FANDOM


“Und dann gibt es noch ihn... Einen Dämon, der Daltons Körper nur aus einem einzigen Grund benötigt: Anderen Qualen zuzufügen! Er ist voller Gier, Daltons Körper zu besitzen, und er ist von allen Existenzen der naheststehende, es zu schaffen...”

— Valak wird beschrieben

Ein Dämon, unter anderem als der Mann mit Feuer im Gesicht bezeichnet, ist der Hauptantagonist aus dem 2010 erschienenen Horror-Film Insidious.

Er wurde von Joseph Bishara dargestellt.

Geschichte

Angriff auf die Lambert-Familie

Der "Mann mit Feuer im Gesicht" ist ein Dämon, der danach giert, einen menschlichen Körper zu besitzen. Der Dämon terrorisiert daher das Haus der Lambert-Familie, da deren Sohn Dalton im Schlaf seinen Körper zurücklässt und andere Astralebenen besucht. Die Eltern wissen nichts davon und Dalton hält diese Reisen für Träume. Jedoch erreicht er auf dieser Reise schließlich das sogenannte "Ewigreich", eine düstere Astralebene in der die gequälten Seelen der Toten leben. Dies führt dazu, dass Dalton fortan im Koma liegt. Der Dämon will daher in Daltons Körper einfahren, um ihn zu nutzen um anderen Menschen Schaden zuzufügen.

Während er wartet, dass die Verbindung zwischen Daltons Astralkörper und seinem phsysischen Körper abbricht, terrorisiert der Dämon Daltons Familie, die bald glauben dass ihr Haus verflucht ist. Selbst nachdem sie umziehen hören die übernatürlichen Ereignisse jedoch nicht auf. Als die Familie eine Gruppe von Elise Rainier angeführten Geisterjäger einlädt, sieht diese den Dämon nahe Daltons Bett und kann eine Zeichnung des Dämons anfertigen lassen. Als sie daraufhin die Lamberts über das Ewigreich und den Dämon informiert, glaubt Familienvater Josh ihr jedoch nicht und wirft sie und ihr Team heraus. Er findet kurz darauf allerdings einige von Dalton gezeichnete Kinderbilder, die der Figur ähneln, die Elise gezeichnet hat. Daher beschließt er, Elise und dem Team doch zu vertrauen und sie arbeiten zu lassen.

Diese will daraufhin in einem Experiment selbst in die Astralebene reisen um Dalton zu kontaktieren. Dies gelingt, Dalton verrät jedoch dass er keinen Weg nach "Draußen" findet und dass der "Mann mit Feuer im Gesicht" ihm weh tun wird, wenn er ihn findet. Kurz darauf bricht die Verbindung zu Dalton ab und stattdessen spricht plötzlich der Dämon, der Elise als Hure und dreckiges Miststück beschimpft und droht, ihr die Innereien herauszureißen und ihre Gedärme zu fressen. Als die Verbindung zu dem Dämon abbricht, steht Dalton plötzlich neben dem Tisch und nutzt übernatürliche Kräfte, um sämtliche Menschen im Raum fortzustoßen. Elise springt auf und versucht, den Dämon aus Dalton auszutreiben. Dies gelingt und Dalton sinkt zu Boden.

Um Dalton zu retten wird Josh, von dem Dalton seine Fähigkeiten geerbt hat, von Elise hypnotisiert um das Ewigreich selbst zu erreichen und seinen Sohn zurückzuholen. Im Ewigreich angekommen kann Josh Dalton finden, dieser ist allerdings angekettet. Zudem ist auch der Dämon in der Nähe, der in einem Nebenraum an einem Schleifstein seine Krallen feilt. Während Josh die Ketten öffnen will, taucht der Dämon aber plötzlich neben ihm auf und greift ihn an. Josh kann sich jedoch aufraffen und mit Dalton tiefer in die Hallen des Ewigreichs flüchten. Er kann Dalton jedoch konfrontieren, bevor dieser seinen echten Körper wieder erreichen kann. Dalton kann sich allerdings freireißen und zu seinem Körper zurückkehren. Auch Josh kehrt scheinbar in die wirkliche Welt zurück, wodurch der Einfluss des Dämons auf die Lambert-Familie fürs erste beendet ist.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.