“Ich verspreche dir, wenn du dir holst was dir zusteht, wird sich dein Leben für immer verändern!”

— Hatcher zu Kendra

“Es ist nicht meine Schuld, dass es niemanden stört, wenn eine Prostituierte stirbt! Agent Keen, ich war mein Leben lang vom Tod umgeben. Umgeben von dem Schmerz, der mit dem Ende des Lebens einhergeht; von der Sinnlosigkeit des Ganzen. Es ist ein trostloses Leben und ich dachte, Geld könnte das ändern. Also fand ich einen Weg, um es von Leuten zu stehlen denen es egal ist, ob es weg ist – den Toten! Ich betrachte sie gerne als Spender... aber die Spender brauchten Helfer. Frauen... die leider gefährlich werden konnten und sterben mussten... weswegen ich Frauen auswählte, für die es ein Segen war, von ihrem sonst unerträglichen Leben befreit zu werden!”

— Hatchers Geständnis

Nyle Hatcher ist ein Schurke aus der siebten Staffel der Serie The Blacklist, wo er als Hauptschurke der sechzehnten Folge erscheint.

Er wurde von Sean Bridgers dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Hatcher wuchs ohne Familie auf und schlug schließlich den Beruf eines Leichenbestatters in Bethesda ein. Sein Leben war von Tod und Einsamkeit bestimmt und Hatcher wünschte sich etwas, was seinem Leben Sinn geben würde. Er beschloss, dass Reichtum möglicherweise eine Antwort auf seine Probleme wäre und entwickelte einen perfiden Plan, um an Geld zu kommen. Da er als forensischer Experte von Zeit zu Zeit vom Katastrophenschutz herangezogen wurde, wenn es zu Unglücken mit vielen Todesopfern kam, hielt Hatcher die Augen nach toten Männern auf, die viel Geld besaßen. Diesen entnahm er Samenzellen und brachte sie mit sich nach Hause. Als nächstes nahm er Kontakt mit jungen Prostituierten auf, denen er einen Ausweg aus ihrem Gewerbe versprach.

Wenn die jungen Frauen sich bereiterklärten, setzte Hatcher ihn die Samenzellen der toten Verunfallten ein und sorgte so für eine Schwangerschaft. Nach neun Monaten kam dann ein Kind zur Welt. Gemäß Hatchers Anweisungen nahmen die jungen Frauen dann Kontakt mit den Hinterbliebenen der Toten auf und gaben sich als Affäre aus. Da die Kinder durch DNA-Tests nachweislich ein Kind des jeweiligen toten Mannes waren, konnten die jungen Mütter sich mit den Hinterbliebenen auf hohe Vergleichszahlungen einigen und so Profit machen. Nachdem Hatcher erfuhr, dass das Geld eingegangen war, tötete er die Mütter und nahm das Geld an sich. Da er den Frauen gegenüber keinerlei Abneigung verspürte, wollte Hatcher ihnen einen möglichst humanen Tod bieten.

Daher betäubte er sie mit einer Droge und begrub sie dann – gemäß seiner Rolle als Leichenbestatter – lebendig in den Gräbern anderer Personen, in denen sie erstickten, ohne aus ihrer Betäubung erwacht zu sein. Ursprünglich wollte Hatcher die aus dem Betrug gezeugten Kindern an Feuerwachen aussetzen, um sie so zur Adoption freizugeben. Dann aber brachte er es nicht übers Herz, dies zu tun, und entwickelte einen Vaterinstinkt. Da die Kinder ihm zu wichtig waren, als dass er sie einfach weggeben konnte, adoptierte Hatcher sie mit gefälschten Urkunden und fand so den Sinn, den er sich so sehr in seinem Leben wünschte. Das Geld, welches er durch seinen Plan erlangte, nutzte er fortan um seiner immer weiter heranwachsenden Familie ein gutes Leben zu ermöglichen.

Neue Opfer

Hatcher entnimmt einer Leiche Spermien

Eine Frau, der Hatcher sein Angebot unterbreitet, ist Angela Hendrickson. Diese bringt das Kind, ein junges Mädchen, schließlich in Hatchers Anwesenheit in einer Badewanne zur Welt. Als die Hebamme Angela das Kind zurück geben will, nimmt Hatcher es stattdessen an sich und rät Angela freundlich, sich erst einmal auszuruhen. Später bekommt Angela das Kind aber doch und kann die Augen nicht von ihr lassen. Hatcher lässt Angela daraufhin für eine Weile in Ruhe, da er mit Kendra Taylor bereits eine neue Frau gefunden hat, der er seinen Vorschlag unterbreiten kann. Allerdings wird ungefähr zur selben Zeit auch das FBI auf Hatcher aufmerksam und versucht, ihn ausfindig zu machen. Dabei können sie Kendra treffen und von ihr einiges über Hatcher erfahren. Dieser ist in der Zwischenzeit hinter Angela her, die bei einem Anwalt soeben den Vergleich unterzeichnet hat.

