Fandom


“Wir werden den alten Mann Gordon töten. Seine Weiber werden um ihn weinen. Wir zerhacken ihn und baden in seinem Blut. Ich selbst werde Batman töten. Das Fleisch von seinen Knochen reissen und sie aussaugen. Ich fresse sein Herz und schleife seine Leiche durch die Straßen. Wir sind keine Bande. Wir sind keine Gangster. Wir sind das Gesetz. Die Zukunft. Gotham gehört den Mutanten. Wie bald auch die ganze Welt.”

— Der Mutantenführer in einer Videobotschaft

Der Mutantenführer ist der Hauptantagonist der ersten Hälfte von Der dunkle Ritter kehrt zurück (The Dark Knight Returns) von Frank Miller.

Biografie

Der wahre Name des Mutantenführers ist unbekannt. Er war ein großer Mann mit rasiertem Kopf und Zähnen, die spitz zugefeilt waren. Wie sein Name suggeriert, war er der Anführer der Mutanten, einer gewaltätigen Verbrecherbande in Gotham City. Er blieb meistens im Hintergrund und in Versteck der Bande auf der Müllhalde, während sie verschiedene Gewaltverbrechen in seinem Namen verübten. Er sah sich selbst nicht als bloßen Bandenführer, sondern mehr als eine Art Diktator oder Kriegsherr. In Videobotschaften drohte er der Bevölkerung von Gotham, dass man seinen Forderungen Folge leisten oder mit den Konsequenzen leben müsste.

Als Batman aus seinem Ruhestand zurückkehrt, bringt er einen der Mutanten dazu, ihm das Versteck zu verraten und kam dann mit seinem gepanzerten Batmobil auf den Schrottplatz. Durch Explosionen und Gummikugeln kann er die versammelkten Mutanten verjagen, bis nur noch der Anführer übrig ist. Dieser marschiert auf das Batmobil zu und verlangt, dass Batman rauskommen und mit ihm kämpfe. Batman nimmt die Herausforderung an, doch sein Gegner kann ihn dank seiner jugendlichen Kraft und Geschwindigkeit überwältigen. Der gealterte dunkle Ritter wird mit einer Brechstange fast tot geprügelt, doch die neue Robin Carrie Kelly greift ein und lenkt den Führer lange genug ab, damit Batman ihm eine Rauchbombe ins Gesicht werfen kann.

Der Führer wird von der Polizei verhaftet und in eine Einzelzelle gesperrt. Seine Bande ist allerdings noch in Freiheit und terrorisiert weiter die Stadt. Daraufhin will der Bürgermeister mit ihm verhandeln, doch während des Gesprächs reißt der Führer ihm mit seinen Zähnen die Kehle auf.

Um die Mutanten endgültig zu besiegen, will Batman vor ihren Augen ihren Anführer besiegen und demütigen. Er und Jim Gordon lassen ihn durch die Abwasserkanäle entkommen. Am Ausgang des Rohres wartet Batman auf ihn und außerdem auch alle versammelten Mitglieder der Mutanten. Die beiden Gegner kämpfen in einer Schlammgrube gegeneinander.

Durch den Schlamm wird der Führer deutlich verlangsamt und noch dazu kann Batman einen der Arme durch einen Schlag auf die Nerven lähmen. Am Ende des Kampfes gewinnt Batman und bricht seinem Gegner Arme und Beine. Der Führer wird wieder eingesperrt und die Mutanten lösen sich in mehrere Gruppen auf, darunter die Söhne Batmans.

Adaptionen

Batman: The Animated Series

In der Episode Die Legende lebt (Legends of the Dark Knight) erzählen sich die drei Kinder Nick, Matt and Carrie (basierend auf Carrie Kelly) ihre verschiedenen Sichtweisen auf Batman. Dabei ist die Geschichte von Carrie eine Hommage an The Dark Knight Returns. Zu sehen ist eine Kombination der beiden Kämpfe gegen den Mutantenführer, wobei sich die Schlammgrube auf der Müllhalde befindet.

Im Original wurde er von Kevin Michael Richardson gesprochen.

The Dark Knight Returns: Part 1

In der sehr vorlagengetreuen Adaption des Comics wurde er Gary Anthony Williams gesprochen.

The LEGO Batman Movie

Der Mutantenführer hat einen kleinen Auftritt im Film, als Batman in seinem Auto angreift.

Gotham

In der fünften Staffel der Serie Gotham tauchen der Mutantenführer und seine Bande schon auf, bevor Batman in der Stadt aktiv wird.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.