FANDOM


“Zeit, dir die wahre Macht des Kaiserreichs zu zeigen!”

— Renuald stellt sich Geralt

Renuald aep Matsen ist ein nebensächlicher Schurke aus dem 2011 erschienenen Videospiel The Witcher 2: Assassins of Kings. Er erscheint in Akt 3 des Spiels, wenn man Iorweths Pfad gewählt hat.

Biographie

Vergangenheit

Renuald aep Matsen ist ein nilfgaardischer Offizier und war einst ein Mitglied der Impera-Brigade. Er ist ein Mitglied der Delegation von Shilard Fitz-Oesterlen, die unter der Tarnung einer diplomatischen Mission in die nördlichen Königreiche entsandt wird, um die politische Situation dort zu destabilisieren. Während Fitz-Oesterlen aep Matsen misstraut und vermutet, dass dieser etwas vor ihm verbirgt, erhält aep Matsen tatsächlich eigenständige Befehle von Kaiser Emhyr persönlich - einschließlich der Überwachung von Fitz-Oesterlens Fortschritten.

Gipfel in Loc Muinne

Nachdem Fitz-Oesterlens Delegation sich der in eine Statuette verwandelten Zauberin Triss Merigold bemächtigt haben, begeben sie sich nach Loc Muinne, wo sich die Herrscher der nördlichen Königreiche, sowie die Zauberer und Zauberinnen, zu einem Gipfeltreffen zusammenfinden. Dort suchen Renuald und Fitz-Oesterlen die nilfgaardische Zauberin Assire var Anahid auf und befehlen dieser, Triss Merigold wieder in ihre menschliche Form zurückzuverwandeln. Sie sehen geduldig zu, während dies geschieht, doch sobald Triss sich in Menschenform am Boden windet, wird Assire von Renuald gepackt. Da Fitz-Oesterlen und Renuald bereits vor ihrer Abreise aus Nilfgaard erfahren haben, dass es sich bei Assire um eine Verräterin handelt, wird die wehrlose Zauberin von Fitz-Oesterlen erstochen, woraufhin Renuald die Leiche in den Graben wirft, in dem sich auch Triss befindet.

Der Hexer Geralt trifft in Loc Muinne auf Renuald, wenn er sich entscheidet, seine Freundin Triss aus den Fängen der Nilfgaarder zu retten. Um in das Lager einzudringen, nimmt Geralt kurzerhand den Gesandten Fitz-Oesterlen als Geisel und nutzt ihn als menschlichen Schild um das Gelände zu betreten. Kurz darauf sehen Geralt und sein Gefangener sich jedoch mit einer Mauer aus Soldaten konfrontiert, die von aep Matsen angeführt werden. Obwohl Geralt aep Matsens Vorgesetzten als Geisel hat, bleibt dieser seelenruhig und rät Geralt nur, den Gesandten schnell zu töten, da Renuald und seine Soldaten keinen Meter weichen werden. Er befiehlt seinen Soldaten, Geralt anzugreifen, doch diese halten sich aus Angst um den Gesandten zurück. Daraufhin packt Renuald eine Armbrust und schießt Fitz-Oesterlen kurzerhand einen Bolzen in die Brust. Trotz der besten Versuchen der Nilfgaarder kann Geralt sie alle im Kampf töten und auch Renuald wird kurz darauf von Geralt konfrontiert und im Kampf erschlagen.

Galerie

Trivia

  • Bei aep Matsens Leiche kann ein Brief aus dem Kaiserreich gefunden werden, in dem Kaiser Emhyr die Eliminierung von Fitz-Oesterlen legitimiert.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.