Mads Eriksson ist ein Schurke aus der dritten Staffel der Serie The Blacklist, wo er in der dreizehnten Folge erscheint.

Er wurde von Ronald Guttman dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Mads Eriksson ist der Kopf eines Verbrecher-Konglomerats, welches den Drogenhandel an der Ostküste der Vereinigten Staaten maßgeblich mitbestimmt. Auch seine Söhne, Hans, Gregor und Christopher sind Teil dieser Organisation. Ursprünglich arbeitete der Vacarro-Clan für seine Organisation und transportierte Heroin für die Erikssons. Im Jahr 2003 wurde aber eine Lieferung geraubt, wofür die Erikssons und die Vacarros sich gegenseitig beschuldigten. Es kam zu einem Zerwürfnis zwischen den beiden Familien und das bisher sehr lukrative Bündnis zerbrach. Durch kontinuierliche gegenseitige Anfeindungen wurden die Familien zu erbitterten Rivalen und Todfeinden. Dies kulminiert schließlich darin, dass bei einem Aufeinandertreffen zwischen Hans Eriksson und Rafael Vacarro ersterer niedergeschossen und tödlich verwundet wird. Als Eriksson von der Verletzung seines Sohns hört, eilt er sofort ins Krankenhaus.

Schlichtungsversuch des Promnestors

Dort nimmt der sogenannte Promnestor Kontakt zu ihm auf, der in Verbrecherkreisen dafür bekannt ist, Fehden zwischen verfeindeten Verbrecherbanden zu schlichten. Nachdem die Visitenkarte des Promnestors zu Eriksson durchgereicht wird, der bisher nicht vom Sterbebett seines Sohnes gewichen ist, bittet er den Promnestor zu sich ins Zimmer. Pitt spricht Eriksson sein Mitgefühl aus und impliziert, dass er Eriksson dabei helfen kann, zu verhindern dass seine beiden Söhne genau so enden wie Hans. Nachdem Hans seinen Wunden erlegen ist, erklärt Eriksson sich bereit, den Promnestor den Streit zwischen ihm und den Vacarros zu schlichten. Auch Danny Vacarro, der Patriarch des Vacarro-Clans, erklärt sich dazu bereit, nachdem Pitt zu ihm Kontakt aufgenommen hat. Beiden Männern wird am darauffolgenden Tag ein öffentlicher Park als Treffpunkt genannt. Beide begeben sich dorthin, haben aber Vorkehrungsmaßnahmen getroffen und zur Sicherheit Handlanger im Park postiert. Gerade als Eriksson und Vacarro aufeinandertreffen, werden sie vom Promnestor in ein angrenzendes Café gebeten.

Eriksson und Vacarro besprechen sich mit Pitt

Beide treten ein, aber Vacarro stellt gleich klar, dass er mit Eriksson nichts trinken wird. Da auch er wenig Interesse daran hat, behauptet Eriksson kühl, dass Pitt fünf Minuten hat um seinen Plan vorzustellen. Pitt behauptet, dass es zu einer Fusion der beiden Organisationen kommen muss und dass die Familie, die im Geschäft beider eine große Rolle spielt, den Weg dazu ebnen wird. Pitt schlägt eine Hochzeit zwischen Erikssons Sohn Christopher und Vacarros Tochter Alicia vor, was die beiden Gangsterbosse erst zum Lachen bringt. Sie behaupten amüsiert, dass diese Ehe niemals zustande kommen wird, doch Pitt entgegnet dass sie sogar zustande kommen muss. Er erinnert sie an den Erfolg, den sie vor ihrem Zerwürfnis miteinander hatten und behauptet, dass die beiden weitere Verluste einfahren werden, wenn es nicht zur Fusion kommt. Vacarro nimmt Anstoß daran, dass Pitt seine Tochter wie Ware behandelt, aber Pitt entgegnet, dass arrangierte Ehen Studien zufolge genauso oft zu Halt und Vertrauen führen, wie aus Liebe geschlossene. Eriksson bemängelt, dass Pitts Vorschlag Vertrauen voraussetzt und die beiden sich schlichtweg nicht vertrauen können. Pitt entgegnet, dass dies die Standardsituation bei all seinen Kunden ist und beide daher schwören müssen, die Fusion und alle folgenden von Pitt vermittelten Fusionen zu wahren.

