Schurken Wiki
Advertisement

Merlyn der Schütze ist ein Schurke aus den DC Comics, wo er als Erzfeind von Green Arrow erscheint.

Seine Rolle wurde im Zuge der Neu-Ausrichtung der DC Comics im Prime Earth-Universum stark verändert; er ist nun Malcolm Merlyn und hat eine weitaus persönlichere Beziehung zu Green Arrow, was allerdings nichts an ihrer Feindschaft ändert. Die neuere Version des Malcolm Merlyn im Prime Earth-Universum basiert stark auf die Darstellung der Figur in der Serie Arrow und weist neben dem Namen auch andere zentrale Eigenschaften der Serien-Figur auf.

Er erschien zum ersten Mal im November 1971 in Justice League of America #94 und wurde von Mike Friedrich, Neal Adams und Dick Dillin erfunden.

New Earth-Universum

Ein unter dem Namen Merlyn der Magier bekannter Mann forderte Green Arrow zu einem Bogen-Duell heraus und besiegte diesen. Im folgenden zeigte sich, dass Merlyn sein Talent primär für Verbrechen ausnutzte; so war er beispielsweise ein Mitglied der Liga der Assassinen und wurde sogar einmal beauftragt, den Superhelden Batman zu ermorden. Dies konnte durch Green Arrow verhindert werden, der Merlyns Pfeil mit einem eigenen Pfeil durchbohrte und so Batman rettete.

Merlyn erkannte an, dass Green Arrow wesentlich besser geworden war als in ihrer letzten Konfrontation, konnte aber dennoch entkommen. Ein weiterer Mordauftrag für Merlyn, in dem dieser gemeinsam mit Syonide einen russischen Wissenschaftler töten sollte, wurde durch Flash und Phantom Lady vereitelt. Nichtsdestotrotz blieb Merlyn seiner Rolle als Assassine treu, auch wenn seine Pläne oft von diversen Helden oder Helden-Gruppen vereitelt wurden. So heuerte Queen Bee ihn an um die Justice League zu töten und die 100 hetzten ihn auf Black Lightning. Als fähiger Mörder trat Merlyn der Organisation Killer Elite bei und freundete sich mit Deadshot und Monocle an.

Ein Versuch Merlyns, Turk im Bogenschießen auszubilden, wurde von der Young Justice-Heldengruppe vereitelt. Als Merlyn schließlich mit anderen Schurken von der Justice League gefangen genommen wurde, konnte Deadshot dank seiner Kontakte zu Amanda Waller seine Freilassung erwirken. Im Zug seiner Mitgliedschaft der Liga der Assassinen wird Merlyn schließlich von Talia al Ghul nach Gotham City berufen und beauftragt, eine bestimmte Rüstung vom Orden der Reinheit zu stehlen. Merlyn attackiert den Orden daraufhin und kann den Anführer Leland McCauley ermorden, bevor er von Azrael konfrontiert wird. Zwar erscheint auch Talia und kämpft kurzzeitig mit Azrael um Merlyn den Kampf zu beenden, aber es gelingt Azrael dennoch, Merlyn ein weiteres Mal zu stellen, zu konfrontieren und ihm einen seiner eigenen Pfeile ins Gesicht rammen.

Prime Earth-Universum

Vergangenheit

Im Zuge der Neuausrichtung wurde Merlyns Charakter im Prime Earth-Universum vollständig verändert. Sein wahrer Name ist hier Malcolm Merlyn und es handelt sich um einen reichen Geschäftsmann aus Starling City. Malcolm ist der Vater von Tommy Merlyn, dem besten Freund des jungen Oliver Queen, so dass Oliver als Kind oft bei den Merlyns zu Besuch war. Malcolm hatte eine Affäre mit Olivers Mutter Moira Queen, verachtete jedoch ihren Vater Robert. Daher machte er es sich zum Ziel, Roberts Familie zu stehlen und wollte Oliver auf seine Seite ziehen, damit dieser ihn wie einen Vater ansah. Dies scheiterte jedoch.

Als junger Mann trat Merlyn der Liga der Assassinen bei. Als Einstiegsritus wurde ihm von Ra's al Ghul befohlen, ein Grab zu schaufeln und sich hineinzulegen. Malcolm dachte, dies wäre sein Ende, aber er tat wie befohlen. Er bestand die Prüfung und wurde zu einem Agenten der Liga. Mehrere Jahre später rettet Malcolm dem Soldaten John Diggle in einem Kriegsgebiet das Leben, nachdem dieser von der Terror-Organisation Eclipse gefangen genommen wurde und hingerichtet werden sollte. Nachdem er alle Terroristen mit Pfeilen getötet hatte, offenbarte Merlyn sich Diggle, den er als Freund von Oliver Queen erkannt hatte. Diggle aber entgegnete, dass Queen für ihn gestorben sei, da er sich nur für sich selbst interessierte.

