“Als erstes wenn ich morgens aufwache lese ich die Todesanzeigen. Jeder Aspekt des Todes fasziniert mich! Ich will nicht sterben, ich habe alles getan, was ich konnte, um es zu verhindern – Schulmedizin, alternative Therapien, Pillen, Heilkräuter – aber ich habe akzeptiert, dass ich sterben werde! [...] Ich bin nicht wütend.... nicht mehr...”

— Bobbit zu Dr. Osborn

“Dank Ihnen wurde ich verwandelt! Ich seh' den Tod nicht länger als Bürde, sondern als Gelegenheit um den Ausgestoßenen, die niemandem wichtig sind, eine gewaltige Macht zu verleihen! Und als Resultat dessen werden Witwen, Waisenkinder, zerbrochene Familien aufgefangen und unterschützt. Ihre Häuser werden abbezahlt, ihre Schulausbildung... ich habe diese Leute ernährt!”

— Bobbit

Milton Bobbit ist ein Schurke aus der ersten Staffel der Serie The Blacklist, wo er als Hauptschurke der achtzehnten Folge erscheint.

Er wurde von Damian Young dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Als bei Bobbit Diabetes diagnostiziert wurde, erklärte er sich bereit, Teil einer klinischen Studie unter Leitung von Dr. Frederick Osborn zu werden, die ein neuartiges Medikament testen sollte. Das Medikament hatte aber grässliche Nebenwirkungen, entstellte Bobbit – dem als Folge der Medikamente die Nase abfiel – und machte ihn todkrank. Entgeistert erkannte Bobbit, dass er sterben würde und versuchte verzweifelt einen Weg zu finden, dies zu verhindern. Schließlich musste er aber erkennen dass sein Tod unausweichlich war und begann, seine Sichtweise zu ändern. Er begann, seine Arbeit bei der Green Glades-Versicherungsgesellschaft, bei der er für Lebensversicherungen verantwortlich ist, zu nutzen um nach todkranken Personen zu suchen, die er im folgenden überzeugte, ihr Leben bei erweiterten Selbstmorden zu opfern, wenn er im Gegenzug dafür sorgen würde, dass ihre Hinterbliebenen enorme Geldsummen erhalten würden und keinerlei finanzielle Probleme haben würden.

Auf diese Art und Weise wurde Bobbit zu einem passiven Auftragsmörder, der seinen Kunden Morde bot, die wie Unfälle oder erweiterte Selbstmorde wirkten. Da seine tödliche Krankheit jedoch immer weiter voranschritt, wechselte Bobbit seine Vorangehensweise um Rache an jenen zu nehmen, die für die Tests verantwortlich waren, denen er unterzogen wurden und die ihn krank gemacht hatten. Um diese zu töten verwendete er weiterhin todkranke Selbstmörder. So ermordet der todkranke Taxifahrer Wahid Davi Anna Mitchell, indem er einen Autounfall baut, in dem beide sterben. Als Gegenleistung zahlt Bobbit einen hohen Betrag an Wahids Familie, die als Erbe eines Onkels getarnt werden. Kurz darauf tötet die psychisch labile Dee Torres Bennett Cochran an einer Tankstelle, indem sie ihn und sich mit Benzin übergießt und dieses entzündet. Bobbit sorgt danach dafür, dass ihr pflegebedürftiger Bruder in eine Privatklinik kommt.

Finaler Rachefeldzug

Bobbit erfährt von den Ermittlungen

Um seinen nächsten Mord ermöglichen zu können, nimmt Bobbit in einem Altenstift Kontakt mit einem herzkranken Bewohner, Danny, auf. Er erweist sich als mitfühlender Zuhörer und offenbart, ein Angebot für ihn zu haben welches besagt, dass alle, die Danny wichtig sind, finanziell ausgesorgt haben. Er verspricht einen enorm hohen Betrag, der lebenslang in Raten an seine Frau und Tochter ausgezahlt wird, und Danny erklärt sich daraufhin bereit, Stadtrat Mitchell Travers zu ermorden. Der Anschlag schlägt jedoch fehl, da Danny sich unmittelbar vor seinem Angriff dem F.B.I. ergibt. Durch Danny erhält das F.B.I, Informationen, die sie schließlich auf die Spuren von Milton Bobbit führen. Als das F.B.I. seinen Arbeitsplatz aufsucht kann Milton sich zwar unerkannt davonmachen, erkennt aber dass seine Identität offenbart ist und er erledigt ist.

Bevor man ihn verhaften kann, will er jedoch noch Rache an Frederick Osborn nehmen, den er für seine Entstellung verantwortlich macht. Er entführt Osborn vom Parkplatz seines Instituts und verschleppt ihn zum Westport-Friedhof, wo er ehrenamtlich einige Gräber betreut. Dort angekommen offenbart Bobbit, dass er eine Bombenweste trägt und offenbart Osborn, dass er nicht sterben will, sich nun aber mit dem Tod abgefunden hat und Osborn daher gewissermaßen für die Reise danken muss, die er seinetwegen machen durfte. Sarkastisch fragt er, wer gedacht hätte dass etwas Positives aus dem resultiert, was Osborn ihm angetan hat. Fanatisch zischt er, dass er den Tod nicht länger als Gefahr sondern als Gelegenheit sieht, Ausgestoßenen eine gewaltige Macht zu verleihen.

