Sam Scudder, besser als Mirror Master bekannt, ist ein Schurke aus dem 2012 erschienenen DC-Animationsfilm Justice League: Doom.

Mirror Master ist ein Superschurke und Erzfeind Batmans, der sich mit diversen anderen Schurken zur Legion of Doom verbündet, um alle Helden der Justice League zu bezwingen und in einem verheerenden Plan einen Großteil der Menschheit zu töten um den Rest zu beherrschen. Im Verlauf der Pläne der Legion of Doom wird er darauf angesetzt, seinen alten Feind Flash zu bezwingen und zu töten.

Er wurde im Original von Alexis Denisof gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Mirror Master ist ein Schurke aus Central City und basiert seine Verbrechen auf seiner Spiegel-Technologie. Er ist nicht nur in der Lage, in Spiegel einzudringen und durch sie zu reisen, er kann mit ihnen auch Hologramme schaffen, die separat von ihm handeln können. Er ist ein Feind des Superhelden Flash, den er aber nie besiegen konnte.

Als er von dem Schurken Vandal Savage kontaktiert wird und dieser in Aussicht stellt, dass seine Pläne Mirror Master dabei helfen werden, Flash zu töten, willigt dieser nur zu gerne ein. Er wird daraufhin von Savage beauftragt, einen Kampf der Justice League gegen die Royal Flush Gang auzunutzen um sich heimlich im Rückspiegel des Batmobils zu verstecken, dadurch Zugang zur Bathöhle zu erhalten und wichtige Daten über die restlichen Helden der Justice League vom Batcomputer zu stehlen.

Zusammenarbeit mit Superschurken

Mirror Master in der Bathöhle

Wie geplant kann Mirror Master das Batmobil betreten und sich im Rückspiegel verstecken. Auf dem Rückweg kann der übermüdete Batman einen kurzen Blick auf Mirror Master erhaschen, denkt sich zuerst nichts dabei und kehrt in seine Bathöhle zurück. Erst nachdem Batman die Höhle verlassen hat, steigt Mirror Master aus dem Spiegel. Er nimmt Kontakt zu Savage auf, berichtet von seinem Erfolg und greift danach auf den Computer der Bathöhle zu. Wie erhofft kann er sensible Daten von Batmans Computer stehlen, seine Überlegung, herumzustöbern und Batmans geheime Identität zu lüften, wird jedoch von Savage unterbrochen da weitaus wichtigeres auf dem Spiel steht. Nachdem Mirror Master den Speicherstick aus dem Batcomputer gezogen hat, flieht er wieder in den Spiegel des Batmobils und entkommt dadurch später aus der Bathöhle.

Im Folgenden kontaktiert Savage weitere Superschurken, die er zu einem Treffen im Sumpf von Louisiana einlädt. Mirror Master ist dort bereits mit den gestohlenen Daten eingetroffen, so dass er die eintreffenden Schurken gemeinsam mit Savage begrüßt. Savage offenbart, dass er sie versammelt hat, da sie alle Feinde eines Mitglieds der Justice League sind. Er fügt an, dass er zwar keinen persönlichen Konflikt mit den Helden hat, dass sie aber seiner Vision für die Welt im Weg stehen. Er offenbart, todsichere Pläne zu haben, wie die Liga vernichtet werden kann, und dass er ihnen 100 Millionen Dollar für jeden Helden zahlt, den sie auslöschen. Alle Schurken entschließen sich, Savages Pläne zu befolgen und Mirror Master widmet sich seinem alten Feind Flash. Um Flashs Aufmerksamkeit zu erhalten, raubt Mirror Master einen Zug-Prototypen auf offener Fahrt aus. Als Flash am Zug erscheint, hat Mirror Master bereits die Wachleute gefesselt, die Flash sogleich befreit. Er beginnt, den Zug nach Mirror Master zu durchsuchen und findet ihn in einem der Abteile vor.

