Schurken Wiki
Advertisement

S.T.A.R.S!

— Der Nemesis

Der Nemesis, vormals als Matt Addison bekannt, ist ein monströser Schurke aus dem 2004 erschienenen Action-Horrorfilm Resident Evil: Apocalypse. Er basiert auf dem gleichnamigen Gegner aus der Videospielreihe, auf der die Filmreihe basiert.

Als Matt Addison wurde er von Eric Mabius und als Nemesis von Matthew G. Taylor dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Der Nemesis ist eine von der Umbrella Corporation entwickelte Biowaffe, die in Raccoon City entwickelt wurde. Nachdem der Whistleblower Matt Addison mit dem T-Virus infiziert wurde, wurde er von Umbrella überwältigt und diversen Experimenten unterzogen. Diese hatten den Zweck, Addison zu einer unbesiegbaren Biowaffe zu machen. Addison wurde diversen Mutationen unterzogen, die ihn zu einem gewaltigen, schmerzimmunen Monster machten. Diese als Nemesis bekannte Kreatur hatte keinerlei Ähnlichkeit mehr mit Addison sondern war vollständig darauf programmiert, Umbrellas Befehle zu befolgen.

Als der T-Virus sich in ganz Raccoon City ausbreitet und die Stadt daraufhin abgeriegelt wird, sieht Umbrella dies als Gelegenheit. Timothy Cain lässt daraufhin die Aktivierung des Nemesis veranlassen. Sein Plan ist es, Nemesis in der Stadt abzusetzen um dort in Kampfsituationen seinen Wert zu erproben. Per Helikopter wird Nemesis daraufhin nach Raccoon City eingeflogen und über dem Krankenhaus der Stadt abgeworfen. Ihm wird außerdem ein aus einer Minigun und einem Raketenwerfer bestehendes Waffenarsenal mitgegeben. In Raccoon City erhält der Nemesis den Auftrag, die S.T.A.R.S.-Spezialeinheit des Raccoon Police Department auszulöschen, da diese als die Besten der Besten gelten.

Mission in Raccoon City

Nemesis macht S.T.A.R.S.-Agenten ausfindig

Der Nemesis kann schon bald insgesamt 12 S.T.A.R.S.-Agenten und einen Zivilisten in einem Gebäude ausfindig machen. Instinktiv eröffnet der Scharfschütze auf dem Dach das Feuer, doch die Kugeln beeinträchtigen den Nemesis nicht. Dieser hebt lediglich seinen Raketenwerfer und feuert auf das Dach. Daraufhin wird auch aus dem Gebäude heraus das Feuer auf ihn eröffnet, doch der Kugelhagel prallt am Nemesis ab. Ungeachtet des Angriffs stapft der Nemesis weiter, bis Cain aus dem Kontrollraum heraus die Befehle des Nemesis ändert. Um zu testen, wie dieser im Kampf gegen bewaffnete, ausgebildete Männer agiert, wird dem Nemesis befohlen, sämtliche S.T.A.R.S. auszulöschen. Sofort eröffnet er das Feuer mit seiner Minigun und tötet binnen weniger Augenblicke zielsicher sämtliche Agenten – den Zivilisten jedoch nicht.

Kurze Zeit später trifft der Nemesis auf eine Gruppe von Menschen, die über eine Brücke der Stadt schreiten. Von unterhalb der Brücke feuert der Nemesis sofort auf die Gruppe, da zwei Mitglieder, Peyton Wells und Jill Valentine, Mitglieder von S.T.A.R.S. sind. Wells wird von den Kugeln zersiebt und bricht zusammen, doch der Nemesis feuert weiter. Daraufhin springt Alice – ein Mitglied der Gruppe und ihrerseits selbst eine Umbrella-Biowaffe – zu dem Nemesis herab, doch auch ihre Kugeln haben kaum Wirkung. Schon bald sieht Alice sich gezwungen, hinter den Brückenpfeilern Deckung vor der tödlichen Minigun des Nemesis zu nehmen. Daraufhin zückt dieser seinen Raketenwerfer und nur durch den Sprung über eine Mauer kann Alice dem Tod entgehen.

Nemesis eröffnet das Feuer

Der Nemesis springt ihr jedoch hinterher und bezeugt, wie Alice durch ein Fenster in ein Haus springt. Kurzerhand bricht er durch die Wand und folgt Alice in die Flure, doch Alice kann ihm entkommen, indem sie in einen Abfall-Schacht springt. Der Nemesis feuert ihr zwar noch eine weitere Rakete hinterher, kann ihr durch den engen Schacht aber nicht folgen. Daher wendet er sich ab und stapft davon, um sich wieder seinem ursprünglichen Ziel zu widmen. Nachdem er im Kampf getestet wurde, soll Nemesis per Militärhelikopter wieder aus der Stadt gebracht werden. Timothy Cain und ein Umbrella-Team erwarten ihn bereits am Helipad und auf Cains Befehl hin legt der Nemesis seine Primärbewaffnung ab.

