FANDOM


Mick Rory, auch als Heat Wave und kurzzeitig als Chronos bekannt, ist ein Schurke aus dem Arrowverse der ursprünglich in The Flash auftaucht und später als Protagonist in Legends of Tomorrow zurückkehrt.

Biographie

Vergangenheit

Bereits als Kind interessierte Rory sich für das Feuer und entwickelte langsam eine Besessenheit. Diese führte so weit, dass er sich als Teenager von dem Feuerzeug seines Vaters so verzaubern ließ, dass er sein Familienhaus in Brand setzte und es lichterloh abfackeln ließ, während seine Eltern darin schliefen. In den Folgejahren wurde Rory kriminell und landete schließlich im Jugendknast, wo er Leonard Snart kennenlernte.

Dort verhinderte er, dass der schwächliche Snart von einigen älteren Insassen getötet wurde und die beiden wurden Freunde. Nachdem sie wieder frei waren, gingen Rory und Snart gemeinsam auf Raubzüge. Snart brach aber schließlich den Kontakt ab, da Rory als Partner zu unzuverlässig war.

Verbrechen in Central City

Nachdem sein Raubzug fast vom Flash vereitelt wurde, kontaktiert Snart Rory. Er händigt ihm eine Feuerpistole aus und die beiden beschließen, wieder zusammenzuarbeiten. Die beiden starten einige Wochen später schließlich einen Raubzug in Starling City, wo sie in ein Lagerhaus für beschlagnahmte Fahrzeuge eindringen. Obwohl Rory von den Autos beeindruckt ist, fragt er Snart wie sie die ganzen Fahrzeuge aus dem Gebäude herausbringen sollen. Snart erwidert jedoch dass sie nicht gekommen sind, um etwas zu stehlen. Er verrät dass sie schon einen stillen Alarm ausgelöst haben und dass die Polizei bald da sein wird. Snart glaubt, dass auch der Flash dabei sein wird, und daher wollen sie ihn erwarten. Als die beiden Polizeisirenen hören, erkennen sie dass der Flash nicht auftauchen wird und ergreifen die Flucht.

RorySchießtFeuer

Rory greift an

Zurück in ihrem Lager ist Rory wütend. Er glaubt, dass der Flash abgehauen oder tot ist und dass sie sich nicht länger auf ihn konzentrieren sollten. Er will von Snart wissen, warum sie überhaupt in die Stadt gekommen sind, und Snart verrät dass sie das Gemälde "Feuer und Eis" stehlen werden. Rory ist schockiert dass es ihnen lediglich um ein Bild geht, aber Snart offenbart ihm dass das Gemälde 25 Millionen Dollar wert ist. Während das Gemäle per Privatflugzeug in die Stadt gebracht wird, greifen Snart und Rory den Transport am Flughafen an. Als die Polizei auftaucht stellen diese sich mit Kälteschutzschilden entgegen, die Snarts Kältestrahlen abwehren können. Daraufhin ruft Snart Rory zur Hilfe der die Polizisten mit Feuer zurücktreibt. Dabei geht Rory aber so im Kampf auf dass der besonnenere Snart ihn schließlich zurückruft. Als ein Polizist einen Schuss abgibt, der Rorys Feuerpistole trifft, beschließt Snart dass sie den Rückzug antreten müssen. Den beiden gelingt mit dem Gemälde tatsächlich die Flucht. Zurück in ihrem Lager kommt es zum Streit zwischen Snart und Rory. Aufgebracht fragt Snart, warum er Rory nicht an Ort und Stelle töten sollte behauptet Rory, dass er sonst niemanden finden würde, der seinen arroganten Reden zuhört.

Snart wirft Rory vor, wie beim letzten Mal unvorsichtig und übereifrig zu sein. Er behauptet, dass Rory von Feuer besessen ist, gibt Rory zurück dass Snart ebenfalls besessen ist - vom Flash. Snart macht klar dass sie die Stadt beherrschen könnten, wenn der Flash erst aus dem Weg geschafft ist, da sich niemand ihren Waffen entgegenstellen kann. Er behauptet dass Rory mit dem Gemälde gehen kann, wenn er will, aber bietet ihm an mit ihm zusammen die Stadt zu erobern, wenn er bleibt. Als Reaktion verbrennt Mick mit seiner Pistole das "Feuer und Eis"-Gemälde und beschließt, Snarts Anweisungen zu folgen. Um Flash eine Falle zu stellen, entführen Snart und Rory daraufhin Caitlin Snow. Die beiden schicken schließlich ein Bekennervideo an die Medien und fordern den Flash zu einem Kampf heraus. Während sie sich auf zu der Kreuzung machen, auf der der Kampf stattfinden soll, lassen sie Caitlin in ihrem Lager zurück. Rory bringt außerdem eine Bombe an, die explodieren wird falls jemand außer ihnen unplanmäßig das Lager betritt.

SnartRoryAngriff

Snart und Rory attackieren den Flash

An der Straße angekommen sehen sie den Flash und eröfnen ihr Feuer. Barry kann ihren Energiestrahlen ausweichen, aber Snart erschafft direkt vor ihm eine Eiswand, in die Barry hineinkracht. Barry nimmt Deckung hinter einem Auto, dass Rory aber in Brand setzt. Barry rennt daraufhin eine Hauswand herauf aber wird immer und immer wieder von Snart und Rory unter Feuer genommen. Schließlich kann Snart Barry mit einem Eisstrahl zu Boden strecken, aber bevor die beiden Schurken ihn vollends hinrichten können, springt Eddie Thawne mit einem hitzeresistenten Schild vor ihn und deckt ihn. Barry kann sich daraufhin aufrappeln, Thawne aus der Gefahrenzone bringen und sich dem Duo wieder stellen. Er erkennt schließlich, wie er Snart und Rory aufhalten kann, und sorgt dafür dass beide gleichzeitig auf ihn schießen und somit ihre Ströme kreuzen. Dies sorgt dafür dass die gegenseitigen Energiestrahlen sich treffen und es zu einer Detonation kommt.

Snart und Rory werden von den Füßen gerissen und vom CCPD in Haft genommen. Im Gegensatz zu Rory, der sich freizureißen versucht und aggressiv ist, bleibt Snart bei seiner Verhaftung höflich und seelenruhig. Nach ihrer Verhaftung werden die Waffen der beiden zurück an S.T.A.R.-Labs übergeben. Snart und Rory werden von den Füßen gerissen und vom CCPD in Haft genommen. Im Gegensatz zu Rory, der sich freizureißen versucht und aggressiv ist, bleibt Snart bei seiner Verhaftung höflich und seelenruhig. Nach ihrer Verhaftung werden die Waffen der beiden zurück an S.T.A.R.-Labs übergeben. Snart und Rory sollen schließlich in einem Gefangenentransporter nach Iron Heights gebracht werden, dieser wird auf dem Weg aber von Leonards Schwester Lisa angegriffen, die die beiden befreit.
RorySchießt

Rory attackiert den Transporter

Einige Wochen später kehren Snart und Rory nach Central City zurück. Dort werden sie aber von Handlangern der Santini-Familie gefasst und vor Don Santini gebracht. Santini ist unzufrieden, dass Snart wieder in Central City ist, und erinnert ihn daran dass er Snart deutlich gemacht hat, dass er nicht zurückkehren soll. Zu Santinis Überraschung können sich Rory und Snart aber freireißen, Santini und seine Handlanger töten und befehlen dann dem einzigen überlebenden Handlanger, dem Rest der Santini-Familie mitzuteilen dass sie nichts mehr in der Stadt verloren haben. Kurz darauf setzen die Schurken ihren Plan um, neue Waffen zu erhalten. Während Lisa Snart Cisco Ramon entführt, entführt Mick dessen Bruder Dante damit sie Cisco zwingen können, ihnen neue Waffen zu bauen. Als er seine neue Feuerpistole sieht, nimmt Rory diese begeistert in Empfang.

