FANDOM


Quentin Beck, besser bekannt als Mysterio, ist ein Schurke aus den Marvel-Comics, der primär ein Feind des Superhelden Spider-Man ist.

Der Charakter wurde von Stan Lee und Steve Ditko erschaffen und erschien als Mysterio zum ersten Mal im Jahr 1964 in Amazing Spider-Man#13.

Ursprung

Beck wurde als Sohn von Elmore und Henrietta Beck in Kalifornien geboren und hatte schon als Kind großes Interesse an Filmen und Spezialeffekten. Sein Onkel unterstützte dieses Interesse und schenkte Quentin seine erste Filmkamera, mit der Quentin als Kind zuhause eigene Filme aufnahm und sich nach und nach beibrachte, Spezialeffekte auszuüben. Da sein Vater Elmore dies für ein nutzloses Hobby hielt, zerschlug er die Kamera, was Quentin aber nicht davon abhielt, weiter Spezialeffekte zu erfinden und schließlich nach der High School am Massachusetts Institute of Technology zu studieren.

Als Erwachsener war Beck ein erfahrener Spezialeffekt-Designer und -experte und arbeitete zudem als Stuntman. Jedoch war er nicht mit seinem Leben zufrieden und fand, dass seine Leistungen nicht anerkannt wurden. Er versuchte sich daher in der Schauspielerei, doch dieser berufliche Exkurs hatte keinen Erfolg. Als einer seiner Mitarbeitet irgendwann im Spaß behauptete, dass Quentin seine Spezialeffekte nutzen sollte um als kostümierter Schurke Spider-Man zu jagen, ahnte der Mann nicht, was er damit auslöste, da er Beck damit ungewollt tatsächlich auf exakt diesen Pfad schickte.

Beck knüpfte Kontakte in die kriminelle Unterwelt und verbündete sich mit Phineas Mason. Beck nutzte seine Spezialeffekte um eine Betrugmasche Masons zu vertuschen und es so darzustellen, als wären Außerirdische verantwortlich. Allerdings wurde dieser Plan von Spider-Man vereitelt, obwohl es Beck gelang, erfolgreich zu entkommen. Er schwort daraufhin bittere Rache. Er kehrte vorerst zu seinem Job in Hollywood zurück, wo sein Gesicht jedoch bei einem seiner Stunts schwer verbrannt wurde. Er beschloss daraufhin, seine Spezialeffekte zu Waffen umzufunktionieren und sie für eine Karriere als Superschurke zu verwenden. Um seine Rache an Spider-Man ausüben zu können, begann er zudem, dessen Kräfte zu analysieren und zu imitieren. Nach einem Konflikt mit seinem Idol, Ray Bradhaus, den Beck gewinnen konnte, schuf er sich das Alias "Mysterio", welches nach Bradhaus' letztem Film benannt war. Als Mysterio wurde Beck zu einem prominenten Gegenspieler Spider-Mans und kam auch mit anderen Helden wie Daredevil in Konflikt.

Andere Auftritte

Marvel Cinematic Universe

Hauptartikel: Mysterio (Marvel Cinematic Universe)

Mysterio erscheint als Hauptschurke aus dem 2019 erschienenen Film Spider-Man: Far From Home. Er wird dort von Jake Gyllenhaal dargestellt.

Mysterio3

Mysterio in Far From Home

Als scheinbarer Besucher von einer anderen Erde verbündet Mysterio sich mit Nick Fury und warnt von dem Erscheinen zerstörerischer Wesen. Während er Fury und Spider-Man dabei unterstützt, diese Elementar-Wesen zu vernichten und sich dabei eine Rolle als Held erwirbt, der sogar in Iron Mans Fußstapfen treten könnte, ist er jedoch in Wirklichkeit ein Schwindler, der die Elementar-Wesen durch Projektionen erschaffen hat um als Held darzustehen.

Galerie 

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.