Bobbit will sich und Osborn töten

Er fügt aber an, dass die guten Dinge die Bobbit getan hat nicht die schlechten Dinge rechtfertigen, die Osborn getan hat. Als plötzlich Polizeiwagen auf dem Friedhof erscheinen, nutzt Bobbit die Bombenwese um Osborn als Geisel zu nehmen. Daraufhin lässt der F.B.I,-Agent Donald Ressler sich auf ein hohes Risiko ein. In dem Wissen, dass Bobbit sterben will, schreitet Ressler zielstrebig auf Osborn zu und ignoriert dabei den kreischenden Bobbit, der ihm droht nicht näher zu kommen. Ohne Bobbit überhaupt zu beachten, verkündet Ressler dass Osborn festgenommen ist, legt ihm Handschellen an und führt ihn ab. Der völlig perplexe Bobbit sieht nur zu und als der geschockte Osborn fragt, warum denn Bobbit nicht festgenommen wird, entgegnet Ressler nur, dass er nicht glaubt dass Bobbit plant, verhaftet zu werden. Bobbit bestätigt diese Theorie, indem er sich nur Momente später mit seiner Bombenweste in die Luft sprengt.

Galerie

Trivia

Navigation

           Schurken aus The Blacklist.png

Hauptschurken
Raymond Reddington | Tom Keen | Berlin | Tom Connolly | Peter Kotsiopulos | Matias Solomon | Laurel Hitchin | Alexander Kirk | Ian Garvey | Anna McMahon | Robert Diaz | Katarina Rostova

Andere Schurken
Staffel 1: Ranko Zamani | Floriana Campo | Freelancer | Stewmaker | Hector Lorca | Kurier | Gina Zanetakos | Frederick Barnes | Nathaniel Wolff | General Ludd | Anslo Garrick | The Wild Bunch | Alan Fitch | Guter Samariter | Alchemist | Owen Mallory | Madeline Pratt | Richter | Frank Gordon | Mako Tanida | Tensei | Milton Bobbit | Pavlovich-Brüder | Königsmacher | Nikolaus Vogel
Staffel 2: Yaabari | Lord Baltimore | Matt Strickland | Niko Demakis | Vargas | Linus Creel | Maddox Beck | Geoff Perl | Skye Kincaid | Matthew Kincaid | Peter Kincaid | Krummsäbel | Alan Fitch | Luther Braxton | Justin Kenyon | David Kenyon | Hirschjäger | Earl King | Francis King | Tyler King | Major | Vanessa Cruz | Julian Powell | Kenneth Jasper | Karakurt | Leo Andropov
Staffel 3: Eli Matchett | Susan Hanover | Dschinn | Wendigo | Crispin Crandall | Charlie Volkens | Zal Bin Hasaan | Könige der Straße | Marcus Caligiuri | Shell Island-Konzil | Femgericht | Harlan Holt | Kardinal Richards | Alistair Pitt | Mads Eriksson | Danny Vacarro | Lady Ambrosia | Noah Shuster | Theo Shuster | Drexel | Nez Rowan | Susan Hargrave | Mato
Staffel 4: Manuel Esteban | Mato | Miles McGrath | Silas Gouldsberry | Odette | Farook al-Thani | Mr. Deevers | Chris Farnsworth | Benjamin Charnquist | Iniko | Harem | Isabella Stone | Charlotte Hart | Chip Murphy | Nina Buckner | Volker Graves | Mr. Hawthorne | Architekt | Apotheker | Robert Dahle | Sophia Gallup | Schuldeneintreiber | Henry Prescott
Staffel 5: Rebecca Thrall | Nirah Ahmad | Leon Cox | Eleanor Dawson | Calvin Dawson | Colin Kilgannon | Henry Prescott | Abraham Stern | Koch | Unsichtbare Hand | Raleigh Sinclair | Brian Barrett | Patricia Edwards | Caleb Cronin | Sharon Fulton | Anthony Hollis | Zarak Mosadek | Nicholas Moore | Lawrence Devlin | Sutton Ross
Staffel 6: Bastien Moreau | Ethan Webb | Pfandleiher | Alter Ego | Ethiker | Jonathan Nikkila | Marko Jankowics | Minister D | Kryptobänker | RAT | Olivia Olson | Glücksgöttin | Dritter Stand | Kimberly Owens | Guillermo Rizal | Francis Cotton | Milian Sandquist
Staffel 7: Louis Steinhill | Francesca Campbell | Berdy Chernov | Thelonious Prackett | Motya Morozov | Daniel Hutton | Norman Devane | Clark | Hannah Hayes | Wendel Willis | Zhao Wing | Orion Relocation Service | Cornelius Ruck | Newton Purcell | Twamie Ullulaq | Maxwell Barrett | Nyle Hatcher | Jakov Mitko | Tommy Markin | Roy Cain | Brüder Kazanjian

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.