FANDOM


Raymond Jensen, besser bekannt als Parasite, ist ein Schurke aus der esten Staffel der DC-Cartoon-Serie Young Justice, wo er als Hauptschurke der 24. Folge, Auftritt, auftaucht.

Parasite ist ein Schurke mit der Fähigkeit, die Fähigkeiten jener, die er berührt, für einen gewissen Zeitraum zu absorbieren. Da dieser Prozess die Personen, die er berührt, mit einer leichten Schwäche zurücklässt, trägt er den Schurkennamen Parasite. Bei einem Raubzug in Europa, wo Parasite diverse High-Tech-Komponenten für eine Superwaffe erbeutet, wird Parasite von einigen Junghelden konfrontiert und schließlich in Genf besiegt.

Biographie

Vergangenheit

Parasite verfügt über die Fähigkeit, die Kräfte von Personen, die er berührt, für einen gewissen Zeitpunkt zu absorbieren. Diese Kraft nutzt er für kriminelle Zwecke, sie macht ihn aber auch zu einem ernstzunehmenden Gegner. In seiner kriminellen Karriere geriet er schon sowohl mit Superman als auch mit Martian Manhunter aneinander, deren Kräfte er in beiden Fällen absorbieren konnte.

Zu einem unbestimmten Zeitpunkt schließt sich Parasite der Intergang an und wird beauftragt, einige High-Tech-Komponenten aus Waffenfabriken in Europa zu stehlen. Dabei nutzt Parasite es aus, dass die Tourstrecke des Haly-Zirkusses an allen Orten vorbeiführt, die er dafür besuchen muss. Daher lässt sich Parasite als der Hilfsarbeiter Ray vor Beginn der Tour vom Zirkus anheuern. Jedes Mal wenn der Zirkus in einer Stadt gastiert - unter anderem in Paris und Madrid, absorbiert Parasite die Kräfte einer der Zirkusartisten und nutzt sie um in die Waffenfabriken einzudringen und die Waffenkomponenten zu stehlen. Die Energieabsorption von Parasite sorgt dafür, dass jene, deren Kräfte er stiehlt, sich kurzzeitig ziemlich schlapp fühlen. Man geht aber davon aus, dass es sich um einen Grippevirus handelt, den sich die Artisten während ihrer Tour eingefangen haben.

Der Verdacht des organisierten Raubes fällt schnell auf dem Zirkus, dem allerdings nichts nachgewiesen kann. Daher infiltrieren einige Junghelden, angeführt von Robin, den Zirkus indem sie sich als Artisten anheuern lassen. So wollen sie den Zirkus von innen heraus untersuchen und herausfinden, inwiefern er mit den Raubzügen in Verbindung steht.

Inkognito im Zug

RayAlsHilfsarbeiter

Ray als Hilfsarbeiter im Haly-Zirkus

Als der Zirkus wieder einmal in einer Stadt Halt macht, infiltrieren einige Junghelden den Zirkus als Akrobaten um herauszufinden, wer hinter den Diebstählen steckt. Dabei machen sie ein potentielles Ziel aus und legen sich dort nachts auf die Lauer. Tatsächlich können sie bezeugen, wie der kapuzierte Raymond sich der Anlage nähert und grazil über den Zaun springt. Dank seiner Kapuze können die jungen Helden ihn dabei nicht identifizieren. Als er das Lager betritt und dort einige Kisten aufbricht, die High-Tech-Waren lagern, wird er von den jungen Helden konfrontiert aber nutzt die Fackel des Feuerspuckers aus dem Zirkus um einen Brand zu legen. Da in dem Lagerhaus scharfe Munition gelagert wurde, verursacht er dadurch eine Explosion und kann in dem Feuer entkommen.

Nach einer Vorstellung in Brügge packen die Mitglieder des Zirkus den Zug für ihre Reise nach Genf. Dabei bietet Ray Miss Martian an, ihre Koffer zu tragen. Dabei absorbiert er ihre Kräfte, so dass auch sie dem "Grippevirus" erliegt und krank wird. Da nun sowohl Robin als auch Miss Martian nach direktem Kontakt mit Ray erkrankt sind, wird er ihnen suspekt und Robin fragt Haly, wo sie Ray finden können. Dieser antwortet, dass Ray ebenfalls krank geworden ist und weist ihnen den Weg zu Rays Abteil, aber nachdem die jungen Helden sich abgewendet haben und gegangen sind, stellt sich heraus dass sie nicht mit Haly sondern Ray selbst gesprochen haben, der Halys Form angenommen hat. Als die Helden den Zug durchsuchen und den echten Haly gefesselt vorfinden, durchsuchen sie den Zug nach Ray.

