FANDOM


Lurtz ist der finale Schurke aus der Romanverfilmung Der Herr der Ringe: Die Gefährten.

Er wurde von Lawrence Makoare dargestellt.

Biographie

Jagd auf die Gefährten

Um Sauron eine Armee zu schaffen, züchtet Saruman in den Tiefen von Isengard die Uruk-hai. Diese sind eine Ork-Rasse, die für den Krieg gezüchtet wurden und größer, stärker und ausdauernder sind als normale Orks.

Nachdem die Gefährten der Ringgemeinschaft aus Moria entkommen sind, spricht Saruman mit Lurtz, seinem ersten geschaffenen Uruk-hai. Er verrät diesem, dass die Orks einst aus Elben geschaffen wurden und dass diese Evolution mit den Uruk-hai nun perfektioniert ist. Daraufhin bereitet er die Uruk-hai darauf vor, die Ringgemeinschaft zu attackieren. Lurtz verrät er zudem, dass einer der Hobbits einen Gegenstand von größtem Wert mit sich trägt und dass sie Hobbits darum lebendig gefangen werden sollen und nach Isengard gebracht werden sollen. Der Rest hinggen soll getötet werden.

Von Lurtz geleitet bricht die Gruppe Uruk-hai auf, um die Spur der Gefährten aufzunehmen. Da sie keine Furcht und keine Schmerzen fühlen, hält Saruman die Uruks als geeignet für diese Mission. Zudem verbrauchen die Uruks kaum Ausdauer, so dass sie relativ schnell auf die Spur der Gefährten stoßen, die auf Booten den Fluss Anduin hinunterreisen. An einem Wasserfall sind die Gefährten gezwungen, an Land zu gehen, wo sie kurz darauf von Lurtz und den Uruks attackiert werden. Als sich Aragorn ihnen in den Weg stellt, werden einige Uruks aufgehalten, aber Lurtz befiehlt dem Großteil seiner Truppen, die "Halblinge" zu finden. Während Frodo und sein Freund Sam ungesehen entkommen können, fokussieren sich die Uruks auf Merry und Pippin - zwei weitere Hobbits die jedoch nicht den Ring haben. Die beiden werden von Boromir verteidigt, der der Übermacht an Gegnern jedoch nicht ewig standhalten kann. Während Boromir einige Uruks bekämpft, zückt Lurtz einen Bogen und schießt Boromir einen Pfeil in die Brust. Boromir geht zu Boden, kann sich aber wieder aufraffen und weiterkämpfen.

Obwohl Lurtz weitere Pfeile schießt und Boromir insgesamt drei Mal trifft, kann Boromir noch einige Uruks töten bevor er entgültig zu Boden geht. Merry und Pippin werden von Lurtz' Truppen gepackt und fortgeschleppt, während Lurtz zurückbleibt um den sterbenden Boromir entgültig zu töten. Bevor er Boromir einen Pfeil ins Hert schießen kann, wird Lurtz von Aragorn zur Seite gestoßen und in einen Kampf verwickelt. Obwohl er sich eine Zeit lang behaupten kann, wird Lurtz schließlich von Aragorn der Arm abgeschlagen und Aragorn rammt ihm zudem sein Schwert in die Brust. Da er keinen Schmerz spürt, spießt sich Lurtz selbst weiter auf dem Schwert auf um Aragorn zu erreichen, aber Aragorn zieht sein Schwert aus dem Uruk und enthauptet ihn. Obwohl Lurz getötet wurde, konnte ein Großteil seiner Truppen dennoch mit Merry and Pippin entkommen.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.