FANDOM


N'doul ist ein Schurke aus Stardust Crusaders, dem dritten Handlungsabschnitt des Mangas JoJo's Bizarre Adventure und der gleichnamigen Anime-Adaption.

Er wurde im Original von Kentarō Itō und im Englischen von Greg Chun gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

N'doul ist ein blinder Stand-Nutzer und Verbrecher, dessen Stand, Geb, nach dem ägyptischen Gott der Erde benannt ist. Es handelt sich bei Geb um eine Wasserlache, die N'doul kontrollieren und verformen kann. Obwohl er blind ist, kann N'doul sich problemlos orientieren, da er durch seinen Gehstock die Vibrationen im Boden wahrnimmt und durch sie genau feststellen kann, wo sich Personen befinden und wohin sie gehen. N'doul seinen Stand seit seiner Kindheit und nutzte ihn, um Morde und Vebrechen zu begehen, wann und wie es ihm beliebte - ohne Angst haben zu müssen, da sein mächtiger Stand ihn beschützte. Gemeinsam mit acht anderen Stand-Nutzern betrat N'doul das Anwesen des Vampirs Dio in Kairo, wo sie alle von Dio so beeindruckt waren, dass sie sich ihm anschlossen.

Angriff auf die Joestar-Gruppe

NDoulLegtLos

N'doul beobachtet die Gruppe

Wie alle anderen Anwesenden erhielt N'doul daraufhin den Auftrag, die Joestar-Gruppe zu vernichten, die mittlerweile den Süden Ägyptens erreicht hatte und gekommen war, um Dio zu töten. N'doul reist daraufhin nach Süden und beobachtet die Gruppe. Diese trifft sich mit Angestellten der Speedwagon-Foundation, die per Helikopter ankommen und einen Stand-Nutzer, den Hund Iggy, abliefern. Nachdem der Helikopter wieder abgehoben ist, zerstört N'doul ihn mit seinem Stand. Danach erhebt er sich und verlässt die Klippe, auf der er Ausschau gehalten hatte - wohlwissend, dass die Gruppe das Helikopterwrack schon bald finden wird.

Als die Joestar-Gruppe das Wrack findet und nach den Leichen der Piloten durchsucht, finden sie Wasser in den Lungen des einen Piloten vor und fragen sich, wie dieser in der Wüste ertrinken konnte. Der andere Pilot wiederum ist völlig ausgetrocknet, aber noch am Leben. Er will die Gruppe vor dem Wasser warnen, doch diese fehlinterpretieren die Warnung und denken, dass er Wasser möchte. Als Joseph ihm seine Wasserflasche reicht, bricht das Wasser hervor und reißt dem anderen Piloten brutal den Kopf ab.

NDoulKontrolliertStand

N'doul kontrolliert seinen Stand aus der Ferne

Noch während die Gruppe berät, was zu tun ist, manifestiert sich N'douls Stand als Wasserpfütze neben Kakyoin, greift an und kratztKakyoin das Gesicht auf. Es will nun auch Polnareff angreifen, doch im selben Moment ertönt die Armbanduhr des Piloten und bringt die Orientierung des Stands durcheinander. Dieser wirbelt sofort herum und zerhackt die Uhr, woraufhin die Gruppe bemerkt, dass der Stand sich an Geräuschen orientiert. Obwohl der Stand Polnareff verletzen kann, zieht die Gruppe sich auf die Motorhaube ihres Wagens zurück, so dass es keine Vibrationen im Boden mehr gibt und N'doul, der seinen Stand aus weiter Ferne kontrolliert, sie nicht orten kann.

Dennoch hat N'doul eine grobe Vorstellung, wo sich der Wagen befindet, und lässt seinen Stand das Auto attackieren. Lediglich der intelligente Hund Iggy springt vor dem Angriff aus dem Wagen und als N'doul anhand der Klänge im Boden versteht, was geschehen ist, überlegt er, dass der Hund eventuell doch ein Problem darstellt. Er fürchtet, dass der Hund weiß, wo er sich befindet, und will deswegen zuerst Iggy angreifen. Als dieser sich seelenruhig hinlegt und einschläft, ändert N'doul seine Meinung jedoch und attackiert weiter den Wagen. Sein Angriff sorgt dafür, dass die Gruppe vom Wagen geworfen wird und im Sand landet, wo N'doul sie wieder durch Geräusche orten kann. Zwar versucht die Gruppe, sich der Ortung zu entziehen, indem sie völlig ruhig sind, doch N'doul weiß dennoch, wo sie gelandet sind. Um N'doul zu verwirren, beginnt Avdol, seine schweren Armreifen abzunehmen und in den Sand zu werfen, so dass sie auf N'doul wirken wie Schritte.

