FANDOM


Der Ninth Circle (eng. für Neunter Kreis) ist eine schurkische Organisation aus den DC Comics. Sie fungieren als primäre Gegenspieler für Green Arrow während der Rebirth-Comicreihe.

Die von Dante geführte Organisation ist eine Bank für Schurken und Terroristen, die deren düsteren Taten finanziert. Gleichzeitig hat die Gruppe auch düstere Pläne für Seattle und wollen sie - auch durch den Einfluss der von ihnen kontrollierten Firma Queen Industries - in ein lusuriöses Paradis für Superreiche verwandeln und die unteren und mittleren Gesellschaftsschichten aus der Stadt vertreiben. Als Oliver Queen beginnt, nachzuforschen, entwickelt die Gruppe eine Verschwörung um Oliver des Mordes zu beschuldigen und seinen Reichtum und seine Firma an sich zu reißen.

Die Gruppe erschien zum ersten Mal im August 2016 in Green Arrow: Rebirth #1.

Überblick und Hintergrund

Als Robin Queen, ein reicher Holzfäller- und Fischerbaron in Amerika, dabei half, die Siedlung Seattle mitzubegründen und zu einer prosperierenden Stadt aufzubauen, gründete er zudem den Ninth Circle, eine Organisation, die Ordnung herbeiführen und die Stadt Seattle, die auf mystischen Kraftlinien erbaut wurde, in eine glorreiche Zukunft zu führen. Im Lauf der Jahre entstand im Kreis des Ninth Circle eine alte Prophezeihung, die die Entmenschlichung, die Gier und Unterdrückung der Bevölkerung als Grundvoraussetzung dafür sah, Seattle - auch durch die Kraftlinien - in eine glorreiche Zukunft zu führen und zu einer Stadt aus Licht umzufunktionieren.

Im Verlauf der Jahre wurde der Ninth Circle zu einer Organisation, die primär von superreichen Industriellen und Verbrecherbossen geführt wurde. Diese nutzten die Organisation um den eigenen Profit zu mehren und interessierten sich lediglich für den Vorteil der gesellschaftlichen Elite, während sie die restliche Bevölkerung als Abschaum betrachteten. Zwar war immer ein Queen ein Teil des Vorstands des Ninth Circles - auch aufgrund des Glaubens, dass die Stadt auf einigen spirituellen Kraftlinien in Form eines Sterns erbaut wurde und dass in ihrem Zentrum Queen Industries liege - doch im 21. Jahrhundert wird die Gruppe von einem Mann namens Dante geführt. In der Gegenwart ist Moira Queen das Mitglied der Queen-Familie, das dem Ninth Circle angehört.

Unter Dante fungiert der Ninth Circle als skrupellose Terroristen-Bank und ermöglicht es Verbrechern, das Geld aus ihren Raubzügen bei dem Ninth Circle einzulagern. Zudem verleiht der Ninth Circle Kredite - sowohl an Schurken, als auch an Terroristen oder gewöhnliche Politiker. Dabei ist es ihnen völlig egal, wofür das Geld verwendet wird, solange die Schulden mit Zinsen zurückgezahlt werden. Die Existenz des Ninth Circles ermöglicht es Schurken beispielsweise, Geldmittel zu erhalten um Biowaffen zu entwickeln oder ein Waffenarsenal aufzubauen. Alle großen Schurkenorganisationen, unter ihnen die Falcones, die Yakuza und die Fearsome Five, machen Geschäfte mit dem Ninth Circle.

Der Ninth Circle lagert das Geld und die Kunstschätze, die bei ihnen eingelagert werden, auf der Inferno, einem festungsartigen Kriegsschiff in internationalen Gewässern, welches auch Dante als Hauptquartier dient. Da der Ninth Circle Queen Industries unterwandert hat und fast vollständig kontrolliert - neben Moira Queen ist auch Queen Industries C.F.O. Cyrus Broderick ein Vorstandsmitglied des Ninth Circles - dienen auch Gebäude von Queen Industries, inklusive einer geheimen Katakombenanlage unter dem Queen Industries-Hauptquartier, als Lager und Hauptquartiere für den Ninth Circle.

