FANDOM


“Ich habe ihn vor fünfzehn Jahren kennengelernt - man sagte mir, es sei ein hoffnungsloser Fall. Kein Verstand, kein Gewissen und auch nicht das elementarste Differenzierungsvermögen zwischen Leben und Tod, zwischen Gut und Böse, Recht oder Unrecht. Ich traf auf ein sechsjähriges Kind mit einem blassen, farblosen, emotionslosen Blick und den schwärzesten Augen... teuflischen Augen. Ich habe acht Jahre versucht mit ihm Kontakt zu bekommen, dann noch mal sieben Jahre um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Ich wusste zu gut: was sich hinter diesen Augen verbirgt - das absolut Böse!”

— Samuel Loomis über Michael Myers

Michael Myers ist der ikonische Hauptschurke der Halloween-Horrorfilmreihe, die mit dem 1978 erschienenen Halloween begründet wurde und mittlerweile mehrere Nachfolger und Neuverfilmungen beinhaltet.

Michael fällt den Behörden im Alter von sechs Jahren auf, nachdem er seine Schwester ermordet hat. Nachdem Michael fünfzehn Jahre später die Flucht aus der Anstalt gelingt, zieht es ihn nach Haddonfield zurück, wo die Teenagerin Laurie seine Aufmerksamkeit erregt. Michael stalkt Laurie den gesamten Tag lang, bis er schließlich am Halloween-Abend loszieht um sie zu ermorden.

In den verschiedenen Filmversionen wurde er von Nick Castle, Dick Warlock, George P. Wilbur, Don Shanks, Chris Durand und Brad Loree dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Als Kind lebt Michael mit seiner Familie in Haddonfield. An Halloween 1963 ermordet der sechsjährige Michael seine Schwester mit einem Küchenmesser. Direkt danach läuft er - das Messer noch in der Hand haltend aus dem Haus, wo gerade seine Eltern vorfahren. Nachdem klar wurde, was geschehen ist, wird Michael in die psychiatrische Anstalt in Smith's Grove, Illinois, eingewiesen, wo er die nächsten Jahre unter der Leitung von Dr. Samuel Loomis verbringt. Er spricht in all diesen Jahren kein einziges Wort. Fünfzehn Jahre nach dem Mord, am 30. Oktober 1978, kann Michael aus der Anstalt entkommen und ein Auto stehlen, mit dem er davonrast.

Rückkehr nach Haddonfield

Michael kehrt nach Haddonfield zurück, wo er sich in seinem ehemaligen, mittlerweile leerstehenden, Elternhaus einquartiert. Auf der Fahrt hat er zudem einen Mann ermordet und dessen Overall gestohlen. Neben diesem Overall trägt Michael nun auch eine gräuliche Maske. Zurück in seiner Heimat bekommt Michael mit, wie eine junge Frau, Laurie, an dem Haus vorbeigeht und dabei mit einem Kind, Tommy Doyle, redet. Michael tritt auf die Straße und schaut ihr schwer atmend nach. Kurz darauf erreicht Michael die Schule des Jungen und beobachtet ihn auf dem Schulhof. Als er sieht, dass Tommy alleine davonläuft, fährt er ihm mit dem gestohlenen Wagen hinterher, fährt aber schließlich weiter, um weiterhin Laurie zu verfolgen, die sich mit zwei Freundinnen, Lynda und Annie, auf dem Nachhauseweg befindet.

