FANDOM


Der Pedell ist ein Monster und ein Schurke und Bossgegner aus Hearts of Stone, der ersten Erweiterung des 2015 erschienenen Videospiels The Witcher 3: Wild Hunt. Er erscheint im Zuge der Mission Szenen einer Ehe.

Biographie

Vergangenheit

Der Pedell ist ein düsteres Wesen aus einer fremden Welt, welches von Olgierd von Everec herbeigerufen wurde, um seiner Frau Iris zu dienen und sie zu beschützen. Ohne eigenen Willen und Gedanken ist der Pedell einzig und alleine dazu bestimmt, seine Befehle unermüdlich zu befolgen. Seit seiner Herbeirufung bereitet der Pedell Iris ihr Essen, säubert das Haus, pflegt den Garten und bewacht die Ländereien. Selbst lange nach Iris Tod befolgt der Pedell seine Befehle noch immer und schlachtet gnadenlos all jene, die das mittlerweile verfallene Herrenhaus der von Everecs in ihrer Gier nach Reichtümern betreten, All jene, die er ermordet, begräbt der Pedell im Garten des Herrenhauses.

Kampf und Untergang

Eines Tages wollen zwei Diebe, Kendrick und ein Kumpan, in das von Everec-Herrenhaus eindringen. Während sein Kumpan zurückbleibt, dringt Kendrick in das Gelände ein und alarmiert dabei den Pedell. Dieser erreicht Kendrick direkt vor dem Haupteingang, streckt ihn mit seinem Spaten nieder und schleppt ihn dann hinter das Haus, wo er emotionslos beginnt, ein Grab auszuheben. Während der Pedell das Grab schaufelt, erscheint auch der Hexer Geralt an den Ländereien und betritt sie. Da der Pedell noch mit dem Graben beschäftigt ist, gerät Geralt nicht sofort an das Monster, wird aber von den Geräuschen des Spatens in den Garten gelockt.

Da er nur die Umrisse des Pedells sieht, ruft Geralt dem Wesen zu. Erst als der Pedell sich aufrichtet und seine Kapuze anhebt, erkennt Geralt das verstümmelte Gesicht des Pedells und zückt besorgt sein Schwert. Der Pedell wiederum stürzt sich auf Geralt und nutzt seinen Spaten dabei als Waffe. Mit seinen düsteren Kräften absorbiert der Pedell bei jedem Treffer mit dem Spaten etwas von Geralts Lebensenergie und beschwört, wenn er viel Schaden genommen hat, auch schattenhafte Schemen, die er erschlägt um sich so ebenfalls zu heilen. Letztendlich ist Geralt dem Pedell jedoch überlegen und kann ihn erschlagen. Der Pedell kracht tot zu Boden, was es Geralt ermöglicht, das Herrenhaus zu betreten.

Galerie

Navigation

           Witcher -Schurken

Kaiserreich Nilfgaard
Kaiser Emhyr var Emreis
Handlanger und Agenten: Shilard Fitz-Oesterlen | Stefan Skellen | Leo Bonhart | Cahir (Netflix) | Renuald aep Matsen | Schirrú | Isengrim Faoiltiarna | Adonis | Vanhemar
Königsmörder: Letho von Guleta | Serrit & Egan | Foltests Assassine
Toussaint: Dettlaff van der Eretein | Sylvia Anna | Orianna | Unsichtbarer | Bruxa von Corvo Bianco | Golyat | Filibert von Wittan | Loth Halbblut | Sternling Straggen

Nördliche Königreiche
König Radovid von Redanien
Temerien: Jacques de Aldersberg | Salamandra (Azar Javed | Roderick de Wett | Professor | Savolla) | Ostrit | Ravanen Kimbolt | Linus Maravel | Geistlicher
Kaedwen / Aedirn: König Henselt | Detmold | Bernard Loredo | Olcan | Vinson Traut | Thorak
Velen: Muhmen | Geist des Flüsterhügels | Phillip Strenger | Ardal | Wolfskönig | Anabelle | Hans Verdun
Novigrad und Oxenfurt: Gaunter O'Dim | Hurensohn Junior | Caleb Menge | Hubert Rejk | Ewald Borsody | Horst Borsody | Bernard Tulle | Herzog | Graf | Gael | Pedell | Schlafender Vampir | Nathaniel Pastodi
Skellige: Birna Bran | Arnvald | Morkvarg | Vildkaarle (Artis | Hallgrim) | Hammond | Jonna
Blaviken: Renfri | Renfris Bande

Wilde Jagd
Eredin Bréacc Glas
Caranthir | Imlerith | Nithral

Zauberer und Zauberinnen
Vilgefortz von Roggeveen | Philippa Eilhart | Sheala de Tancarville | Rience | Fringilla Vigo (Netflix) | Artaud Terranova

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.