FANDOM


Morgan Everett ist ein Schurke in dem 2016 erschienenen Videospiel Deus Ex: Mankind Divided und ein unterstützender Charakter in dessen Vorgänger, dem 2000 erschienenen Deus Ex.

Everett ist einer der Anführer der Illuminati und die rechte Hand des Anführers Lucius DeBeers. Everett hat Bob Page als Schützling an sich genommen, aber Page führt schließlich einen Coup durch, der die Illuminati auslöscht und Page zum mächtigsten Mann des Planeten macht. Nachdem Page die Kontrolle an sich gerissen hat, verschwinden Everett und die überlebenden Illuminati und tauchen unter. Everett versucht jedoch weiterhin, Einfluss aufrecht zu erhalten und gegen seinen ehemaligen Schützling vorzugehen, wodurch er schließlich mit JC Denton in Kontakt kommt, den er mit Dr. Savage in Vandenberg in Kontakt bringt. Durch Denton ist es Everett möglich, Rache an Page zu nehmen und ihn zu stoppen.

Biographie

Vergangenheit

Everett wurde in eine reiche Familie geboren und wuchs unter dem Einfluss der Templer, einer Division der Illuminati, auf. Während seines Lebens trat Everett auch selbst den Illuminati bei und wurde schließlich einer ihrer Anführer, wodurch er einen Sitz im Rat der Fünf innehatte. Everett wurde zum Schützling des Illuminati-Anführers Lucius DeBeers, welcher ihn zu seinem Nachfolger heranzog. Er ist zudem einer der Anführer von Majestic 12, der Technik- und Wissenschaftsdivision der Illuminati. In diese Division bringt er den jungen Wissenschaftler Bob Page, den er seinerseits zu seinem Schützling und einem der Anführer von Majestic 12 macht. Page ist wie ein Sohn für Everett und Everett empfiehlt ihm, in die Pharma-Firma VersaLife zu investieren - ein Ratschlag der Page zum Milliardär macht.

Als CEO des Montreal-Ablegers des Nachrichtennetzwerks Picus Group nutzt Everett die Medien um Propaganda zu verbreiten und die Bevölkerung zu manipulieren. Zu diesem Zweck entwickelt er die künstile Intelligenz Eliza Cassan, die in der Öffentlichkeit als Nachrichtensprecherin und Gesicht von Picus auftritt und die Menschen gemäß der Wünsche der Illuminati beeinflusst. Everett überlässt der Illuminata Zhao Yun Ru im Jahr 2027 die Kontrolle über die Satelliten von Picus um mit ihnen ein Störsignal zu senden, welches sie zum Erfüllen ihrer Pläne benötigt. Noch im selben Jahr springt Everett ein um zu verhindern, dass Pages Rolle in den grausamen Experimenten auf der Rifleman Bank Station publik gemacht wird.

Everetts K.I. Eliza sagt sich - unerkannt von den Technikern bei Picus - schließlich von Everett und den Illuminati los und unterstützt den Sicherheitsbeamten Adam Jensen bei dem Versuch, die Verschwörung der Illuminati aufzulösen. Nachdem es dank des Verrats durch Hugh Darrow zu weltweitem Chaos gekommen ist, sorgt Everett dafür dass Darrows Hyron-Projekt aus den Ruinen von Darrows Anlange Panchaea geborgen wird bevor die Öffentlichkeit davon erfahren kann. Zudem ist es ihm durch seinen Einfluss auf Picus möglich, die Nachrichten so zu beeinflussen dass die Rolle der Illuminati in dem Vorfall nicht publik wird.

Human-Restitutions-Gesetz

Im Jahr 2029 schicken die Illuminati eine Söldnertruppe los um eine Waffen- und Augmentations-Lieferung in Dubai abzufangen. Die Mission ist jedoch ein Fehlschlag und die gesamte Söldnereinheit geht verloren. De Beers ist erzürnt dass sie sämtliche Agenten verloren haben, Volkard Rand behauptet dann aber, dass sie die Situation dennoch nutzen können, da Interpol durch das Chaos wochenlang beschäftigt sein wird, und dass ihr Vorhaben eben langfristig geplant war. Everett bestätigt Rand und behauptet, dass dies auch nie anders war, aber DeBeers fragt aufgebracht ob er seine Kameraden etwa daran erinnern muss, wie weit sie vom Kurs abgekommen sind. Er befiehlt Rand und Stanton Dowd, nach New York zu reisen um sicherzustellen, dass in der UN genügend Stimmen für das Human-Restitutions-Gesetz zusammenkommen.

