“Ich bin Osmund Saddler, der Herr dieser religiösen Gemeinde. Ich will der ganzen Welt die erstaunliche Kraft unserer Religion zeigen. [...] Wenn die Dinger schlüpfen, werdet ihr meine Marionetten. Dann müsst ihr einfach tun, was ich sage. Ich habe bald totale Macht über euch! Ist das nicht eine durchschlagende Methode zur Verbreitung des eigenen Glaubens?”

— Saddler trifft zum ersten Mal auf Leon

“Du weißt schon. Amerikaner gewinnen eigentlich nur in Hollywoodfilmen. Mr Kennedy, sehr unterhaltsam! Als Zeichen meines Dankes werde ich diesen Film anders enden lassen...”

— Saddler vor dem Kampf mit Leon

Osmund Saddler (オズムンド・サドラー Ozumando Sadorā) ist der Hauptschurke und finale Bossgegner aus dem 2005 erschienenen Videospiel Resident Evil 4. Er wird am Ende der dritten Region des Spiels, der Insel, bekämpft.

Saddler ist der Anführer des Los Illuminados-Kults und verfügt über die Las Plagas-Parasiten, die jene, die sie infizieren, zu willenlosen Handlangern Saddlers machen. Um Kontrolle über die gesamte Welt zu erlangen lässt Saddler daher die Tochter des U.S.-Präsidenten, Ashley, entführen und in sein Versteck in Spanien bringen. Dort will er sie mit Las Plagas infizieren und dann nach Hause schicken, damit sie ihren Vater und andere hohe Regierungsbeamte infiziert und so unter Saddlers Kontrolle bringt. Saddlers Plan wird allerdings gefährdet, als der U.S.-Agent Leon Scott Kennedy in der Region erscheint um Ashley zu befreien.

Er wurde im Motion Capture von Kenji Hata dargestellt und im Englischen von Michael Gough gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Um die Jahrtausendwende herum erschien Saddler in einer abgelegenen Region Spaniens. Er hatte von den Las Plagas-Parasiten erfahren, mit denen man den Verstand anderer kontrollieren konnte und die sich im Besitz der Salazar-Familie befanden. Die Plagas wurden einst von dem Kult Los Illuminados verehrt bis dieser schließlich aufgelöst wurde. Saddler rief den Kult mit sich als Anführer wieder ins Leben und nahm Kontakt zu dem jungen Ramon Salazar auf, den er von seinen Idealen überzeugen konnte. Nachdem Saddler Salazar für seinen Kult gewonnen hatte, erhielt er von Salazar, der sich für die einstige Eliminierung der Los Illuminados schuldig fühlte, Ressourcen und die Möglichkeit, die fossilen Überreste der Las Plagas in der Region auszugraben und zu erforschen.

Saddler ließ die Bevölkerung eines nahegelegenen Dorfs nun Ausgrabungen auf Salazars Ländereien durchführen um die Fossilien zu bergen, die allerdings für tot und unnütz gehalten wurden. Allerdings hatten die Parasiten Sporen entwickelt, die die Arbeiter bei den Ausgrabungen einatmeten, so dass sie Plagas in ihren Körpern heranwuchsen. Saddler begann nun, an den Las Plagas zu experimentieren und konnte eine dominante Plaga-Spezies herstellen, mit der er sich und andere loyale Vertraute wie Salazar infizierte. Durch die dominante Plagas-Spezies konnte Saddler seinen Verstand und die Kontrolle über seinen Körper behalten und darüber hinaus die anderen Infizierten, die Ganados, kontrollieren und befehligen. Außerdem hatten die mit den dominanten Plagas infizierten Körper das Potential zu mächtigen Bio-Mutationen. Durch die Bekehrung des Dorfpriesters Bitores Mendez konnte Saddler seinen Einfluss auf das Dorf enorm vergrößern und dafür sorgen, dass sich nach und nach alle Bewohner infizierten.

