“Peach Trees, hier ist Ma-Ma! Irgendwo in diesem Block sind zwei Judges! Ich will, dass sie sterben! Bis ich kriege, was ich will, ist der Block abgeriegelt! Jeder von euch, jedes Level, macht Jagd auf die Judges! Und für alle anderen gilt: Raus aus den Korridoren und geht uns aus dem Weg, bis die Schießereien aufhören! Wenn ich höre, dass irgendjemand den Judges hilft, werde ich ihn und die nächste Generation seiner Familie umbringen! Und was die Judges betrifft... wartet ab oder lauft! Es macht keinen Unterschied, ihr gehört mir!”

— Ma-Mas Durchsage in Peach Trees

Madeline Madrigal, besser unter ihrem Alias Ma-Ma bekannt, ist die Hauptschurkin aus dem 2012 erschienenen Science-Fiction-Actionfilm Dredd, der auf der gleichnamigen Comicfigur basiert.

Ma-Ma ist eine grausame Gang-Anführerin und Drogenhändlerin, die den gesamten Megablock Peach Trees mit harter Hand führt. Sie ist verantwortlich für die Distribution der Droge Slo-Mo in ganz Mega City One und ist daher besorgt, als zwei Judges Peach Trees stürmen und dort einen ihrer zentralen Handlanger, Kay, verhaften. Um zu verhindern, dass sie Kay ins Justizministerium bringen und ihn dort verhören, lässt Ma-Ma daraufhin den gesamten Megablock abriegeln und befiehlt ihrer Gang, Jagd auf die beiden Judges zu machen und sie auszulöschen.

Sie wurde von Lena Headey dargestellt, die auch Cersei Lennister in Game of Thrones spielte. Im Deutschen wurde sie von Claudia Lössl synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Madrigal arbeitete als Prostituierte in dem S9-Vergnügungsdistrikt in Mega City One. Als sie von einem Zuhälter attackiert wurde und er ihr Gesicht aufschlitzte, tötete sie den Mann, indem sie ihn mit den Zähnen kastrierte. Sie riss die Geschäfte des Zuhälters an sich und stieg aufgrund ihrer Gnadenlosigkeit und Grausamkeit schnell als Verbrechergröße in der Stadt auf. Sie erschien schließlich in dem Megablock Peach Trees – einem der vielen Riesen-Hochhäuser in der Größe einer kleinen Stadt – und riss binnen neun Monaten die völlige Kontrolle über alle 200 Stockwerke des Blocks an sich.

Wo zuvor drei Gangs um die Vorherrschaft kämpften, übernahm die gewaltbereite Ma-Ma problemlos sämtliche Geschäfte mit ihrem Ma-Ma-Clan, in den auch die anderen Gangs eingegliedert werden. Innerhalb Peach Trees lässt Ma-Ma die Droge Slo-Mo herstellen, die das Hirn beeinflusst und es wirken lässt, als würde alles um die unter Drogen stehende Person in völliger Zeitlupe stattfinden. Slo-Mo ist heiß begehrt und daher auch Ma-Mas Haupteinkommen. Ma-Ma verkauft die Drogen allerdings nicht nur innerhalb Peach Trees; tatsächlich ist Peach Trees die Hauptproduktionsstätte des gesamten Slo-Mos in Mega City One.

Judges in Peach Trees

Ma-Ma sorgt für die Abriegelung von Peach Trees

Als Ma-Ma informiert wird, dass drei rivalisierende Drogenhändler ihre Ware auf ihrem Territorium verkauft haben, beschließt sie auf Bitten ihres Handlangers Kay, ein Exempel an ihnen zu statuieren. Sie befiehlt, die Männer zu häuten, mit Slo-Mo vollzupumpen und sie dann von der höchsten Etage des Gebäudes zu werfen; durch das Slo-Mo wird sich ihr Tod grausam in die Länge ziehen. Diese Machtdemonstration ruft allerdings zwei Judges – die Friedenswächter von Mega City One – auf den Plan. Obwohl Ma-Ma dies wenig beunruhigt, da ein Besuch der Judges überfällig war und sie nicht davon ausgeht, dass es ihr Geschäft groß beeinträchtigt, ändert sich das als sie erfährt, dass Kay gefangen genommen wurde und er verhört werden soll.

Da Kay in ihre Slo-Mo-Geschäfte eingeweiht ist, fürchtet Ma-Ma dass er einknicken und aussagen könnte. Sie will daher verhindern, dass die Judges mit Kay das Gebäude verlassen und schickt ihren Stellvertreter Caleb mit einigen Handlangern in den Kontrollraum von Peach Trees. Dort können sie die Wachmänner erschießen und den gesamten Block abriegeln, so dass die Judges mit ihrem Gefangenen Peach Trees nicht verlassen können. Ma-Ma zwingt außerdem einen Hacker, Kontakt zur Zentrale aufzunehmen und zu behaupten, in Peach Trees würde ein Verteidigungscheck stattfinden. Dies hat zur Folge, dass man alle aus Peach Trees stammenden Notsignale ignorieren wird.