Mirror Master klärt Flash über die Bombe auf

Mirror Master beginnt augenblicklich, mit seinen Spiegelstrahl-Pistolen auf Flash zu schießen, doch als Flash auf ihn zurast um ihn zu stoppen, entpuppt Mirror Master sich als Hologram. Dutzende weitere Hologramme erscheinen, die Flash mühelos eliminiert. Als er dann in das nächste Abteil tritt, in dem der vermeintlich echte Mirror Master wartet, offenbart dieser eine Glaskiste, in der er eine Frau gefangen hält. Er platziert einen kleinen Sprengsatz an der Kiste und offenbart Flash dann, dass die Frau sterben wird, wenn Flash sie nicht rettet. Sofort rast Flash auf die Kiste zu und greift hinein, woraufhin sich ein weiterer versteckter Sprengsatz aktiviert und von einem Mechanismus durch Flashs Handgelenk gebohrt wird. Süffisant offenbart Mirror Master, dass die Bombe einen Sprengradius von drei Meilen hat und explodieren wird, sobald Flash sich eine Minute lang nicht bewegt hat oder – wenn er erst angefangen hat zu rennen – langsamer wird. Mit diesen Worten verabschiedet sich Mirror Master, entpuppt sich als weiteres Hologram und löst sich in Luft auf.

Weitere Pläne

Nachdem es allen Schurken gelungen ist, ihre jeweiligen Helden zu bezwingen oder zu brechen, kehren sie zu Savage zurück und feiern gemeinsam ihren Sieg. Alle sind höchstzufrieden und danken Savage dafür, es ihnen ermöglicht zu haben ihre Erzfeinde nicht nur zu besiegen, sondern sie darüber hinaus zu erniedrigen. Savage erklärt ihren gemeinsamen Plan daraufhin für erfüllt aber Ma'alefa'ak erinnert ihn daran, dass er etwas von einer weiteren Partnerschaft gesagt hatte. Savage stimmt zu und erklärt, dass sie eingeladen sind, weiter mit ihm zusammenzuarbeiten. Er erklärt aber, dass die nächsten Schritte seines Plans zu extrem für sie sein könnten, da sie nichts geringeres als Völkermord beinhalten. Als Metallo lachend fragt, ob Savage etwa die Welt vernichten will, antwortet dieser höflich, dass es nur die Hälfte – höchtens zwei Drittel – ist. Ernst fragt Bane, was das Ziel hinter diesem Plan sei.

Mirror Masters Hologramme attackieren Flash

Savage erklärt daraufhin, dass die Gruppe zuerst einmal verstehen muss, dass er älter ist als die Menschheit selbst. Um seine Unsterblichkeit zu demonstrieren lässt er sich von Cheetah die Kehle aufschlitzen, nur um schließlich unverletzt und ohne Wunden wieder auf die Beine zu kommen. Er behauptet getrieben, dass er tausende von Leben gelebt hat und vor fünfundsiebzigtausend Jahren fast die Auslöschung der Menschheit durch einen Vulkanausbruch bezeugt hat. Er offenbart wie er die Überlebenden beherrschte und in eine glorreiche Zukunft führte und erklärt, dass er das Selbe nun wiederholen will um die Menschheit ein weiteres Mal zu führen und auf den richtigen Weg zu führen. Den versammelten Schurken bietet er Herrschaft über Territorien seiner neuen Welt an, sofern sie sich ihm unterwerfen.

Nachdem er die Beweggründe für seine Pläne erklärt hat, offenbart Savage nun, wie er den Plan umzusetzen gedenkt. Er zeigt ihnen eine in einem nahen Hangar fertiggestellte Rakete, die er in die Sonne feuern will um einen Solarsturm zu erschaffen, welcher wiederum die gesamte der Sonne zugewandte Erdhälfte zerstören und die Bevölkerung dort töten wird. Allerdings stellt sich heraus, dass kein einziger der Schurken seinen Helden-Gegenspieler wirklich töten konnte. Durch Cyborg und Batman gerettet konnten die restlichen Helden nun versammeln, das Hauptquartier der Schurken ausfindig machen und sind erschienen, um Savages Pläne zu stoppen. Sofort werfen die Schurken sich in den Kampf um die Rakete zu verteidigen. Der Kampf von Mirror Master und Flash führt beide nach draußen in den Sumpf, wo Mirror Master ein weiteres Mal Hologramm-Kopien nutzt um Flash zu attackieren. Alle Hologramme – sowie der richtige Mirror Master – werden aber dennoch von Flash besiegt und niedergeschlagen. 

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.