Während die beiden Snarts losziehen und sich ein Gefecht mit einigen Santinis liefern, bleibt Rory im Haus zurück und bewacht die beiden gefangenen Ramons. Diese versuchen aber schließlich, sich freizureißen, und attackieren Rory. Dieser kann sich aber wehren und prügelt in seiner Rage auf Cisco ein bis die Snarts zurückkehren und Leonard ihn beruhigen kann. Nach dem Angriff auf das Casino der Santinis werden die Gewinne per Geldtransporter verlagert. Diesen Geldtransporter attackieren Snart, Lisa und Rory auf offener Straße, indem sie den Wagen auf Motorrädern verfolgen. Rory kann den Wagen mit seiner Feuerpistole "entgleisen" lassen, aber bevor sie angreifen könnnen taucht Barry auf, stößt Lisa und Rory um und packt sich Snart, mit dem er in einen Wald rast. Während sich Lisa und Rory aufrappeln schließt Barry einen Deal mit Snart und erlaubt den drei Schurken daraufhin die Flucht.

Anfänge mit den Legenden

Gründung der Legenden

SnartRoryTreffenRip

Rory und Snart treffen Rip Hunter

Als sie sich Monate später grade auf einem Raubzug in Central City befinden, werden Snart und Rory überraschend von Rip Hunter konfrontiert, der sie noch während ihres Fluchtversuchs betäubt und gemeinsam mit einer Gruppe anderer Leute - Ray Palmer, Sara Lance, Firestorm sowie Hawkman und Hawkgirl - auf ein Dach bringt. Nachdem alle zu sich gekommen sind, offenbart Rip der Gruppe, dass er aus der Zukunft stammt und ihre Hilfe benötigt, einen unsterblichen Diktator namens Vandal Savage zu vernichten. Snart und Rory sind nicht interessiert und wollen sich abwenden, doch Rip verrät, dass sie in der Zukunft als Legenden verehrt werden. Er zeigt ihnen allen eine Vision davon, wie die Welt in 100 Jahren aussehen wird, falls sie sich ihm nicht anschließen und nennt ihnen dann eine Adresse, wo sich alle einfinden sollen, die sich bereiterklären mitzumachen.

Zurück in ihrem Versteck bereden Snart und Rory, was zu tun ist. Rory zeigt nach wie vor wenig Interesse daran, sich als Held zu verdingen, doch Snart ist wesentlich interessierter - insbesondere aufgrund des Potentials, das Zeitreisen aufwerfen. Rory denkt über diesen Vorschlag nach und behauptet, dass er zwar mitmachen wird, wenn Snart dies möchte, dass er aber für niemanden den Helden spielen wird. Entsprechend treffen Snart, Rory und auch alle anderen am Treffpunkt ein, wo Rip Hunter ihnen sein Zeitschiff, die Waverider, offenbart. Ehrfürchtig betritt die Gruppe das Schiff und lässt sich herumführen, bevor die erste Zeitreise beginnen soll, die sie in die Vergangenheit ins Jahr 1975 zu einem Experten über Vandal Savage bringen soll. Nur Momente, nachdem die Waverider verschwunden ist, erscheint eine Zukunftsversion von Rory, die aufgrund eines Zerwürfnisses mit dem Team zu einem Handlanger der Time Master, Chronos, wurde. Chronos erscheint zu spät um die Waverider zu stoppen, tötet zwei aber zwei Zivilisten, die den Abflug des Zeitschiffs bezeugt haben.

Zeitreisen mit den Legenden

ChronosGreiftAn

Chronos greift die Waverider an

Dort angekommen teilt Rip das Team auf und befiehlt Sara, Rory und Snart, auf der Waverider zurückzubleiben. Da es ihnen dort aber schnell langweilig wird, beschließen sie in eine Bar zu ziehen und einen draufzumachen, das Abenteuer endet jedoch in einer Kneipenschlägerei, in der Rory begeistert mitmischt. In Abwesenheit des Trios erreicht Chronos ebenfalls 1975 und attackiert die Waverider, in der sich nur noch Jefferson "Jax" Jackson befindet. Während Chronos das Schiff unter Beschuss nimmt, kehrt der Rest des Teams zurück und Chronos wird von Hawkgirl angegriffen und entwaffnet. Während er mit Hawkgirl ringt, kommt auch Hawkman zu ihrer Unterstützung und Rip Hunter feuert mit seiner Laserpistole auf den Kopfgeldjäger, der Kampf endet jedoch erst, als Rory, Snart und Sara zurückkehren und Chronos mit ihrem Auto überfahren. Von der Übermacht der Feinde - unter anderem sein Vergangenheits-Ich - wird Chronos zurückgetrieben und die Legenden können mit der Waverider fliehen.

Nachdem sie Rip konfrontieren, erfährt das Team, dass Rip sie belogen hat und dass sie in Wirklichkeit ausgewählt wurden, da sie minimalen Einfluss auf die Zeitlinie haben und im Grunde genommen völlig irrelevant sind. Dennoch beschließt die Gruppe, weiterzumachen um sich ihr eigenes Schicksal zu schaffen. Mit Rip sind sie dennoch vorerst so unzufrieden, dass sie beschließen, seine Ratschläge und Anweisungen zu ignorieren und auf eigene Faust nach Savage zu suchen, der sich auf einer Terroristen-Auktion in Norwegen befinden soll. Snart, Rory, Stein und Sara ziehen daher alleine los, um sich auf der Auktion umzusehen, doch die Auktion endet im Chaos, als die Tarnung der Gruppe auffliegt.

RorySnartLangeweileWaverider

Rory und Snart

Nachdem die Gruppe entkommen ist, machen Snart, Rory und Ray sich auf den Weg, um einen antiken Dolch, mit dem man Savage töten kann, aus der Sammlung eines reichen, russischen Oligarchen zu stehlen. Zwar entdecken die Wachmänner sie, werden aber niedergeschlagen. Nachdem sie in das Gebäude eingedrungen sind, kommt es zum Streit, da Snart und Rory das gesamte Gebäude ausräumen wollen, Ray aber nur hinter dem Dolch her ist. Es kommt zum Streit und Handgemenge zwischen Snart und Ray, der einen Alarm aktiviert und einen Käfig von der Decke stürzen lässt, in dem Snart und Ray eingesperrt sind. als Rory zurückkehrt, ist er ob der neuen Situation genervt und behauptet, dass sie Ray nicht hätten mitnehmen sollen. Dann aber zieht er davon, um den Alarm zu deaktivieren. Bei dem Versuch, dies zu tun, wird er jedoch von dem Besitzer der Villa überwältigt, der niemand anderes als Vandal Savage persönlich ist.

Während er die Gruppe konfrontiert, zischt er fragend, was er der Gruppe angetan hat, dass sie so versessen auf ihn sind. Er erkennt aber schnell, dass sie ihn wegen etwas hassen, was er noch tun wird, und dass sie aus der Zukunft sein müssen. Er schlägt Rory nieder, nimmt ihm ein Kommunikationsgerät ab und wirft es Snart zu. Provokant lädt er Snart ein, den Rest des Teams zu alarmieren, da er sich insbesondere auf ein Wiedertreffen mit zwei von ihnen freut.Während er die Gruppe konfrontiert, zischt er fragend, was er der Gruppe angetan hat, dass sie so versessen auf ihn sind. Er erkennt aber schnell, dass sie ihn wegen etwas hassen, was er noch tun wird, und dass sie aus der Zukunft sein müssen. Er schlägt Rory nieder, nimmt ihm ein Kommunikationsgerät ab und wirft es Snart zu. Provokant lädt er Snart ein, den Rest des Teams zu alarmieren, da er sich insbesondere auf ein Wiedertreffen mit zwei von ihnen freut. Nachdem Snart das Team informiert hat, treffen sie tatsächlich kurz darauf ein um sich dem Unsterblichen zu stellen. Zwar kann das Team mit vereinten Kräften entkommen, Carter wird allerdings von Savage getötet.

