie verfügen über extrem ausgeprägte Regenerationsfähigkeiten und können selbst abgetrennte Gliedmaßen binnen weniger Augenblicke nachwachsen lassen.

Daher ist es schwer sie im Kampf zu bezwingen. Regeneradores bewegen sich recht langsam aber dennoch zielstrebig auf Feinde zu und trotzen selbst stärkstem Beschuss. Sie sind allerdings durch ihre rasselnden Atemgeräusche zu identifizieren, so dass man schnell merkt, dass ein Regenerador in der Nähe ist. Zwar ist es recht einfach, Regeneradores zu verletzen oder ihnen Gliedmaßen abzutrennen, sie lassen diese aber recht schnell nachwachsen.

Wenn man ihnen die Beine abschießt und sie zu Boden stürzen, bewegen sie sich kriechend fort bis die Beine nachgewachsen sind; wenn Feinde in der Nähe sind preschen sie außerdem ruckartig nach vorne um sich auf den Feind zu stürzen und ihn zu erwischen. Neben den gewöhnlichen Regeneradores gibt es außerdem eine weiterentwickelte Form, die Iron Maidens (アイアンメイデン aian-meiden). Diese ähneln den Regeneradores, sind darüber hinaus aber auch mit spitzen Stacheln bespickt, die sie bei Bedarf ausfahren können.

Regeneradores können bezwungen werden, indem man die Plagas in ihren Körpern mit Schusswaffen zerstört, da die Regeneradores sich dadurch nicht länger heilen können und ihre Körper überstrapaziert werden. Dies hat zur Folge, dass die Oberkörper der Regeneradores rapide anschwellen und schließlich explodieren. Regeneradores und ihre Artverwandten, die Iron Maidens, tauchen ausschließlich auf der Insel auf. Ein Wärmesuchvisier ist im Kampf gegen Regeneradores hilfreich, da es ermöglicht, die Körperteile zu identifizieren, in denen die Plagas sich eingenistet haben. Es ist außerdem möglich, Regeneradores zu töten, indem man mehrere Granaten auf sie wirft.

El Gigante

El Gigante (/ˈel xiˈɣãn̪t̪e) sind gemäß ihres Namens gigantisch groß. Durch die Plaga-Infektion sind einstige Menschen zu ihrer vierfachen Größe herangewachsen und sind außerdem unglaublich stark. Sie ähneln Menschen auch nicht länger, sondern haben ein oger- oder trollähnliches Äußeres. Im Gegensatz zu Ganados scheinen sie nicht länger zu tiefergehenden mentalen Prozessen fähig zu sein, sondern werden lediglich von ihrer Rage getrieben. Dies macht die El Gigante aber auch selbst für Los Iluminados zu einem gewissen Risiko, da sie in ihrem Versuch, Gegner zu vernichten, auch ohne zu zögern Verbündete oder andere Plaga-Wesen attackieren oder plattwalzen. Durch ihre dicke Haut sind El Gigante außerdem sehr schmerzunempfindlich und können eine Menge Schaden einstecken, ohne beeinträchtigt zu werden.

Ein El Gigante

El Gigante tauchen in mehreren Situationen auf; zum ersten Mal in einem Steinbruch, der das Dorf mit dem See verbindet. Ein weiterer El Gigante wird von Bitores Mendez entsandt um einen Pfad in Richtung von Salazars Burg zu bewachen und zwei weitere El Gigante leben in einem industriellen Areal unterhalb Salazars Burg. Im Kampf neigen sie dazu, ihren Feinden hinterherzustürmen und mit ihren Händen mit einer Wischbewegung nach ihnen zu schlagen. Außerdem können sie mit ihrer Faust zuschlagen oder nach Feinden treten, wenn diese nahe genug sind. Des weiteren nutzen El Gigante die Umgebung und können Felsbrocken greifen und rollen, oder aber Bäume entwurzeln und nach Feinden werfen. Wenn Feinde ein Hindernis erklimmen um sich aus der Reichweite der El Gigante zu begeben, können die El Gigante an diesem Hindernis schütteln, damit sie wieder hinunterfallen.

Ähnlich wie bei den Colmillos bricht die Plaga, mit denen die El Gigante infiziert sind, aus deren Rücken hervor. Im Gegensatz zu den Colmillos können die El Gigante ihre Plaga aber nicht im Kampf einsetzen; sie ist sogar ihre größte Schwachstelle. Sollte ein El Gigante genug Schaden genommen haben, fällt er geschwächt auf die Knie und die Plaga bricht hervor. Diese muss nun unter Beschuss genommen oder mit dem Messer traktiert werden. Hat die Plaga des El Gigante genug Schaden genommen, stirbt sie und kann auch den El Gigante nicht länger am Leben halten. Dies hat zur Folge, dass sowohl Plaga als auch El Gigante sterben.

Galerie

Navigation

           Resident Evil.png -Schurken

Umbrella Corporation
Zentrale Charaktere
Albert Wesker | Oswell Spencer | James Marcus
Agenten und Forscher
Alex Wesker | Alexia Ashford | Alfred Ashford | Brian Irons | Nicholai Ginovaef | Sergei Vladimir | William Birkin
Biowaffen
Egelkönigin | T-00 | T-002 | T-A.L.O.S. | Nemesis | Nosferatu

Das Dorf
Mutter Miranda
Haus Dimitrescu (Alcina Dimitrescu | Bela Dimitrescu | Cassandra Dimitrescu | Daniela Dimitrescu) | Donna Beneviento | Salvatore Moreau | Karl Heisenberg | Uriaș

Andere Organisationen
TRICELL: Albert Wesker | Excella Gionne | Ricardo Irving
Los Iluminados: Osmund Saddler | Ramon Salazar | Jack Krauser | Bitores Mendez
Neo-Umbrella & Die Familie: Carla Radames | Derek Simmons | Ustanak
FBC: Morgan Lansdale | Neil Fisher | Jessica Sherawat | Rachel Foley
Il Veltro: Jack Norman
Die Connections: Eveline | Lucas Baker | Miranda
Baker-Familie: Jack Baker | Marguerite Baker | Lucas Baker | Eveline

Andere
Javier Hidalgo | Glenn Arias | Maria Gomez | Diego Gomez

Film-Kontinuum
Umbrella Corporation
Alexander Isaacs
Albert Wesker | J. Isaacs | Alexander Isaacs' Klon | Alexander Slater | Timothy Cain | Spence | Red Queen | Nemesis
Andere
Bennett

Advertisement