Schurken Wiki
Advertisement

Maman ist der sekundäre Antagonist des Oscar-prämierten Films Slumdog Millionär aus dem Jahr 2008, obwohl er nur in Rückblenden auftaucht.

Er wurde von Ankur Vikal verkörpert. Nicolas Böll (* 1965), der auch Commodus in Gladiator (2000) sprach, übernahm die deutsche Synchronisation.

Biografie

Maman traf eines Tages auf einer Müllkippe die Waisenkinder Jamal, Latika und Salim, und bot ihnen, nachdem er ihnen jeweils eine Cola gegeben hatte, ein Zuhause in einem Waisenhaus an. Er brachte sie dazu, Bettler zu werden, und versuchte, Salim zu seinem Handlanger zu machen. Salim entdeckte jedoch, dass Maman Kinder mit Säure blendete, um ihre Betteleinnahmen zu steigern, und beschloss, mit Jamal und Latika zu fliehen, aber Maman schaffte es, Latika zu fangen, bevor diese mit den Jungen mit einem Zug fliehen konnte.

Jahre später versuchte Maman, Latika als Kinderprostituierte zu benutzen und plante, ihre Jungfräulichkeit an den Meistbietenden zu verkaufen, aber Jamal und Salim erschienen schließlich, um sie zu retten. Nachdem sie sie gefunden hatten, versuchte Maman einzugreifen, doch Salim bedrohte ihn mit einer Waffe. Er zwang Maman, ihnen alles Geld zu geben, was er hatte. Maman machte sich über Salim lustig und meinte, dass dieser nicht schießen würde. Direkt danach wurde er von Salim erschossen. Dieser floh daraufhin vor Mamans Handlangern.

Persönlichkeit

Maman war ein sadistischer, kaltblütiger, gieriger, barbarischer und unsympathischer Gangster, der Straßenkinder entführte, um sie zu Bettlern oder Prostituierten zu machen. Er war jedoch in der Lage, seine wahre Natur zu verbergen, indem er sich hilfsbereit und gutherzig verhielt, wenn er die Waisenkinder fand, indem er ihnen Getränke übergab. Die Tatsache, dass er unschuldige Kinder buchstäblich blendete, nur um seine Einnahmen zu steigern, beweist, dass er absolut skrupellos war.

Advertisement