MickGeduldigSnartpläne

Rory erkennt, was Snart vorhat

Während ein Teil des Teams weiterhin versucht, Savages Pläne zu sabotieren, bleiben Snart, Rory und Jax ein weiteres Mal auf der Waverider zurück. Die beiden Diebe nutzen die Gelegenheit, um Jax zu beauftragen, das Beiboot der Waverider vorzubereiten, damit sie damit auf Raubzüge durch die Zeit gehen können. Snart stellt dabei klar, dass es sich bei dieser Aufforderung um keine Bitte handelt, was Jax verärgert, da die beiden scheinbar keinerlei Mitgefühl für ihre Teamkameraden und Carters Verlust zeigen. Er weigert sich, die beiden zu unterstützen, woraufhin Rory sogleich gewalttätig werden will, doch Snart hält ihn davon ab und kann Jax stattdessen gewaltlos überzeugen, ihnen zu helfen.

Snarts Überzeugungsversuche wirken und Jax repariert das Zeitschiff tatsächlich, so dass Snart und Rory einen wertvollen Smaragd stehlen können. Nachdem ihnen dies gelungen ist, nennt Snart Jax eine weitere Adresse, die sie aufsuchen müssen, und Rory erkennt, dass dies der Ort ist, an dem Snart aufgewachsen ist. Er realisiert, dass Snart den Smaragd gestohlen hat und seinem Vater bringen will, damit dieser beim Versuch, ihn zu stehlen, nicht gefasst wird und ins Gefängnis geht. Die Gruppe macht sich nun auf zu Snarts Elternhaus, welches Snart alleine betritt. Nachdem er es wieder verlässt, merkt Rory trocken an, dass Snart wohl Glück hatte und sich durch seine Taten nicht selbst aus der Existenz gelöscht hat.

RoryRipGegenKult

Rory und Rip bekämpfen Kultisten

Während ihrer Rückreise zur Waverider werden die drei jedoch von Stein kontaktiert, der ihnen offenbart, dass Rip und Sara im Zuge einer Konfrontation mit Savage in Schwierigkeiten stecken. Sie ändern daher den Kurs und stümen ein Gebäude, in dem Savage und sein Kult Rip und Sara gefangen halten. Snart und Rory feuern ihre Elementarwaffen gnadenlos auf die Kultisten ab und töten so einige von ihnen. Nachdem das Team gerettet ist und alle erfolgreich auf die Waverider zurückgekehrt sind, nimmt die Gruppe Abschied von Carter und verschafft ihm ein ordentliches Begräbnis.

Mission in der Sowjetunion

Um Savage wieder auf die Spur zu kommen, brechen die Legenden im Jahr 1986 ins Pentagon ein und stehlen eine Akte. Diese offenbart, dass Savage in der Sowjetunion steckt, doch während die Gruppe in der Waverider dorthin fliegt, werden sie von Chronos verfolgt, der nun über ein eigenes Luftschiff verfügt. Um Chronos zu stoppen, deaktiviert Rip den Tarnmechanismus der Waverider, so dass die Luftwaffe der Sowjetunion alarmiert wird und Raketen abfeuert. Rip deaktiviert nun auch die Triebwerke der Waverider, so dass die wärmesuchenden Raketen Chronos' Zeitschiff anvisieren und aus dem Himmel schießen. Die Legenden hingegen kommen trotz ihrer Bruchlandung unbeschadet in der Sowjetunion an. Chronos selbst stürzt vor Moskau ab und nachdem Rip erfahren hat, dass Chronos noch lebt, macht er sich gemeinsam mit Rory auf den Weg um diesen endgültig zu töten.

RoryGegenDruce

Rory verteidigt Rip vor Druce

Am Wrack des Schiffs finden sie jedoch nicht Chronos, sondern den Time Master Zaman Druce, einen alten Freund von Rip, vor. Er hat Rip ein Angebot zu machen und Rip bittet Rory, davonzutreten damit die beiden sich privat besprechen können. Mick bleibt jedoch in der Nähe und lauscht, wodurch er erfährt, dass die Time Master bereit sind, sämtliche Anklagen gegen Rip und sein Team wegen ihrem Missbrauch der Zeitreisen fallen zu lassen, so dass sämtliche Teammitglieder wieder in ihre ursprünglichen Zeitlinien eingegliedert werden können. Nachdem Druce gegangen ist um Rip Zeit zu lassen, über den Vorschlag nachzudenken, offenbart Rory, dass er gelauscht hat und warnt Rip trocken, dass Druce ihn täuscht und ihn umbringen will.

Daher trifft Rip Vorkehrungen, als er sich eine Stunde später erneut im Wald mit Druce trifft. Rory und Firestorm harren im Dickicht auf und als Druce sich als Feind erweist und Chronos, dessen Handlanger, noch lebt und Rip bedroht, stürmen Firestorm und Rory auf die Lichtung. Firestorm schleudert Chronos von den Füßen und Mick feuert seine Pistole auf Druce ab, der sich aber fortteleportiert, bevor die Flammen ihn erreichen. Ein weiteres Mal sieht sich Chronos nun mit einer Übermacht an Feinden konfrontiert, kann sich aber die Überheblichkeit des jungen Jax zunutze machen, indem er eine Granate in Firestorms Feuerangriff wirft und die Flucht in die Dunkelheit ergreift. Nur wenige Stunden später muss Mick auch den Rest des Teams retten, da Snart, Ray und Stein bei ihrem Infiltrationsversuch von Valentina Vostoks Labor von idieser gefangen wurden.

RoryGulagGefangen

Rory als Gefangener der Sowjets

Knapp bevor Vostok Snart erschießen kann, stürmt Mick in das Labor und Vostok wird durch seinen Angriff in die Flucht geschlagen. Mick tritt Snarts Kältepistole zu seinem Partner herüber, so dass auch Snart sich gegen die restlichen Wachen zur Wehr setzen kann. Während des Kampfs wird Rory von einer Wache in die Brust geschossen und kann sich zwar noch kurzzeitig mit bloßen Fäusten zur Wehr setzen, er wird aber schließlich überrumpelt und zu Boden gerungen. Dank Micks Ankunft kann Snart mit dem Svarog-Thermokern aus Vostoks Labor entkommen, doch Rory, Stein und Ray werden gefangen. Als der Oberst Rory zur Begrüßung einen harten Schlag verpasst, zischt Rory drohend, dass er sich dies merken wird. Er und die anderen Gefangenen werden dann auf Lastwagen verladen und in das Gulag gebracht.

