FANDOM


“Was ist falsch daran?... Gegen die ganze Welt zu kämpfen?”

— Liquid Snake

Die Söhne von Big Boss sind eine Schurkenorganisation aus dem 1998 erschienenen Videospiel Metal Gear Solid. Ihr Anführer, Liquid Snake, ist der Hauptschurke des Spiels und die Fußsoldaten der Organisation stellen den Großteil der Gegner dar, die man im Spiel antrifft.

Geschichte

Die Anführer der Söhne von Big Boss waren ehemalige FOX-HOUND-Soldaten. Von Liquid Snake angeführt planten sie eine bewaffnete Revolution. Unterstützt von der Sondereinheit der Nächsten Generation, deren DNA per Genom-Manipulation bearbeitet wurde um sie zu einem Supersoldaten wie Big Boss zu machen - jene, die nicht freiwillig mitkämpften wurden von Psycho Mantis kontrolliert - plante Liquid Snake einen Angriff auf die scheinbare U.S.-Entsorgungsanlage für Atomwaffen, Shadow Moses. Durch Revolver Ocelot kann Liquid zudem Kontakt mit dem russischen Söldnerführer Sergei Gurlukovich aufnehmen und sich von ihm mit High-Tech-Ausrüstung und Militärausrüstung versorgen lassen.

Im Februar 2005 erobern die Söhne von Big Boss erfolgreich Shadow Moses Island. Liquid sendet der U.S.-Regierung Forderungen - er fordert neben den sterblichen Überresten von Big Boss auch einen Geldbetrag sowie das Gegenmittel gegen das FoxDie-Virus. Liquid droht, den auf Shadow Moses stationierten High-Tech-Atomkampfpanzer Metal Gear REX zu verwenden um einen Atomschlag auszuführen, falls man seine Forderungen nicht erfüllt. Da Liquid diesen aber noch nicht aktivieren konnte und die Person, die den Code kennt, von Ocelot im Verhör getötet wurde, planen die Söhne von Big Boss den Agenten Solid Snake, der Shadow Moses infiltriert hat um Liquid zu stoppen, zu manipulieren und ihn dazu zu bringen, REX zu aktivieren.

Während die Fußsoldaten der Nächsten Generation sich in Shadow Moses verteilen und dort patroullieren, geraten sie in mehreren Situationen mit Snake aneinander, der sie ausschalten kann. Gleichzeitig dringt auch der Cyborg Ninja in die Anlage ein und schlachtet in seinem Wahn einige Soldaten ab. Es gelingt Snake auf Shadow Moses, die ehemaligen FOX-HOUND-Soldaten Psycho Mantis und Sniper Wolf sowie Vulcan Raven im Kampf zu töten. Während Revolver Ocelot als einziges Mitglied der Gruppe erfolgreich von der Insel entkommen kann, erliegen Decoy Octopus und Liquid Snake dem von Snake eingeschleppten FoxDie-Virus, was das Ende der Organisation bedeutet. Nach Psycho Mantis' Tod ebbt zudem die Hirnwäsche der Soldaten der Nächsten Generation langsam ab.

Mitglieder

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus der Metal Gear-Reihe

Söhne von Big Boss
Liquid Snake | Revolver Ocelot | Psycho Mantis | Sniper Wolf | Vulcan Raven

Söhne der Freiheit
Solidus Snake | Revolver Ocelot | Dead Cell (Fortune, Vamp, Fatman)

Volgins Gruppierung
Yevgeny Borisovitch Volgin | Revolver Ocelot | The Pain | The Fear | The End | The Fury

Outer Heaven (Ocelot)
Liquid Ocelot
Vamp | Beauty and the Beast-Einheit (Laughing Octopus, Raging Raven, Crying Wolf, Screaming Mantis)

Cipher / Patriots
Zero
Revolver Ocelot | Skull Face | XOF (Schwebender Junge, Brennender Mann, Parasiteneinheit) | Paz Ortega Andrade | Huey Emmerich

Andere
Hot Coldman | Ramón Gálvez Mena | Sergei Gurlukovich