Neben den Krediten und Finanzgeschäften, die der Ninth Circle betreibt, hat die Organisation aber auch eigene Pläne. Unter der Kontrolle von Cyrus Broderick und Moira Queen beginnt das Projekt, Seattle in eine Stadt für die Superreichen umzuwandeln. Gleichzeitig hat der Ninth Circle auch mehrere weitere Projekte: Unter anderem ging er ein Bündnis mit den Bewohnern einer einsamen Insel ein und finanzierte die Erzeugnisse der Insel: Element-Technologie, Entsalzungsfilter und aus Naturprodukten gewonnene Medizin. Dann aber zwang der Ninth Circle den Stamm, zur Rückzahlung des Investments einen starken Heroinstrang zu züchten, indem sie Mohnblumen in der vulkanischen Erde der Insel anpflanzten. Das Heroin wird durch die Trans-Pacific Railway, einem Projekt des Ninth Circle durch Queen Industries, von der Insel befördert.

Des Weiteren hält der Ninth Circle durch präzise Attentate eine Atmosphäre der Angst und des Schreckens in Regionen in Nordafrika und dem mittleren Osten aktiv. Dadurch werden in der Region konstant Kriege geführt und der Ninth Circle macht ein Vermögen damit, Queen Industries-Waffen in die Kriesenregionen zu verkaufen. Zu den Menschen, die von dem Ninth Circle zu diesem Zweck getötet werden, gehören ein Finanzmanager, ein Waffenhändler, ein Terrorist, ein Politiker und ein Prinz. Auf die Augen der von den Verbrannten verbrannten Leichen werden Münzen gelegt, die aus insgesamt neun Kreisen bestehen und die als Erkennungszeichen des Ninth Circle dienen.

Außerdem schmuggelt der Ninth Circle entführte Obdachlose in Queen Industries-Frachtcontainern aus Seattle, Anchorage und Portland und fälschen die Logbücher der Frachtschiffe. Jeden Monat wird eine Lieferung von Sklaven auf die Inferno gebracht, wo ihr Verstand manipuliert und beeinfluss wird, so dass sie zu willenlosen Handlangern werden. Wenn dieser Prozess vollendet ist, wird die Person in einem zeremoniellen Prozess in den Ninth Circle eingeführt, welcher beinhaltet, dass die Menschen in ein kochendes Laugebad getaucht werden und mit vollkommen verbrannter Haut als "neugeborene" Menschen, die Verbrannte genannt werden, wieder hervorkommen. Die Verbrannten machen den Großteil der Handlanger des Ninth Circles aus. Die Verbrennung dient innerhalb des Ninth Circles zudem auch als Strafe; so wurde das Gesicht des Verräters Virgil verbrannt - was später als Gnade bezeichnet wurde.

Operationen in Seattle

Verlust der Inferno

NinthCircleAuktion

Der Ninth Circle wird der Auktion zugeschaltet

Während Verbündete des Ninth Circles, die Untergrundmenschen, unterhalb von Seattle eine Sklavenauktion durchführen, werden Mitglieder des Ninth Circle über Bildschirme zugeschaltet. Als die Auktion von Green Arrow und Black Canary gestürmt wird, beobachtet der maskierte Cyrus Broderick interessiert, wie Green Arrow eine Sklavin vor dem Anführer der Untergrundmenschen rettet und dabei droht, dass er diejenigen jagen und vernichten wird, die für diese Sklavenauktion verantwortlich sind. Mit diesen Worten schießt Oliver einen Pfeil auf den Bildschirm ab, auf dem der Broderick zu sehen ist, und unterbricht so dessen Verbindung zur Auktion. Nachdem Green Arrow auch in seiner Rolle als Oliver Queen begonnen hat, nachzuforschen und dabei auf Unregelmäßigkeiten in den Finanzen von Queen Industries gestoßen ist, befiehlt Broderick der Attentäterin Shado, Oliver in seiner Wohnung zu überfallen und auszuschalten.