Im Gulag wird Rory gemeinsam mit Ray in eine Zelle gesteckt und versuchen, dort zu überleben, während der Rest des Teams nach einem Weg sucht, sie zu befreien. In der Nacht werden Rory und Ray schließlich von dem Oberst aus ihren Zellen geholt und im Keller an den Armen an der Decke aufgehängt. Sie dienen damit Savage als Druckmittel, der die beiden vom Oberst foltern lässt um Stein zu zwingen, die Firestorm-Formel preiszugeben. Dies wirkt tatsächlich und Stein knickt ein, woraufhin die verwundeten Rory und Ray wieder in ihre Zelle zurückgebracht werden. Dort taucht nur einige Augenblicke später Snart auf, der mit dem Rest des Teams das Gulag infiltriert hat. Snart erreicht erfolgreich die Zelle, in der Ray - von Folter bewusstlos -auf dem Bett liegt. Rory hingegen ist wach, so dass Snart ihm seine Feuerpistole reicht und fliehen will. Obwohl er die A.T.O.M.-Rüstung für Ray zurücklässt, ist Rory nicht bereit, ihn einfach so zurückzulassen und hievt ihn sich daher auf die Schultern. Trotz des ganzen Chaos im Gulag gelingt dem gesamten Team erfolgreich die Flucht zurück auf die Waverider.

Konflikt mit den Legenden

Star City in der Zukunft

Rory2046Gangster

Rory konfrontiert den Gangster

Die Waverider zieht sich nun in den Zeitwirbel zurück, wo die Waverider allerdings erneut von Chronos aufgespürt wird, der das Schiff mit Raketen beschießt. Zwar kann Chronos ein weiteres Mal vertrieben werden, seine Rakete schleudert die Waverider aber dennoch aus dem Zeitwirbel, so dass diese in Star City im Jahr 2046 abstürzen. Sie finden die Stadt in völligem Chaos vor und werden sogleich von einer neuen Version von Green Arrow, Connor Hawke, angegriffen. Nachdem sie Green Arrow vorerst entkommen sind, beschließen Rory und Snart, sich das Chaos in Star City zu Nutze zu machen und Banken auszurauben. Sie trennen sich vom Team, werden aber schnell von einer Gruppe Marodeure erwischt, die wiederum Snart und Rory ausrauben wollen. Diese sind keineswegs eingeschüchtert und Rory setzt den Anführer der Gruppe sogleich in Brand, was es ihm zu Snarts Ärger ermöglicht, sich zum Anführer der Gang aufzuschwingen.

Während Snart schließlich zum Team zurückkehren will, ist Rory von der desaströsen Zukunft und seiner neuen Gang mehr als begeistert, so dass es Snart vorerst nicht gelingt, ihn zur Umkehr zu bewegen. Während Rory mit seiner neuen Gang feiert, tritt aber plötzlich Deathstroke, der unangefochtene Herrscher der Stadt, in das Hauptquartier und befiehlt außer sich vor Wut, dass alle Gangmitglieder sofort auf die Straße ziehen und Green Arrow binnen eines Tages töten sollen. Verärgert weist Mick ihn zurecht, dass seine Gang keine Befehlte von Grant annehmen wird, woraufhin Grant zischt dass dies sein mag, dass die Stadt aber immer noch ihm gehört. Er ignoriert Mick und wiederholt seine Anweisungen, woraufhin die Gang zum Ärger Rorys tatsächlich loszieht. Snart nutzt diese Gelegenheit um erneut an Rory zu appellieren, doch dieser will sich noch immer nicht bereiterklären, das Team zu unterstützen, da die Teammitglieder ihm laut eigener Aussage nichts bedeuten.

SnartRory2046Streit

Snart und Rory streiten

Da er erkennt, dass Rory schwer zu überzeugen sein wird, schlägt Snart vor, dass sie zuerst einmal Rip und Sara vor Deathstroke retten und ihre Diskussion über ihre zukünftigen Pläne erst dann fortführen. Rory willigt ein und die beiden ziehen los. Als sie wieder zu Rip und Sara stoßen, finden sie diese im Kampf mit einigen Handlangern der Deathstroke-Gang vor und unterstützen ihre Teamkameraden. Nach dem Kampf behauptet Rory, dass sie die beiden gerettet haben und daher nun reden können. Er macht keinen Hehl daraus, wie gut es ihm in 2046 gefällt und gibt zu, dass er nicht versteht, warum Snart diese Gefühle nicht teilt. Snart entgegnet trocken, dass es ihm zu viel kriminelle Konkurrenz in der Stadt gibt, doch Rory entgegnet, dass sie diese dann ganz einfach auslöschen. Um zu verhindern, dass Rory sich weiterhin widersetzt, schlägt Snart ihn kurzerhand nieder und transportiert ihn gemeinsam mit dem Rest des Teams zurück zur Waverider.

Als Mick wieder zu sich kommt, findet er sich in einer der Arrestzellen der Waverider wieder und schreit wutentbrannt Snart an, der sich auf der anderen Seite der Zelle befindet. Snart zeigt keinerlei Reue dafür, Rory niedergeschlagen zu haben, sondern behauptet lediglich, dass es schon von Beginn ihrer Partnerschaft an so war, dass Snart das Gehirn war und Rory die Muskeln. Er behauptet, dass dies mit sich bringt, dass Snart von Zeit zu Zeit spontane Entscheidungen treffen muss und dass Mick dazu neigt, sich selbst im Weg zu stehen. Mick entgegnet, dass es zwar stimmt, dass Snart auf Jobs immer die Entscheidungen getroffen hat, dass es hierbei jedoch nicht um einen Job oder um Profit geht. Abschätzig stellt Rory fest, dass Snart lieber die Welt retten will als sein Partner zu sein und hinterfragt, was genau es ihnen bringt, Savage aufzuhalten. Als Snart die Tür zu Micks Zelle schließlich öffnet, erinnert Mick ihn daran, dass es sein Ziel ist, die Welt brennen zu sehen. Er warnt Snart, dass er aufpassen soll, da er sonst mit ihr brennen könnte.

Verrat an den Legenden

MickEntscheidetVerrat

Mick entscheidet sich, das Team zu verraten

Als die Legenden einen Hilferuf eines weiteren Zeitschiffs, der Acheron, erhalten, machen sie sich auf den Weg dorthin um dem Schiff zu helfen. Obwohl einige Teammitglieder es für eine Falle halten, erklärt Rory sich bereit, zu helfen, da es mittlerweile sein Ziel ist, so schnell wie möglich Savage zu vernichten um die verhasste Waverider verlassen zu können. Gemeinsam mit Stein, Jax und Rip setzt Rory auf einem Beiboot nun zu dem anderen Zeitschiff über. Sobald sie das Schiff betreten, werden sie von den Zeitpiraten angegriffen, die die Acheron gekapert haben und obwohl Mick Rory sich freireißen und einen der Piraten fast töten kann, ist er gezwungen, aufzugeben, als der Piratenanführer John Valor ihm seine Laserpistole an den Kopf hält. Rip, Rory und Jax werden daraufhin in den Arrestzellen eingesperrt, wo es zum Streit zwischen Rip und Rory kommt.

Als Rory Rip im Zuge dieses Streits warnt, bloß den Mund zu halten, fragt Rip höhnisch, auf welche grausame Art Rory ihn denn töten will, falls er sich weigert. Rory erinnert Rip daran, dass sinnlose Gewalt genau der Grund war, aus dem Rip ihn ins Team geholt hat, doch Rip entgegnet wütend, dass er Rory nur ins Team geholt hat, da Snart ohne ihn nicht gekommen wäre. Er offenbart kalt, dass Rory nur wegen Snart überhaupt im Team ist und dass Rip an sich nie den Wunsch hatte, einen ungebildeten Serienbrandstifter aufzunehmen. Wortlos wendet Rory sich von Rip ab und ruft die Wachen her. Er offenbart, mit Captain Valor sprechen zu wollen um zu verhandeln und wird daraufhin aus der Zelle gebracht und zu Valor geschickt. Diesem offenbart er, dass er die Waverider haben kann, wenn er Rory im Gegenzug nur nach Hause schickt. Valor willigt ein, schlägt Rory dann aber brutal zusammen, damit seine Teamkameraden ihm auch wirklich abkaufen, dass er entkommen konnte.

