FANDOM


Verteidigungsminister Behruz ist der sekundäre Antagonist in dem 2017 erschienenen Action-Film American Assassin.

Er wurde von Navid Negahban dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Behruz ist der iranische Verteidigungsminister und ein konservativer Hardliner, der Irans Versprechen, keine Atomwaffen herzustellen oder zu besitzen, nicht anerkennt. Daher hat er zusammen mit General Rostami für über zwei Jahre versucht, nukleares Material in die Finger zu bekommen und schließlich den Söldner Ghost angeheuert, um ihnen Material für eine Atombombe zu beschaffen, sowie einen Wissenschaftler der sie zusammenbauen kann. Ihr ultimatives Ziel ist ein Atomkrieg mit Israel.

Geschäfte mit Ghost

Zusammen mit Behruz und dem iranischen Präsidentenreist Rostami nach London, wo sie sich mit der CIA-Direktorin Kennedy zu einem diplomatischen Gespräch treffen. Sie besprechen, dass nukleares Material aus Russland gestohlen wurde, und Rostami teilt heuchlerisch Kennedys Besorgnis. Er behauptet, dass seine Leute die Lage beobachten aber keine Ahnung haben, wo das Plutonium hingebracht worden sein könnte. Behruz fügt an, dass sie wissen dass der Iran gemäß des Abkommens keine Atomwaffen besitzen darf, und dass sie sich selbstverständlich daran halten. Als ein amerikanischer Politiker, der mit Kennedy gekommen ist, behauptet dass Atomwaffen - egal in wessen Händen - eine Bedrohung sind, behauptet Rostami dass die USA diesen Vorwand auch vorgebracht haben, um in den Irak einzumarschieren.

In einer unterirdischen Anlage in Rom trifft sich Behruz mit Ghost und einem weiteren Mann. Nachdem Behruz Ghost die vereinbarte Summe an Geld übergeben hat, zählt der dritte Mann es nach. Er erkennt, dass Geld fehlt, und Ghost behauptet, dass er den Rest erhalten wird, wenn der Job erledigt ist. Behruz hingegen will wissen wo sein Wissenschaftler ist, den er für den Bau der Atombombe benötigt, und Ghost behauptet dass sie den Wissenschaftler aufsammeln werden, wenn der andere sein Geld hat. Er versichert Behruz, dass er seine Bombe binnen eines Tages haben wird.

Nachdem Ghost den Anführer des Orion-Teams, Hurley, gefangengenommen hat und beginnt, ihn zu foltern, tritt Behruz hinzu und will wissen, ob alles in Ordnung ist. Wütend schickt Ghost ihn weg und setzt die Folter fort. Schließlich werden Behruz und seine Wachen vom Wissenschaftler informiert, dass ihre Bombe fertig ist. Hurley ruft ihnen zu, dass Ghost sie betrügt, aber Ghost hat bereits ein Gewehr gezogen und schießt Behruz, dessen Männer und auch den Wissenschaftler nieder. Behruz kann schwer verletzt in einen der Tunnel kriechen, wird dort aber von der Orion-Agentin Annika erschossen, deren Vater und Bruder im Iran im Kampf gegen Behruz getötet wurden.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.