Shado und ihre Tochter Emiko überwältigen Oliver in seinem Apartment, beschießen ihn mit Pfeilen und können ihn so fällen. Danach fahren sie ihn in seinem Speedboot aufs Meer hinaus, wo sie ihn über Bord werfen. Danach nähert sich die Inferno und Shado und Emiko werden von den Verbrannten an Bord genommen. Olivers Jacht wird mit Alkohol und Drogen auf dem Meer schippernd zurückgelassen, so dass es erscheint, als wäre er in einem ausschweifenden Drogenexzess ums Leben gekommen. Oliver wird zudem des Mordes an seiner Sekretärin Wendy beschuldigt, deren Blut auf dem Schiff gefunden wurde. Sein Name gerät dadurch posthum in Verrufenheit und Broderick bekommt Kontrolle über Queen Industries, was er ausnutzt um Olivers gesamtes Vermögen in die Konten des Ninth Circle zu übertragen. Er lässt unter anderem die Verbrannten nach Seattle bringen, die Oliver - der überlebt hat - konfrontieren als er als Green Arrow das Queen Industries-Hauptquartier infiltriert um Antworten zu erhalten. Er kann Broderick konfrontieren und seinen Laptop stehlen, wird dann jedoch durch einen Angriff Shados zur Flucht gezwungen.

NinthCircleTreffen

Der Vorstand des Ninth Circles trifft zusammen

Oliver kann Shado entkommen, doch Emiko und Dante können Black Canary gefangen nehmen und auf die Inferno bringen, so dass Green Arrow und John Diggle sich gezwungen sehen, das Flaggschiff zu infiltrieren. Zum selben Zeitpunkt treffen auch die anderen Vorstandsmitglieder des Ninth Circles zu einem Treffen auf der Inferno ein; ein Vorstandsmitglied, das per U-Boot andockt, wird von Oliver und Diggle überwältigt, die die Kutte und Maske des Mannes stehlen um das Treffen der Anführer zu infiltrieren. Der versammelte Vorstand des Ninth Circle - einschließlich des maskierten Diggles - beginnen nun, über ihre Operationen zu sprechen. Dante merkt an, dass einige mittelöstliche und nordafrikanische Nationen kurz davor sind, ein Friedensabkommen zu schließen, was dazu führen würde dass der Ninth Circle in dieser Region keine Waffen von Queen Industries mehr verkaufen könnte.

Noch während die Gruppe berät, was zu tun ist, offenbart sich plötzlich Diggle und rammt dem Vorstandsmitglied neben ihm seinen Ellenbogen ins Gesicht. Er flieht aus dem Raum um zu Oliver, Black Canary und Emiko aufzustoßen und als Dante und die Verbrannten sie verfolgen, wird Dante durch einen Schrei Black Canarys in seinen Laugenbottich geschleudert. Kurz darauf wird die Inferno durch von Oliver platzierte Sprengsätze zerstört und sinkt auf den Boden des Ozeans - mit ihr versinken ein Großteil der Verbrannten sowie sämtliche auf der Inferno gelagerten Kunstschätze und Finanzreserven. Dante ist unauffindbar und wird für tot gehalten, während Broderick sich retten und nach Seattle zurückkehren kann.

Pläne für "Star City"

Nach dem Untergang der Inferno werden Oliver, Dinah und Diggle ans Ufer der Insel gespült, auf der der Ninth Circle den Mohn für ihren Heroinstrang anbauen lässt. Während Diggle gefangen genommen wird, schlagen Oliver und Dinah zurück und zerstören die Drogenfelder und bekämpfen die dort stationierten Verbrannten. Danach nutzen sie die Trans-Pacific Railway um zu fliehen.

Um das drohende Friedensabkommen zu gefährden, lädt der Ninth Circle Diplomaten sämtlicher betroffener Staaten zur Jungfernfahrt des Empire Express im Trans-Pacific Railway-System ein, damit diese dort von dem Auftragsmörder Eddie Fyers angegriffen werden können und die Verhandlungen zerschlagen werden können, so dass sich die Anspannungen sich in einem gewaltigen Krieg entladen. Das Ziel des Ninth Circle ist dabei der Diplomat Amin Mustafa, den Fyers auch tatsächlich vergiften und so ermorden kann. Allerdings kann Green Arrow dafür sorgen, dass die restlichen Diplomaten sich nun erst recht dem Frieden verschreiben.