MichaelErmordetAnnie

Michael ermordet Annie

Nachdem Michael Laurie den Großteil des Tags verfolgt hat, folgt er ihr schließlich bis zu dem Haus, wo sie am Abend auf Tommy aufpassen soll. Im Haus auf der anderen Seite der Straße babysittet gerade Lauries Freundin Annie ebenfalls ein Kind. Michael wartet bis zum Einbruch der Dunkelheit, bis er auf die Straße tritt und das Haus beobachtet, in dem Annie sich befindet. Dabei stößt er versehentlich einen Blumenkorb um und zieht sich darum vorerst in den Garten zurück, wo ihn der Schäferhund der Familie konfrontiert. Michael zerrt den Hund kurzerhand in eine tödliche Umarmung und bricht ihm das Genick. Kurz darauf bringt Annie ihr Kind rüber zu Laurie und Tommy, damit sie sich mit ihrem Freund treffen kann. Bevor Annie in ihrem Wagen davonfahren kann, erscheint Michael jedoch hinter ihr, packt sie am Hals und schlitzt ihr schließlich die Kehle auf.

Kurz darauf tauchen Lynda und ihr Freund Bob in Annies Haus auf, finden aber weder Annie noch Michael vor. Als Bob das Schlafzimmer verlässt um sich ein Bier zu holen, attackiert und ersticht Michael ihn mit einer solche Wucht, dass das Messer ihn an die Wand nagelt. Danach zieht Michael sich ein Bettlaken über und tritt ins Schlafzimmer, wo Lynda ihn für Bob hält, der sich verkleidet hat. Gerade als Lynda sich abwendet und Laurie anrufen will, tritt Michael an sie heran und erwürgt sie mit dem Telefonkabel. In der Zwischenzeit hat Dr. Loomis, der Michael nach Haddonfield gefolgt ist, dessen Spur aufgenommen. Auch Laurie wird mittlerweile skeptisch, wo ihre Freundinnen bleiben, und überquert die Straße und betritt das Nachbarhaus, wo sie geschockt die Leichen ihrer Freunde findet.

MichaelVerfolgtLaurie

Michael verfolgt Laurie

Als sie aus dem Haus fliehen will, wird sie dabei von Michael angegriffen, dem sie aber verwundet entkommen kann. Sie flieht zurück in das Haus, in dem Tommy und Lindsey mittlerweile schlafen. Michael nimmt die Verfolgung auf und kann durch ein offenes Fenster in das Haus eindringen, doch Laurie kann ihm eine Stricknadel in den Hals stechen, woraufhin Michael zurückwankt und zusammenbricht. Als Laurie nach oben geht um die Kinder zu holen, tritt Michael aber plötzlich leise die Treppe hinauf, woraufhin die verzweifelte Laurie die Kinder im Schlafzimmer einsperrt und sich selbst im Schrank verbarrikadiert. Michael schlägt die Schranktür ein, doch Laurie hat in der Zwischenzeit einen Kleiderbügel auseinandergebogen und rammt ihn Michael durch das Augenloch der Maske ins Gesicht. Michael lässt daraufhin sein Messer fallen, welches Laurie packt und ihm in die Brust rammt. Erneut bricht Michael zusammen, was Laurie als Gelegenheit nutzt, aus dem Raum zu fliehen und mit den Kindern aus dem Haus zu fliehen.

Während die Kinder davonrennen, bleibt die erschöpfte Laurie im Haus zurück, um auf die Polizei zu warten. Michael erhebt sich jedoch abermals, überrascht Laurie und greift sie an. In der Zwischenzeit hat Dr. Loomis, der die Straßen der Stadt fieberhaft nach Michael durchkämmt hat, jedoch das Haus gefunden und tritt hinein. Als er den Kampfeslärm hört, sprintet er nach oben, zückt seine Pistole und schießt Michael, der gerade die Maske richtet, die Laurie ihm während des Kampfs abgerissen hat, in den Kopf. Michael taumelt zurück, doch Loomis setzt ihm nach, treibt ihn mit mehreren Schüssen in den Torso auf den Balkon und sorgt mit einem letzten Schuss dafür, dass Michael vom Balkon stürzt. Loomis hält ihn endgütig für tot, doch als er sich abwendet um sich um Laurie zu kümmern und später wieder nach unten schaut, ist weit und breit keine Spur von Michael zu finden.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.