FANDOM


“Ist das ein Traum, mein Kind? Bin ich wach? Fühle ich Wut? Ist das Zorn? Ich denke, so ist es... Oh, wie unendlich, wie ungeheuerlich, wie unausweichlich werdet ihr alle nun leiden!”

— Der Avatar der Königin manifestiert sich

Die Morrigan, auch bekannt als die Rote Königin, ist die Hauptschurkin aus dem 2018 erschienenen Videospiel Vampyr. Sie ist ein uraltes, als Göttin verehrtes Wesen sowie die Erschafferin der Vampire und von Myrddin Wyltt. Sie weidet sich an Leid und Chaos und ist die Ursache der Epidemie in London.

Geschichte

Vergangenheit

Die Rote Königin ist ein uraltes Vampirwesen, welches in der Vergangenheit in keltischen Legenden auch als die Morrigan - die Gottheit des Krieges - bekannt war. Sie wird als ultimative Verderbtheit personifiziert und ist der Ursprung sowie die Inkarnation des "Blut des Hasses", welches Vampire dazu antreibt, Menschenblut zu trinken. Ihre wahre Form können Menschen nicht verstehen; selbst ihr Sohn Myrddin, selbst ein Wesen aus purem Blut, kann ihre Form nicht beschreiben da er sie nicht versteht.

Die Rote Königin verbringt Jahrhunderte in tiefem Schlaf, nur um bei jedem Erwachen dann Tod und Verderben auszulösen und sich am Chaos und Tod zu weiden. Jedes Mal kurz vor ihrem Erwachen manifestiert sich ihr Wille zum Aufwachen in Form von sogenannten "Desastern" - beeinflussbare und hasserfüllte Frauen die durch die Macht der Königin korrumpiert werden, von innen heraus verfaulen und fortan Seuche, ansteckende Krankheiten und Tod verbreiten.

Im Jahr 1918 erfasst eine ansteckende Epidemie London, was Myrddin als Anzeichen dient, dass die Rote Königin bald wieder erwachen und Zerstörung mit sich bringen wird. Daher wandelt Myrddin den Doktor Jonathan Reid in einen Vampir, damit dieser die Seuche aufhalten kann und das Erwachen der Königin verhindern kann. Reid kann als Vampir schließlich eine gewisse Harriet Jones als Ursprung und Trägerin der Seuche ausmachen

Erwachen

Nachdem Reid Harriet Jones - die Trägerin und den Ursprung der Epidemie - tötet und somit zwar die Ausbreitung der Seuche verhindert, erweckt er damit aber die Rote Königin. Harriets Tod entfesselt einen Avatar der Roten Königin und während Jones brutal auseinandergerissen wird, wird das gesamte Areal von Blut überflutet. Der Avatar der Königin - eine übermenschlich große, gesichtslose Frau aus purem Blut - manifestiert sich direkt vor Reid und attackiert ihn mit mächtigen Blutmagie-Angriffen - unter anderem Ranken aus Blut sowie einigen Abkömmlingen, die Reid attackieren.

In einem kräftezehrenden Kampf gelingt es Reid tatsächlich, den Avatar der Königin niederzustrecken. Dennoch steht dieser schnell wieder auf und spricht spöttisch Myrddin an, der ebenfalls aufgetaucht ist. Die Königin fragt ihren Sohn, ob er wirklich glaubt dass sie besiegt ist, und Myrddin erkennt an dass niemand die Rote Königin besiegen kann, da sie sämtliche Vampire durch ihren Blutfluch durchdringt. Sie behauptet, dass Myrddin schon immer ihr amüsantester Sohn war und dieser rät ihr, sich dann wieder in ihren Schlaf zurückzuziehen. Tatsächlich fällt die Rote Königin in ihren Schlaf zurück, nachdem Myrddin ihr versichert hat, dass die Menschheit ihre Präsenz und ihren Schrecken wieder einmal deutlich gespürt hat. Tatsächlich offenbart Myrddin Jonathan später, dass es scheint als ob die Rote Königin befriedet wurde da Jonathan es gewagt hat, sich ihr entgegenzustellen. Somit scheint es unwahrscheinlich, dass die Rote Königin so bald wieder auferstehen wird.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.