RoryAlsZeitpirat

Rory unterstützt die Zeitpiraten

Rory nimmt nun Kontakt mit der Waverider auf und kann ihren Standort erfahren. Mit dem Jumpship setzt er zur Waverider über, bringt aber einige Zeitpiraten mit sich, denen er befiehlt, seine ehemaligen Teammitglieder zu überwältigen und das Schiff an sich zu nehmen. Als Snart fragt, was Mick tut, antwortet Rory, dass er sie nach Hause bringt und fragt Snart, ob er dabei ist. Snart bestätigt, dass es in der Tat Zeit ist, eine Seite zu wählen. Dann aber feuert er seine Kältepistole auf die Piraten ab und ermöglicht es seinem Team, sich tiefer in die Waverider zurückzuziehen. Während der Rest der Piraten das Team verfolgt, macht Rory sich auf den Weg zum Maschinenraum um dort die Zeitsteuerung des Schiffs an sich zu nehmen.

Im Maschinenraum wird er jedoch von Sara konfrontiert, die ihn bittet, dies nicht zu tun. Rory entgegnet nur düster, dass sie verschwinden soll und er sie dann am Leben lassen wird. Da Sara sich weigert, stürzt sich Rory auf seine Hitzepistole, die ihm jedoch direkt von Sara aus der Hand getreten wird. Es folgt ein brutaler Faustkampf, in dem Rory durch seine brutale Stärke die Oberhand gewinnen kann. Grade als er seine Waffe zurückerlangen kann und sie auf Sara richtet, wird er plötzlich von hinten von Snart mit der Kältepistole niedergeschossen und von den Beinen geworfen. Nachdem auch die Zeitpiraten besiegt sind, besprecht der Rest des Teams, wie mit Rory zu verfahren ist. Ray behauptet, dass sie ihn einfach in 2016 absetzen können, doch Snart wirft ein, dass sich ihre Familien ebenfalls in 2016 befinden und Rory ihnen schaden könnte, um Rache zu nehmen.

RoryWirdVerbannt

Snart verstößt Rory

Daher beschließt Snart, die Sache zu erledigen. Er verlässt mit dem ohnmächtigen Rory die Waverider und wartet in einem Waldgebiet darauf, dass dieser wieder zu sich kommt. Als Mick das Bewusstsein wiedererlangt, behauptet Snart traurig, dass er sich wirklich wünscht, es gäbe einen anderen Weg. Er behauptet, dass Mick gefährlich und ein Risiko für das Team ist, woraufhin Mick wütend entgegnet, dass er und Snart einst ein Team waren. Er behauptet verächtlich, dass Snart sich für eine Art Helden hält, er im Grunde aber noch genau der selbe ist, den er einst im Jugendknast traf. Mick steht auf und zischt, dass Snart es doch wagen soll, ihn zu töten. Er behauptet düster, dass nur einer von ihnen beiden diesen Ort wieder verlassen wird, woraufhin Snart ihm traurig zustimmt und seine Kältepistole abfeuert. Er schießt absichtlich daneben, schlägt ihn dann aber nieder und lässt ihn zurück, während die Waverider weiterzieht.

Chronos

Dieses Zerwürfnis machen sich die Time Master zu Nutze. Nachdem Mick einige Tage in der kalten Wildnis umhergestreift ist, machen sie ihn schließlich ausfindig, retten ihn und nähren seinen Hass auf Rip und sein altes Team. Im Vanishing Point vebringt Mick eine unbestimmte, jedoch lange Zeit bei den Time Mastern, wird geheilt und gestählt. Nachdem er wieder fit ist, erklärt Mick sich aus freien Stücken bereit, mit Unterstützung der Time Master Jagd auf sein Team zu machen und Rache zu nehmen. Er erhält dafür von den Time Mastern eine High-Tech-Rüstung, Waffen sowie ein eigenes Zeitschiff, mit dem er die Jagd aufnimmt. Nachdem Mick zu Chronos geworden ist, verfolgt er sein ehemaliges Team in das Jahr 1958.

ChronosVerhöhntSnart

Chronos offenbart sich dem gefangenen Snart

Er greift dort ein weiteres Mal die Waverider an und kann dieses Mal auch an Bord gehen. Es kommt zu einem chaotischen Feuergefecht und die Waverider hebt ab, wodurch Sara, Ray und Kendra im Jahr 1958 zurückgelassen werden. Während der Rest des Teams an Bord sich zurückzieht und zum Jumpship flieht, übernimmt Chronos die Kontrolle über die Waverider und überschreibt alle Protokolle. Bei dem Versuch, das Schiff von Chronos zurückzuerobern, stürmen Rip und Snart die Brücke, wo sie sich einen weiteren Kampf liefern. Es gelingt Chronos, Rip zu besiegen, ihn niederzuschlagen und auch Snart zu überwältigen. Chronos sabotiert nun das Navigationsgerät des Schiffs, verschleppt Snart auf das Jumpship und ergreift mit diesem die Flucht von der sabotierten Waverider.

An Bord seines eigenen Zeitschiffs kettet Chronos Snart an eine der Wände. Sein Bordcomputer offenbart ihm, dass eine Zeitanomalie im Jahr 1960 entstanden ist, und interpretiert daraus, dass die Legenden seinen Angriff überlebt haben und dort aufgetaucht sind. Als Snart wieder zu sich kommt und die Situation erfasst, fragt er Chronos scharfsinnig, warum dieser grade ihn entführt hat, da Rip die sinnvollere Wahl gewesen wäre. Chronos fragt ungläubig, ob Snart etwa wirklich nicht selbst auf die Antwort kommt, nimmt seinen Helm ab und offenbart sich mit den Worten, dass er dachte dass er der Dumme der beiden sei, als Mick Rory. Geschockt fragt Snart, wie dies möglich ist und fragt aufbrausend, dass er das Recht hat, dies zu erfahren. Chronos antwortet jedoch nur kalt, dass er dies nicht hat. Als Snart schreit, dass er wirklich vorhatte, Mick im Wald zu töten, entgegnet dieser, dass Snart ihm damit einen Gefallen getan hätte.

ChronosNimmtKursNP

Rory nimmt Kurs auf Nanda Parbat

Snart ruft, dass er nicht vorhatte, Mick im Stich zu lassen, doch Mick fragt betont ruhig, wie lange er denn auf Snart hätte warten sollen. Beunruhigt und vorsichtig fragt Snart, wie lange er denn gewartet hat, woraufhin Mick ihn schreiend unterbricht und offenbart, dass er schon so gut wie tot war, als die Time Master ihn fanden. Nach kurzem Schweigen ruft Snart verzweifelt, dass Mick ihn einfach umbringen soll, wenn dies sein Ziel ist. Süffisant offenbart Rory jedoch, dass dies nicht das Hauptziel ist; stattdessen will er mit Snart nach Central City reisen und dort seine Schwester Lisa vor seinen Augen töten. Er fügt an, dass das schöne an Zeitreisen ist, dass er Lisa mehr als nur ein Mal töten kann. Bevor er Kurs auf Central City nehmen kann, wird Rory jedoch von seinem Bordsystem informiert, dass die Waverider im Jahr 1960 in Nanda Parbat erschienen ist.