Die gesamte Dorfbevölkerung wurde somit zu willenlosen Handlangern Saddlers. Saddler befahl sogleich, weitere Experimente durchzuführen und konnte so eine Vielzahl grotesker Plagas-Kreaturen entwickeln und beherrschen. Da Saddler nun die Kontrolle über die gesamte Region hatte, befahl er seinen Handlangern, Eindringlinge gnadenlos zu töten um zu verhindern, dass irgendjemand von Saddlers Plänen erfährt. Mit einer gefestigten Machtgrundlage arbeitete Saddler nun an einem Plan, die Plagas-Parasiten zu verbreiten und somit die Kontrolle über die gesamte Welt zu bekommen. Allerdings musste Saddler einen Rückschlag hinnehmen als sein Chef-Wissenschaftler, Luis Sera, die Los Illuminados verriet und fortan untertauchte und gegen sie arbeitete. Während seiner Flucht stahl Sera eine wichtige Plagas-Probe, die Saddler um jeden Preis zurückwollte. Daher befahl er Mendez und seinen Ganados, die Augen im Dorf offenzuhalten und Sera um jeden Preis zu fassen.

Als sich der U.S.-Spezialagent Jack Krauser in der Region einfand und Saddler seine Dienste anbot, misstraute Saddler ihm und fürchtete, dass eine andere Gruppe oder Organisation sich der Plagas bemächtigen wollte. Dennoch übergab er Krauser eine Probe der dominanten Plagas im Gegenzug für seine Dienste. Krauser infizierte sich mit den Plagas und fungierte fortan als Handlanger für Saddler. Dieser nutzte die Gelegenheit, um Krauser zurück in die U.S.A. zu schicken, die Tochter von U.S.-Präsident Graham zu entführen und zu Saddler nach Spanien zu bringen. Dort beabsichtigte Saddler, Ashley mit den Plagas zu infizieren und nach einer Lösegeldzahlung zurück in die U.S.A. zu schicken. Als willenlose Schläferagentin Saddlers sollte es ihre Aufgabe sein, ihren Vater und andere hohe Regierungsbeamte mit den Plagas zu infizieren und so unter Saddlers Kontrolle zu stellen, der die globale Machtposition der U.S.A. nutzen wollte um die Plagas weltweit zu verbreiten.

Konfrontationen mit Leon Kennedy

Saddler stellt sich Leon vor

Die U.S.A., die zwar nichts von Saddlers Plan ahnen, entsenden den Spezialagenten Leon Scott Kennedy um Ashley zu finden und zu befreien. Indem er den Spuren Ashleys folgt landet Leon schließlich in Spanien und kann auch Mendez' Dorf ausfindig machen, wo er schnell mit den Ganados aneinandergerät. Nachdem Mendez Leon konfrontieren und überwältigen kann, wird Saddler herbeigerufen. Ihm wird neben Leon auch Luis Sera präsentiert, der ebenfalls gefangen werden konnte. Saddler erkennt das Potential der Situation und injiziert dem ohnmächtigen Leon eine Plaga-Larve, damit diese in seinem Körper heranwachsen kann und Leon unter Saddlers Kontrolle stellt, sobald die Larve voll ausgewachsen ist. Saddler zieht sich nun vorerst wieder aus dem Dorf zurück und betritt die Kirche, in der Ashley gefangen wird. Allerdings kann Leon sich aus der Gefangenschaft befreien und erreicht ebenfalls die Kirche, aus der er Ashley retten kann. Gerade als die beiden das Gebäude verlassen wollen, sehen sie sich jedoch mit Saddler konfrontiert.

