FANDOM


Milan Sova ist ein nebensächlicher Schurke aus dem 2002 erschienenen Action-Film xXx - Triple X.

Er wurde von Richie Müller dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Sova ist ein Mitglied der tschechischen Geheimpolizei, der gegen die Organisation Anarchie 99 ermittelt. Als die NSA ebenfalls gegen Anarchie 99 aktiv wird und darum den Agenten Xander "xXx" Cage nach Prag schickt, wird Sova gezwungen, mit diesem zu kooperieren.

Zusammenarbeit mit Xander Cage

Bei Cages Ankunft in Prag wird er von zwei Agenten, Ivan und Ivan, in das Safehouse gebracht, in dem Sova sie bereits erwartet. Sova geht davon aus, dass es sich bei Cage um den falschen Mann handelt. Er stellt von vorneherein klar, dass er Cage nur toleriert, da Cages Regierung Druck auf seine Regierung ausübt und droht, dass er Cage sofort erschießen wird, wenn dieser seine Operation gefährdet. Cage ist von Sovas Drohungen aber keineswegs beeindruckt. Drei Stunden später ziehen Cage und Sova los und Sova führt ihn in einen Nachtclub, in dem sich oft Mitglieder von Anarchie 99 aufhalten.

Im Club gehen die beiden getrennter Wege und tun so, als würden sie sich nicht kennen. Beide begeben sich schließlich zur Bar, doch als Sova Xander unauffällig auf die Anarchie 99-Mitglieder hinweisen will, die sich im Club befinden, ignoriert Cage ihn völlig und macht sich geradewegs auf zu Yorgi, dem Anführer von Anarchie 99. Um Yorgis Vertrauen zu gewinnen, offenbart Cage Sova als Mitglied der Polizei, so dass Sova sofort von zwei Rohlingen in die Privatlounge Yorgis gebracht wird. Cage selbst durchsucht Sovas Taschen und händigt Yorgi Sovas Polizeimarke aus, woraufhin Sova sofort aus dem Club geworfen wird.

Obwohl seine Tarnung aufgeflogen ist, ermittelt Sova weiterhin gegen Anarchie 99 und verfolgt Cage daher zu einem Lagerhaus in einem Industriegebiet, wo Cage sich mir Yorgi und dessen Handlangern trifft. Sova erklimmt das Dach der Lagerhalle um durch das Dachfenster hineinzuspähen, doch dabei stellt er sich so ungeschickt an, dass das Dachfenster einbricht und in die Lagerhalle fällt. Da dies allen in der Lagerhalle aufgefallen ist, ergreift Sova sofort die Flucht und klettert vom Dach. Xander und Yorgi nehmen jedoch die Verfolgung auf und können Sova schon fast in die Enge treiben. Um zu verhindern, dass Yorgi Sova erschießt, schießt Xander selbst mit einer speziellen Patronenart auf Sova, die den Tod vortäuscht, Sova jedoch am Leben lässt. So kann er sich Yorgis Vertrauen endgültig sichern und gleichzeitig Sovas Leben retten.

Allerdings will Sova diese Demütigung nicht länger hinnehmen und kontaktiert Yorgi telefonisch. Er offenbart ihm, dass Cage ein amerikanischer Agent ist und legt sich selbst in Cages Safehouse auf die Lauer. Als Cage nach seiner Flucht aus Yorgis Burg dorthin zurückflieht, erwartet Sova ihn und wirft ihm vor, ihn in der Bar verarscht zu haben und ihn dann auch noch niedergeschossen zu haben. Xander entgegnet, dass Sova es nicht persöhnlich nehmen soll, da er alles getan hat um in Yorgis Organisation einzudringen. Er behauptet, dass sie nach wie vor auf der selben Seite stehen, doch Sova gibt zurück, dass er die Seiten gewechselt hat und zückt seine Pistole. Bevor er Cage erschießen kann, feuert jedoch Cages Verbündete, Yelena, mehrfach durch die Tür des Zimmers, trifft Sova und streckt ihn nieder.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.