Nachdem er sich ausgerüstet hat und in Nanda Parbat angekommen ist, stürmt Rory als Chronos die Festung der Liga der Assassinen und massakriert gnadenlos alle der Assassinen, die sich ihm in den Weg stellen. Er wird von Sara angegriffen, die seit ihrer Strandung im Jahr 1958 wieder den Assassinen beigetreten ist, kann diese aber überwältigen. Bevor er Sara töten kann, greifen ihn aber die restlichen Mitglieder der Legenden an und können ihn schließlich auch überwältigen. Rip will Rory nun töten, doch bevor dies geschehen kann, tritt Snart in den Raum und ruft, dass er dies unterlassen soll. Nachdem Rip den Angriff aufgegeben hat, kann sich Rory auf die Knie rappeln, sich den Helm vom Kopf ziehen und sich so dem Rest seines ehemaligen Teams offenbaren. Er will sogleich den Schock seines Teams nutzen um sich auf seine Waffe zu stürzen, doch Sara verpasst ihm einen Tritt gegen den Kopf, der ihm das Bewusstsein raubt.

Rückkehr zu den Legenden

MickInWavezelle

Mick in der Zelle der Waverider

Er wird von dem Rest des Teams an Bord der Waverider geschleppt und dort in einer der Zellen eingesperrt, von der aus er grausame Rache schwört und Snart persönlich zuruft, dass er ihn hätte umbringen sollen. Nachdem Rip Rory stummschaltet und Snart missmutig zugibt, dass er Rory wirklich hätte töten sollen, behauptet Rip, dass dies ihnen aber die Gelegenheit genommen hätte, Rory zu läutern. Einige Zeit später tritt Rip an Rorys Zelle heran und verrät, dass er gekommen ist um sich zu entschuldigen und um Rory erneut um Hilfe im Kampf gegen Savage zu bitten, den sie dieses Mal im Jahr 2147 jagen. Rory ist jedoch nicht bereit, sich Rips Erklärungen anzuhören, so dass Rip und das Team vorerst alleine losziehen.

Nur kurz darauf tritt auch Sara zur Zelle und Mick behauptet amüsiert, dass sie alle reinstolzieren, als wäre dies ein Beichtstuhl. Sara erklärt jedoch, gekommen zu sein, da Micks Situation der Situation ähnelt, der die Gruppe momentan auf ihrer Mission mit Per Degaton ausgesetzt sind. Sie behauptet, dass keiner im Team bei Degaton daran glaubt, dass dieser sich ändern kann, was auch auf Mick zutrifft und was der Grund für seine Inhaftierung ist. Mick ruft zornig, dass der Grund für seine Inhaftierung ist, dass die Gruppe Angst vor ihm hat und insbesondere Snart sich auf etwas gefasst machen soll, doch Sara fragt unwirsch, was Snart denn hätte tun sollen. Sie erklärt, wie die Situation Snart während Micks Abwesenheit mitgenommen hat, doch Rory fragt nur verächtlich, ob dies ihn etwa berühren soll. Als Sara frustriert davonstürmt, ruft Rory ihr mit Bezug auf Degaton hinterher, dass es ja wirklich heldenhaft ist, ein Kind zu töten.

MickWeißNichtWeiter

Mick weiß nicht weiter

Stunden später ist es schließlich Snart, der an die Zelle tritt und widerwillig das Gespräch sucht. Da sie beide äußerst aggressiv und wütend sind, schlägt Snart vor, dass er einfach die Zelle öffnen wird, damit sie ihre Fäuste sprechen lassen können. Rory hat nichts dagegen und als Snart ihm erklärt, dass er das Jumpship haben kann, wenn er Snart besiegt und tötet, erklärt er sich bereit. Wie versprochen öffnet Snart die Zellentür und ein brutaler Kampf entbrennt, in dessen Verlauf Rory Snart schließlich überwältigen und niederschlagen kann. Anstatt ihn zu Tode zu prügeln hält Rory jedoch plötzlich inne und bringt es nicht über sich. Snart murmelt schwach, dass sie eine Abmachung hatten und dass Rory ihn schon umbringen muss, wenn er aussteigen will. Rory sinkt jedoch entkräftet zu Boden und behauptet matt, dass er nicht mehr weiß, was er will, da sie ohnehin alle tot sind. Er offenbart Snart und kurz darauf auch dem Rest des Teams, dass die Time Master jetzt, da Chronos die Legenden nicht abgeliefert hat, die Jäger entsandt werden und sie gnadenlos jagen werden.

Auf ihrer Flucht vor den Jägern begeben die Legenden sich ins Jahr 1871, wo sie in der Westernstadt Salvation untertauchen. Als sie die Gelegenheit nutzen um in einem Saloon unterzukommen, spricht Sara Rory vorsichtig auf seine Vergangenheit als Chronos an. Das Gespräch gipfelt schließlich in einem Wettsaufen zwischen Rory und Sara, das unterbrochen wird als Snart und Stein eine Schlägerei mit der Stillwater-Bande anzetteln, die ausbricht, als Snart ein Mitglied der Bande erschießt. Auch Rory und Sara schalten sich in die Prügelei ein, die erst durch Jonah Hex, einen alten Kameraden von Rip Hunter, unterbrochen wird. Da die Stillwater-Bande Rache schwört, reiten Rory, Snart, Ray und Hex nachts zum Lager der Gruppe und greift dort im Morgengraen an, um Jeb Stillwater zu fangen und zu verhaften.

RoryCowboy

Mick besiegt den Jäger-Anführer

Dies gelingt auch, aber als das Team davonreitet, wird Jax jedoch von der Stillwater-Bande geschnappt, so dass nun beide Seiten über Geiseln verfügen. Um Jax zu retten, schlägt Rip Hunter der Bande ein Duell vor: die Verliererseite muss ihren Gefangenen gehen lassen. Nachdem die Legenden das Duell siegreich beendet haben und Jax wieder frei ist, wollen die Legenden weiterziehen, doch mittlerweile haben die Jäger sie aufgespürt und sind in Salvation erschienen. Entsprechend müssen die Legenden zuerst die Jäger besiegen, so dass ein weiterer Kampf entbrennt. Mick duelliert den Anführer der Jäger, der ihn als Verräter beschimpft, doch nachdem Mick ihm sein eigenes Messer in die Brust gerammt hat, zischt der Anführer ihm im Sterben zu, dass die Time Master das Omega-Protokoll aktiviert und die Pilgerin auf die Legenden angesetzt haben.

Erneut ein Teammitglied der Legenden

Angriff der Pilgerin

Da Rory von der Aktivierung der Pilgerin erfahren hat, ziehen die Legenden sofort los um ihre jüngeren Versionen zu beschützen. Da der Bordcomputer der Waverider, Gideon, berechnet hat, dass die Pilgerin vermutlich zuerst bei Rory zuschlagen wird, reisen die Legenden zu dem Zeitpunkt in Rorys Vergangenheit, an dem dieser als Kind sein eigenes Haus mit seinen Eltern darin verbrannte. Tatsächlich ist die Pilgerin kurz davor, den jungen Rory zu erschießen, doch dieser kann im letzten Moment von Ray gerettet und an Bord der Waverider gebracht werden. Nachdem auch die restlichen Legenden-Kinder geretter wurden, werden sie in eine sichere Zuflucht gebracht, wo Rory sein jüngeres Ich mit einem Streichholz sieht. Er tritt an den Jungen heran und behauptet, dass die Flamme schön ist, dass ein brennendes Haus aber noch viel schöner ist. Vergangenheits-Rory behauptet abwehrend, dass es ein Unfall war, doch aus verständlichen Gründen glaubt Rory ihm dies nicht.

