FANDOM


Psimon ist ein wiederkehrender Schurke aus der DC-Cartoonserie Young Justice. Er ist aufgrund seiner telepathischen Fähigkeiten ein Erzfeind von Miss Martian, der bisher in sämtlichen Staffeln aufgetreten ist.

Psimon ist ein Telepath, der für Queen Bee arbeitet und ihr dabei hilft, die aggressive Expansion ihres Reichs Bialya voranzutreiben. Als ein Jungheldenteam Bialya infiltriert, kann Psimon ihre telepathischen Bande spüren und sie dadurch angreifen, wird aber letztendlich von Miss Martian besiegt. In den folgenden Jahren gerät er noch mehrere Male mit Miss Martian aneinander, die ihn aber immer aufgrund ihrer enormen telepathischen Kräfte besiegen kann.

Biographie

Vergangenheit

Psimon ist ein Superschurke mit der Fähigkeit der Telepathie. Er ist ein treuer Handlanger von Queen Bee, der Diktatorin von Bialya, und wird von ihr mit wichtigen Missionen betraut. Eine dieser Missionen ist die Überwachung der Lieferung von High-Tech-Waffen von Apokolips durch Donnerröhren in ein Militärcamp in der Wüste von Bialya.

Während die Lieferung in dem Militärlager ankommt, kann ein Jungheldenteam das Lager infiltrieren. Da sie die Energie der Donnerröhren spüren können, begibt sich Miss Martian in ihrer unsichtbaren Form in das Hauptzelt des Lagers. Obwohl sie unsichtbar ist, kann Psimon ihre Anwesenheit aufgrund ihrer telepathischen Präsenz spüren. Er dringt in ihren Geist ein und kann durch die telepathische Kommunikation, die Megan mit ihrem Team verbindet, in die Gedanken sämtlicher Teammitglieder eindringen und ihre Erinnerungen an die letzten sechs Monate löschen. Das führt dazu, dass sie völlig ziellos und ohne Ahnung, wo sie sich befinden, durch die Wüste streifen, woraufhin Psimon das Militär von Bialya losschickt um die Feinde zu finden und zu vernichten.

Erste Konfrontation mit den Junghelden

Bei dem Versuch, Superboy zu fangen, bekommt das Militär aber Schwierigkeiten. Die Armee kann Superboy nur schwer überwältigen, so dass einer der Soldaten Psimon anfleht, seinen Geist zu kontrollieren. Psimon behauptet gelangweilt, dass da nicht mehr viel Geist übrig zu sein scheint. Dennoch dringt er in Superboys Verstand ein und lässt ihn das Bewusstsein verlieren, so dass die Armee ihn packen und abtransportieren kann. Psimon begleitet das Militär zurück in den Forschungsbereich, wo er interessiert beobachtet wie Superboy in eine Vorrichtung geschnallt wird und von den Wissenschaftlern mit Elektroschocks traktiert wird. Als Miss Martian, die mittlerweile ihr Team wieder versammeln und einen Teil ihrer Erinnerungen zurückerlangen konnte, ein weiteres Mal unsichtbar in das Zelt eindringt - nicht ahnend dass Psimon sie spüren kann - dringt Psimon amüsiert ein weiteres Mal in ihren Verstand ein und gibt ihr telepathisch den Befehl, zu vergessen.

PsimonImVerstand

Psimon stoppt Superboy

Dieses Mal kämpft Megan jedoch gegen Psimons Angriff auf ihre Gedanken an. Sie liefert sich einen telepathischen Kampf mit Psimon in ihrem eigenen Verstand. Während sie sich bekämpfen erkennt Psimon an, dass Megan über Potential verfügt, behauptet aber dass sie zu roh und untrainiert ist und daher noch lange nicht auf seinem Level ist. In der realen Welt wundern sich die Forscher mittlerweile, warum Psimon plötzlich so erstarrt ist und nicht mehr auf sie reagiert. Als sich Superboy in der echten Welt von seinen Fesseln befreien kann und sich auf Psimon stürzt, wird Psimon von einem mächtigen psychokinetischen Schild geschützt den Superboy nicht durchdringen kann.

Es ist daher Megan überlassen, sich um Psimon zu kümmern und ihn auf der mentalen Ebene zu besiegen. Tatsächlich gelingt es ihr im Zuge des Kampfes, der in der echten Welt einen mächtigen psychokinetischen Wirbelsturm erschafft, mit Superboys Unterstützung Psimon aus ihrem Verstand zu werfen. Dabei geht sie so brutal vor, dass der Angriff ihn zu Boden wirft. Beide kehren in ihre eigenen Körper zurück und während Superboy Megan auffängt, wird Psimon von dem psychokinetischen Wirbelsturm erfasst und in die Wüste geschleudert. Er kann schließlich aber wieder zu sich kommen und dem Licht berichten, was geschehen ist. Queen Bee bezeichnet Psimons Scheitern und das Entkommen von Superboy und der Sphäre als nicht wichtig, da der Test des neuen Liefersystems weitaus wichtiger war.