Leon fragt Saddler, wer er ist, woraufhin sich dieser desinteressiert vorstellt und verkündet, der Anführer dieser kleinen religiösen Kommune zu sein. Er offenbart, dass es sein Ziel ist, der Welt die geballte Stärke seiner neuen Macht zu zeigen und dass Ashley daher mit den Parasiten infiziert wurde. Genüsslich prophezeiht Saddler die Reaktion, die Ashleys Rückkehr in die U.S.A. mit sich bringen wird, fügt aber sadistisch an, dass er zuvor noch ein Lösegeld von den U.S.A. fordern wird, da es leider eine Menge Geld braucht, seine Organisation aufrecht zu erhalten. Hämisch verrät Saddler Leon, dass auch er mit den Plagas infiziert wurde und spottet, dass er hofft dass Leon sich über das Geschenk freut. Er verkündet, dass Leon schon bald sein willenloser Handlanger sein wird und dass dieser sich freuen kann. Im selben Moment stürmen bewaffnete Kultisten in den Raum und schneiden Leon den Rückweg ab, doch Leon kann mit Ashley entkommen, indem er aus dem Kirchenfenster springt.

Saddler nimmt dem sterbenden Luis die Plagas-Probe ab

Gemeinsam können Leon und Ashley aus dem Dorf entkommen und dabei sogar Saddlers Vertrauten, Bitores Mendez, töten. Von dutzenden Ganados verfolgt suchen sie Unterschlupf in der nahen Burg, ohne zu ahnen dass dort bereits Salazar mit seinen Kultisten auf sie wartet. Während Salazar versucht, Ashley habhaft zu werden, macht sich auch Saddler auf den Weg in die Burg und taucht dort gerade auf, als Luis Sera ein weiteres Mal Kontakt zu Leon aufnimmt. Sera trägt die gestohlene Plaga-Probe, die Saddler für den Präsidenten vorgesehen hatte, doch bevor er sie Leon übergeben kann, wird er von Saddler aufgehalten. Saddler lässt seinen Körper eine leichte Plagas-Mutation durchlaufen und seine Hand so in einen fleischigen Dornententakel umzuformen. Mit diesem durchbohrt er von hinten Seras Brust und nimmt dem sterbenden Wissenschaftler die Plagas-Probe ab, bevor er ihn zu Boden wirft. An Leon gewandt behauptet Saddler mit einem Grinsen, dass sein Handlanger Salazar dafür sorgen wird, dass Leon Seras Schicksal teilt und eilt dann davon.

Rückkehr auf die Insel

Saddler kehrt nun auf seine Insel zurück, die von Ganados bewacht und zu einer schwimmenden Festung umgewandelt wurde. Von seiner Insel aus erwartet Saddler, dass Ashley von Salazar zu ihm geschickt wird. Als dies zu lange dauert und er darüber hinaus befürchtet, dass sein Handlanger Krauser ein eigenes Spiel spielen könnte, beschließt Saddler zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und entsendet Krauser, um Ashley zu finden. Dies erweist sich aber als unnötig, da Ashley kurz nach Krausers Entsendung von Salazars Leuten per Boot herbeigebracht wird. Saddler lässt sie in eine Zelle auf der Insel sperren, während er seine Vorbereitungen trifft. Allerdings hat Leon noch nicht aufgegeben und kann Salazar töten, Ashleys Spur aufnehmen und die Insel erreichen. Saddler hat in der Zwischenzeit Leons Funkverbindung zu seinen Verbündeten getrennt und kontaktiert Leon von Zeit zu Zeit selbst per Funk, woraufhin die beiden sich spöttische verbale Schlagabtausche liefern.

Saddler kontrolliert Ashley

Leon kann Ashley schließlich aus ihrer Zelle befreien, doch als die beiden durch den Gebäudekomplex auf der Insel streifen, finden sie sich mit Saddler konfrontiert. Leon will sich sofort auf ihn stürzen, doch da die Plagas in seinem Körper schon fast voll entwickelt sind, kann Saddler bereits zu einem bestimmten Grad Kontrolle über ihn ausüben und ihn in die Knie zwingen. Auch auf Ashley kann Saddler Einfluss ausüben und befiehlt ihr, zu ihm zu kommen und ihn zu begleiten. Ohne Widerstand tritt Ashley an Saddlers Seite und dieser tritt mit ihr davon, während Leon sich vor Schmerzen am Boden windet. Saddler bringt Ashley nun in einen anderen Teil der Insel, wo er sie in einer speziellen Kapsel einsperrt. Er erhofft, dass Leon bei der Verfolgung von seinem mutierten Plagas-Monster U-3 oder von Jack Krauser getötet wird, Leon kann aber beide im Kampf töten.

