Schurken Wiki
Advertisement

“Alex, Alex, Alex, [...] Das Zerstören von ein paar Notizbüchern wird nicht ändern, was du bist. Du hast Dunkelheit in deinen Adern, genau wie ich. [...] Jetzt erzähl mir eine Geschichte, [...] Und dieses Mal mach es gruselig.”

— Natacha zu Alex (Nightbooks, Buch)

“Ein Happy End?! Hast du den Verstand verloren?! Kein Happy End, du Schwachkopf!.”

— Natacha zu Alex (Nightbooks, Film)

Natacha ist eine böse Hexe und die Hauptantagonistin aus dem 2018 erschienenen Fantasyroman Nightbooks von J. A. White.

In der Netflix-Verfilmung von 2021 wurde sie von Krysten Ritter dargestellt, die auch Lord Baltimore in The Blacklist spielte. In der deutschen Fassung wurde sie von Anja Stadlober synchronisiert.

Geschichte

Natacha ist eine böse Hexe, welche in einem magischen Apartment lebt und Kinder anlockt, um sie festzuhalten. Wenn Kinder ihr nützlich sein können, dann behält sie sie, damit sie für sie den Haushalt führen können oder sie einfach unterhalten kann. Erweist sich ein Kind nicht als nützlich, kann es für diesen sehr schlecht ergehen und froh sein kann, wenn sie ihn "einfach nur tötet".

Sie lockte den kleinen Alex in ihr Apartment mittels eines Fernsehers in dem der Film "Die Nacht der lebenden Toten" (im Film "The Lost Boys") lief. Natacha zeigte sich an Alex interessiert als sie sein Heft, welches den Titel Nightbooks trug, mit seinen eigenen Gruselgeschichten vorfindet.

Von da an verpflichtete sie Alex sie mit Gruselgeschichten zu unterhalten, unter der Bedingung, dass die Geschichten keine Happy Ends haben sollen.

Alex machte sodann Bekanntschaft mit der jungen Yasmin, welche eine weitere Gefangene von Natacha ist.

Alex wunderte sich über Natacha, da das Apartment wohl älter ist als sie selbst. Da Natacha des Öfteren eine Art blauen Nebel einatmete ging Alex davon aus, dass Natacha sich damit jung hält.

Natacha beginnt Alex Erzählweise hart auszuwerten, damit er die Gruselgeschichten für sie überzeugender schreiben kann.

Advertisement