Mission in Qurac

PsimonKonfrontiertMeganWieder

Psimon offenbart sich Megan

Wochen später reist Psimon im Auftrag von Queen Bee in das Nachbarland Qurac um dort Rumaan Harjavti, den Präsidenten von Qurac, seinem Willen zu unterwerfen und Queen Bees Vorstoß zu unterstützen, Qurac und Bialya zu vereinen und danach abzutreten, so dass Queen Bee die alleinige Herrscherin über beide Nationen ist. Erst als Psimon auf einer Pressekonferenz hinter Harjatvi zu sehen ist, erkennen die Junghelden, die nach Qurac geschickt wurden um Harvajtis Sinneswandel zu erforschen, dass Psimon dahinter stecken muss. Sie dringen in den Präsidentenpalast ein, wo sie Harjavti retten wollen und Miss Martian kann Psimons Anwesenheit spüren und macht sich auf die Suche nach ihm. Als sie den Raum betritt, in dem Psimon lauert, wird sie aber sofort von einer telekinetischen Welle zu Boden geworfen und Psimon tritt aus dem Schatten.

Während er auf Megan zutritt, fragt er sie höhnisch ob es ihr nicht in den Sinn gekommen ist, dass er sie ebenfalls spüren kann, wenn sie in der Nähe ist. Psimon beschließt nun, Megans größte Angst gegen sie zu verwenden und zwingt sie mit einem telepathischen Befehl, ihre Form einer weißen Marsianerin anzunehmen. Als auch der Rest des Teams in den Raum tritt, streckt Megan sie mit einem telepathischen Angriff nieder bevor sie ihre echte Form sehen können, woraufhin Psimon ihr höhnisch applaudiert. Er gibt zu, dass er nicht dachte dass Megan so weit gehen würde um ihre Identität zu verbergen, offenbart ihr aber auch dass es gar nicht nötig war, da er es für die Nachwelt aufgenommen hat. Hasserfüllt wirft Megan Psimon einen mentalen Angriff entgegen, doch dieser wehrt ihn mit einem Schild ab und schleudert Megan ein weiteres Mal in ihr Unterbewusstsein.

PsimonPsychokampf-0

Psimon konfrontiert Megan in ihrem Verstand

Dort erscheint Megan wieder in ihrer humanoiden Form und Psimon, der sich ebenfalls in ihrem Verstand manifestiert, fragt sie verächtlich ob sie sich bezüglich ihrer Existenz selbst in ihrem eigenen Kopf belügen muss. Er will noch einen Schritt weiter gehen und herausfinden, wovor Megan wirklich Angst hat und dringt tief in ihr Bewusstsein ein und ruft Visionen auf, in denen Megan wegen ihrer Form als weiße Marsianerin aus dem Team verstoßen und von der Erde verbannt wird. Mit diesen Albträumen kann Psimon Megan in die Verzweiflung treiben und behauptet, dass Megan doch sicherlich alles tun würde, um dies zu verhindern. Er plant, Megan zu erpressen und sie auf die Seite des Lichts zu ziehen, doch Megan kreischt wütend, dass er rein gar nichts über sie weiß. Zornig springt sie auf und verpasst Psimon einen so mächtigen Energieschlag, dass dessen Hirn davon völlig überfordert wird und sein Verstand nachhaltig beschädigt wird, so dass er völlig regungslos zurückbleibt - selbst nachdem er und Megan in die Realität zurückgekehrt sind.

Versklavung der Meta-Jugendlichen

PsimonErfährtEindringlinge

Psimon erfährt von den Eindringlingen

Durch diesen brutalen Angriff Megans ist Psimon noch jahrelang gezeichnet und liegt in einem Koma, da sein Verstand zersplittert ist. Im Jahr 2016 ist er jedoch wieder zu alter Stärke zurückgekehrt. Er nimmt seinen Dienst für Queen Bee wieder auf, manipuliert aber den Verstand seiner Ärzte und Krankenschwester, damit diese sich auch weiterhin um sein nun leeres Bett kümmern und nach außen berichten, dass Psimon immer noch im Koma liegt. In Wirklichkeit wird Psimon von Queen Bee beauftragt, eine sowohl ober- als auch unteridische Militärbasis in der Wüste von Bialya zu beschützen, in der entführte Meta-Jugendliche für den Transport zum Griff vorbereitet werden. Psimon wird dabei von weiteren Handlangern des Lichts - Icicle Jr, Mammoth, Devastation und Shimmer - unterstützt. Bei einem Kontrollbesuch der Schurken in der Anlage stellt sich allerdings heraus, dass zeitgleich auch das Jungheldenteam - bestehend aus Miss Martian, Batgirl, Bumblebee und Wonder Girl - die Basis infiltriert hat.