Morde für den Neunten Kreis

Merlyn wird schließlich vom Neunten Kreis kontaktiert, einer geheimen Organisation die unter anderem von Moira angeführt wird. Um die Stadt vollständig unter ihre Kontrolle zu bringen, will der Neunte Kreis den Superhelden Green Arrow aus dem Weg räumen. Um dies zu bewerkstelligen, entwickelt der Neunte Kreis einen Plan um das Image des Helden zu zerstören. Zu diesem Zweck heuert Cyrus Broderick Merlyn an und auf Brodericks Befehl attackiert dieser einige Menschen, mit denen Green Arrow in der Vergangenheit in Kontakt stand, mit Green Arrow-Pfeilen. Unter ihnen ist auch Victoria Much, eine Reporterin die sich bezüglich Green Arrow oft kritisch geäußert hat. Ein nächstes Ziel ist der Quarterback Cy Sampson, den Merlyn während eines Spiels im Stadion ermordet.

Merlyn bekämpft Green Arrow

Da Green Arrow erkannt hat, dass Sampson das nächste Ziel des Mörders sein muss, ist er ebenfalls anwesend, was Merlyn ausnutzt um Oliver mit einem Pfeil zu Fall zu bringen so dass Oliver in voller Montur von Tausenden Zuschauern am Tatort gesehen wird. Oliver erkennt jedoch Merlyn auf dem Dach des Stadion und nimmt die Verfolgung des maskierten Angreifers auf. Merlyn flieht durch das Stadion und als Oliver ihm einen Pfeil hinterherschießt, fängt Merlyn diesen aus der Luft und rammt ihn einem Zivilisten in die Brust – ein weiterer Mord, für den Green Arrow beschuldigt werden soll. Im weiteren Verlauf seiner Flucht wird Merlyn von drei wütenden Spielern konfrontiert, die er aber alle spielend leicht ausschaltet. Merlyn flieht aufs Dach und will von dort auf auf den Stadions-Zeppelin flüchten. Oliver hat die Verfolgung allerdings noch nicht aufgegeben und kann Merlyn schließlich auf dem Dach stellen.

Beide ziehen ihre Bögen und zielen aufeinander und als Oliver geschockt fragt, ob es sich bei seinem Gegenüber um seinen alten Freund Tommy handelt, antwortet Merlyn, dass Oliver nicht ganz falsch liegt – er hat die richtige Familie identifiziert, allerdings den falschen Merlyn. Er behauptet, dass es zwar lange her ist, dass Oliver sich aber doch sicher noch an Malcolm Merlyn, den originellen Dark Archer, erinnert. Er feuert nun seine Pfeile auf Oliver ab, der sich darunter hinwegduckt und sich auf Merlyn stürzt. Während die beiden sich duellieren, stürmen plötzlich Polizisten das Dach und Merlyn nutzt die Situation um einen der Polizisten anzuvisieren und das Feuer auf ihn zu eröffnen. Oliver springt vor den Pfeil und wird stattdessen getroffen und Merlyn schießt einen Seilpfeil auf den Stadionszeppelllin und schwingt sich hinauf. So gelingt ihm die Flucht. Merlyns Taten haben zur Folge, dass die Leute beginnen, Green Arrow für die Morde und Angriffe zu beschuldigen.

Merlyn verfolgt Oliver

Als nächstes ermordet Merlyn Polizeichef Westberg in dessen Badezimmer, indem er ihm einen Pfeil durchs Auge rammt. Einige Tage später kann er Green Arrow zu dessen Versteck in der Rainier-Wildness außerhalb Seattles folgen und eröffnet dort von einer Klippe aus das Feuer auf Oliver und seine Schwester Emiko, während die beiden trainieren. Während er auf Oliver feuert und ihn in den Wald verfolgt, ruft Merlyn höhnisch, dass sein Auftrag sich verändert hat – ursprünglich sollte er Green Arrows Image ruinieren, doch nun, da dies nach Westbergs Tod gelungen ist und die Stadt ihn hasst, soll Merlyn ihn töten. Merlyn verfolgt Oliver weiter in den Wald, doch dabei läuft er in eine Falle. Dem ersten Netz kann er ausweichen, doch dann rast ein angespitzter Baumpfahl auf ihn zu und rammt in seine Brust.

