“Weil ich mein Land liebe!”

— Sandquist rechtfertigt seine Taten

Special Agent Milian Sandquist ist ein Schurke aus der sechsten Staffel der Serie The Blacklist. Er ist ein wiederkehrender Schurke, der zum ersten Mal in der elften Folge erscheint und in weiteren Folgen zurückkehrt. Insbesondere zum Staffelende hin tritt er vermehrt in Erscheinung.

Er wurde von Ben Horner dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Sandquist diente im 1st Special Forces Command der U.S. Army, bevor er zum Secret Service ging. Während seiner Zeit im Militär stachen er und seine Einheit als exzellente Scharfschützen hervor. Als Agent des Secret Service wurde er zu einem der Leibwächter des U.S.-Präsidenten Robert Diaz, der großes Vertrauen in ihn setzte. Sandquist wiederum erwies sich Diaz gegenüber als fanatisch loyal, da er Diaz als den Mann anerkannte, der das Land in eine bessere Zukunft führen würde. Eine entsprechende Drohung für dieses erklärte Ziel bietet sich aber, als die First Lady, Miriam Diaz, ihren Ehemann dazu drängen will, die Wahrheit über ein Verbrechen zu offenbaren, dass Diaz begangen und jahrelang verschwiegen hat.

Schließlich droht Miriam sogar, sich mit Beweisen an die Öffentlichkeit zu wenden. Da Miriam nicht länger bereit ist, zu schweigen, und fordert dass Diaz die Wahrheit vor der Wiederwahl offenbart, beschließen Diaz und Anna McMahon, die stellvertretende Leiterin des Justizministeriums, dass sie sterben muss. Sandquist und diverse andere Secret Service-Agenten, die als Diaz gegenüber loyal galten, wurden in diese Verschwörung involviert. Insbesondere Sandquist und McMahon sind die treibenden Köpfe hinter der Organisation, während Diaz sich nicht über die Details informieren lässt und nur wissen will, ob die Planung voranschreitet.

Allerdings geraten die Pläne der Verschwörer in Form eines digitalen Dossiers in die Hände des Ex-MI6-Agenten Christopher Miles, der sie an die Chefin des Bundesnachrichtendiensts, Ava Ziegler, weiterleiten will. Daher ist es eine Priorität für die Verschwörung, sowohl Miles als auch Ziegler zu eliminieren und das Dossier zurückzuholen, bevor Miles es Ziegler aushändigen kann. Zu diesem Zweck nimmt McMahon Kontakt mit dem Auftragsmörder Bastien Moreau auf und heuert ihn an, um das Dossier zurückzubeschaffen. Auch Sandquist wird über diese Entwicklung informiert.

Teil der Verschwörung

Sandquist und Diaz besprechen sich

Als Sandquist erfährt, dass Moreau Raymond Reddington aufgesucht hat und das Treffen für keinen von beiden tödlich geendet ist, befürchtet er, dass Moreau übergelaufen sein könnte. Da Moreau zu viel weiß, setzt Diaz Sandquist darauf an, ihn zu eliminieren. Sandquist postiert sich auf einem ideal gelegenen Dach, so dass er Moreau während dessen Verhaftung mit einem Scharfschützengewehr töten kann. Sandquist sammelt die Patronenhülsen auf, flieht von dem Dach und entkommt unentdeckt. Er bleibt im Folgenden in engem Kontakt mit Anna McMahon. Als McMahon zur FBI-Reddington-Task Force geht und informiert wird, dass man wegen des Dritten Stands ermittelt, ist Sandquist besorgt, da dies die Gruppe ist die für den Anschlag verantwortlich gemacht werden soll. McMahon versichert aber, dass alles unter Kontrolle ist und setzt ihn auf die Suche nach dem Dossier an.

Sandquist wird beauftragt, Francis Cotton zu finden, der das Dossier suchen sollte, und zu McMahon zu bringen. Er kann Cotton aber nicht finden und McMahon erkennt, dass Reddington ihm zuvorgekommen sein muss. Daher weist sie Sandquist an, das Dossier um jeden Preis in seinen Besitz zu bringen, da alles davon abhängt. Dank Informationen von Cotton, die er bereits erhalten hatte, kann Sandquist das Dossier bis zu der Grimm-Familie zurückverfolgen und sucht daher deren Haus auf. Er stellt sich Tammy Grimm als Agent des Secret Service auf und wird dadurch ins Haus gelassen. Dort offenbart er Tammy und ihrem Sohn Parker, dass ein USB-Stick im Rucksack des Jungen gelandet ist und der Mann, der den Stick hineinschmuggelte, ein Terrorist war. Er erfährt aber, dass die Grimms den Stick nicht öffnen konnten und ihn daher einem Freund überlassen haben. Tammy nennt den Namen Sam Whatleys, woraufhin Sandquist sich sofort auf den Weg zu dessen Wohnung macht.

