FANDOM


Proxima Midnight ist einer der Schurken aus dem 2018 erschienenen Film Avengers: Infinity War, wo sie primär als Feind von Black Widow und Scarlet Witch erscheint. Sie kehrt in dem 2019 erschienenen Nachfolger Avengers: Endgame zurück.

Sie wurde von Carrie Coon gesprochen und von Monique Ganderton dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Proxima Midnight ist ein Mitglied des Black Order und eine vertraute Handlangerin von Thanos. Sie ist mit einem futuristischen Stab bewaffnet, den sie gleichzeitig auch als Blaster benutzen kann.

Invasion der Erde

Als Thanos loszieht um die Infinity-Steine zu sammeln, nimmt er den Black Order mit. Ihr Flaggschiff, die Sanctuary II, trifft dabei im Weltall zufällig auf das Raumschif in dem sich Thor, Loki, Hulk, sowie der Rest der Bevölkerung von Asgard befindet. Thanos und der Black Order vernichten die meisten Asen und erhalten von Loki den Tesserakt. Nachdem Thanos auch Loki getötet hat, befiehlt er dem Black Order, sich auf die Erde zu begeben und die sich dort befindenden Infinity-Steine zu holen.

Zusammen mit Corvus Glaive reist Proxima nach Edinburgh, wo sich Scarlet Witch und Vision befinden. Im Kopf des letzteren befindet sich der Gedanken-Stein. Während die beiden Avengers auf den Straßen von Edinburgh umherlaufen, kann Corvus Vision mit seiner Glefe schwer verletzen. Während die beiden versuchen, den Stein aus Visions Kopf zu reißen, werden sie jedoch von Scarlet Witch attackiert und ein Kampf entbrennt, in dem auch Vision angreift. Während die vier sich durch ganz Edinburgh prügeln tauchen letztlich auch Captain America, Falcon und Black Widow auf und sowohl Proxima als auch Corvus werden geschlagen. Als sie sieht, dass Corvus verletzt ist, eilt Proxima an seine Seite und ruft ihm zu, dass er wieder aufstehen soll. Corvus erwidert jedoch, dass er es nicht kann. Black Widow behauptet dass sie Proxima und Corvus töten werden, falls sie Probleme machen, aber Proxima erwidert dass sie diese Chance nicht noch einmal erhalten wird. Proxima und Corvus werden daraufhin zurück auf ihr Schiff teleportiert und fliehen.

Nachdem Vision nach Wakanda gebracht wurde und dort von den Kriegern Wakandas, sowie einem Großteil der Avengers, bewacht wird, leitet Proxima den Angriff von Thanos' Truppen auf Wakanda. Das Reich ist jedoch von einem Energieschild umschlossen, was Proxima fasziniert feststellt als sie mit Cull Obsidian den Vormarsch leitet. Mit ihrem Schwert testet sie die Kapazität des Energieschilds, welchen sie aber nicht durchdringen kann. Als sich einige Avengers am anderen Ende des Schilds versammeln und Black Widow fragt, wo denn Corvus sei, erwidert Proxima dass Black Widow für sein Leben mit dem Ihren bezahlen wird. Tatsächlich ist Corvus aber am Leben und hat bereits Wakanda infiltriert.

Um den Energieschild zu brechen und Vision zu erreichen, ruft Proxima die Outriders herbei, welche zwar gegen den Schild stürmen, durch ihre pure Masse gelingt es allerdings einigen, durch den Schild zu brechen. Um zu verhindern dass die Outrider von überall aus angreifen, lässt Black Panther eine Sektion des Schilds öffnen um dort die Feinde zu bündeln. Somit stürmen Proxima, Cull und die Outrider nach Wakanda hinein, wo es zum Kampf kommt. Während Proxima mit einigen Avengers kämpft und sich behaupten kann, brechen Thanos' Truppen den Energieschild Wakandas, indem sie kreissägenartige Schaufelmaschinen im Erdboden graben lassen. Diese Maschinen bohren unter dem Schild umher und brechen auf dem Schlachtfeld an die Oberfläche. Scarlet Witch nutzt diese Gelegenheit allerdings, um Proxima mit ihrer Magie in die Luft zu schleudern und in den Weg eines der Maschinen zu werfen, wodurch diese von den Sägeblättern der Maschine zerfetzt wird.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.