NDoulWittert

N'doul tappt in die Falle und lässt seinen Stand aus dem Borden hervorsickern. Ihm fällt gerade noch rechtzeitig auf, dass die scheinbare Person sich seit ihren Schritten nicht mehr bewegt hat, so dass sein Stand knapp einem vernichtenden Angriff von Avdols Stand entgehen kann. N'douls Stand wird zwar von dem Feuerball gestreift, so dass N'doul eine Brandwunde am Arm erhält, doch in einem Vergeltungsangriff gelingt es dem Wasserstand, Avdols Hals aufzuschlitzen und ihn schwer zu verwunden. Damit N'doul den wehrlosen Avdol nicht einfach hinrichtet, springt Jotaro auf und rennt in die Wüste, wodurch er wie geplant N'douls Aufmerksamkeit auf sich zieht. Während Jotaro rennt, hebt er jedoch Iggy vom Boden auf, da er erkannt hat, dass Iggy die Angriffe des Stands wittern kann.

Durch Iggys Stand können Jotaro und der Hund durch die Wüste gleiten, ohne den Boden berühren zu müssen. Nur von Zeit zu Zeit müssen sie sich wieder vom Boden abstoßen. So können sie sich N'doul nähern, ohne dass dieser ihre genaue Position orten kann. Um dies zu verhindern, lässt N'doul seinen Stand Sand hochwirbeln, da er hören kann, wie dieser auf sie herabprasselt. So kann er Jotaros Lage genau ausmachen und befiehlt seinem Stand erneut den Angriff. Er schießt eine Wasserlanze auf die Gruppe hoch und verletzt so Jotaros Stand, Star Platinum, als auch Iggys Stand, der sie in der Luft hält. Bevor N'doul einen zweiten - diesmal tödlichen - Angriff starten kann, packt Star Platinum Iggy und schleudert ihn auf N'doul, der nur noch wenige Hundert Meter entfernt ist. Kurz vor dem Aufprall kann N'douls Stand den Hund abwehren, allerdings verliert N'doul dadurch Jotaro aus den Augen.

NDoulJotaro

Jotaro hat N'doul erreicht

Er versucht, Jotaro zu orten, und bekommt so erst viel zu spät mit, dass dieser bereits direkt hinter ihm steht. Er lässt daraufhin demonstrativ den Stab fallen, mit dem er die Schwingungen des Sands wahrgenommen hat. Noch bevor er am Boden aufschlägt, greift N'doul mit seinem Stand an, doch wird von Jotaros Stand brutal niedergeschlagen. Zwar ist N'doul nicht schwer verletzt, doch um zu verhindern, dass Jotaro ihn über die acht anderen oder über Dios Stand ausfragt, verpasst sich N'doul mit seinem Stand selbst eine tödliche Kopfwunde und stirbt kurz darauf - doch nicht, ohne Jotaro zuvor über seinen Stand und seinen Ursprung aufzuklären. Jotaro begräbt N'doul im Sand der Wüste und rammt dessen Blindenstab als Grabmal in den Boden.

Galerie

Navigation

                 Jojo's Bizarre Adventure-Schurken
                 Phantomblut

Dio und Handlanger
Dio Brando
Wang Chan | Blueford | Tarukus | Jack the Ripper | Doobie
Andere
Dario Brando
Gruppen
Steinmasken-Vampire | Zombies

                 Tendenz zum Kampf

Säulenmänner
Kars
Wamuu | Esidisi | Santviento
Andere
Straizo | Rudol von Stroheim | Wired Beck
Gruppen
Säulenmänner | Steinmasken-Vampire | Zombies

                 Stardust Crusaders

Dio und Handlanger
DIO
Enyaba | Cool Ice
Auftragsmörder
Graue Fliege | Falscher Captain Dragon | Forever | Seelenopfer | Gummiseele | Hol Horse
Centerfold | Nena | Zii Zii | Dan of Steel | Arabia Fats | Manishu Booi | Cameo
N'doul | Mondatta | Zenyatta | Anubis | Mariah | Alessi | D'Arby der Ältere | Pet Shop | D'Arby der Jüngere

                 Diamond is Unbreakable

Yoshikage Kira
Anjuro "Angelo" Katagiri | Keicho Nijimura | Toshikazu Hazamada | Akira Otoishi | Käferbiss | Yoshihiro Kira | Terunosuke Miyamoto | Cheap Trap

                 Golden Wind

Passione
Diavolo
Doppio | Polpo
Elite-Squad
Secco | Cioccolata | Carne | Squalo | Tiziano
La Squadra Esecuzioni
Risotto Nero | Ghiaccio | Melone | Pesci | Prosciutto | Illuso | Formaggio
Gewöhnliche Mitglieder
Sale | Mario Zucchero | Siffaugen-Luca

Organisationen
Passione | La Squadra Esecuzioni

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.