Sandquist entführt Jonathan Grimm

Gemeinsam mit einem anderen Agent, der ebenfalls in die Verschwörung eingeweiht ist, klopft Sandquist an der Tür und verschafft sich Zugang. Die beiden Agents foltern Whatley um Informationen zu erhalten, erfahren aber, er lediglich eine Kopie hatte. Verärgert erkennt Sandquist, dass Grimm den echten Stick doch hatte und verlässt sofort das Haus, um die Grimm-Familie erneut zu konfrontieren. Die Tötung Whatleys überlässt er seinem Kameraden. Bevor Sandquist und seine Leute die Grimms finden, werden diese aber von der FBI-Task Force ausfindig gemacht. Gerade als Liz und Ressler die Grimms in Sicherheit bringen wollen, fährt Sandquists Team vor und behauptet, dass die Grimms ihnen überstellt werden müssen. Als Jonathan Grimm Sandquist als den Folterer Sams wiedererkennt – er konnte dies durch ein Fenster bezeugen – kommt es zu einer Schießerei, in der Sandquists Leute Grimm verwunden und in ihren Wagen zerren können. Die anderen Grimms hingegen bleiben sicher bei Liz und Ressler.

Nachdem Sandquist und seine Handlanger die Verfolger abgeschüttelt haben, bringen sie Grimm in eine Lagerhalle und wollen wissen, wo dieser den Stick mit dem Dossier versteckt hat. Er offenbart, dass er den Stick per Post zu einer befreundeten Reporterin bei der Washington Post gesendet hat, woraufhin die Agenten sofort den betroffenen Briefkasten leeren und die darin befindlichen Briefe bergen wollen. Da der Kasten aber bereits geleert wurde, spüren die Agents den verantwortlichen Postboten auf, entführen ihn und bringen ihn mitsamt seines Postautos und allen gesammelten Briefen in die Lagerhalle. Dort zwingen sie Grimm brutal, sämtliche Briefe nach dem Brief mit dem Dossier zu durchsuchen. Auch Sandquist und seine Leute helfen bei der Suche mit. Als Sandquist die Suche zu langsam vorangeht, will er Grimm einen Anreiz liefern und foltert den Postboten. Er verspricht, weiterzumachen, bis Grimm den Brief findet.

Sandquist nimmt Grimm als Geisel

Allerdings hat das FBI Sandquist geortet und stürmt die Lagerhalle. Sofort eröffnen die verräterischen Agents das Feuer, welches von der Task Force erwidert wird. In dem Feuergefecht wird Sandquist angeschossen und an der Schulter verwundet. Aufgrund der Überzahl an Feinden nimmt Sandquist Grimm als Geisel und flieht zum Hinterausgang, wo er Grimm mit mehreren Schüssen in den Rücken tötet, bevor er flieht. Allerdings muss er ohne das Dossier fliehen, dass während der Suche nicht gefunden wurde, da Grimm den Brief heimlich unter seiner Jacke versteckt hat. Sandquist flieht und lässt sich im Krankenhaus zusammenflicken, wo ihn McMahon aufsucht. Sandquist fürchtet, dass die Verschwörung gescheitert ist, da die Feinde das Dossier haben. McMahon entgegnet, dass sie sich nicht sicher sein können und jetzt erst recht mit dem Plan weitermachen müssen. Sie plant, Reddington und die Task Force für das Attentat zu beschuldigen, behauptet aber auch dass Diaz dafür nicht erfahren darf, dass das Dossier verloren ist.

Sandquist stimmt ihr zu und berichtet Präsident Diaz daher, dass sie das Dossier beschaffen konnten. Der Plan schreitet dann wie geplant fort. Sandquist begleitet den Präsidenten zu seiner Debatte und macht sich dann auf den Weg in eine Lichtkabine im vierten Stock, von der aus er einen idealen Blick auf die Bühne hat. Wie geplant treten am Ende der Debatte auch die Ehepartner der Teilnehmer auf die Bühne, um das jubelnde Publikum zu begrüßen. Sandquist kann den Schuss auf die First Lady abgeben, trifft sie aber nur in der Schulter. Bevor er ein zweites Mal feuern kann, stürmen Elizabeth Keen und Donald Ressler die Lichtkabine und stürzen sich auf Sandquist. Dutzende weitere Secret Service-Agenten stürmen aber nur Momente später ebenfalls die Kabine und können Keen und Ressler überwältigen und verhaften, als Sandquist behauptet, sie wären die Attentäter. Süffisant beobachtet Sandquist, wie die beiden in einen Wagen geladen und fortgebracht werden.