MickGegenPilgerin

Mick attackiert die Pilgerin

Stattdessen wirft er seinem jungen Ich vor, geflohen zu sein, ohne seine Eltern zu wecken und diese somit dem Tod überlassen zu haben. Er warnt sein jüngeres Ich daher, bloß keine weiteren Unfälle geschehen zu lassen, während die Legenden weg sind, und droht, Vergangenheits-Rory ansonsten überall zu finden und kalt zu machen. Die Pilgerin hat jedoch mittlerweile ihren Plan geändert und Personen entführt, die den Legenden wichtig sind. Sie will so dafür sorgen, dass die Legenden sich ihr ergeben, doch Rip bietet stattdessen sein jüngeres Ich an. Da diese Chance zu gut ist, sie auszuschlagen, willigt die Pilgerin ein und es kommt zu einem Gefangenenaustausch. Während dieser stattfindet, liegen jedoch die restlichen Legenden auf der Lauer um zuzuschlagen und die Pilgerin zu eliminieren. Als dieser Moment gekommen ist, springen Snart und Rory aus ihren Verstecken und feuern ihre Waffen auf die Pilgerin ab.

Diese manipuliert die Zeit um die Angriffsstrahlen jedoch und kehrt sie um, so dass die Angriffe auf Rory und Snart zurückfliegen und sie von den Füßen werfen. Die beiden springen jedoch sofort wieder auf und greifen erneut an, so dass die Pilgerin gezwungen ist, sämtliche Angriffe gleichzeitig festzufrieren. Dies ermöglicht es dem jungen Rip, auf die Pilgerin zuzutreten und ihr ein Messer in den Rücken zu rammen. Die geschwächte Pilgerin muss so ihre Zeitmanipulation stoppen, so dass sämtliche Angriffe der Legenden sie treffen und töten. Erst nachdem die Pilgerin bezwungen ist, sucht Mick erneut sein jüngeres Ich auf. Er offenbart sich und erklärt, dass er sein Leben lang den jungen Rory gehasst hat, doch dass ihm nun klar ist, dass er ihn für etwas gehasst hat, was Rory nicht absichtlich getan hat. Mit der Bitte, dass der Junge etwas aus sich machen soll und nicht so wie der erwachsene Rory werden soll, verabschiedet Rory sich von seinem jüngeren Ich.

Krieg gegen Savage

Da die Legenden nicht mehr viele Alternativen haben, reisen sie ins Jahr 2166, wo Savage unmittelbar vor seinem Angriff auf London und vor der totalen Machtübernahme steht. Rip, Rory, Snart und Sara mischen sich unter Savages Truppen, fliegen aber auf, so dass es zum Kampf kommt. Obwohl sie sich gut schlagen, sind Savages Truppen einfach zu viele, so dass sie den Rückzug antreten müssen. Mick und Snart werden später entsandt, um in Savages Festung einzudringen und seiner scheinbaren Offizierin Cassandra einen uralten Armreif abzunehmen, mit dem Savage getötet werden kann. Als Snart und Rory die Halle betreten, in der sie grade trainiert, schleudert Cassandra ihre Klinge auf Rory, der sich jedoch darunter hinwegduckt und seine Feuerpistole auf sie richtet. Auch Snart hält Cassandra seine Waffe an den Kopf und die beiden fordern den Armreif von ihr. Kalt fragt Cassandra, ob die beiden etwa wirklich ihr Leben dafür riskieren wollen und im selben Moment ertönt ein Alarm. Amüsiert dreht Cassandra sich Snart zu und fragt ihn, was er nun machen will. Dabei nennt sie ihn bei seinem Namen, was Snart verunsichert.

RoryGegenCassandra

Rory bedroht Cassandra

Da die Zeit knapp wird, entführen die beiden Cassandra und bringen sie auf ihr Zeitschiff, die Waverider, wo sie in der Arrestzelle eingesperrt wird. Als sie ihrem Anführer, Rip, davon berichten, erklärt Snart, dass Cassandra seinen Namen kennt. Cassandra korrigiert ruhig, dass sie die Namen sämtlicher Teammitglieder kennt und dass es ihr eine Freude ist, ihn kennenzulernen. Als Rip amüsiert behauptet, dass Savage seinen Offizieren viele Informationen anzuvertrauen scheint, behauptet Cassandra verächtlich, dass Savage sie schon vor Rips Dummheit gewarnt hat. Sie offenbart sich der Gruppe nun als Savages Tochter und bietet dem Team damit ganz neue Optionen. Nachdem die Legenden sich kurz beraten haben, wird Snart zu Cassandras Zelle geschickt, um ihr Informationen zu entlocken.

Während Snart mit Cassandra spricht, unterstützt Rory Kendra dabei, den Armreif einzuschmelzen um daraus eine Legierung für Carters alten Morgenstern zu schmieden, mit dem sie Savage töten kann. Nachdem der Armreif geschmolzen ist, fragt Rory jedoch ernst, ob Kendra sich auf wirklich in der Lage sieht, Savage zu töten, da sie bisher noch nie einem Menschen das Leben genommen hat. Nachdem es Snart gelungen ist, Cassandra auf ihre Seite zu ziehen, begleitet Rory den Rest seines Teams in Savages Festung, wo sie den Unsterblichen gemeinsam konfrontieren. Als ein Kampf entbrennt, attackieren Rory und die anderen die Soldaten Savages lange genug, damit Kendra ihn überwältigen und gefangen nehmen kann. Er wird auf die Waverider gebracht, wo er in der Arrestzelle eingesperrt wird. Allerdings gelingt es ihm, aus seiner Zelle zu entkommen, woraufhin Rory, Snart und Ray entsandt werden, um ihn auf der Waverider zu finden und zur Strecke zu bringen.

Verlust von Snart

RoryHirnwäsche

Rory wird erneut der Hirnwäsche der Time Master unterzogen

Dies gelingt ihnen, so dass das Team erfolgreich den Vanishing Point erreichen kann, wo Savage an die Time Master übergeben werden soll. Allerdings beschließen diese, Savage unverzüglich auf die Erde zurückzuschicken und lassen stattdessen die Legenden gefangen nehmen und inhaftieren. Während sie sich in ihrer Zelle beraten, behauptet Mick düster, dass die Time Master sicherlich planen, ihn erneut durch die Mangel zu nehmen und wieder zu Chronos zu machen, auf dass er ihnen ein weiteres Mal dienen kann. Tatsächlich wird Rory schon bald von den anderen getrennt, einer brutalen Hirnwäsche unterzogen und erst dann freigelassen, als die Time Master glauben, sämtliche Erinnerungen Micks gelöscht zu haben und Chronos zurückgebracht zu haben. Sie lassen Rory daraufhin frei, händigen ihm ein weiteres Mal die Chronos-Ausrüstung aus und entsenden ihn, um die flüchtigen Snart und Sara zu fangen.

Diese konfrontiert er, als sie grade die Gefangenen befreien wollen. Die Legenden befüchten das Schlimmste, doch die Hirnwäsche hat nicht funktioniert, so dass Mick lediglich den Time Master niederschießt, der für seine Folter verantwortlich war. Nachdem er den Schädel des Mannes unter seinen Metallstiefeln zerquetscht hat, kehrt Mick mit dem Rest seines Teams auf die Waverider zurück. An Bord der Waverider beschließt das Team, den Vanishing Point nicht zu verlassen, sondern anzugreifen und das Oculus der Time Master zu zerstören, damit diese nicht länger die Zeit kontrollieren und die Menschheit manipulieren können. Es gelingt ihnen, die Kammer zu stürmen, in der der Kern des Oculus steht, und wärend Ray den Kern manipuliert, verteidigen Rory und der Rest des Teams ihn vor den heranstürmenden Soldaten der Time Master.