Nach Krausers Tod nimmt Saddler per Funk Kontakt zu Leon auf, bedankt sich für den Dienst den dieser ihm erwiesen hat und offenbart, bereits nach einem Weg gesucht zu haben, Krauser loszuwerden. Er erklärt aber, von Leons Kampfgeist beeindruckt zu sein und verspricht hämisch, diesen zu seiner Leibwache zu machen, nachdem Leon völlig von den Plagas unterworfen wurde. Leon kämpft sich nun immer weiter ins Zentrum der Insel vor und schlachtet dabei dutzende von Saddlers Handlangern ab. Dabei wird er schließlich auch von einem Kampf-Helikopter der U.S.A. unterstützt, der ihn und Ashley abholen soll, doch Saddler kann den Helikopter mit einem Raketenwerfer aus dem Himmel schießen lassen. Dennoch kann er nicht verhindern, dass Leon die Lagerhalle erreicht, in der Ashley in ihrer Kapsel steckt. Er kann Leon allerdings verfolgen und vor der Kapsel konfrontieren. Saddler rast mit übermenschlicher Geschwindigkeit auf Leon zu und schlägt ihn nieder, wird dann aber selbst angegriffen.

Saddlers mutierte Form

Ada Wong, eine Doppelagentin die sich mit Krauser und Sera verbündet hatte, tritt in den Raum und eröffnet mit einem Maschinengewehr das Feuer auf Saddler. Diese Ablenkung – obgleich nicht tödlich für Saddler – ermöglicht es Leon, Ashley aus der Kapsel zu befreien und mit ihr durch einen anderen Ausgang zu fliehen. Saddler will folgen, wird aber abgehalten als Ada auf einige Öl-Fässer schießt und den Ausgang durch deren Explosion einstürzen lässt. Leon und Ashley erreichen das Labor, wo es ihnen durch radioaktive Bestrahlung gelingt, die Plagas in ihren Körpern zu zerstören, so dass Saddler sie nicht länger kontrollieren kann. Vorbereitet macht Leon sich nun auf den Weg zur finalen Konfrontation mit Saddler auf einem Baugerüst am Ufer der Insel. Er nimmt den Fahrstuhl nach oben und findet dort die gefesselte Ada vor, die von Saddler überwältigt wurde. Saddler ist ebenfalls zur Stelle und will Leon kontrollieren, was ihm aber nicht länger möglich ist.

Mit einem Wurfmesser kann Leon Ada befreien, bevor er sich Saddler stellt. Dieser behauptet lachend, dass er Erfolg des amerikanischen Helden gegenüber überwältigenden Gegnern nur ein Hollywood-Klischee ist und dass Leon daher nicht mit einem Sieg rechnen kann. Mit dem Versprechen, Leon aus seiner Klischee-Welt herauszureißen lässt Saddler seinen Körper eine groteske Plagas-Mutation durchlaufen und mutiert in ein gigantisches, spinnenartiges Fleisch-Monster. Als solches attackiert Saddler Leon, der sich aber mit seinen Schusswaffen effektiv genug zur Wehr setzen kann, dass Saddler erheblichen Schaden nimmt. Schließlich schaltet sich auch Ada ein, die Leon einen Raketenwerfer zuschleudert, den dieser auf Saddler feuert. Dessen Körper wird durch die Explosion vollständig zerstört und Saddler findet somit den Tod. Auch die Reste der Plagas-Wissenschaft und der Los Illuminados werden nur kurz darauf vernichtet, da Ada die gesamte Insel mit systematisch platzierten Sprengsätzen in die Luft jagt.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.