Sandquist während des Feuergefechts

Nachdem sie weitab vom Tatort sind, halten Sandquist und seine korrupten Agents den Transporter an. Sie holen Keen, Ressler und auch den entführten Mojtabai aus dem Wagen und offenbart ihnen, dass man einen Fluchtversuch des Trios inszinieren wird, bei dem sie alle getötet wurden. Bevor es dazu kommen kann, rast allerdings Reddingtons Wagen heran und fährt geradewegs in den Transporter. Reddington und Handlanger eröffnen das Feuer auf Sandquist und seine Mit-Verschwörer, woraufhin ein brutales Feuergefecht am Straßenrand ausbricht. Es gibt Verluste auf beiden Seiten, aber schlussendlich kann Sandquist das Blatt wenden, indem er den Transporter mit einer Handgranate zerstört und den Feinden dadurch die Deckung nimmt. Als Sandquist die Feinde daraufhin erschießen will und aus seiner Deckung tritt, sieht er sich zu seinem Entsetzen aber Donald Ressler gegenüber, der ihn mit mehreren Schüssen in die Brust niederstreckt und tötet.

Galerie

Navigation

           Schurken aus The Blacklist.png

Hauptschurken
Raymond Reddington | Tom Keen | Berlin | Tom Connolly | Peter Kotsiopulos | Matias Solomon | Laurel Hitchin | Alexander Kirk | Ian Garvey | Anna McMahon | Robert Diaz | Katarina Rostova

Andere Schurken
Staffel 1: Ranko Zamani | Floriana Campo | Freelancer | Stewmaker | Hector Lorca | Kurier | Gina Zanetakos | Frederick Barnes | Nathaniel Wolff | General Ludd | Anslo Garrick | The Wild Bunch | Alan Fitch | Guter Samariter | Alchemist | Owen Mallory | Madeline Pratt | Richter | Frank Gordon | Mako Tanida | Tensei | Milton Bobbit | Pavlovich-Brüder | Königsmacher | Nikolaus Vogel
Staffel 2: Yaabari | Lord Baltimore | Matt Strickland | Niko Demakis | Vargas | Linus Creel | Maddox Beck | Geoff Perl | Skye Kincaid | Matthew Kincaid | Peter Kincaid | Krummsäbel | Alan Fitch | Luther Braxton | Justin Kenyon | David Kenyon | Hirschjäger | Earl King | Francis King | Tyler King | Major | Vanessa Cruz | Julian Powell | Kenneth Jasper | Karakurt | Leo Andropov
Staffel 3: Eli Matchett | Susan Hanover | Dschinn | Wendigo | Crispin Crandall | Charlie Volkens | Zal Bin Hasaan | Könige der Straße | Marcus Caligiuri | Shell Island-Konzil | Femgericht | Harlan Holt | Kardinal Richards | Alistair Pitt | Mads Eriksson | Danny Vacarro | Lady Ambrosia | Noah Shuster | Theo Shuster | Drexel | Nez Rowan | Susan Hargrave | Mato
Staffel 4: Manuel Esteban | Mato | Miles McGrath | Silas Gouldsberry | Odette | Farook al-Thani | Mr. Deevers | Chris Farnsworth | Benjamin Charnquist | Iniko | Harem | Isabella Stone | Charlotte Hart | Chip Murphy | Nina Buckner | Volker Graves | Mr. Hawthorne | Architekt | Apotheker | Robert Dahle | Sophia Gallup | Schuldeneintreiber | Henry Prescott
Staffel 5: Rebecca Thrall | Nirah Ahmad | Leon Cox | Eleanor Dawson | Calvin Dawson | Colin Kilgannon | Henry Prescott | Abraham Stern | Koch | Unsichtbare Hand | Raleigh Sinclair | Brian Barrett | Patricia Edwards | Caleb Cronin | Sharon Fulton | Anthony Hollis | Zarak Mosadek | Nicholas Moore | Lawrence Devlin | Sutton Ross
Staffel 6: Bastien Moreau | Ethan Webb | Pfandleiher | Alter Ego | Ethiker | Jonathan Nikkila | Marko Jankowics | Minister D | Kryptobänker | RAT | Olivia Olson | Glücksgöttin | Dritter Stand | Kimberly Owens | Guillermo Rizal | Francis Cotton | Milian Sandquist
Staffel 7: Louis Steinhill | Francesca Campbell | Berdy Chernov | Thelonious Prackett | Motya Morozov | Daniel Hutton | Norman Devane | Clark | Hannah Hayes | Wendel Willis | Zhao Wing | Orion Relocation Service | Cornelius Ruck | Newton Purcell | Twamie Ullulaq | Maxwell Barrett | Nyle Hatcher | Jakov Mitko | Tommy Markin | Roy Cain | Brüder Kazanjian

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.