RoryWillOpfern

Rory will sich für das Team opfern

Allerdings stellt sich heraus, dass der Oculus-Kern durch einen Anti-Sabotage-Mechanismus geschützt wird; am Kern gibt es einen Knopf, der gedrückt werden muss. Ray beschließt daher, zurückzubleiben und den Knopf gedrückt zu halten, während seine Sabotage ihren Lauf nimmt. Da dabei der gesamte Vanishing Point zerstört werden wird, ist Ray bereit, sein Leben zu opfern. Allerdings schlägt Rory ihm urplötzlich von hinten seine Hitzepistole über den Schädel, so dass Ray bewusstlos zusammenbricht. Rory selbst drückt den Knopf und nimmt so Rays Platz ein, während der Countdown langsam hinuntertickt. Er ruft Rip zu, dass dies seine Rache an den Time Mastern ist und befiehlt ihm und dem Team, sich zurückzuziehen. Als Snart erfährt, dass Mick entschieden hat, zurückzubleiben und sich zu opfern, stürmt er jedoch zurück in die Halle und nähert sich dem Kern. Genau wie Mick es zuvor bei Ray tat, schlägt Snart ihn nun nieder und übernimmt selbst die Rolle am Kern. Mick wird von Sara zurück auf die Waverider geschleppt und als er wieder zu sich kommt ist es zu spät; Snart ist tot und hat den gesamten Vanishing Point und die Time Master mit in den Tod gerissen.

Vernichtung Savages

Rory und die anderen wollen nun Rache nehmen, doch Rip ist anderer Meinung. Da er die Mission nun vollends zum Scheitern verurteilt sieht, lässt er die Waverider nach Central City im Jahr 2016 fliegen, wo er das Team aussetzt und alleine davonfliegt. Während sie der Waverider nachstarren, zischt Rory hasserfüllt, dass er Rip noch nie leiden konnte. Da er keine anderen Optionen hat, kehrt Rory zu seinen alten Gewohnheiten zurück und begeht erneut Überfälle in der Stadt. Um wieder einen Partner zu erhalten, händigt er seine Waffe einem anderen Kriminellen aus, doch es ist nicht das selbe und als der andere Mann sich als stur und inkompetent erweist, tötet Rory ihn mit seiner Hitzepistole. Nur kurz darauf wird er von Ray Palmer aufgesucht, der ihn überzeugt, die Suche nach der Waverider aufzunehmen. Da auch die anderen Teammitglieder den selben Gedanken hatten, finden sich die Legenden ein weiteres Mal zusammen und senden Rip ein Signal, welches ihn zur Erde im Jahr 2016 zurückruft.

RoryVerbrenntSavage

Rory verbrennt Savage im Jahr 1958

Es gelingt ihnen tatsächlich, Rip zu überzeugen, das Team wieder einzuberufen und Jagd auf Savage zu machen. Dabei können sie Carter aus der Gefangenschaft Savages befreien und zurück auf die Waverider bringen und erfahren von ihm, dass Savage plant, mithilfe von drei thanagaranischen Meteoriten in verschiedenen Zeitepochen die Zeit selbst auszulöschen und ins alte Ägypten zurückzukehren. Um dies zu vollbringen, rekrutiert Savage seine Vergangenheit-Ichs aus dem Jahr 1975 und 1958. Die Legenden beschließen, dies zu verhindern. Da sie wissen, dass die Strahlung der Meteoriten Savages Unsterblichkeit aufheben wird, teilen die Legenden sich in drei Teams auf und reisen in die verschiedenen Zeiten, um die jeweiligen Savages zu stoppen. Rory reist gemeinsam mit Ray in das Jahr 1958, wo sie Savage in Harmony Falls angreifen und überwältigen können. Rory tötet ihn, indem er ihn mit seiner Hitzepistole in Brand setzt.

Nachdem die Gefahr gebannt ist, kehren die Legenden auf die Waverider zurück, um ihre Zukunft zu besprechen. Außer Kendra und Carter entscheiden alle Mitglieder, auf der Waverider zu bleiben und weiterhin die Zeitlinie vor Sabotage und Gefahren zu schützen. Bevor sie abreisen, sucht Rory im Jahr 2016 aber noch Snart auf, dem er für alles dankt und den er als Helden bezeichnet. Bevor sie abreisen und ihre Mission fortsetzen können, erscheint am Himmel über ihnen aber plötzlich eine zweite Waverider, die sogleich abstürzt. Ein unbekannter Mann verlässt das Schiff und fragt, ob er das Jahr 2016 erreicht hat. Nachdem dies bestätigt wurde, stellt sich der Mann als Rex Tyler, Mitglied der Justice Society of America, vor, und warnt die Gruppe, ihre Waverider nicht zu betreten, da sie sterben werden, falls sie es tun.

Galerie 

Navigation

                 Arrowverse-Schurken
           Bösewichte aus Arrow Symbol

Hauptschurken
Gegenwart
Malcolm Merlyn | Slade Wilson | Isabel Rochev | Sebastian Blood | Ra's al Ghul | Damien Darhk | Ruvé Darhk | Andrew Diggle | Prometheus | Black Siren | Ricardo Diaz | Cayden James | Emiko Queen | Dante
Vergangenheit
Edward Fyers | Billy Wintergreen | Slade Wilson | Anthony Ivo | Matthew Shrieve | Baron Reiter | Conklin

Andere Schurken
Adam Hunt | Al-Owal | Amanda Waller | Anti-Selbstjustiz-Spezialeinheit | Brie Larvan | Bronze Tiger | Calculator | Captain | Carrie Cutter | Chase | China White | Clock King | Constantine Drakon | Cooper Seldon | Cyrus Gold | Cyrus Vanch | Danny Brickwell | Deadshot | Dr. Webb | Edward Rasmus | Frank Bertinelli | Garfield Lynns | Gholem Qadir | Graf Vertigo | Helena Bertinelli | H.I.V.E. | Hoods | Isaac Stanzler | Jake Simmons | Jason Brodeur | Jeremy Tell | Joseph Cray | Joseph Falk | Joyner | Komodo | Liza Warner | Lonnie Machin | Lydia Cassamento | Mark Shaw | Martin Somers | Mayor | Milo Armitage | Mina Fayad | Mr. Blank | Murmler | Officer Daily | Phaedra Nixon | Puppenmacher | Remy Cartier | Royal Flush-Gang | Shadowspire | Shrapnel | Ted Gaynor | Vandal Savage | Werner Zytle | Winnick Norton

           Bösewichte aus The Flash

Hauptschurken
Eobard Thawne | Zoom | Savitar | Clifford DeVoe | Cicada (Orlin Dwyer, Grace Gibbons) | Bloodwork

Andere Schurken
Abra Kadabra | Atom-Smasher | Black Flash | Black Siren | Brie Larvan | Clay Parker | Clive Yorkin | Clock King | Clyde Mardon | Danton Black | Deathstorm | Dr. Light | Farooq Gibran | General Eiling | Geomancer | Godspeed | Griffin Grey | Grodd | Hannibal Bates | Hartley Rathaway | Heat Monger | Henry Hewitt | Killer Frost | King Shark | Kyle Nimbus | Lewis Snart | Leonard Snart | Lisa Snart | Magenta | Marcus Stockheimer | Mark Mardon | Mick Rory | Mirror Master | Plunder | Reverb | Rival | Roy Bivolo | Rupture | Sand Demon | Shade | Shawna Baez | Simon Stagg | Solovar | Tar Pit | Top | Clock King | Trajectory | Trickster | Trickster II | Turtle | Vandal Savage | Vincent Santini | Zeitphantome

           Bösewichte aus Legends Symbol

Hauptschurken
Vandal Savage | Eobard Thawne | Malcolm Merlyn | Damien Darhk | Mallus | Neron

Andere Schurken
Black Flash | Blake | Bud Ellison | Cassandra Savage | Chronos | Grant Wilson | Grodd | Jeb Stillwater | Jon Valor | Mikhail Arkadin | Per Degaton | Pilgerin | Stillwater-Bande | Valentina Vostok | Zaman Druce

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.