Ma-Ma lässt das Feuer eröffnen

Nachdem diese Vorkehrungen getroffen sind, nimmt Ma-Ma über das Kommunikationssystem von Peach Trees Kontakt zu allen Bewohnern von Peach Trees auf. Sie verkündet, dass sich zwei Judges im Gebäude befinden und dass sie diese tot sehen will. Mit der Warnung, dass sie alle auslöschen wird, die den Judges helfen, warnt sie die Zivilbevölkerung davor, einzugreifen. Zudem mobilisiert sie sämtliche Gangster des Ma-Ma-Clans, die daraufhin die Suche nach den Judges beginnen. Allerdings sind die Judges mehr als fähig, die Gangster zu bezwingen und zu töten, die sich ihnen entgegenstellen. Nachdem bereits dutzende Gangster getötet wurden, ändert Ma-Ma ihre Herangehensweise. Anstatt weiter Handlanger zu senden, lässt sie den Hacker die Etage abriegeln, in der sich die Judges befinden. Sie lässt dann massive Geschütztürme auf der entgegengesetzten Etage aufstellen.

Mit diesen eröffnet Ma-Ma gnadenlos das Feuer auf die andere Seite. Die Geschütze durchschlagen problemlos die Betonwände der gesamten Etage, so dass sämtliche zivilen Einwohner dieser Seite der Etage sowie sämtliche noch dort postierten Gangster durch Ma-Mas Skrupellosigkeit zu Kollateralschäden werden. Dutzende Männer, Frauen und Kinder werden von den Projektilen zerrissen und schließlich setzt Ma-Ma sich auch selbst an eins der Geschütze und eröffnet das Feuer. Letztendlich hat diese grausame Tat jedoch keinerlei Vorteil ergeben, da die Judges und Kay sich auf einen Außenbalkon retten konnten und dort dem Massaker entgangen sind. Als Ma-Ma Caleb und sein Team auf die andere Seite schickt um die Leichen zu bergen, wird das gesamte Team von den Judges getötet und Caleb wird öffentlichkeitswirksam vor Ma-Mas Augen von Judge Dredd in den zentralen Schacht von Peach Trees und somit in den Tod gestürzt.

Ma-Ma kontaktiert die Korrupten Judges

Das Blatt wendet sich jedoch, als Kay den Judges entkommen kann und dabei sogar die junge Judge-Anwärterin Cassandra Anderson als Geisel nehmen. Diese schleppt er hoch in Ma-Mas Penthouse und liefert sie ihr aus. Ma-Ma ist dennoch alles andere als gut auf Kay zu sprechen und faucht, dass sie ihn töten würde, wenn sie nicht schon genug Verluste erlitten hätte. Um Schadensbegrenzung zu leisten verfügt sie auch, dass Anderson weder gefoltert noch verstümmelt werden darf – es soll wirken, als wäre lediglich eine Verhaftung schiefgelaufen und die Judges wären dabei erschossen worden. Bevor sie weitere Vorkehrungen treffen kann, hört sie aber mit ihrem Clan, wie Judge Dredd eine Durchsage in Peach Trees begeht, in der er Ma-Ma für ihre Verbrechen zum Tode verurteilt und verspricht, dass er sie holen wird.

Ma-Ma besticht außerdem vier Judges und lässt sie in Peach Trees hinein, damit sie Dredd für eine Million Credits aufspüren und töten. Die Judges ziehen sofort los und Ma-Ma überlässt Anderson Kay, damit dieser sich um sie kümmert. Allerdings kann Cassandra sich befreien und Kay töten, während Dredd die verräterischen Judges sofort durchschaut und sie einen nach dem anderen töten kann. Ma-Ma erkennt schnell, dass die Judges sie schon bald konfrontieren werden und trifft Vorsichtsmaßnahmen. Sie implantiert sich einen Sender ans Handgelenk, der ihren Herzschlag misst und mit Sprengsätzen verbunden ist, die in ganz Peach-Trees platziert sind. Sie erhofft, dadurch verhindern zu können, dass die Judges sie töten – sonst würde das gesamte Gebäude in die Luft gehen. Schließlich erscheinen Dredd und Anderson im Penthouse, wo sie Ma-Ma konfrontieren. Ma-Ma lässt sich nicht einschüchtern, sondern zeigt lediglich ihren Sender.

Ma-Ma stürzt in den Tod

Im selben Moment springen einige letzte Handlanger aus dem Hinterhalt und attackieren die Judges, werden aber getötet, nachdem sie Anderson niederschießen konnten. Als Ma-Ma Dredd daraufhin hämisch offenbart, dass dieser sie nicht anrühren kann, ohne das gesamte Gebäude und die Menschen darin zu opfern, entgegnet Dredd nur kühl, dass Ma-Mas Urteil bereits gesprochen wurde. Er schießt ihr ohne zu zögern in den Bauch, so dass Ma-Ma auf ihrem Bett zusammenbricht. Daraufhin nimmt Dredd eine Slo-Mo-Phiole vom Nachtschränkchen und zwingt Ma-Ma, die Droge zu inhalieren. Erst dann schleppt er Ma-Ma zum Fenster und wirft sie durch die Glasscheibe in die Tiefe. Ma-Ma stürzt in den Tod, der Fall fühlt sich dank des Slo-Mos aber unerträglich lang an und selbst als Ma-Ma aufprallt, geschieht dies für sie in einem so langsamen Tempo, dass sie vor ihrem Tod noch spüren kann, wie ihre Knochen brechen. Da Ma-Ma aus dem obersten Stockwerk – einen Kilometer über dem Erdboden – geworfen wurde, ist die Distanz außerdem zu weit, als dass der Sender nach ihrem Tod die Sprengsätze aktivieren könnte.


Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.