9thCircleReiter

Broderick spricht zu seinen Vier Reitern

Währenddessen sabotiert der Ninth Circle in seinem Versuch, Star City hervorzubringen, alles, was Seattle funktionieren lässt. Durch Handlanger, die Broderick als seine Vier Reiter bezeichnet, wird die Infrastruktur und das Verkehrssystem der Stadt lahmgelegt - Cheshire zerstört den Flughafen, Daniel Brickwell vernichtet Obdachlosenheime und andere wichtige Gebäude in der Stadt und Eddie Fyers löst eine Ungezieferplage in Hotels aus und blockiert die Autobahn. Nathan Domini hingegen nutzt seine Rolle als Bürgermeister um die Finanzierung wichtiger Institutionen zu blockieren und ein Klima der Angst und des Hasses in der Stadt hervorzubeschwören. Während die Atmosphäre in Seattle immer schlimmer wird, lässt Broderick zudem als weiteren Schlag gegen die Stadt den Space Needle sprengen.

Durch seine Anschläge und Sabotageakte kann der Ninth Circle schließlich die Transformation von Seattle zu Star City auslösen. Dies ist ein Paradis für die Reichen, die von High-Tech und anderen von Queen Industires hergestellten Dingen profitieren und im Luxus schwelgen; die Armen und Geringverdienenden werden aber systematisch aus ihren Häusern und dem Zentrum der Stadt vertrieben. Jene, die die Stadt nicht verlassen, werden von den Untergrundmenschen entführt. An dem Ort, an dem einst der Space Needle stand, lässt Queen Industries den Star Tower errichten. Die Unter- und Mittelklasse werden so systematisch aus der Stadt getrieben. Als Nächstes soll Star City zu einer smarten Stadt werden; ebenfalls durch Technologie, die Queen Industries bereitstellt. Indem Städte wie Central City, Coast City, Opal City, Gotham und Metropolis sich an diesem System orientieren und es ebenfalls einführen, sollen diese Städte sich beim Ninth Circle verschulden, so dass dieser die anderen Städte dann auch kontrollieren wird.

Oliver Queen forscht nach

Während dies vonstatten geht, beginnt Green Arrow, den Einfluss des Ninth Circles durch das ganze Land zu verfolgen. Der Ninth Circle hat beispielsweise in die Organisation Black Hole investiert, die in einem Gebirge Ausgrabungen verübt um dort die Barriere zur Speed Force durchbrechen zu können und diese absorbieren und in einem Generator sammeln zu können. Ein spezieller Verbrannter, der Verbrannte Anführer, unterstützt die Black Hole-Wissenschaftler beim Sammeln. Als Flash und Green Arrow sich zusammentun um die Höhle auszuheben, flieht der Verbrannte. Da die Speed Force-Batterie zu explodieren droht, ist Oliver gezwungen, ihn gehen zu lassen und sich um das dringendere Problem zu kümmern.

VerbrannterSenatorin

Der verbrannte Anführer tötet die Senatorin

In Washington D.C. finanziert der Ninth Circle eine politische Lobbygruppe, die gegen die Kriegsinvolvierung der U.S.A. protestiert. Dann aber lassen sie alle der Mitglieder brutal ermorden und lassen es scheinen, als wären politische Gegner der Gruppe dafür verantwortlich. Erneut wollen sie so die Meinung der Gesellschaft manipulieren. Zeitgleich werden bei einer Waffenshow in D.C. neue futuristische Kriegswaffen von Queen Industries präsentiert. Eine Senatorin und ein General begutachten unter anderem eine tragbare Superkampfrüstung, doch als der General sich gegen den Einkauf solcher Waffen ausspricht und behauptet, dass es wesentlich kostengünstiger wäre, auch weiterhin einfach Bomben zu werfen, wird er überraschend von der Rüstung erschossen, die daraufhin mit einem Jetpack davonfliegt. Obwohl Green Arrow und Wonder Woman intervenieren, beschließt der Verbrannte Anführer, der auch diese Operation leitet, dass die Demonstration am nächsten Tag dennoch stattfinden soll.

