FANDOM


Kirk Langstrom, auch bekannt als Man-Bat, ist ein Schurke in dem 2015 erschienenen Videospiel Batman: Arkham Knight.

Biographie

Vergangenheit

Langstrom ist ein talentierter Wissenschaftler. Zusammen mit seiner Frau Francine, ebenfalls Wissenschaftlerin, arbeitete Langstrom an einem Weg, ein Weg zu finden um Schwerhörigkeit und Taubheit zu heilen. Da ihre Forschungen jedoch für unrealistisch gehalten wurden, begann eine Geldknappheit bei den Langstroms.

Nachdem Langstrom selbst langsam taub wurde, beschloss er sich selbst mit der DNA der Vampirfledermaus zu injizieren, da er hoffte dass dies eine Lösung für das Problem sei. Das Experiment ging jedoch fürchterlich schief und Langstrom mutierte zu einem riesigen, fledermausartigen Wesen. Er verlor die Kontrolle über seinen eigenen Körper und zerstörte in einer Raserei sein eigenes Labor, wobei ihm auch seine Frau Francine zum Opfer fiel. Schließlich brach Man-Bat aus seinem Labor frei und flog fortan im Himmel von Gotham herum.

Konfrontationen mit Batman

Während Batman an Halloween durch Gotham gleitet, wird er bei dem Versuch, sich auf ein Gebäude hochzuziehen, plötzlich von Man-Bat attackiert. Dieser befindet sich auf dem Gebäude, das Batman erreichen will, kreischt Batman an und schlägt mit dem Flügel nach Batman. Danach erhebt sich Man-Bat in die Lüfte und fliegt durch Gotham, wobei Batman sofort die Verfolgung aufnimmt. Es gelingt Batman schließlich, sich von oben auf Man-Bat hinabzustürzen und ihn zu Fall zu bringen. Er kann Man-Bat eine Blutprobe abnehmen, das Wesen kann sich dann aber freireißen und davonfliegen.

Durch die Blutprobe kann Batman die Verbindung zu Dr. Langstrom ziehen und untersucht dessen Labor. Dort findet er in den Trümmern Langstroms tote Frau vor, sowie ein Videotagebuch in dem die Mutation festgehalten ist. Batman erkennt, dass Man-Bat in Wirklichkeit der mutierte Dr. Langstrom ist und versucht, ein Gegenmittel herzustellen. Nachdem dies gelungen ist, macht Batman erneut Jagd auf Man-Bat, den er schließlich wieder im Himmel über Gotham antrifft. Erneut kann er Man-Bat zu Fall bringen und Man-Bat das Gegenmittel injizieren, woraufhin dieser das Bewusstsein verliert. Batman schleppt den ohnmächtigen Mutanten in den Kofferraum des Batmobils und fährt zum GCPD-Revier. Während der Fahrt zeigt das Gegenmittel bereits Wirkung und als sie im GCPD ankommen, ist Man-Bat zu Dr. Langstrom zurückmutiert. Dennoch will Batman kein Risiko eingehen und sperrt Langstrom in eine Zelle im GCPD. Als Langstrom wieder zu sich kommt, berichtet Batman ihm vom Tod seiner Frau und obwohl Batman versucht zu erklären, dass Langstrom nichts dafür kann, ist dieser völlig aufgewühlt.

Kurz darauf erleidet Langstrom einen Rückfall und verwandelt sich wieder in Man-Bat. Somit kann er aus der Zelle ausbrechen und entkommen. Er erscheint Batman in Gotham ein weiters Mal, bevor er vollends von der Bildfläche verschwindet.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.