FANDOM


Mustard ist ein Schurke aus der dritten Staffel der Anime-Serie My Hero Academia, die eine Adaption des gleichnamigen Mangas ist.

Biographie

Ankunft in der Schurkenliga

Mustard ist ein Superschurke mit der Spezialität, ein betäubendes Gas auszustoßen, welches sich dann wie ein langsamer Strudel um ihn bewegt. Zudem kann Mustard Bewegungen innerhalb seines Gases wahrnehmen, kann sich während der Nutzung seiner Spezialität dafür aber nicht bewegen. Nachdem der Heldenmörder Stain verhaftet wurde, dabei aber seine Überzeugungen kundgetan hat, werden viele Schurken, Mustard eingeschlossen, von Stains Zielen angetrieben. Zu diesem Zweck tritt Mustard der Schurkenliga bei.

Angriff auf das Trainingslager

Zusammen mit einigen anderen neuen Rekruten wird Mustard dem Auftakt-Aktionstrupp der Schurkenliga zugeteilt, welcher mit einem brutalen Angriff auf die Schüler der Yuei-Akademie die Aufmerksamkeit auf die Schurkenliga lenken soll, und gleichzeitig das Vertrauen an die Superhelden und die Yuei mindern soll. Shigaraki schickt sie in ein Waldgebiet, welches an das Trainingslager angrenzt, in dem die Klasse 1-A der Yuei gerade trainiert. Dort warten sie in einem verfallenden Lagerhaus auf den Angriffsbefehl.

Mustard1

Mustard verteilt sein Gas

Als der Angriff beginnt, stößt Mustard sein Gas im Wald aus und kann einige Schüler dadurch ohne Kampf betäuben. Zudem nutzt er sein Gas, um die Schüler auseinanderzutreiben und aufzuscheuchen. Im Verlauf des Angriffs spürt Mustard schließlich, wie sich ihm zwei Schüler nähern, ist aber nicht beunruhigt da er nicht glaubt dass ihre Spezialitäten ihm schaden können. Als einer der Schüler, Tetsutetsu, auf ihn zuspringt, schießt Mustard ihm mit seiner Pistole direkt in den Kopf, aber dank dessen Verhärtung tut es ihm nichts. Mustard hält Tetsutetsu mit seiner Pistole aber dennoch auf Abstand und macht sich über dessen direkten Angriff lustig. Als er plötzlich zur Seite schießt, wo Kengu, die zweite Schülerin, den Angriff beginnen will, springt Tetsutetsu davor und fängt die Kugel ab.

Erneut macht sich Mustard über die simple Strategie seiner Feinde lustig und offenbart, dass sein Gas von seinem Körper abgegeben wird und er darum alles wahrnimmt, was in ihm geschieht - auch die Bewegungen der Feinde. Als Tetsutetsu erneut angreift, schießt Mustard ihn wieder zurück und erkennt, dass Tetsutetsus verhärtete Haut weicher und schwächer wird. Er feuert weiter auf Tetsutetsu um ihn zu schwächen und seinen Panzer zu durchbrechen, während er sich über Tetsutetsu und sein Vertrauen auf rohe Kraft lustig macht.

Mustard4

Mustard ist besiegt

Schließlich kann Tetsutetsu die Luft fast nicht mehr anhalten aber bevor Mustard ihm das Ende bereiten kann, attackiert Kengu erneut. Zwar kann Mustard den Angriff vorhersehen und ausweichen, aber Kengu kann mit ihrer Spezialität ihre Hände vergrößern, Mustard mit einem Schlag in die Defensive treiben und das Gas dann mit ihren Händen verwehen. Mustard erkennt zu spät, dass er nicht mehr an Tetsutetsu gedacht hat und wird von hinten von ihm niedergeschlagen. Die Wucht von Tetsutetsus Schlag durchbricht Mustards Maske und er verliert das Bewusstsein, wodurch sein Gas verfliegt. Während die restlichen Schurken kurz darauf vom Treffpunkt fliehen, wird Mustard zurückgelassen und später mit Muscular und Moonfish, den anderen beiden besiegten Schurken, inhaftiert.

Galerie

Trivia

  • Mustard ist vermutlich wegen seiner Spezialität nach dem englischen Wort für Senf (bezogen auf Senfgas) benannt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.