Cain will die Gelegenheit allerdings nutzen, um herauszufinden, welches von Umbrellas Forschungsobjekten – Nemesis oder die gefangene Alice – das erfolgreichere ist. Entsprechend befiehlt er Nemesis, sich mit bloßen Händen im Kampf gegen Alice zu behaupten und Alice hat keine andere Wahl, als den Nemesis zu bekämpfen. Obwohl Alice wesentlich schneller und agiler ist, haben ihre Schläge keinerlei Wirkung. Daraufhin beschränkt sie sich darauf, sich unter den wuchtigen Schlägen des Nemesis wegzuducken und zu versuchen, ihm die Arme zu verdrehen oder zu brechen. Allerdings hat sie keinerlei Chance, dem Nemesis bleibende Schäden zuzufügen. Der Nemesis wiederum reißt einen Metallstreben aus einer Wand, um diesen als Klinge im Kampf gegen Alice zu verwenden.

Nemesis kämpft gegen Alice

Um den Kampf ebenbürtiger zu gestalten, erhält Alice von Cain daraufhin einen Schlagstock. Mit diesem kann sie Nemesis entwaffnen und ihn daraufhin auf die abgebrochenen Metallspitze zutreten, die immer noch dort aus der Wand hervorragt, wo Nemesis seine Waffe abbrach. Mit mehreren harten Tritten kann sie Nemesis zurückdrängen und auf der Spitze aufspießen. Dort bleibt der stöhnende Nemesis verhakt, den Alice erst jetzt als die Überreste ihres alten Kameraden Matt Addison erkennt. Entsetzt beschließt Alice daraufhin, Nemesis nicht zu töten. Dies verärgert Cain, der Nemesis als gescheitertes Experiment bezeichnet. Als der Nemesis sich von dem Haken reißt und sich seine Minigun zurückholt, befiehlt Cain ihm beiläufig, Alice und die anderen zu töten.

Stattdessen eröffnet Nemesis – der durch den Kampf mit Alice einen Teil seiner Erinnerungen und seiner Selbstkontrolle zurückerhalten hat – das Feuer auf das Umbrella-Team. Gnadenlos schießt er einen Soldaten nach dem anderen nieder und nachdem er seine Munition verschossen hat, greift er mit bloßen Fäusten an. Als einige Umbrella-Helikopter erscheinen und das Feuer auf Alice eröffnen, stellt Nemesis sich beschützend vor sie und schießt den Helikopter mit seinem Raketenwerfer aus dem Himmel. Er wird allerdings von dem abstürzenden Wrack erfasst und darunter begraben. Seine Überreste werden nur Minuten später pulverisiert, als ganz Raccoon City durch den Einschlag des Atomsprengkopfs zerstört wird.

Galerie

Navigation

           Resident Evil.png -Schurken

Umbrella Corporation
Zentrale Charaktere
Albert Wesker | Oswell Spencer | James Marcus
Agenten und Forscher
Alex Wesker | Alexia Ashford | Alfred Ashford | Brian Irons | Nicholai Ginovaef | Sergei Vladimir | William Birkin
Biowaffen
Egelkönigin | T-00 | T-002 | T-A.L.O.S. | Nemesis | Nosferatu

Das Dorf
Mutter Miranda
Haus Dimitrescu (Alcina Dimitrescu | Bela Dimitrescu | Cassandra Dimitrescu | Daniela Dimitrescu) | Donna Beneviento | Salvatore Moreau | Karl Heisenberg | Uriaș

Andere Organisationen
TRICELL: Albert Wesker | Excella Gionne | Ricardo Irving
Los Iluminados: Osmund Saddler | Ramon Salazar | Jack Krauser | Bitores Mendez
Neo-Umbrella & Die Familie: Carla Radames | Derek Simmons | Ustanak
FBC: Morgan Lansdale | Neil Fisher | Jessica Sherawat | Rachel Foley
Il Veltro: Jack Norman
Die Connections: Eveline | Lucas Baker | Miranda
Baker-Familie: Jack Baker | Marguerite Baker | Lucas Baker | Eveline

Andere
Javier Hidalgo | Glenn Arias | Maria Gomez | Diego Gomez

Film-Kontinuum
Umbrella Corporation
Alexander Isaacs
Albert Wesker | J. Isaacs | Alexander Isaacs' Klon | Alexander Slater | Timothy Cain | Spence | Red Queen | Nemesis
Andere
Bennett

Advertisement