Everett1

Everett während des Treffens

Nachdem auch Elizabeth DuClare die Konversation verlassen hat, warnt Everett DeBeers, dass der Plan nicht funktionieren wird und Dowd und Rand in New York keinen Erfolg haben werden. Everett wirft zudem ein, dass Nathaniel Brown nach wie vor eine unbekannte Größe ist und DeBeers unterbricht ihn und behauptet, dass sie deswegen auch ihren Alternativplan weiterführen werden. Er spricht Bob Page an und erinnert ihn, dass Page in der Vergangenheit große Töne gespuckt hat und nun die Gelegenheit hat, sich zu beweisen. Everett fragt Page, wie sicher seine Verbindungen sind, da Janus und das Juggernaut-Kollektiv ihre Augen überall haben. DeBeers wirft aber verächtlich ein, dass er dafür gesorgt hat dass Janus kein Problem sein wird. Er behauptet, dass Dubai nur das Fundament war und sie nun Aufmerksamkeit brauchen. Daher befiehlt er Page, die Schläferzelle in der Pro-Augmentations-Organisation ARC zu aktivieren.

Everett muss sich nun auch um seine Eliza-K.I. kümmern. Obwohl er Eliza nach dem Aug-Vorfall von 2027 auf einen früheren Stand zurücksetzen konnte und sie somit seitdem weiterhin nutzen konnte um die Menschheit zu manipulieren, setzte sich eine alternative Version von Eliza, welche auf dem Stand von 2029 ist und somit gegen die Illuminati ist, nach Prag ab um dort Adam Jensen um Hilfe zu bitten. Everett schickt einige Söldner um die K.I. auszulöschen und jeden zu töten, mit dem sie in Kontakt tritt, aber es gelingt Jensen die Söldner auszuschalten und Eliza zu helfen, eine eigene Identität zu finden.

Everett4

Everett rechtfertigt den alternativen Plan

Das Komplott um ARC, welches in der Ermordung des Anti-Human-Restitutions-Gesetz-Aktivisten Nathaniel Brown gipfeln soll, wird aber durch den TF-29-Agenten Adam Jensen gestoppt. Als der Rat der Fünf zu einem weiteren Treffen zusammenkommt um die Situation zu besprechen, ist Rand außer sich vor Wut, da sie nicht informiert wurden. Everett erwidert aber, dass sie ja nun informiert wurden und DeBeers behauptet, dass vorbei nun einmal vorbei ist. Er verrät, dass die Grundzüge der Operation nach wie vor Bestand haben und das Zwischenprojekt eine kleine Kursänderung war. Verärgert behauptet Rand, dass es weit mehr als nur eine Kursänderung war und Everett gibt zu, dass Interpol dank ihres augmentierten Agenten Jensen weitaus fähiger waren als angenommen und dass Jensen vermutlich sogar Hilfe vom Juggernaut-Kollektiv hatte. DeBeers behauptet, dass dies momentan reine Spekulation ist und sie sich später erneut treffen werden, wenn sie mehr wissen.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus Deus Ex

Majestic 12
Bob Page | Walton Simons | Gunther Hermann | Anna Navarre | Maggie Chow | Howard Strong

Illuminati
Rat der Fünf
Lucius DeBeers | Morgan Everett | Stanton Dowd | Elizabeth DuClare | Volkard Rand
Mitglieder und Agenten
Bob Page | Hugh Darrow | Zhao Yun Ru | Joseph Manderley | Viktor Marchenko | Jaron Namir | Yelena Fedorova | Lawrence Barrett | William Taggart | Narhari Khan | Masaaki Oshiro | Ashani Talwar

Andere
Allison Stanek | Daria Myška | Darrin Stevens | Diamond Chan | Drahomír Koníčky | Hector Guerrero | Isaias Sandoval | Ivan Berk | Jacob White | Jack O'Malley | Lee Hong | Otar Botkoveli | Pieter Burke | Radich Nikoladze | Thomas Stenger | Vlasta Novák | Zeke Sanders

Organisationen
Illuminati | Majestic 12 | FEMA | Belltower Associates | Purity First | Dvali | Harvesters

[[[Kategorie:Videospiel-Schurke]]
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.