Damit ist sie für Hatcher lebendig nicht länger wertvoll und Hatcher will sie überwältigen und auf die gewöhnliche Art und Weise töten. Nachdem das Geld auf sein Konto eingegangen ist, kontaktiert er sie daher und offenbart ihr, dass der Plan aufgegangen ist. Er fordert, dass sie das Baby nun vor einer Feuerwache zurücklässt, damit es dort gefunden und später adoptiert werden kann. Allerdings will Angela das Baby nicht abgeben, sondern nimmt es zu dem Treffen mit. Dies stößt bei Hatcher auf Unverständnis, was er Angela gegenüber aber nicht zeigt. Stattdessen nutzt er aus, dass Angela mit dem Baby beschäftigt ist und kann so problemlos von hinten an sie herantreten und sie mit einer Spritze betäuben. Nachdem die Dunkelheit angebrochen ist, hebt Hatcher ein Grab auf dem Friedhof aus und hievt Angela hinein.

Hatcher überwältigt Angela

Bevor er vom Friedhof entkommen kann, stürmen allerdings die FBI-Agenten Keen und Ressler in Begleitung eines Polizeiaufgebots auf den Friedhof, um ihn aufzuhalten. Sie überwältigen und verhören Hatcher, der aber nicht verraten will, in welchem Grab Angela liegt. Die Agenten können das entsprechende Grab aber ohne Hatchers Mithilfe finden und Angela so gerade noch rechtzeitig bergen. Nachdem man Angela gerettet hat, wird Hatcher in das Hauptquartier der FBI-Task Force gebracht und verhört. Dort zeigt Hatcher weder Reue noch Verantwortungsbewusstsein für seine Taten. Er offenbart stolz, wie genau sein Plan funktioniert und verrät den entsetzten Agenten auch, dass er alle der gezeugten Kinder adoptiert hat und ihnen ein gutes Leben bereitet hat.

Galerie

Navigation

           Schurken aus The Blacklist.png

Hauptschurken
Raymond Reddington | Tom Keen | Berlin | Tom Connolly | Peter Kotsiopulos | Matias Solomon | Laurel Hitchin | Alexander Kirk | Ian Garvey | Anna McMahon | Robert Diaz | Katarina Rostova

Andere Schurken
Staffel 1: Ranko Zamani | Floriana Campo | Freelancer | Stewmaker | Hector Lorca | Kurier | Gina Zanetakos | Frederick Barnes | Nathaniel Wolff | General Ludd | Anslo Garrick | The Wild Bunch | Alan Fitch | Guter Samariter | Alchemist | Owen Mallory | Madeline Pratt | Richter | Frank Gordon | Mako Tanida | Tensei | Milton Bobbit | Pavlovich-Brüder | Königsmacher | Nikolaus Vogel
Staffel 2: Yaabari | Lord Baltimore | Matt Strickland | Niko Demakis | Vargas | Linus Creel | Maddox Beck | Geoff Perl | Skye Kincaid | Matthew Kincaid | Peter Kincaid | Krummsäbel | Alan Fitch | Luther Braxton | Justin Kenyon | David Kenyon | Hirschjäger | Earl King | Francis King | Tyler King | Major | Vanessa Cruz | Julian Powell | Kenneth Jasper | Karakurt | Leo Andropov
Staffel 3: Eli Matchett | Susan Hanover | Dschinn | Wendigo | Crispin Crandall | Charlie Volkens | Zal Bin Hasaan | Könige der Straße | Marcus Caligiuri | Shell Island-Konzil | Femgericht | Harlan Holt | Kardinal Richards | Alistair Pitt | Mads Eriksson | Danny Vacarro | Lady Ambrosia | Noah Shuster | Theo Shuster | Drexel | Nez Rowan | Susan Hargrave | Mato
Staffel 4: Manuel Esteban | Mato | Miles McGrath | Gaia | Silas Gouldsberry | Odette | Farook al-Thani | Mr. Deevers | Chris Farnsworth | Benjamin Charnquist | Iniko | Harem | Isabella Stone | Charlotte Hart | Chip Murphy | Nina Buckner | Volker Graves | Mr. Hawthorne | Architekt | Apotheker | Robert Dahle | Sophia Gallup | Schuldeneintreiber | Henry Prescott
Staffel 5: Rebecca Thrall | Nirah Ahmad | Leon Cox | Eleanor Dawson | Calvin Dawson | Colin Kilgannon | Henry Prescott | Abraham Stern | Koch | Unsichtbare Hand | Raleigh Sinclair | Brian Barrett | Patricia Edwards | Caleb Cronin | Sharon Fulton | Anthony Hollis | Zarak Mosadek | Nicholas Moore | Lawrence Devlin | Sutton Ross
Staffel 6: Bastien Moreau | Ethan Webb | Pfandleiher | Alter Ego | Ethiker | Jonathan Nikkila | Marko Jankowics | Minister D | Kryptobänker | RAT | Olivia Olson | Glücksgöttin | Dritter Stand | Kimberly Owens | Guillermo Rizal | Francis Cotton | Milian Sandquist
Staffel 7: Louis Steinhill | Francesca Campbell | Berdy Chernov | Thelonious Prackett | Motya Morozov | Daniel Hutton | Norman Devane | Clark | Hannah Hayes | Wendel Willis | Zhao Wing | Orion Relocation Service | Cornelius Ruck | Newton Purcell | Twamie Ullulaq | Maxwell Barrett | Nyle Hatcher | Jakov Mitko | Tommy Markin | Roy Cain | Brüder Kazanjian

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.