Enttarnt und Konfrontiert

ParasiteAlsClown

Parasite ist enttarnt

Superboy trifft dabei auf Ray, der als Clown des Zirkus verkleidet ist. Als er erkennt, dass Superboy ihn durchschaut, nutzt Parasite Miss Martians Fähigkeiten um die Tische und Stühle im Abteil in die Luft zu heben und auf Superboy zu schleudern und auf das Dach des Zugs zu fliehen. Dort wird er allerdings von Superboy und Robin konfrontiert und letzterer kann ihn als Parasite identifizieren. Höhnisch ruft Parasite, dass auch die Junghelden nicht sind, wer sie vorgeben zu sein, und nimmt seine wahre Form an. Während auch die anderen Helden auftauchen und ihn umzingeln verrät er zudem amüsiert, dass er eigentlich nur Miss Martians Trapezkünste naschen wollte und nicht damit gerechnet hatte, plötzlich über Telekinese und Telepathie zu verfügen. Diese nutzt er sogleich um Superboy mti seiner Telekinese auf sich zuzuziehen und seine kryptonischen Kräfte zu absorbieren. Nachdem ihm dies gelungen ist, schwebt Parasite mit der Kiste seiner gestohlenen Waren vom Zug.

Um die Maschine zu vervollständigen, fliegt Parasite wie geplant nach Genf und dringt dort in das CERN-Hauptquartier ein um an den Teilchenbeschleuniger dort zu gelangen. Während er die Maschine programmiert und sie testen will, indem er ganz Genf mit dem schwarzen Loch zerstört, kommen auch die Junghelden in Genf an. Superboy wirft sich sofort in den Kampf mit Parasite, der ihm jedoch lediglich ein weiteres Mal die Kraft raubt und den kraftlosen Superboy dann zu Boden wirft. Daraufhin heizt er seine Maschine an und zieht auch Miss Martian auf sich zu um ihre Kräfte zurückzuerhalten, doch Megan duckt sich unter ihm hinweg und zieht ihm die Beine weg. Daraufhin schießt Red Arrow einen Schaumpfeil auf Parasite, der ihn zwar umschließt, der aber nicht verhindert dass er seine telekinetischen Fähigkeiten noch verwenden kann.

ParasiteTelekinese

Parasite nutzt Miss Martians Kräfte

Er streckt Red Arrow mit Telekinese nieder und feuert mit einem kryptonischen Laserblick auf Robin, der gerade versucht Parasites Maschine zu hacken. Währenddessen schießt Artemis einen Gaspfeil auf Parasite und das Gas wird durch die Hitze des Laserblicks entzündet. Das Feuer umschließt Parasite, der sich aufgrund seiner absorbierten Fähigkeiten in Sicherheit wähnt. Allerdings offenbart Megan ihm, dass er durch die Absorbierung ihrer Fähigkeiten gleichzeitig auch ihre Schwächen absorbiert hat - inklusive der Schwäche der Marsianer für Feuer - und tatsächlich beginnt Parasite, rapide schwächer zu werden und bricht schließlich zusammen. Nur Momente später stürmt Interpol in die Halle und legt dem bewusstlosen Parasite ein Hemm-Halsband um, welches seine Fähigkeiten eindämmt.

Galerie

Navigation

           Young Justice Logo -Schurken

Das Licht
Ursprüngliche Zusammensetzung
Vandal Savage | Lex Luthor | Ra's al Ghul | Klarion der Hexenjunge | Queen Bee | Brain | Ocean-Master
Neuaufgestiegene Mitglieder
Deathstroke | Black Manta | Ultra-Humanite | Gretchen Goode | Zviad Baazovi
Handlanger und Verbündete
Abra Kadabra | Amazo | Atomic Skull | Bane | Black Adam | Blackbriar Thorn | Blockbuster | Brick | Captain Cold | Cheshire | Clayface | Count Vertigo | Devastation | Felix Faust | Icicle Jr. | Icicle Sr. | Joker | Killer Frost | Lady Shiva | Lord Kobra | Mammoth | Mercy Graves | Mister Freeze | Mister Twister | Monsieur Mallah | Poison Ivy | Professor Ivo | Psimon | Riddler | Shimmer | Sportsmaster | Terror Twins | Wizard | Wotan

Neue Götter von Apokolips
Darkseid
Desaad | Granny Goodness | Kalibak

Der Griff
Griff-Botschafter | Griff-Wissenschaftlerin | Black Beetle | Neutron

Andere
Bruno Mannheim | Despero | Harm | Lobo | Mongul | Parasite | Red Volcano | Starro | T.O. Morrow | Whisper A'Daire

Gruppen
Intergang | Kroloteaner | Liga der Schatten | Liga der Ungerechten | Onslaught

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.