FANDOM


Mollaka Danso ist ein nebensächlicher Schurke im 2006 erschienenen Film James Bond 007: Casino Royale.

Er wurde von Sébastien Foucan dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Mollaka ist ein Terrorist, Bombenbastler und Attentäter. Er wird von dem Mittelsmann Alex Dimitrios kontaktiert, um für Le Chiffre den Skyfleet-Prototypen zu zerstören.

Konfrontation mit Bond

Während eines Schlangenkampfs auf Madagascar sitzt Mollaka im Publikum und fiebert mit. Gleichzeitig sind die MI6-Agenten Bond und Carter ebenfalls anwesend, die gesandt wurden um Mollaka zu verhaften. Als Mollaka eine Textnachricht mit dem Inhalt "Ellipsis" bekommt, wird ihm klar dass er einen neuen Auftrag von Dimitrios hat. Er zieht los, aber als er an Carter vorbeikommt erkennt er an dessen Verhalten, dass es sich um einen Agenten handelt. Sofort macht Mollaka kehrt und sprintet davon, wobei er mitten durch den Kampfring flieht. Mollaka flieht auf eine Baustelle, in der gerade voller Betrieb herrscht. Obwohl er kurz glaubt, Bond abgehängt zu haben, bricht dieser mit einem Bagger durch den Zaun des Geländes woraufhin der verzweifelte Mollaka auf das Gerüst des noch unfertigen Gebäudes klettert. Dabei stößt er einen Bauarbeitet, der ihn aufhalten will, in die Tiefe und erschießt auch zwei Wachmänner.

Die Situation spitzt sich schließlich zu, als Mollaka - verfolgt von Bond - auf den Kran über dem Baugerüst klettert. Während er sich zum Zentrum des Krans aufmacht, um von dort aus wieder herunterzuklettern, wird Mollaka schließlich von Bond konfrontiert. Er zückt seine Waffe und schießt, hat aber keine Patronen mehr und wirft die Waffe daher frustriert in Bonds Richtung. Bond fängt die Waffe aus der Luft und wirft sie Mollaka gegen den Kopf, woraufhin dieser die Balance verliert und fast vom Kran stürzt. Es kommt zum Handgemenge zwischen Bond und Mollaka und Mollaka kann Bond schließlich so vom Kran stoßen, dass dieser sich gerade noch festhalten kann. Während Bond sich wieder nach oben ziehen kann, springt Mollaka auf einen kleineren Kran und von dort aus auf das Dach eines Gebäudekomplexes. Er kann so einen kleinen Vorsprung gegenüber Bond erreichen, der schließlich wieder die Verfolgung ergreift.

Schließlich flieht Mollaka zu Fuß in eine afrikanische Botschaft, in der er sich sicher währt. Tatsächlich folgt Bond ihm aber selbst in die Botschaft, schlägt Mollaka und den Botschafter nieder und will mit seinem Gefangenen die Flucht ergreifen. Der Botschafter löst aber einen Alarm aus, woraufhin sich Soldaten versammeln und auf Bond schießen, der immer noch Mollaka mit sich schleppt. Mollaka wird von einem Querschläger ins Bein getroffen und stürzt zu Boden, aber Bond schleppt ihn gnadenlos weiter. Die Verfolgung endet schließlich in einem Hinterhof, wo Bond von den Soldaten gestellt wird. Auf die Forderung des Botschafters hin lässt Bond Mollaka los, beschließt dann aber ihn nicht einfach gehen zu lassen. Da er Mollaka nicht gefangennehmen kann, schießt Bond ihm in die Brust und feuert dann auf einen Gaskanister, der explodiert und die Soldaten zu Boden wirft.

Bond kann mit Mollakas Rucksack entkommen, in dem er neben einer Bombe auch dessen Handy mit der Ellipsis-Botschaft findet.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.