FANDOM


Oswald Cobblepot, besser bekannt als Pinguin, ist ein Schurke aus der DC-Cartoonserie Batman: The Brave and the Bold. Er taucht zum ersten Mal in der vierten Folge der zweiten Staffel auf.

Biographie

Vergangenheit

Pinguin ist ein Schurke und Verbrecher aus Gotham und ein Feind von Batman. Er hat ein Faible, bei seinen Verbrechen Trick-Regenschirme zu verwenden.

Raubzug und Kampf mit Batman

Während einer seiner Verbrechenstouren wird Pinguin von Batman konfrontiert. Es kommt zum Kampf, in dem Pinguin seine Handlanger auf Batman hetzt. Batman kann die Handlanger zurückwerfen, doch Pinguin zückt einen seiner Trickschirme. In diesem Schirm ist ein Flammenwerfer eingebaut und mit einem höhnischen Spruch feuert Pinguin damit auf Batman. Dies ermöglicht es ihm, sich mit seinen Schurken in den Fluchtwagen zurückzuziehen und davonzufahren. Allerdings nimmt Batman im Batmobil sogleich die Verfolgung auf, so dass Pinguin gezwungen ist, mit einem Maschinengewehr-Schirm auf ihn zu schießen. Mit einem gezielten Schuss kann Batman zwar die Achsen des Fluchtwagens zerbrechen, doch Pinguin nutzt einen Propeller-Schirm um mit seinen Handlangern davonzufliegen.

Irgendwann im Laufe der Verfolgung kann Pinguin Batman aber eine Falle stellen, in die Batman hereintappt. Er kann ihm seinen Allzweck-Gürtel wegnehmen und ihn in eine Vorrichtung schnallen, in der Batman zu Tode kommen soll. Lachend setzt er die Vorrichtung in Gang, doch bevor die Maschine Batman töten kann, stürmt Aquaman in das Lagerhaus. Er wird jedoch direkt von Pinguin mit einem Schock-Schirm niedergestreckt. Aquamans Familie, die Aquaman gefolgt ist, wird ebenfalls von Pinguins Handlangern gefangengenommen und sämtliche Helden werden in die Todes-Vorrichtung geschnallt. Während sich das Fließband bewegt, offenbart Pinguin genüsslich sein Ziel, Schirmdrohnen über der ganzen Stadt zu entfesseln und lähmendes Gas zu versprühen. Damit will er die gesamte Stadt in Schlaf versetzen um die Stadt auszurauben und per Knopfdruck kann er die Raketen tatsächlich abfeuern.

Aquaman nutzt jedoch seine Unterwasser-Telepathie um einige Krabben herbeizurufen, die Batman seinen Gürtel zurückbringen. Dadurch kann Batman sich befreien und die Maschine anhalten. Sämtliche Helden werfen sich sogleich in den Kampf gegen Pinguins Schergen und Pinguin selbst wird von Batman entwaffnet, der die Fernbedienung für die Drohnen sogleich verwendet um sämtliche von Pinguins Raketen umzulenken und ins Meer zu stürzen. Da Pinguin erkennt, dass er verloren hat, nutzt er ein weiteres Mal seinen Helikopterschirm um aufs offene Meer herauszufliegen, wo ihn bereits sein U-Boot erwartet. Bevor sie abtauchen können, wird das U-Boot aber von Batman und Aquaman gestürmt und Pinguin wird in die Enge getrieben. Er versucht Batman mit seinem Propellerschirm zu zerfetzen, doch Batman wirft sein Cape in den Rotor und blockiert diesen somit. Er nutzt die Gelegenheit um Pinguin niederzuschlagen und übergibt diesen später der Polizei.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus Batman: The Brave and the Bold

Personen
Babyface | Bane | Black Manta | Blockbuster | Brain | Clock King | Crazy Quilt | Despero | Equinox | Evil Star | Fun Haus | Gentleman Ghost | Gorilla Grodd | Jarvis Kord | Joker | Kanjar Ro | Kite Man | Major Disaster | Mongul | Mrs. Manface | Music Meister | Ocean Master | Owlman | Per Degaton | Pinguin | Professor Zee | Psycho Pirate | Ra's al Ghul | Riddler | Scarecrow | Shrapnel | Sinestro | Slug | Steppenwolf | Talia al Ghul | Two-Face | Wotan

Gruppen
Gas Gang | Liga der Ungerechten | Schreckliches Trio

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.