Am nächsten Tag findet in Washington eine öffentliche Trauerfeier statt, in der der General und die ermordete Lobbygruppe betrauert werden. Auch die Senatorin - die sich öffentlich für Frieden ausspricht - ist anwesend und Oliver und Wonder Woman halten sie daher für das wahrscheinlichste Angriffsziel des Ninth Circles. Tatsächlich wird aus dem Washington Monument heraus von dem Mann in der Superrüstung eine Rakete auf die Senatorin abgefeuert, doch die Rakete wird von Wonder Woman umgelenkt und der Angreifer wird ebenfalls ausgeschaltet. Die Senatorin flieht in ihr Auto und wird davongefahren, allerdings entpuppt sich ihr Fahrer als der Verbrannte Anführer. Während die Senatorin noch protestiert, dass der Ninth Circle sie nicht töten kann, da er von Anfang an in sie investiert hat, entgegnet der Anführer, dass sie sie nur aufgerichtet haben um sie - und ihre Agenda - öffentlich niederzubrennen. Mit diesen Worten nutzt er seine Pyrokinese-Fähigkeiten um die Senatorin zu verbrennen.

VerbrannterMetropolis

Der Verbrannte Anführer beobachtet das Chaos in Metropolis

Oliver findet in der zerstörten Superrüstung einen Verbrannten sowie eine Insignie von Lex Corp. Er geht davon aus, dass Lex Corp mit dem Ninth Circle zusammenarbeitet und zieht daher los, um Lex Luthor zur Rede zu stellen. Luthor streitet jedoch ab, mit dem Ninth Circle zusammenzuarbeiten, obwohl diese ihn wegen eines möglichen Bündnisses angesprochen haben. Er geht davon aus, dass sie ihn nun aus Rache diskreditieren wollen, womit er nicht unrecht hat. Cyberhacker des Ninth Circles veröffentlichen im selben Moment ein enormes Datenpaket über düstere Geheimnisse von Mitarbeitern von Lex Corp auf eine solche Art und Weise, dass die Betroffenen völlig ängstlich und panisch werden. Dies führt dazu, dass es überall in der Stadt zu Massenselbstmordversuchen kommt, die nur durch Superman aufgehalten werden können. Erst als Luthor den Virus aus dem Lex Corp-System reinigen kann, wird das Chaos unterbunden.

Auch in Gotham wird der Ninth Circle aktiv - eine Reihe elitärer Bewohner der Stadt, Mitglieder des Court of Owls, lagert ihr Geld in der Organisation. Als Oliver in der Kanalisation Gothams mit Batman Jagd auf die Talons des Courts macht, erscheint dort plötzlich der Verbrannte Anführer, der ihnen seinen Feueratem entgegenspeit. Im Kampf unterliegt er den beiden jedoch und wird in die Kanalisation katapultiert und davongespült. Nachdem der Feind besiegt ist spekuliert Batman, dass der Ninth Circle nur so präzise und organisiert in so vielen Städten vorgehen kann, weil er die Erde aus einer Weltraumstation beobachtet und so die gesamte Erde genau im Blick hat. Um herauszufinden ob dies stimmt, verbündet sich Oliver daher mit Hal Jordan. Zeitgleich finden Black Canary und Emiko heraus, dass die Sekretärin Wendy, auf deren Mord die gesamte Klage und Kampagne gegen Oliver Queen beruht, noch am Leben ist und von den Untergrundmenschen gefangen gehalten wird.

9thCircleRaumstation

Die Raumstation des Ninth Circles

Green Arrow und Green Lantern können tatsächlich eine Raumstation des Ninth Circle auf der dunklen Seite des Monds entdecken. Von dort aus werden Drohnen entsandt, die sich in diverse Satelliten hacken und die Daten aus den Satelliten stehlen um einen präzisen und detaillierten Überblick über Menschheit und Gesellschaft zu bekommen und die Daten an den Ninth Circle weiterzuleiten. Oliver und Hal dringen in die Anlage ein, werden dort aber von dem Verbrannten Anführer in einem Vollkörper-Kampf-Mech erwartet, der Green Lantern ausschaltet und ins All katapultiert. Oliver kann den Kampf jedoch fortführen und den verbrannten Anführer duellieren und aus seiner Rüstung prügeln. Dann aber nutzt der Verbrannte Anführer seine Feuerkräfte und kann Oliver niederschlagen und von sich werfen. Bevor er Oliver den ultimativen Schlag versetzten kann, rammt er jedoch einen seiner Pfeile in die Schalttafel der Station, was eine Kettenreaktion auslöst, die die gesamte Station sprengt, den Verbrannten Anführer tötet und dem Ninth Circle seine Informationsquelle raubt.

