Schurken Wiki
Advertisement


“Das Mädchen hatte noch ein zweites Kind, dieses Mal ein Junge. Sie mussten sie aufschneiden, um ihn aus ihrem Bauch herauszukriegen. Der Schatten stand das alles alleine durch. Sie wählte den Namen Pluto; er liebte von Geburt an das Feuer.”

— Red spricht von Pluto


Pluto ist ein Schurke aus dem 2019 erschienenen Horror-Thrillerfilm Wir.

Er wurde von Evan Alex dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Pluto ist ein Verketteter; ein seelenloser und wahnsinniger Klon eines Menschen aus den USA. Die Verketteten sind verzerrte Abbilder ihrer echten Versionen und im Gegensatz zu den Menschen nicht zu eigenständigem Handeln fähig. Sie können nicht sprechen, sondern kommunizieren mit Brüll-Lauten miteinander. Die Verketteten leben in einem verzweigten Tunnelsystem im Untergrund der Vereinigten Staaten wo sie gezwungen sind, tagein tagaus das Leben zu imitieren, dass ihre Gegenstücke auf der Oberfläche führen. Pluto ist das Gegenstück von Jason Wilson, einem Jungen, der ein Faible für Zaubertricks hat und gerne eine Monstermaske trägt. Jason spielt gerne mit einem kaputten Feuerzeug, was der Grundstein für Plutos Persönlichkeit ist.

Pluto zeigt äußerst ferales Verhalten, er kommuniziert nur durch Fauchen und Grunzen und läuft auf allen Tieren. Allerdings zeigt er auch eine gewisse kindliche Neugierde für neue Dinge. Im Gegensatz zu Jason ist Pluto vollständig von Feuer besessen und ist ein Pyromane. Seiner Liebe für das Feuer ist bereits die untere Gesichtshälfte zum Opfer gefallen, die er vollständig verbrannte. Pluto ist der Sohn von Red, der Anführerin der Verketteten, und Abraham. Seine Schwester ist Umbrae. Schließlich führt Red die Verketteten an die Oberfläche um dort ihre jeweiligen Doppelgänger auszulöschen und die Oberfläche als neue Heimat zu erobern.

Angriff auf die Wilsons

Die Verketteten machen sich auf zur Oberfläche und Red und ihre verkettete Familie machen die Wilsons in ihrem Ferienhaus in Santa Cruz ausfindig. In der Nacht nähern sie sich dem Haus und beobachten es einige Zeit von der Auffahrt aus. Als dies Vamilienvater Gabe auffällt und er die Familie von der Türschwelle aus zur Rede stellt, reagieren Red und ihre Familie aber nicht. Stattdessen gibt Red Pluto und Umbrae ein Signal, das Haus zu umzingeln während Abraham vorprescht um durch die Vordertür einzudringen. Pluto gelangt als letzter ins Haus, indem er ein Fenster einschlägt. Sofort stürmt er zum Kamin und entfacht mit einem Feuerzeug das Feuer.

Pluto im Haus der Wilsons

Nachdem Abraham mit Gabe davongezogen ist und Umbrae sich Zora widmet, springt Pluto auf den Wohnzimmertisch und hält Jason seine Hand hin. Nach einer Drohung Reds ergreift der ängstliche Jason zögernd die Hand. Pluto führt Jason daraufhin zum "spielen" in den Flur, aber Jason hat bereits einen Plan um Pluto zu entkommen. Er führt Pluto in einen Schrank, dessen Tür sich nur von außen öffnen lässt. Er platziert ein Spielzeug in der Tür, damit sie sich nicht schließt, und die beiden Jungen setzen sich. Pluto entfacht ein Streichholz und da er Jason in allem nacheifern will, zieht er ihm die Maske über den Kopf, damit sie wieder gleich aussehen. Als Jason seine Maske wieder hebt, hebt auch Pluto seine Maske an und offenbart sein entstelltes Gesicht.

Jason erkennt schnell, dass Pluto all seine Bewegungen imitiert. Er zückt nun sein Feuerzeug, welches Pluto nicht kennt. Begierig begutachtet Pluto das Feuerzeug, zuckt aber überrascht zurück als sich ein Funke entzündet. Jason nutzt dies aus um aus dem Schrank zu rennen und die Tür hinter sich zu schließen. Rasend vor Wut beginnt Pluto zu weinen und zu brüllen, bis Red erscheint und die Tür öffnet. Pluto beginnt sofort, zu schnüffeln und versucht die Spur von Jason wieder aufzunehmen. Allerdings kommt er zu spät, da Adelaide, Zora und Jason die Flucht zum Steg gelingt, wo sie Gabe bereits mit dem Boot erwartet. Pluto kann nur enttäuscht zusehen, wie das Boot davonfährt.

Pluto erwartet die Wilsons

Die Verketteten setzten die Verfolgung fort; Umbrae zieht alleine los, während Red und Pluto sich zum Stadthaus der Wilsons begeben. Dort setzt Pluto das Auto der Familie in Brand. Als die Wilsons ankommen, halten sie geschockt inne, was Pluto ausnutzt um unter ihren Wagen zu kriechen um den Tank aufzubrechen und so eine Benzinspur zu legen. Er klettert unter dem Wagen hervor und steht bedrohlich mit einem seiner Streichhölzer über der Spur. Allerdings erkennt Jason, wie man sich Plutos entledigen kann. Er steigt aus dem Auto und beginnt, rückwärts zu laufen. Wie zuvor imitiert Pluto Jasons Verhalten. Jason geht nun so weit rückwärts, dass Pluto in den von ihm gelegten Brand schreitet und ohne einen Ton von sich zu geben verbrennt.

Galerie

Advertisement