Nachdem der Alarm ertönt, befiehlt Psimon seinen Handlangern, jeden Zentimeter der Anlage zu durchsuchen. Er selbst beteiligt sich an der Suche und begibt sich zu dem unterirdischen Flugfeld. Dort findet er Batgirl, an die er sich heranschleichen kann und die er mit einem psychischen Angriff ausschalten kann. Nachdem Batgirl gefangen wurde und Mammoth sie in einen der Stasis-Pods gesperrt hat, ruft Junior skeptisch, dass die restlichen der entführten Kinder Streuner und Ausreißer sind, die nicht vermisst werden, dass es bei Batgirl aber anders verhält. Psimon entgegnet, dass Batman selbst es vermutlich nicht einmal mitbekommen wird und dass ihnen alle anderen egal sein können, die vielleicht kommen um nach dem vermissten Mädchen zu suchen. Devastation behauptet anerkennend, dass ihr gefällt wie Psimon denkt. Psimon bedankt sich und befiehlt der Gruppe dann, die Stasis-Pods in das Frachtflugzeug zu verladen und den Start vorzubereiten.

PsimonWiederGegenMegan

Psimon bekämpft Miss Martian erneut

Als das Tor des Rollfelds sich plötzlich schließt, fragt Psimon Shimmer verwundert, was sie da tut. Er erkennt aber schnell geschockt, dass es sich bei seinem Gegenüber nicht um Shimmer sondern um Miss Martian handelt, die Shimmers Form angenommen hat. Sofort alarmiert Psimon seine Handlanger mit einer telepathischen Warnung und liefert sich gleichzeitig mit Megan einen telepathischen Kampf. Er will, dass die Handlanger Megan töten während sie in ihren mentalen Kampf mit Psimon verwickelt ist, allerdings ändert sich der Plan, da Batgirl von Bumblebee gerettet wurde und den Flieger mit den Stasis-Pods starten konnte. Da der Gruppe nun der Verlust ihrer Gefangenen droht, befiehlt Psimon Devastation und Mammoth, sofort den Flieger zu stoppen. Während seines telepathischen Duells, das ihn ziemlich anstrengt, wird Psimon in der echten Welt plötzlich von Bumblebee angegriffen. Dadurch wird Psimon abgelenkt und Bumblebee kann mit ihren Blitzstrahlen seinen Schädel treffen und ihn so zu Boden strecken.

Rekonstruktion von Kaldurs Verstand

Einige Wochen später wird Psimon von Queen Bee an Black Manta "ausgeliehen", da der Verstand seines Sohnes Kaldur in einem Kampf mit Miss Martian zersplittert wurde. Psimon begleitet Vandal Savage in Black Mantas U-Boot und wird dort Black Manta vorgestellt, von dem er erfährt, was Kaldur zugestoßen ist. Um Kaldur zu heilen, muss Psimon sämtliche Erinnerungen aus Kaldurs Leben "von Hand" wieder zusammenfügen, versichert aber dass dies kein Problem ist und dass er, wenn er fertig ist, Kaldur weitaus besser kennen wird als Kaldur sich selbst. Psimon will sich sogleich an die Arbeit machen und setzt sich um vorher seine eigenen Gedanken zu ordnen.

PsimonSollHelfen

Psimon soll Kaldur heilen

Dabei lässt Manta ihn von Tigress bewachen, die in Wahrheit die getarnte Jungheldin Artemis ist. Nach einiger Zeit ist Psimon soweit und will sich um Kaldur kümmern, wird aber heimlich von Artemis mit einem Betäubungspfeil getroffen, der ein Serum beinhaltet welches sein Opfer wochenlang in Katatonie versetzt und Psimon langsam schwächer werden lässt. Als er erkennt, dass Artemis dafür verantwortlich sein muss, wirft er sie mit einem telekinetischen Angriff gegen die Wand des Raums. Er kann in ihren Verstand eindringen und erkennen, dass sie Artemis ist, erliegt dann aber dem Serum und verliert das Bewusstsein.

Galerie

Navigation

           Young Justice Logo -Schurken

Das Licht
Ursprüngliche Zusammensetzung
Vandal Savage | Lex Luthor | Ra's al Ghul | Klarion der Hexenjunge | Queen Bee | Brain | Ocean-Master
Neuaufgestiegene Mitglieder
Deathstroke | Black Manta | Ultra-Humanite | Gretchen Goode | Zviad Baazovi
Handlanger und Verbündete
Abra Kadabra | Amazo | Atomic Skull | Bane | Black Adam | Blackbriar Thorn | Blockbuster | Brick | Captain Cold | Cheshire | Clayface | Count Vertigo | Devastation | Felix Faust | Icicle Jr. | Icicle Sr. | Joker | Killer Frost | Lady Shiva | Lord Kobra | Mammoth | Mercy Graves | Mister Freeze | Mister Twister | Monsieur Mallah | Poison Ivy | Professor Ivo | Psimon | Riddler | Shimmer | Sportsmaster | Terror Twins | Wizard | Wotan

Neue Götter von Apokolips
Darkseid
Desaad | Granny Goodness | Kalibak

Der Griff
Griff-Botschafter | Griff-Wissenschaftlerin | Black Beetle | Neutron

Andere
Bruno Mannheim | Despero | Harm | Lobo | Mongul | Parasite | Red Volcano | Starro | T.O. Morrow | Whisper A'Daire

Gruppen
Intergang | Kroloteaner | Liga der Schatten | Liga der Ungerechten | Onslaught

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.