FANDOM


Mero aus Bravos, besser bekannt als der Bastard des Titanen, ist der Anführer der Zweitgeborenen in der Romansserie Das Lied von Eis und Feuer. In der Serienverfilmung Game of Thrones wird er von Mark Killeen dargestellt.

Das Lied von Eis und Feuer

Vergangenheit

Mero stammt aus Bravos. Sein markantestes Markenzeichen ist sein langer, roter Bart welcher ihm bis zu seinem Gürtel reicht.

Nachdem Mero zum Anführer der Söldnerkompanie der Zweitgeborenen wurde, zeigte er sich schnell als gewaltbereiter und grausamer Feldherr. Durch seine Führung wurden die Zweitgeborenen, zuvor eine angesehene Söldnerkompanie, in ganz Essos und Westeros berüchtigt und hatten es extrem schwer, noch angeheuert zu werden. Als Daenerys Targaryen auf die Sklavenstadt Yunkai zuhält, heuern die Yunkai'i einige Söldnerkompanien an um sich zu verteidigen. Die Zweitgeborenen sind eine dieser Kompanien.

Schwertgewitter

Daenerys lädt die Anführer der Söldnerkompanien zu Verhandlungen ein und Mero ist der erste, den sie empfängt. Dieser verhält sich herablassend und arrogant gegenüber Daenerys und macht konstant perverse und anzügliche Kommentare. Daenerys versucht Mero dazu zu überzeugen, die Seiten zu wechseln, Mero weigert sich jedoch. Bevor er geht bietet ihm Daenerys eine Wagenladung Wein unter der Voraussetzung an dass die Zweitgeborenen auf ihre Gesundheit trinken. Mero verspricht dies. Daenerys erklärt ihren Beratern später dass sie plant, sich nicht an ihr Versprechen zu halten dass sie die Stadt erst in drei Tagen angreifen wird. Stattdessen plant sie, die Stadt im Morgengrauen anzugreifen und erhofft sich, dass die Zweitgeborenen dann noch sturzbetrunken sind.

Nachdem Daenerys Yunkai erobert hat, ergeben die Zweitgeborenen sich ihr. Mero ist jedoch nirgendwo aufzufinden und die Kompanie wird stattdessen von Ben Pflum geleitet. Ser Jorah verschweigt Meros Verschwinden jedoch vor Daenerys da er ihn nicht als Bedrohung ansieht. Er schickt nichtsdestotrotz Männer los um Mero aufzuspüren.

Nach der Eroberung Yunkais zieht Daenerys, ihr Heer, und eine große Gruppe ehemaliger Sklaven die von Daenerys befreit wurden, weiter zur nächsten Sklavenstadt, Meereen. Auf dem Weg besucht Daenerys die ehemaligen Sklaven, wird plötzlich jedoch von einem Mann attackiert. Sie erkennt dass ihr Angreifer Mero ist, der sich zur Tarnung seinen Bart abrasiert hat und sich nach dem Fall Yunkais ganz einfach unter die ehemaligen Sklaven gemischt hatte. Mero reißt Daenerys von ihrem Pferd, kann sie jedoch nicht weiter attackieren da Daenerys Begleiter, Barristan Selmy, einschreitet. Mero unterschätzt Barristan aufgrund dessen Alters sehr und greift Barristan an. Barristan, nur mit einem Stab bewaffnet, kann Mero jedoch mit Leichtigkeit entwaffnen und zu Boden schlagen. Während er am Boden liegt wird Mero von den anderen ehemaligen Sklaven angegriffen, die ihn mit Steinen und Messern zerreißen.

Game of Thrones

Staffel 3

Mero ist hier der Anführer der Zweitgeborenen, zusammen mit Prendahl na Ghezn und Daario Naharis. Genau wie in den Romanen werden die Anführer von Daenerys eingeladen, da diese die Zweitgeborenen abwerben will. Im Gespräch mit Daenerys zeigt sich Mero ebenfalls arrogant und pervers, was ihren Beschützer Barristan sichtlich nervt. Nachdem die Zweitgeborenen ihr Angebot abgelehnt und ihr Lager verlassen haben, zeigt Daenerys Barristan gegenüber dass sie genauso genervt von Mero war. Sie befiehlt Barristan, sollte es zum Kampf kommen, Mero als ersten zu töten.

Zurück in ihrem Hauptlager beschließen die drei Anführer, Daenerys zu ermorden bevor es zum Kampf kommen kann. Die drei beschließen dass einer von ihnen in Daenerys Lager schleichen soll und sie töten soll und ziehen Münzen um zu entscheiden wer es sein soll. Das Los fällt auf Daario, der sich jedoch weigert. Es kommt zu einem Disput, in dem Daario Prendahl und Mero tötet. Er enthauptet die Leichen der beiden und schleicht sich nachts in Daenerys' Lager. Dort nimmt er ihr vormaliges Angebot an und stellt sich als einziger verbliebener Anführer der Zweitgeborenen auf ihre Seite. Als Beweis seiner Loyalität zeigt er ihr die Köpfe von Mero und Prendahl.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus Das Lied von Eis und Feuer

Nördlich der Mauer
Die Anderen | Craster | Harma Hundekopf | Herr der Knochen | Karl | Manke Rayder | Orell | Styr | Weiner

Norden
Arnolf Karstark | Cregan Karstark | Harald Karstark | Kleinjon Umber | Ramsay Bolton | Rickard Karstark | Roose Bolton

Süden
Cersei Lennister | Chiswyck | Gregor Clegane | Joffrey Baratheon | Rorge | Septon Utt | Vargo Hoat

Essos
Khal Moro | Mero | Pyat Pree

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.