Die Splitter bohren sich in Merlyns Brust und er kracht verwundet und ohnmächtig zu Boden. Wegen all der Morde, die Merlyn begangen hat, will Oliver ihn töten, indem er ihm einen Pfeil ins Herz rammt, doch bevor dies geschehen kann, wird Oliver hinterrücks von John Diggle niedergeschlagen, der den bewusstlosen Merlyn aufhebt und ihn davonträgt. Diggle bringt Merlyn in ein Geheimversteck tief in den verschneiten Olympic Mountains, damit ihn weder die Liga der Assassinen, noch der Ninth Circle, noch die Queens finden. Er will Merlyn dort seine Verletzungen heilen lassen – er glaubt, Merlyn dies zu schulden – doch Merlyn greift Diggle sofort mit einer Gabel an und versucht, zu fliehen. Diggle kann den Angriff des verwundeten Merlyn aber mühelos abwehren und ihn zu Boden werfen. Frustriert keucht Merlyn, dass Diggle doch klar sein muss, dass er entweder Oliver töten wird, oder dass Oliver ihn töten wird. Er fragt Diggle nach dessen Beweggründen, da diesem klar sein muss, dass er Merlyn nicht ewig dortbehalten kann.

Merlyn würgt Diggle bewusstlos

Im Zuge der folgenden Wochen unterzieht Diggle Merlyn diversen Operationen und Injektionen. Dadurch kann er sein Leben tatsächlich retten, lässt Merlyn jedoch einen völlig vernarbten Körper zurück. Während Diggle sich kurz von ihm wegdreht, stiehlt Merlyn eine kleine Schere und bricht damit seine Ketten auf. Während er mit Diggle darüber spricht, dass sie nun quitt sind, da sie sich nun jeweils gegenseitig das Leben gerettet haben, schleicht er sich an Diggle an, wirft ihm seine Ketten um den Hals und würgt ihn bis zur Bewusstlosigkeit. Als Diggle schließlich wieder zu sich kommt, ist Merlyn verschwunden. Er bleibt aber weiterhin für den Neunten Kreis aktiv. Als Moira in Ungnade fällt und von dem Neunten Kreis gejagt wird, schließt Malcolm sich aber stattdessen ihr an.

Niederlage von Merlyn und Moira

Merlyn und Moira kontaktieren Dante

Moira zieht sich in eine geheime Grotte unter dem Queen Industries-Firmenhauptquartier auf, wo sie von Merlyn empfangen wird. Dieser warnt sie, dass ein Preis auf ihren Kopf ausgesetzt ist, antwortet aber auf Moiras Frage, dass er nicht gekommen ist um diesen Preis einzutreiben. Er verrät sehnsüchtig, dass er nur eins von Moira will und Moira ergibt sich seinem Kuss und behauptet, dass er es haben kann, solange er ihr dient. Im selben Moment erscheint die Attentäterin Shado in der Höhle unter Queen Industries und feuert einige Pfeile auf Moira ab. Wütend erkennt Moira, dass Dante Shado geschickt hat, um sie zu töten. Hasserfüllt faucht sie, ob Shado ihr nicht schon genug gestohlen hat.

Shado entgegnet, dass Moira keine Wut vortäuschen soll, da Moira Robert genau so verraten hat, wie sie ihn verraten hat. Während Malcolm Shado bekämpft, zischt Moira, dass er den letzten Schlag für sie aufsparen soll, da sie Shado in die Augen sehen will, wenn ihr Herz aufhört zu schlagen. Sie nimmt einer der Statuen im Raum das Schwert ab und im selben Moment kann Malcolm Shado zu Fall bringen. Er will Shado erschießen, doch im selben Moment stürmen Green Arrow, Emiko und Black Canary in den Raum und Emiko zerstört Malcolms Bogen mit einem Pfeil. Malcolm gibt dennoch nicht auf und stürzt sich mit bloßen Fäusten auf Oliver. Er kann Oliver auch kurzzeitig überwältigen, doch dann schießt Emiko ihm einen Pfeil in den Rücken und Oliver schlägt ihn nieder. Merlyn kommt aber rechtzeitig wieder zu sich um sich auf ein rettendes Podium zu bewegen, welches ihn und Moira in Sicherheit trägt, als Dante den Tempel zusammenstürzen lässt.

Merlyn will Black Canary töten

Von diesem wird er aber heruntergestoßen als Shado Moira verfolgt um Rache für Moiras Angriff auf Emiko zu nehmen. Er kann sich aber an einer Kante festhalten und sich nach oben ziehen. Er kommt direkt vor Black Canary an und fegt sie von den Füßen. Sofort springt er auf sie und will sie mit einem Pfeil erstechen, doch im selben Moment stürmt John Diggle in die Kammer und schießt mit seiner Pistole durch Merlyns Hand. Verwundet erinnert Merlyn Diggle an alles, was er für ihn getan hat und Diggle antwortet, dass er sich sehr wohl erinnert und darum Merlyns Hand zerschossen hat und nicht seinen Kopf. Er rät Merlyn, zu fliehen und nicht zurückzuschauen. Tatsächlich rappelt sich Merlyn auf und flieht zum Ausgang. Er erreicht die Grotte, in der noch Moiras Schiff wartet, und nutzt es zur Flucht.

Galerie

Advertisement