Harte Niederlage

MoiraSprichtVorstand

Moira spricht zu dem Vorstand

Vom Star Tower aus kontaktiert kurz darauf Moira Queen den Rest des Vorstands des Ninth Circles. Sie behauptet, dass sie verstehen kann, dass sie enttäuscht sind, doch die anderen unterbrechen sie und behaupten wütend, dass sie einen Großteil der Finanzen des Ninth Circles in das Star City-Projekt gesteckt hat und versprochen hat, dass dieses nur das Erste einer Konstellation von Firmenstädten werden würde, so dass die Investitionen des Ninth Circles verhundertfacht werden könnten. Moira wirft ein, dass es ihnen Probleme bereitet, dass der Satellit zerstört wurde und dass sie in einen neuen investieren müssen, da die Organisation sonst nicht die Daten bekommt, die sie benötigt. Die Vorstandsmitglieder erinnern sie jedoch verärgert daran, dass der Vorstand aus einigen der größten Kriminellen der Welt besteht und fragt, ob Moira etwa nicht glaubt, dass diese nicht auch Bedarf für die Finanzmitel des Ninth Circles hätten. Moira bittet um etwas mehr Zeit, doch der Vorstand offenbart, dass sie bereits eine Misstrauensabstimmung abgehalten haben und Moira und Broderick erledigt sind.

Kurz darauf tritt der bisher für tot gehaltene Dante wieder in Erscheinung und kontaktiert Shado, der er Freiheit verspricht, wenn sie Moira und Broderick für den Ninth Circle tötet. Broderick wird daher von Shado ermordet und auch Moira, die sich mit Merlyn dem Schützen in die Katakomben unter Queen Industries zurückgezogen hat, kommt in einer schicksalshaften Konfrontation ums Leben als Dante die Katakomben einstürzen lässt. Einige Tage später stellt sich Oliver Queen dem Gerichtsverfahren, in dem das Urteil wegen seines scheinbaren Mordes an der Sekretärin Wendy gefällt werden soll. Der Ninth Circle entführt die Tochter des Richters um ihn zu erpressen und Oliver schuldig erklären zu lassen, doch Batman kann die Verbrannten ausschalten, die das Mädchen in ihrer Gewalt haben, und dem Ninth Circle somit sein Druckmittel nehmen.

DanteIstZurück

Dante kehrt zurück

Oliver nutzt die Gelegenheit um in seinem Verfahren die Existenz des Ninth Circle bloßzulegen und ein enormes Datenpaket, welches er aus der gesunkenen Inferno geborgen hat, um sämtliche Verbündeten, Kunden und Handlanger des Ninth Circles offenzulegen. Als auch noch Wendy selbst vorgestellt werden kann, die aus der Gefangenschaft der Untergrundmenschen befreit wurde, wird Oliver freigesprochen. Er erhält zudem die Kontrolle über Queen Industries sowie sein Vermögen zurück, was dem Ninth Circle einen massiven Schlag versetzt. Die Stadt Star City wird wieder in Seattle zurückbenannt und es werden Vorkehrungen getroffen, die korrupten und entwürdigenden Maßnahmen des Ninth Circles bezüglich der Stadt zurückzunehmen.

Andere Auftritte

Arrowverse

Der Ninth Circle taucht als schurkische Organisation in der siebten Staffel der Serie Arrow auf. Wie in den Comics sind sie eine terroristische Bänkerorganisation mit Verbindung zur Queen-Familie. Allerdings fehlt dieser Version des Ninth Circles die höllische Aufmachung aus den Comics und ihre Mitglieder - einschließlich ihres Anführers Dante - sind nicht verbrannt. Im Gegensatz zu den Comics ist auch nicht Moira Queen die Queen, die Teil der Gruppe ist; in der Serie ist es Emiko Queen. Zudem scheint sie die völlige Kontrolle über die Organisation zu haben und selbst Dante untersteht ihr.

Trivia

  • Der Name der Gruppe, ihres Anführers Dante, sowie ihrer höllischen Aufmachung basiert auf der Göttlichen Komödie, einem Werk von Dante Alighieri.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.