Er händigt den beiden eine Liste seiner Kunden aus und schwört, dass diese beide Familien auslöschen werden, wenn einer der beiden den anderen verrät. Mit dem Wunsch, dass er hofft dass die beiden den Sinn in seinem Vorschlag sehen, verabschiedet Pitt sich von Eriksson und Vacarro und macht sich auf den Heimweg. Schon bald darauf sucht Eriksson Pitt im Restaurant eines Hotels auf. Eriksson setzt sich und Pitt berichtet ihm, dass Vacarro seine Einverständnis für den Plan gegeben hat. Das einzige Problem ist, dass Erikssons Sohn bereits verlobt ist und Pitt stellt klar, dass drastische Schritte notwendig sein werden und man die Verlobte eliminieren muss, damit der Plan gelingen kann. Eriksson ist nicht glücklich darüber, seinem Sohn wehtun zu müssen, doch da die Alternative der Tod seines Sohns im Bandenkrieg ist, erklärt er sich dazu bereit. Er gibt Pitt die Erlaubnis und dieser verrät, dass seine Männer bereitstehen, so dass es noch am selben Tag erledigt wird. Nachdem Anna getötet wurde, tröstet Eriksson seinen Sohn. Christopher fordert Vergeltung, aber Eriksson behauptet, dass sie stattdessen sicher stellen werden, dass es nie wieder so weit kommt. Er lässt Pitt hereintreten und die beiden nutzen den Mord an Anna, um Christopher davon zu überzeugen, dass er die Vacarro-Tochter heiraten soll.

Eriksson muss sich rechtfertigen

Zurück zuhause findet Eriksson zu seiner Überraschung den Meisterverbrecher Raymond Reddington in seinem Anwesen vor. Dieser ist aus persönlichen Gründen hinter dem Promnestor her und hat daher einen anonymen Tipp einer Drogenrazzia an Erikssons Leute gegeben, die Eriksson 10 Millionen Dollar gerettet hat. Nachdem Erikssons Leute das telefonisch bestätigt haben, ist Eriksson mehr als dankbar. Reddington behauptet, es wäre ein Hochzeitsgeschenk und Eriksson ist überrascht, dass Reddington bereits von der geplanten Hochzeit gehört hat. Eriksson gibt zu, dass sein Sohn nicht gerade froh ist, den Sinn darin aber sieht. Auf die Hochzeit angesprochen verrät Eriksson, dass am nächsten Tag ein feierliches Treffen der Familien stattfinden soll um den Pakt zu besiegeln. Mit dem Wunsch, wenigstens ein freundliches Gesicht zu sehen, lädt er Reddington dazu ein, der die Einladung zufrieden annimmt. Am nächsten Tag kommt es schließlich zu besagtem Treffen. Eriksson unterhält sich gerade mit Marianna Vacarro, als Reddington sich zu ihnen gesellt. Die drei reden kurz miteinander, bevor einer seiner Söhne an Eriksson herantritt und dieser sich verabschiedet. Kurz darauf beginnt das Essen und Danny Vacarro hält eine Rede.

Grade als Vacarro sein Glas heben will, erhebt überraschend Reddington selbst das Wort und beginnt, eine eigene Rede zu halten. Er beginnt, über Liebe zu sprechen, bevor er erwähnt, dass die zu treffende Ehe damit nichts zu tun hat. Er spricht offen an, dass sie das Werk eines Beziehungs-Maklers ist und fordert flippig, dass dieser sich doch auch mal verbeugen könne, damit man ihn für sein Werk wertschätzen kann. Gerade als Eriksson ihn unterbrechen will, spricht Reddington an, das der Mann dann ja auch Christophers ursprüngliche Verlobte, Anna, beseitigt haben muss. Alle lauschen angespannt. Auf Eriksson bezogen erwähnt Reddington beiläufig, dass dieser dem Mord ja auch zugestimmt hat, was sowohl Christopher als auch die Vacarros entsetzt. Eriksson protestiert, Reddington sei betrunken, doch Christopher glaubt ihm nicht mehr. Auch Vacarro ruft aufgebracht, dass er und seine Leute Anna nie angerührt haben. Die Situation eskaliert fast, da stürmt Pitt selbst in die Halle um die Stimmung zu schlichten. Allerdings hat Danny Vacarro, der die Ehe nur als Chance gesehen hat, alle Erikssons auf einen Schlag zu eliminieren, Männer mit Waffen postiert, die nun das Feuer eröffnen und sowohl Eriksson als auch seine Söhne erschießen können.

Galerie

Navigation

           Schurken aus The Blacklist.png

Hauptschurken
Raymond Reddington | Tom Keen | Berlin | Tom Connolly | Peter Kotsiopulos | Matias Solomon | Laurel Hitchin | Alexander Kirk | Ian Garvey | Anna McMahon | Robert Diaz | Katarina Rostova

Andere Schurken
Staffel 1: Ranko Zamani | Floriana Campo | Freelancer | Stewmaker | Hector Lorca | Kurier | Gina Zanetakos | Frederick Barnes | Nathaniel Wolff | General Ludd | Anslo Garrick | The Wild Bunch | Alan Fitch | Guter Samariter | Alchemist | Owen Mallory | Madeline Pratt | Richter | Frank Gordon | Mako Tanida | Tensei | Milton Bobbit | Pavlovich-Brüder | Königsmacher | Nikolaus Vogel
Staffel 2: Yaabari | Lord Baltimore | Matt Strickland | Niko Demakis | Vargas | Linus Creel | Maddox Beck | Geoff Perl | Skye Kincaid | Matthew Kincaid | Peter Kincaid | Krummsäbel | Alan Fitch | Luther Braxton | Justin Kenyon | David Kenyon | Hirschjäger | Earl King | Francis King | Tyler King | Major | Vanessa Cruz | Julian Powell | Kenneth Jasper | Karakurt | Leo Andropov
Staffel 3: Eli Matchett | Susan Hanover | Dschinn | Wendigo | Crispin Crandall | Charlie Volkens | Zal Bin Hasaan | Könige der Straße | Marcus Caligiuri | Shell Island-Konzil | Femgericht | Harlan Holt | Kardinal Richards | Alistair Pitt | Mads Eriksson | Danny Vacarro | Lady Ambrosia | Noah Shuster | Theo Shuster | Drexel | Nez Rowan | Susan Hargrave | Mato
Staffel 4: Manuel Esteban | Mato | Miles McGrath | Silas Gouldsberry | Odette | Farook al-Thani | Mr. Deevers | Chris Farnsworth | Benjamin Charnquist | Iniko | Harem | Isabella Stone | Charlotte Hart | Chip Murphy | Nina Buckner | Volker Graves | Mr. Hawthorne | Architekt | Apotheker | Robert Dahle | Sophia Gallup | Schuldeneintreiber | Henry Prescott
Staffel 5: Rebecca Thrall | Nirah Ahmad | Leon Cox | Eleanor Dawson | Calvin Dawson | Colin Kilgannon | Henry Prescott | Abraham Stern | Koch | Unsichtbare Hand | Raleigh Sinclair | Brian Barrett | Patricia Edwards | Caleb Cronin | Sharon Fulton | Anthony Hollis | Zarak Mosadek | Nicholas Moore | Lawrence Devlin | Sutton Ross
Staffel 6: Bastien Moreau | Ethan Webb | Pfandleiher | Alter Ego | Ethiker | Jonathan Nikkila | Marko Jankowics | Minister D | Kryptobänker | RAT | Olivia Olson | Glücksgöttin | Dritter Stand | Kimberly Owens | Guillermo Rizal | Francis Cotton | Milian Sandquist
Staffel 7: Louis Steinhill | Francesca Campbell | Berdy Chernov | Thelonious Prackett | Motya Morozov | Daniel Hutton | Norman Devane | Clark | Hannah Hayes | Wendel Willis | Zhao Wing | Orion Relocation Service | Cornelius Ruck | Newton Purcell | Twamie Ullulaq | Maxwell Barrett | Nyle Hatcher | Jakov Mitko | Tommy Markin | Roy Cain | Brüder Kazanjian

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.